Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.06.2015 um 21:48
119195,1434916135,weg vom freund1ich weiß zwar nicht, ob das was bringt, aber hier ist die rückfahrtstrecke von ihrem freund; und auch das phantom-profil-bild


melden
Anzeige

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.06.2015 um 22:31
weg vom freund1

weg vom freund 2

phantombild


wie kann ich meinen nun vorletzten eintrag löschen (ich wusste da noch nicht, wie kompliziert es hier ist, bilder hochzuladen); respektive den anhang


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.06.2015 um 23:17
wenn ich mir so die karte anschaue, dann halte ich es durchaus für möglich, dass nicole vom täter in kirchlinde entdeckt wurde, er dann in den bus zu ihr stieg und dann mit ausstieg, denn der täter entsorgte ja ihren rucksack bei der brücke über die autobahn, dh er lief praktisch die hälfte der letzten busstrecke nach kirchlinde zurück; oder er entdeckte sie im bus, als sie zustieg, fuhr weiter, über "seine" haltestelle hinweg; normalerweise muss er eine gültige fahrkarte besessen haben, wenn er ein ticket gekauft hätte, dann wäre das dem busfahrer bestimmt ein-, aufgefallen (einstieg abends nur vorne); niemand verirrt sich an einem donnerstagabend in diese knüste, wenn er nicht da wohnt
weiß nicht, was ich von dem phantombild halten soll, wieso seitenprofil, der xy-schauspieler ähnelte ihm jedenfalls
es wäre auch interessant zu erfahren, nach welchen gesichtspunkten die typen ausgewählt wurden, die speichelproben abgeben mussten, dass der täter nicht dabei war


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 09:36
@josslar
Danke für das Einstellen der Bilder.

Zu deiner letzten Vermutung: Es kann gut sein, dass er über seine Haltestelle hinweg gefahren ist oder nur wegen Nicole überhaupt erst in den Bus eingestiegen ist.
Dass der Rucksack an der Autobahnbrücke zurück gelassen wurde, könnte allerdings auch eine Verwirr-Taktik sein.

Aber da kommen wir wieder zu dem Thema Zufallstat oder geplante Tat: Woher sollte denn der Täter wissen, das Nicole an der Grundschule aussteigt und die Gegend dort so ruig ist, dass eine Tat unbemerkt geschehen kann?
Gibt es mehrere Stationen dieses Busses bei denen ein Täter leichtes Spiel hat seine Tat zu verüben?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 09:52
@Dziuny ich kenn die Gegend da nun nicht, aber ich könnte mir dennoch eine Zufallstat vorstellen, wenn ich hier bus fahr gibt es auch gegenden mit mehren haltestellen, die alle sehr ruhig sind. evtl kannte er sich ja aus (hat nur nach der tat die gegend gemieden)


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 11:24
Es gibt mehrere Ungereimtheiten in diesem Fall.

1. Der Täter sitzt in einem Bus, der in eine, vor allem später abends, ruhige Wohngegend fährt, dementsprechend wenig Betrieb. Dies spricht dafür, dass er einen Überfall geplant hat, um ein passendes Opfer unbeobachtet abzufangen.

2. Wenn er die Tat geplant hat, warum sucht er sich dann eine 16jährige Schülerin als Überfallopfer aus? Jedem normal denkenden müsste doch klar sein, dass dort nicht viel zu holen war. Sexuelle Motive scheiden ja anscheinend aus.

Wenn ihr mich fragt, glaube ich an einen Drogenabhängigen, der um an Stoff zu kommen, zu allem fähig war und insofern nicht mehr klar denken konnte. Ich glaube nicht, dass sich Täter und Opfer kannten, ansonsten wäre der Fall auch höchstwahrscheinlich geklärt.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 15:06
Sexualstraftat mit Todesfolge oder nicht
In dem XY-Filmfall vom 8.4.1994 ist von keiner Vergewaltigung die Rede, in neueren Berichten wird sowas auch nicht erwähnt; in der WAZ vom 19.10.93 aber schon, siehe Bild (Unterstreichungen von mir); da wird auch eine fehlende Stunde in Castrop erwähnt; bei XY handelte es sich um eine Verspätung von einer halben Stunde.
Ich extrahierte die alte WAZ Castrop aus folgender Verlinkung (von Arwen1973; es wäre nicht schlecht, wenn die Beiträge nummeriert würden): http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/kripo-nimmt-neue-speichelproben-id8547560.html
Normalerweise müsste die Kriminalpolizei doch klipp und klar feststellen können, ob eine Vergewaltigung vorlag oder nicht, denn wenn nicht, dann dürfte die Tat eh verjährt sein, wenn dem Täter, wenn er denn erwischt würde, nicht ein Mord nachgewiesen würde.

waz vom 19.10.93


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 15:14
vielleicht beduetet sexualverbrechen in dem zusammenhang auch nur, dass er ein junges mädchen überfallen hat (eben mit dem motiv, weil sie ein junges mädchen war und nicht wegen geld etc.)
wenn das nirgendwo anders steht, denk ich, wird da auch so evtl nichts gewesen sein


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 15:23
Also ich denke schon, dass man hier einen Mord nachweisen kann, ein paar Mark, eine Kette mit eher ideellem Wert, wenn das keine niederen Beweggründe sind? Heimtücke liegt sicherlich auch vor.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 17:23
@josslar
Es muss eigentlich festgestellt werden können, ob ein Opfer vergewaltigt wurde, weil das auf jeden Fall mit Verletzungen einhergeht.
Es wäre interessant zu wissen, ob sich hier jemand noch an andere Zeitungsberichte erinnert und ob dort eine Vergewaltigung erwähnt wurde.

Was ich nur aus den Zeitungsberichten rausgelesen habe, ist das die Kripo wohl längere Zeit über keine DNA-Spur verfügte, die eindeutig dem Täter zuzuweisen war- denn 2013 wurde ja gesagt, dass eine neue Spur gefunden wurde, die Täter-DNA sein könnte.

Beitrag von Dziuny, Seite 2


melden
Ludwig_01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 21:46
Hallo zusammen!

So etwa wie von @josslar kurz beschrieben stelle ich mir auch das wahrscheinlichste Szenario vor.
Der Täter kann vor oder auch erst nach Denise in den Bus eingestiegen sein und müsste so den Entschluss zu dem Verbrechen recht kurzfristig gefasst haben. In diesem Fall kann man auch annehmen, dass die Fahrt für den Täter üblich war, er sozusagen einen gewissen Ortsbezug hatte.
Einen etwas längeren Vorlauf hätte er gehabt, wenn sie ihm zuvor (in Castrop-Rauxel?) aufgefallen wäre und er beschloss, sie zu verfolgen; dann wäre er gleichzeitig mit ihr in den Bus eingestiegen. Hier muss ein derartiger Ortsbezug nicht unbedingt gegeben sein, lediglich der Fluchtweg legt gewisse Schlussfolgerungen nahe.
In beiden Fällen wäre es in diesem Zusammenhang wichtig zu wissen, von wo aus der Bus leer losfuhr und wo die Endhaltestelle der Tour lag.

Viele Grüße
Ludwig


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 22:17
Die Busroute endet Huckarde Bushof ( Huckarde ist ein anderer Ortsteil von Dortmund).

Ich weiß nicht mehr, von wo genau die Linie los fährt. Früher war es so, das durchs Jungferntal nur ein Bus fuhr, heute fahren zwei Linien durch. Die eine Linie, die damals nur durchs Jungferntal fährt, pendelt zwischen Dortmund-Huckarde und Kirchlinde, und die andere fährt von Dortmund-Huckarde nach Barop bzw. Marten Süd.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 23:15
post 53 (pro seite 20 posts); ich nummeriere meine einträge mal (wie im verbesserungs-thread auch vorgeschlagen)
@Ludwig_01 erfolgserlebnis, hurra!
Wieso meldete eigentlich Nicoles Oma sie nicht als vermisst, wenn sie um 23 Uhr zu Hause sein sollte, an dem Tage, dem 14.10.1993 (rief nicht zumindest den Freund an; schlief sie schon, die Aufpasserin?); Nicole wurde am Folgetag morgens in der Einfahrt einer Schule 40 m von der Bushaltestelle Willstätter Straße (jetzt Jungferntal Grundschule) der Linie 462 aufgefunden, die von Bövinghausen kam.
Von einem Raubmord ist auch nie die Rede gewesen. Sie wurde erwürgt.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

22.06.2015 um 23:19
@josslar
In XY wird gesagt, dass die Oma lediglich eine Wohnung im gleichen Haus hatte. Wahrscheinlich hatte sie es nicht bemerkt, dass Nicole nicht zu Hause angekommen war.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 06:29
@Truefaith ich frag mich halt ob die dinge die er mitgenommen hat der grund für den Überfall waren oder ob es eher Souvenirs sind. Was dann wiederum was anderes wäre


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 08:14
(post nummer) 56.
1. den rucksack nahm der täter nach der tat mit, durchsuchte ihn dann 500 m vom tatort entfernt, nahm die o'neill-geldbörse an sich, samt inhalt, gibts millionenfach, den regenschirm nahm er mit, weil es regnete, das kettchen samt micky mouse-figur riss er nicole vorher potentiell vom hals (oder war sie im rucksack?), kann schon als souvenir gelten, aber kann auch sein, dass er sie ebenfalls an der autobahnbrücke entsorgte, sie dort jemand fand und mitnahm; oder der täter depperte sie auf die autobahn; weiß nicht, ob der fundort des rucksacks allzu sorgfältig durchsucht wurde; mit der geldbörse wird er wohl ähnlich verfahren haben, geld raus, börse weg; waren papiere drin; dazu gab es keine aussage der polizei?
den walkman überließ er ihr, hörte sie solch schreckliche musik oder wollte er durch den nicht überführt werden?
2. im xy-filmfall trug nicole eine relativ enge jeans, auf dem waz-bild von 1993 eine wie ich finde undefinierbare hose (oder wars ein kleid, ein rock)? lt. rekonstruktion.
3. dann wird im filmfall als buslinie die 472 genannt, es war die 462, fehler über fehler
4. wie vertrauenswürdig ist die phantomzeichnung nach angaben des busfahrers gewesen, wenn er nur einen mann sah, der nicole folgte (ich würd sie als gering einstufen)
5. @Dziuny
die ersten speichelproben von den 100 mann müssen nach der xy-sendung erhoben worden sein, da darüber nichts berichtet wurde; es wurden also dna-spuren gesichert; nur die auf dem rucksack konnten erst 2013 identifiziert werden, welcher art waren die, dass da ein bezug zur todestat hergestellt wurde, spermaspuren, durch regen verwischt (der rucksack, die handtasche wurde erst nach tagen von kindern gefunden), 2013 identifizierbar, vorher nicht
die gleichen probanden wurden dann nochmals zur speichelprobe gebeten; also können es beim ersten mal eigentlich keine spermaspuren gewesen sein, die vom hals aber auch nicht, von den würgemalen, nichts tateindeutiges, nur indizienspuren, und es muss anderes dna-material gewesen sein, von einem anderen, denn sonst wären die speichelprobengeber von damals nicht nochmal überprüft worden


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 08:15
@josslar
Warum nummerierst du deine Einträge?

@flashster
Ich denke mal Grund für den Mord an Nicole war entweder
a) die reine Lust am Töten
b) vertuschen einer Sexualstraftat
c) ein persönliches Motiv

Die Gegenstände waren:
Regenschirm (vielleicht hat es geregnet und der Täter konnte ihn gebrauchen)
Kette (eignet sich super als Souvenier, oder ist verloren gegangen und Unbeteiligte haben die Kette gefunden)
Portemornai (Geld, identifizierung des Opfers erschweren)

Ich denk das war nur die reine Gelegenheit, dass er die Sachen mitgenommen hat.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 08:42
fluchtweg

Das hier würde als möglicher Fluchtweg den Angaben nach passen. Oder hat jemand da andere Informationen?

Der Hier eingezeichnete Weg wäre auf jeden Fall der nächstgelegene Autobahnübergang und führt nach Kirchlinde.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 09:38
busfahrt 472  462

Hier die Busfahrt von Castrop-Rauxel Münsterplatz bis zur Jungferntal Grundschule über Kirchlinde Zentrum.

Wenn ich das so sehe, wird mir klar wie nah eigentlich der Weg von Kirchlinde zum Wohnort von Nicole war. Ich denke sie hat den letzten Bus (462) nur genommen, weil der gerade kam, sonst hätte sich das doch gar nicht gelohnt.

Der Täter ist vermutlich nur wegen Nicole in den 462er eingestiegen, sonst würde es keinen Sinn machen, das er wieder zurück nach Kirchlinde läuft.

Vielleicht wollte er zurück nach Castrop-Rauxel, wo er Nicole in der "fehlenden Stunde" gesichtet, kennengelernt, bereits verfolgt hat (?), falls diese fehlende Stunde heute überhaupt noch zur Debatte steht.


melden
Anzeige

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.06.2015 um 11:07
post 60 (falls die diskussion mal ellenlang wird, dass man besser darauf rekurrieren kann, deshalb nummerier ich die beiträge; ich hoffe es nicht, hoffe der täter wird vorher erwischt, weiß nicht, wie realistisch das ist?)
1. der bus 462 kam von bövinghausen, der täter saß vermutlich schon drin, dann sah er nicole, boah (ähnelt den aufgehörten schauspielerinnen amanda petersson, teeny-lovestory cant buy me love und familiensoap ein schicksalsjahr, und nora brandner, hauptdarstellerin in einem tatort mit kommissar haferkamp), sieht auch so gut aus; seine haltestelle, er fährt weiter, sie steigt aus, er steigt aus, mal sehen...
ne verfolgung über zwei buslinien halte ich für unwahrscheinlich, da schaut man sich schon mal um, besonders wenn es dunkel ist.
wenn es überhaupt der busboy war, die 40 m sprechen dafür und die rückkehr nach kirchlinde
2. über die erste speichelprobe habe ich nichts gefunden, wann sie stattfand, im internet, auch in einigen zeitungsarchiven nicht, wer da heran gezogen wurde, ich denke schulkameraden, vermutlich die drei boys in dem auto aus xy, vielleicht ihr freund (?), angeblich männer, die im bus mit fuhren
wurde der hausmeister oder sowas (name bekannt; weiß aber nicht, ob das nicht ne persönlichkeitsverletzung wäre) eigentlich überprüft, über den ich in einem facebook-kommentar stieß, dh eigentlich seinen hund; dass der nicht erwachte, anschlug
vielleicht fiel damals jemand als fan von den schauspielerinnen auf? popculture fiel den ermittlungsbehörden generell nicht so als verbrechensgrund auf, aus dem alter sind die ermittlungsbeamten raus gewesen, heutzutage ist es vielleicht bei gangstarap anders


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden