Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Erika, Hauptbahnhof, Frankfurt Am Main, Liedtke, Emmy, Bouillaguet

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 09:54
@Heidi71

hm interessant und zugleich mysteriös.
was die polizei mit dieser aussage mitteilen wollte?
der vermisstenfall hat sich "In wohlgefallen" aufgelöst?!?


melden
Anzeige

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:13
@osttimor

nicht "in Wohlgefallen", aber EB muss wohl schon in Frankreich verschwunden sein, wenn es die angebliche Reise nach Frankfurt überhaupt gegeben hat...

Ich vermute, dass sich aus den Hinweisen nach XY kein Hinweis auf einen Aufenthalt EB's in Frankfurt (zumindest zum fraglichen Zeitpunkt) ergeben hat und die Sache mit dem Gepäck im Schließfach als Ablenkungsmanöver aufgefasst wurde.

Interessant wäre, ob es für die früheren Reisen von EB nach Frankfurt überhaupt einen Beleg bzw. Zeugen gab (außer dem gepflegten Grab).

Vielleicht könnte ja mal jemand vor Ort herausfinden, ob das Grab in Frankfurt noch existiert und falls ja, wer sich darum kümmert.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:16
ich tendiere nach wie vor zu einem doppelleben.
bei einem mord oder einer entführung ohne nähere beziehungen zwischen täter und opfer würde sich der täter nicht die mühe machen die koffer einzuschließen.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:24
@osttimor

..oder der Täter sitzt woanders (z. B. in Paris) und will mit der angeblichen Reise nach Frankfurt von sich ablenken und legt dazu eine falsche Spur nach Frankfurt..

Es wäre interessant herauszufinden, wie es mit dem Ehemann von EB nach deren Verschwinden weiterging (neue Frau?, polizeiliche Ermittlungen?, Erbe?).


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:27
@Heidi71

aber auch wenn er in paris war, deutet viele auf doppelleben hin.
sie könnte auch zu ihrem mann sagen ich fahr nach frankfurt, geht aus dem haus, ums eck und ins nächste hinein und führt dort ein zweites leben (theoretisch)

ansonsten ist natürlich auch möglich dass jemand aus ihrem "normalen" leben eine falsche spur gelegt hat, wie du andeutest.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:29
Es wäre sicher nicht schwer gewesen herauszufinden, wenn sie das Grab nicht selbst gepflegt hätte.

Jetzige Nachforschungen im Sinne von, ob das Grab noch existiert, halte ich für unsinnig. Die Sache ist 30 Jahre her!


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:36
Weil es nur 40 Anrufe gab und damit offensichtlich wäre, dass die Frau nur in Frankfurt war, hat MSN den Fall in Deutschland zu den Akten gelegt?

Heftig. Nicht alle schauten XY. Nicht alle erinnern sich an Personen, die sie mal eben auf einer Reise sehen. Nicht alle erinnern sich an ein Foto, wenn sie den Menschren real sehen.

Es scheint ja nicht mal mehr das Gepäck aufgetaucht zu sein. Und das umfasste gerade Mal einen möglichen Personenkreis von rund 200-250 Personen.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 10:38
@spiky


Weisst du, wie der Fall damals ausging?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 11:24
@Katinka1971
Katinka1971 schrieb:Weil es nur 40 Anrufe gab und damit offensichtlich wäre, dass die Frau nur in Frankfurt war, hat MSN den Fall in Deutschland zu den Akten gelegt?
Das ist ein Missverständnis, es gab offenbar keinen Hinweis, dass EB überhaupt in Deutschland war, zumindest im fraglichen Zeitraum.


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 11:41
@Katinka1971

Leider nein.

Ich kenne den Fall auch nur aus der alten YX Sendung. Ist mir im Gedächtnis geblieben, weil der Mann so ein schnittiges Auto fuhr. Und weil - wenn die Darstellung in XY auch nur ansatzweise den bekannten Fakten entsprach - eigentlich alles auf ihn als Täter hindeutete...

Irgendwie ist es doch immer so: Wenn der Partner oder der Ex eine Frau als letzter gesehen hat - und sie dann angeblich spontan zu einer Reise aufbricht oder im Streit wie von Sinnen das Haus verlässt und im besten Fall noch zum großen Unbekannten ins Auto hüpft, der sie zuuuuuuuuufällig punktgenau direkt vor dem Haus abholt - dann riecht an der Sache etwas fischig. Aber sowas von.
Und wenn der Fall gelöst werden kann, war der (Ex)Mann idR der Täter.

Übrigens gab es vor 25 bis 30 Jahren hier im Ort auch mal so einen Fall, aber ich vermute, er hat damals nicht den Weg in die überregionalen Medien gefunden...

Ein Mann meldete seine Frau als vermisst, niemand konnte sich einen Reim drauf machen. Ich glaube, das Paar hatte auch noch Kinder.
Der Mann war körperlich behindert, ich glaube, er saß im Rollstuhl. Daher geriet er auch nicht unter Verdacht.
Nach einer Weile wurde es still um die Angelegenheit, die Frau war halt weg.
Wie es dazu kam, dass dann plötzlich doch nochmal Bewegung in die Sache kam, daran erinnere ich mich nicht (ich war damals Teenager, da hat man andere Prioritäten, lach). Aber plötzlich geriet dann doch der arme, behinderte, verlassene, trauernde, leidende Ehemann in den Fokus der Ermittler.
Ich kann auch nicht mehr sagen, ob er ein Geständnis ablegte und man die Frau dadurch fand, oder ob man das Haus nochmals penibelst auf den Kopf stellte - auf alle Fälle wurde die Frau gefunden. Einbetoniert in einem Öltank. DAS hätte dann ursprünglich niemand gedacht...


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 17:52
Habe mich falsch ausgedrückt.

Nur weil sich niemand fand, der sich an sie erinnerte, finde ich es schon extrem den Fall sozusagen einzustellen.





Klar sind es oft die Partner. Aber sie müssen es doch nicht zwangsläufig immer sein. Oder?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 18:02
@Katinka1971

Aber das Problem dabei ist doch, dass die Polizisten auch keine neuen Zeugen aus dem Ärmel schütteln können, wenn es keine gibt (dh. wenn von vornherein keine möglichen Zeugen bekannt sind und nach öffentlichn Aufrufen sich auch keine melden)...

Wo sollen die Ermittler da dann ansetzen mit ihren Ermittlungen?
Wenn dann ein Fall eingestellt wird, kann ich der Polizei keinen Vorwurf machen...

Und ich klammere dabei HEUTIGE Methoden (Auswertung von Aufzeichnungen möglicher Sicherheitskameras, DNA Analyse o.ä.) bewusst aus, weil die damals unbekannt waren und im nachhinein keine Anwendung mehr hätten finden können...


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 21:28
Habe mich falsch ausgedrückt.

Nur weil sich niemand fand, der sich an sie erinnerte, finde ich es schon extrem den Fall sozusagen einzustellen.





Klar sind es oft die Partner. Aber sie müssen es doch nicht zwangsläufig immer sein. Oder?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 21:31
Sorry. Mein Tablet spinnt.

Ich hatte einen neuen Text geschrieben.





--------

Einstellung überrascht mich trotzdem. Erstmal zur Seite legen ok. Aber warum nicht immer mal wieder versuchen zu ermitteln?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 22:46
@Katinka1971
Die Fallakten werden ja nicht vernichtet denke ich.
Aber wo denn ermitteln nach der langen Zeit?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

10.06.2015 um 23:36
@Katinka1971

Es sagt ja niemand, dass nicht weiter in diesem Fall ermittelt wurde, aber eben in Frankreich, wo EB offenbar verschwand, was die Aufgabe der französischen Behörden ist.

Was soll die Frankfurter Kripo sonst machen, wenn sich hierzulande keine weiteren Ermittlungsansätze ergeben?


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

11.06.2015 um 01:56
spiky73 schrieb:So, gefunden. Ich kann es nur nicht verlinken.
Es war der Mord an Renate Eichenauer.
Aktenzeichen XY vom 18.6.1982, Nr. 146
Es ist der 2te Filmfall, beginnt etwa ab 6. Minute. Der eingestellte Film von dex deki hat die bessere Qualität.
er wurde nur wegen urkundenfälschung und unterschlagung zu 3 jahrne un 6 monaten verurteilt, wegen mordes wurde er freigesprochen.
in anderen fällen haben auch schon weniger indizien zu einer verurteilung geführt.

http://rufmichan24.de/index.php?title=Sendung_vom_18.06.1982


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

11.06.2015 um 01:59
Eben. Mit dem zeitlichen Abstand wird das immer schwieriger.

Zum einen wird es schwieriger, Zeugen zu finden (und der Wahrheitsgehalt der Aussagen wird auch nicht unbedingt besser im Laufe der Zeit - anders als Wein, weil die Erinnerung nachlässt). Und dann kommt ja auch noch hinzu, dass sich unsere Umwelt ständig verändert. Wo vor x Jahren Brachland war, ist heute vielleicht bebaut. Straßenführungen können geändert sein... Dinge, die es früher zuhauf gab und die alltäglich waren, gibt es heute nicht mehr. Z.B. Telefonzellen... Oder Straßenbahnen. Mir fallen da viele Beispiele ein, wo man heute gar nicht mehr so einfach sagen kann, wie es früher war, egal, um was es sich handelt.

Und last but not least ändert sich ja auch der personalstamm innerhalb einer Polizeidienststelle. Es gehen welche in den Ruhestand, andere scheiden verletzungsbedingt aus. Lassen sich versetzen. Es kommen neue Kollegen hinzu.
Das muss ja nicht per se schlecht sein. Wo die alten Sachbearbeiter sich die Zähne ausbissen, bringt neues Personal neue Impulse rein.
Ich kann mir anders herum aber auch vorstellen, dass es sehr schwer ist, sich in einen Fall hinein zu arbeiten nur aufgrund der Aktenlage. Jemand, der von Anfang an den Ermittlungen beteiligt war, hat vielleicht mehr Ehrgeiz einen Fall zu lösen als jemand, der ihn "erbt"...

Und manchmal gibt es eben verbrechen, die nie geklärt werden. Wie Jack the Ripper. Oder hinterkaifeck...


melden

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

11.06.2015 um 02:04
@osttimor

Dankeschön!

Eigentlich ist es traurig, dass auch dieser Mord nicht aufgeklärt werden konnte.
Wobei die Hinweise ja ganz deutlich in eine bestimmte Richtung deuteten.. *hüstel* ...


melden
Anzeige

Vermisstenfall Erika Bouillaguet

11.06.2015 um 07:26
Noch nicht diskutiert wurde hier, dass der Reise nach Frankfurt ein Ägyptenurlaub mit dem Ehemann vorausging. Warum fuhr E. schon so kurz darauf nach Frankfurt?


melden
702 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.611 Beiträge