Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Erika, Hauptbahnhof, Frankfurt Am Main, Liedtke, Emmy, Bouillaguet

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

11.06.2015 um 07:49
@all

Ganz eindeutig, um nach längerer Zeit wieder das Grab zu pflegen!

Ich habe noch eine Frage: läuft die Vermisstensache auch in Frankreich?
Gefunden dazu habe ich nichts!


melden
Anzeige

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

06.09.2015 um 23:37
Anhang: (4122 KB)Hallo zusammen,

diese Woche habe ich mir nochmals in Ruhe den XY-Film zum Fall EB angeschaut, und hier wird eindeutig erwähnt, dass Sie "sporadisch, gelegentlich auch in Begleitung ihres Mannes" nach Frankfurt kam, um das Grab ihrer Eltern zu besuchen (nicht zu pflegen!).

Dies schließt m. E. die Version mit der heimlichen Liebschaft in Frankfurt aus und bedeutet auch, das bekannt sein muss, wo sie bei ihren Besuchen in Frankfurt wohnte (zumindest, wenn ihr Mann dabei war), denn das wird die Kripo ihren Mann mit Sicherheit gefragt haben, auch wenn es nicht explizit erwähnt wurde.

Der Vollständigkeit halber habe ich auch noch mal den schon erwähnten Hörzu-Artikel zum Fall EB aus meinem Archiv rausgesucht und angehängt, da dieser neben einigen anderen Details auch auf die Hinweise nach der XY-Sendung eingeht.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

06.09.2015 um 23:46
@Heidi71

warum ist eine liebschaft dadurch ausgeschlossen?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

07.09.2015 um 10:56
@osttimor
@maxxb74
@Heidi71

Ich wollte noch auf etwas eingehen, was hier anders empfunden oder nicht erwähnt wurde:

1. Der einzelne Manschettenknopf. Meine erste Phantasie dazu war, dass es sich um ein Erinnerungsstück, oder einen Talisman handelt. Vielleicht ein Teil vom Bruder/Vater/Mann.

2. Die Medikamente aus der Tasche.

Gerovital war ein Medikament, dass dem Altern entgegenarbeiten sollte und war sehr teuer.

Valium 5 setzt man ein bei schweren Angst und Erregungszuständen. Extremem Schlafmangel.

Für mich ein Indiz, dass nicht alles im Leben von EB heiter zu ging und dass sie psychisch angeschlagen war.

Von daher würde ich auch einen Suizid nicht ausschließen.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

07.09.2015 um 11:52
@osttimor
osttimor schrieb:warum ist eine liebschaft dadurch ausgeschlossen?
Weil ihr Mann sie offenbar regelmäßig, wenn auch nicht immer, nach Frankfurt begleitete und damit ihre Gewohnheiten in Frankfurt (Hotels, Bekannte, etc.) kannte, sodass sie damit rechnen musste, dass er früher oder später von einer Liebschaft erfahren würde.

@Vernon2

Gute Hinweise, insbesondere mit dem Valium, möglicherweise hatte EB psychische Probleme, die bisher nicht zur Sprache kamen, daran hatte ich noch gar nicht gedacht.

Überraschend auch, das bei der Gepäckversteigerung die Medikamente, von denen ja zumindest das Valium rezeptpflichtig war, einfach so mit versteigert wurden und damit auch in die Hände von Personen gelangen konnten, für die diese eigentlich nicht gedacht waren.


@alle

Interessant finde ich zudem, dass weder in XY noch im Hörzu-Artikel darauf eingegangen wird, wie sie bei ihren vorherigen Besuchen in Frankfurt dorthin gekommen ist (immer mit dem Zug oder auch gelegentlich mit dem Auto?) und wo sie dort üblicherweise gewohnt hat (Hotel, Pension, Bekannte?). Vermutlich war das der Kripo bereits bekannt und es sollte gezielt nach anderen Details ("Emmy" und Gepäck) gefragt werden.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

07.09.2015 um 17:21
@Heidi71

nein denke ich nicht. sie kann ihren liebhaber gewarnt haben wenn ihr mann mit gefahren ist. sie kann den liebhaber auch nur auswärts oder bei ihm zuhause getroffen haben.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

07.09.2015 um 18:12
@Heidi71
Ich habe noch einen Gedanken. Ich glaube, dass EB die Taschen selbst gepackt hat.

Mag sein, dass ein "Vortäuscher" Schlafanzug, Zahnbürste, Schuhe, sogar den Manschettenknopf, falls es ein Taliman war, etc einpackt.

Aber man packt doch kein Valium 5 ein.

Ich weiß nicht wohin der Gedanke führt, aber ist vielleicht ein interessanter Denkansatz.

D.h. auch, dass sie es unmittelbar vor der Abreise eingepackt hat, weil sie es sicher im Notfall immer zur Hand haben wollte.

Eigentlich denke ich am stärksten in Richtung Suizid.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

07.09.2015 um 19:25
@Vernon2
Jemand könnte aber auch beim Einpacken ganz geschickt damit den Verdacht auf einen Suizid
gelenkt haben wollen. So könnte es auch sein.



Viele Menschen dieser Generation haben schwere Kriegsschäden, meine Mutter musste auch
öfters Valium nehmen. Das jetzt nur mal so.

Evtl. sind bei dem vorhergegangen Urlaub einige Dinge zwischen dem Ehepaar passiert, die
eine Tötung (nach Meinung des Ehemannes) nötig machten. EB war ja damals 65, weiß
jemand, ob der Mann evtl. wesentlich älter war und er Angst hatte, dass EB evtl. nach seinem
Tod wieder nach Frankfurt gehen wollte, mit dem gesamten Geld?

Aber das sind nur Überlegungen, nichts genaues weiß man da wirklich nicht


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

08.09.2015 um 15:54
Der letzte Satz in dem Artikel verwirrt mich. Der passt nicht zu dem, was da vorher stand.

Das Gepäck wurde 5 Wochen nach der Abfahrt in Paris ins Schliessfach gesperrt.

Sie hat angerufen, wohnte bei dieser Emmy.

Sie ging sonst ins Hotel.

Reisen nach und Käufe von Kleidung in Deutschland fand regelmäßig statt.

Sie hat das Grab nicht nur besucht, sondern auch bepflanzt.

Dieses mal allerdings nicht.

Woran macht man jetzt fest, dass die deutsche Seite nicht mehr ermitteln muss?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

08.09.2015 um 21:15
@Katinka1971
Katinka1971 schrieb:Woran macht man jetzt fest, dass die deutsche Seite nicht mehr ermitteln muss?
Offenbar an der Auswertung der 40 Hinweise, die nach der XY-Sendung eingegangen sind.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

09.09.2015 um 12:42
Ich stelle es mir schwer vor, sich an eine unbekannte Frau in einer Großstadt z. b. auf einem Bahnhof zu erinnern. Erst recht nach einigen Monaten.

Schade finde ich, dass das Gepäck nicht wieder aufgetaucht ist.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

09.09.2015 um 18:16
Interessant gewesen wäre es, wenn man wissen würde, welches Leben der Ehemann nach dem Vermissen
seiner Frau geführt hat.

Hatte er evtl. eine erneute Beziehung. Evtl. mit einer wesentlich jüngeren Frau??

Gehörte das Vermögen (denn was man gehört hat, waren sie wohl nicht unvermögend) evtl. alles seiner
Frau, dass sie in die Ehe mitgebracht hat? Wollte EH sich scheiden lassen? Hatte Sie vielleicht von einer
Freundin seines Ehemannes erfahren?

Aber gut, es ist alles schon sehr lange her und so wie es aussieht, wird der Fall nicht mehr geklärt werden.

Und der Sohn wird das Ansehen seiner Familie nicht beschmutzen wollen und vergessen wollen.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

09.09.2015 um 21:08
Naja die Frau wäre jetzt 96 jahre alt ... Ich glaube nicht das man sie überhaupt noch findet.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.09.2015 um 22:57
Für den Sohn ist das aber vielleicht trotzdem wichtig.

Ihr Mann ist sicherlich auch schon lange tot.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

12.10.2015 um 19:20
Hallo, ich bin heute auf diesen Fall gestoßen und mich beschäftigt die Frage, warum sich niemand gemeldet hat, der die beiden Taschen ersteigert hat oder jemand, der an der Versteigerung teilgenommen hat?
Laut XY Beitrag waren ca. 200 Menschen anwesend. Auch wenn es keine Bilder oder genauere Beschreibung der Taschen gibt, ist doch der Inhalt, der offensichtlich mit ersteigert wurde, sehr genau beschrieben.
Jemand muss sich doch erinnern, diese Sachen ersteigert zu haben? Oder jemand, der die Dinge zumindest bei der Versteigerung gesehen hat?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

12.10.2015 um 23:06
@MrsBarnaby

zuerst müssen der/die Käufer auf die aufrufe per xy und anderer medien einmal aufmerksam gemacht werden. ich weiß nicht wie es damals war, aber heutzutage mit all den medien, kann einem schon auch mal eine größere schlagzeile "durchrutschen" wenn man einen tag lang vl unterwegs ist und die nachrichten/zeitungen/internet nicht wahrnimmt!


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

13.10.2015 um 12:36
@osttimor

Natürlich guckt nicht jeder XY, obwohl das TV Programm damals ja noch viel überschaubarer war als heute, aber es gab ja auch Artikel in Tageszeitungen und ich könnte mir auch vorstellen, dass auf dem Bahnhofsgelände Suchplakate etc. angebracht waren.
Selbst wenn sich der Käufer selbst nicht meldet, weil er es vielleicht wirklich nicht mitbekommen hat, müsste sich aber doch von 200 Leuten jemand erinnern? Vielleicht auch ein Mitbieter, der den Zuschlag dann nicht bekam usw.
Das erscheint mir irgendwie seltsam.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

13.10.2015 um 14:09
@MrsBarnaby

naja es hat schon seltsamere dinge gegeben! :)


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

13.10.2015 um 14:27
Meine Überlegungen gehen in die Richtung, ob besagte Gegenstände tatsächlich versteigert wurden oder nicht vielleicht sonst wie entsorgt.
Man weiß eben nicht, wie genau die Ermittlungen waren. Wurde da nur mal kurz nachgefragt, und man bekam als Antwort "Tut mir leid, die Taschen wurden versteigert am bla bla" und daraufhin wurde dies einfach so in den Bericht übernommen oder wurde wirklich überprüft, ob die Sachen an besagtem Tag tatsächlich versteigert wurden oder schon vorher verschwunden sind?
Beispielsweise könnte einer der Bahnhofsangestellten sich bereichert haben oder sogar das Gepäck selbst in ein Schließfach gesperrt und später sicher entsorgt haben.
Das ist natürlich ziemlich viel Spekulation, aber viel anders bleibt einem wohl in diesem Fall nicht übrig.
Mir geht einfach nicht in den Kopf, dass sich von 200 Leuten keiner an die beiden Taschen erinnern kann.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

09.12.2015 um 12:46
Bei dieser seltsamen Sache ist mir noch etwas aufgefallen- ich glaube, es hat hier noch niemand gepostet:

In einem der Zeitungsartikel zu dem Fall, die in der Aktenzeichen XY Sendung im Hintergrund gezeigt werden, wird nach einem Ernst Meier (genaue Schreibweise des Namens unbekannt) gesucht (kann man lesen, wenn man das Video an der entsprechenden Stelle anhält).
Anscheinend also noch jemand, von dem Erika B. einmal gesprochen hat (daher ist dann wohl auch die Schreibweise nicht bekannt).
In der Sendung wird dann aber nicht nach ihm gefragt. Ob man ihn gefunden hatte? Oder wollte man das aus (ermittlungs-) tatktischen Gründen nicht angeben?


melden
758 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt