Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:47
@tiara
Diesen Gedanken dürfte die Polizei auch gehabt haben...


melden
Anzeige

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:48
@Seefahrer
Das heißt, die Zeugen müssen gelogen haben?
Unwahrscheinlich.
Viele gucken genau, wenn ein Auto am Straßenrand steht, schon aus Neugier.
Ein Wohnmobil oder Campinganhänger fällt immer auf, und wenn da ein BMW davor steht, denkt man sich vielleicht "Aha, da hilft jemand bei einer Panne" und fährt weiter.
Dann gibt es aufmerksame, gelangweilte LKW-Fahrer, die einen sehr viel weiteren Blick haben, langsamer vorbei fahren und sich solche ungewöhnlichen Situationen auf einer eintönigen Fahrt auch besser merken können.

@all: Übrigens gilt hier auch wie überall in der Krimirubrik: Keine Verdächtigung von Angehörigen, so lange keine Anzeige gegen sie vorliegt!


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:49
@noctua
noctua schrieb:Es ist doch ausgeschlossen, dass eine Zivilstreife der Polizei ausländische Autokennzeichen benutzt! Spätestens in diesem Moment gehen doch alle Alarmglocken an und man richtet seine Aufmerksamkeit 100-prozentig auf die Gefahr.
Und genau deswegen hätte ich mich nicht herauswinken lassen, sondern mit dem Handy die 110 gewählt.


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:52
Mich würde vorallem interessieren wieso sie nicht wie geplant angehalten und da übernachtet haben sondern dann weiter woanders hin gefahren sind..


melden
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:53
@FF
Theorien,wie etwas gewesen sein KÖNNTE,werden hier immer gerne als Verdächtigungen ausgelegt,hatte man ja schon in anderen Fällen.Dann dürfte man generell gar nichts mehr schreiben,denn verdächtigen läßt sich wohl niemand gern...weder angebliche Täter,noch Freunde,Nachbarn oder sonst jemand.Und wenn die Polizei selbst Angehörige in Verdacht hat,darf man wohl mal eine Theorie verfolgen,Oder?


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:58
@Flory78
Das bedeutet in diesem Fall, dass für uns alle (wie auch für die Polizei!) die Unschuldsvermutung gelten muss.
Dem Mann zu unterstellen, er habe dieses oder jenes geplant, kann andernfalls auch zu Anzeigen wegen Verleumdung führen, vor denen wir unsere User schützen möchten. Das ist kein Meinungsverbot, wie es so oft ausgelegt wird, sondern in eurem Interesse.


melden
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 10:59
@FF
Und der Satz"keine Verdächtigung von Angehörigen,so lange keine Anzeige vorliegt"ist doch hanebüchend! Denn selbst wenn eine Anzeige vorliegt,heißt das doch noch lange nicht,daß der angezeigte auch der Täter ist! Das ist erst der Fall,wenn derjenige für seine Tat verurteilt wurde...aber dann hätte sich hier ja wohl alles erledigt ;)


melden
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:01
@FF
In einigen Artikeln zu dem Fall,welche man im Internet findet,steht doch deutlich zu lesen,daß der Ehemann von der Polizei verdächtigt wurde,er hatte das sogar selbst bestätigt...


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:01
@FF
FF schrieb:Das heißt, die Zeugen müssen gelogen haben?
Nein, das habe ich nie behauptet. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie sich im Nachhinein an Dinge zu erinnern glauben, die sich tatsächlich anders abgespielt haben. Ich gehe auch davon aus, dass sie zum Zeitpunkt ihrer Aussage bei der Polizei bereits von der behaupteten Anwesenheit eines BMW gehört hatten.
Wir sprechen hier ja über Ereignisse, die die Zeugen bei Dunkelheit und in einem ganz kurzen Zeitraum beobachtet haben wollen und zu einem Zeitpunkt, zu dem sie noch überhaupt nicht wissen konnten, dass ihre Beobachtung von Wichtigkeit sein könnte.
Auch Dein Beispiel mit dem Lkw-Fahrer kann mich nicht überzeugen.


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:05
@Flory78
Wie gesagt: Seht das mal nicht immer als einen Angriff, sondern als eine Warnung zu eurem Schutz.
Es hat in der Vergangenheit bereits solchen Ärger gegeben (deshalb gibt es ja die besonderen Regeln für den Krimibereich), Angehörige haben uns gezwungen Threads zu schließen, undsoweiter.
Schade, dass man dafür dann immer gleich verdächtigt wird, Diskussionen unterbinden zu wollen. Immerhin bin ich ja auch User im Forum und bin ehrenamtlich Mod, also habe ich überhaupt nichts davon.


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:05
@Seefahrer also ich finde das nicht so unrealistisch ich kann mich auch an n roten Kleinwagen erinnern der letztens aufm seitenstreifen stand und n junger mann daneben. Gut kennzeichnen weiß ich nicht mehr. Aber auch wenn das nicht relavant war weiß ivh das und könnte das so aussagen. Wenn das ne komische Situation war wieso sollten sie sich nicht erinnern.?


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:06
Seefahrer schrieb:Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie sich im Nachhinein an Dinge zu erinnern glauben, die sich tatsächlich anders abgespielt haben. Ich gehe auch davon aus, dass sie zum Zeitpunkt ihrer Aussage bei der Polizei bereits von der behaupteten Anwesenheit eines BMW gehört hatten.
Aber es dürfte hier doch nicht so gewesen sein, dass die Polizei nachträglich ermittelt hat, welche Auto-/LKW-Fahrer an diesem Abend auf diesem Autobahnabschnitt unterwegs gewesen sind und alle als potenzielle Zeugen vorgeladen hat, um sie zu befragen, sondern die Zeugen dürften sich nach der Medienberichterstattung von sich aus bei der Polizei gemeldet haben, weil sie tatsächlich das Wohnmobil und den PKW gesehen haben.


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:07
@Seefahrer
Das wissen wir aber widerum nicht, wie die Aussagen abliefen (ob die Polizei gezielt nach einem BMW fragte, zum Beipiel).
Der Rest ist dann wohl persönliche Ansichtssache.


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:07
Mich wundert die Route etwas .Bad Hersfeld ist gerade mal 67 Km von Kassel entfernt, dort sollte schon die erste Nacht verbracht werden. 67 KM finde ich jetzt recht wenig als Tagesziel, wobei sogar davor schon ein Stopp für eine Pause eingelegt wurde. Kurz umentschlossen wird weiter gefahren, kurz vor 22 Uhr..
Der Überfall war dann gerade mal 100 Km entfernt, wahrscheinlich zwischen 22:15 und 22:30.
3 1 /2 Stunden fahrt für 100Km, sehr unwahrscheinlich auch bei einer Tagesbaustelle, zumal ja gegen 19uhr auch der Verkehr nach lässt.

Und warum hat er sie für Tot erklären lassen?
Steht eine neue Ehe an?
Oder was ist der Grund?


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:12
@FF
FF schrieb:Der Rest ist dann wohl persönliche Ansichtssache.
Da core.


melden
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:14
@tenbells
Ja,diese Dinge stimmen schon recht nachdenklich...,in einem solchen Fall dürfte es wohl auch eher unüblich sein,daß die Polizei das Telefon des Ehemannes anzapfen läßt u.ein Waldstück umgräbt,in dem er spazieren ging.Aber genau das wurde gemacht...


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:24
@Flory78
Auf der Strecke von Kassel nach Gerstungen gibt es ja fast nur Waldstücke, die alle umgraben wäre wohl etwas viel verlangt.
Hat jemand etwas darüber gelesen ob der Wagen untersucht wurde? Evtl. mit Leichspürhunden?
Sorry schon mal falls ich das überlesen habe.


melden
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:25
@tenbells
Keine Ahnung,zumindest ist mir davon nichts bekannt...


melden

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:25
@tenbells
Üblicherweise kann man jemanden schon nach 5 Jahren für tot erklären lassen, hier wurde 11 Jahre gewartet. Sieht nicht so aus, als hätte es da jemand eilig, von dem Tod zu profitieren.
Es gab auch keine finanziellen oder anderweitigen Vorteile.
Der Mann ging Kegeln und ab und an mit einer Selbsthilfegruppe wandern.
Aus dem Freundeskreis ist nicht bekannt, dass es Spannungen gegeben habe ... im Gegenteil.
Irgendein plausibles Motiv in Reichweite?


melden
Anzeige
Flory78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Elfriede Heinemann - ein einziges Mysterium

23.02.2015 um 11:28
@FF
Es müssen nicht immer plausible Motive vorhanden sein,viele Tötungsdelikte sind schon aus einem kurzen,heftigen Streit entstanden,der dann in einer Affekt-Tat endete.


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt