Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 19:41
Da fehlen mir einfach nur noch die Worte wenn ich jedesmal lese was für eine Show der Typ da abzieht. Mein Mitgefühl für die Familie kann ich schon überhaupt nicht mehr in Worte fassen. Ich hoffe sie haben die Kraft das durchzustehen.


melden
Anzeige
woertermord
Diskussionsleiter
Profil von woertermord
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 19:59
@Intaro

In der Tat. Wenn er nicht der Täter ist, wäre sein Verhalten einfach nur dumm!

Wenn er der Täter ist, hoffe ich und vermute ich, dass ihn dieses Verhalten unglaubwürdiger macht.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 20:02
@woertermord
War der Prozesstag mit diesen Anschuldigungen des Angeklagten dann heute direkt wieder beendet?


melden
woertermord
Diskussionsleiter
Profil von woertermord
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 20:18
@Intaro
Nach Verlesung des Antrags wurden allen Parteien Kopien ausgehändigt und der Antrag in die Prozessführung aufgenommen. Die zuständigen RichterInnen der 39. Strafkammer des Dortmunder Landgerichtes werden bis zum 20. Februar über die Klage urteilen.
https://www.nordstadtblogger.de/landgericht-dortmund-im-mordprozess-nicole-denise-schalla-stellt-der-angeklagte-befangen...

Am 20.02. ist der nächste Prozesstag.
Obiger Artikel ist lesenwert und enthält mehr Infos als der andere.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 20:28
@woertermord
Vielen Dank für den Link.

Also werden wir jetzt bis zum 20 Februar warten müssen um zu erfahren wie es weiter geht. Ich hoffe nur das die Beweislage der Staatsanwaltschaft ausreicht das er auch verurteilt wird. Ich bin mir einfach ziemlich sicher das seine Hautschuppe nicht zufällig auf das Opfer gekommen ist. Ich frag mich auch immer warum er sich ewig diese Pappe vor sein Gesicht hält.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 20:36
"Eine Schuppe kann nicht 25 Jahre auf einer solchen Folie überstehen", legte sich der Angeklagte fest.

Das ist Blödsinn. Bei sachgerechter Asservierung kann eine Hautschuppe noch nach vielen Jahren zur DNA-Analyse verwendet werden.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 20:51
Ich denke wir wissen alle das diese Hautschuppe nicht von der Polizei dorthin gezaubert wurde. Wahrscheinlich wird die Schlinge um ihn immer enger und es sind einfach Versuche noch irgendetwas abzuwenden.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.02.2019 um 21:15
Es ist wahrscheinlich noch ein Versuch Zeit zu gewinnen, für was auch immer.
Ein beliebter Versuch, Sand ins Getriebe der Staatsanwaltschaft zu streuen. Dennoch halte ich die Lage für sehr dünn. Immerhin geht es um viele Jahre Gefängnis.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

05.02.2019 um 05:48
@grizzlyhai
Meinst du die Beweise der Staatsanwaltschaft reichen nicht für eine Verurteilung aus? Wenn es so wäre wundert es mich das der Angeklagte so eine Show abzieht. Vielleicht sind ja noch andere Spuren von damals vorhanden die auch noch neu untersucht werden könnten. Wenn sich dabei auch seine DNA findet bin ich mal gespannt was er dann zu sagen hat.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

05.02.2019 um 07:05
@Intaro das war noch der Rucksack, wo Spuren von ihm sein könnten. Ansonsten ist die Tat zu lange her, so dass an Kleidern, Schuhen oder am Körper nichts mehr zu finden sein dürfte.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.02.2019 um 18:45
nicht wirklich viel Neues, aber heute ging es weiter

https://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/dortmund/mord-an-nicole-denise-schalla-angeklagter-fordert-zeitnahen-freispruch-1377848.html
Im Prozess um den Mord an Nicole-Denise Schalla vor 25 Jahren hat der Angeklagte versucht, das Gericht unter Druck zu setzen. „Der Freispruch soll zeitnah erfolgen“, hieß es am Mittwoch.
Wenigstens wurden aber weitere Verhandlungstage festgelegt. Insgesamt planen die Richter nun noch mit vier Sitzungen bis April. Die Dauer der Verhandlung hängt dabei im Wesentlichen davon ab, wie schnell ein weiteres DNA-Gutachten fertiggestellt werden kann.

Die Richter haben beschlossen, sämtliches Spurenmaterial vom Oktober 1993 noch einmal „nach neuesten wissenschaftlichen Methoden“ untersuchen zu lassen.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.02.2019 um 19:26
4TheTimeBeing schrieb:Die Richter haben beschlossen, sämtliches Spurenmaterial vom Oktober 1993 noch einmal „nach neuesten wissenschaftlichen Methoden“ untersuchen zu lassen.
"Jetzt soll ein Gutachter die restlichen Folien aus der Asservatenkammer auf DNA untersuchen."

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/mord-nicole-denise-schalla-angklagter-uhaft-dortmund-100.html

Mich wundert, dass das nicht sowieso schon gemacht wurde. Man wird doch nicht etwa mehrere Abziehfolien nicht ausgewertet haben?

Die Hautschuppe am nackten Körper des Opfers zusammen mit der gewalttätigen Vor- und Nachgeschichte des Angeklagten sprechen für mich allerdings eine eindeutige Sprache.

Er saß bereits mehrere Jahre in Haft, auch in Sicherungsverwahrung. Unter anderem wegen schwerer Körperverletzung und fünf Würge-Attacken gegen Frauen. Drei Monate vor dem Mord an Nicole-Denise Schalla attackierte Ralf H. eine 16-Jährige. Zwei Monate danach eine 28-jährige Frau.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.02.2019 um 19:41
@nephilimfield

ich weiß nicht wie viele Folien oder sonstige Beweismittel vorliegen, denke mal aber schon dass man alles was mit dem Fall zu tun hat untersucht und ausgewertet hat, alles Andere wäre ja kaum nachzuvollziehen... ich denke hier möchte man sich nochmal doppelt und dreifach absichern, damit das Ganze auch wirklich wasserdicht ist, normalerweise sollte da ja nichts Anderes bei rumkommen als vorher auch schon...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.02.2019 um 19:51
@4TheTimeBeing

Möglicherweise willl man sich absichern, dass außer vom Angeklagten wirklich keine Fremd-DNA vorliegt. Das ist wichtig für die Einschätzung, ob es sich bei der Hautschuppe um Primär- oder Sekundärübertragung handelt. Bei einer Sekundärübertragung sollte man ja vom Primärüberträger auch Spuren finden.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.02.2019 um 21:18
Wenn ich es richtig verstanden habe hat man ja die Anklage auf der einen Spur aufgebaut. Wenn jetzt die anderen Spuren auch noch ausgewertet werden bin ich gespannt was da rauskommt.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.03.2019 um 15:38
Auch der zweite DNA-Test hat den Angeklagten belastet:
Dortmund – Es sollte sein ganz großer Befreiungsschlag werden, ging aber nach hinten los. Doch der Antrag des Angeklagten Ralf H. (53), die vor 25 Jahren an der Leiche von Mordopfer Nicole Schalla (†16) gefundenen Spuren erneut auf DNA-Treffer zu untersuchen, lassen seine Täterschaft wohl wahrscheinlicher werden.
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/mordfall-nicole-schalla-auch-2-dna-test-belastet-den-angeklag...

Tja, da hat der Angeklagte sich wohl eine schönes Eigentor geschossen...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.03.2019 um 18:03
Nach Angaben von Nebenklage-Anwältin Arabella Pooth liegt die erneute Auswertung der im Herbst 1993 gesicherten Spuren inzwischen vor. Dabei sei abermals die DNA des Angeklagten Ralf H. gefunden worden, sagte die Juristin.

Bislang wurde der Angeklagte "nur" von einer einzelnen Hautschuppe belastet, die an der Leiche der Schülerin gesichert und ihm zugeordnet worden war. Für die Eltern von Nicole-Denise Schalla seien die neuen Untersuchungsergebnisse "sehr erfreulich", so Pooth.

[...]

Das DNA-Gutachten soll in der kommenden Woche im Prozess vor dem Schwurgericht erläutert werden. Im Anschluss wird natürlich von Interesse sein, wie sich der Angeklagte zu den Ergebnissen äußern wird. Bisher weist Ralf H. jede Schuld weit von sich. Immer wieder hatte er im Prozess die Arbeit der Polizei, der Staatsanwaltschaft und des Gerichts kritisiert.

Für den Prozess hat das Schwurgericht vorerst nur noch drei weitere Verhandlungstage angesetzt.
Eine sehr erfreuliche Nachricht! Das stärkt auch mein vorheriges Gefühl, dass dort der richtige Mann auf der Anklagebank sitzt. Es ist wirklich erschütternd, wie vehement sich der Angeklagte versucht hat, rauszureden.

https://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/dortmund/neues-dna-gutachten-im-fall-schalla-soll-den-angeklagten-ralf-h-zusa...


melden
woertermord
Diskussionsleiter
Profil von woertermord
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.03.2019 um 18:41
@BlueLagoon
@Gartenbauer

Finde ich auch gut. Dann kann man wenigstens sicher sein, dass sie den richtigen Täter haben. Da er nicht geständig ist, hat man ja sonst immer so n faden Beigeschmack...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.03.2019 um 20:23
Kann man jetzt daraus schließen das alle gefundenen DNA Spuren vom Angeklagten stammen?


melden
Anzeige

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

21.03.2019 um 22:12
@Intaro

na ja, zumindest das was belastend ist geht ja scheinbar auf den Angeklagten zurück - wenn es noch andere für die Tat belastende DNA Spuren gäbe dann wäre man wohl nicht so glücklich mit dem Gutachten gewesen seitens der Nebenkläger, also kann man wohl davon ausgehen, dass es stichfest ist - Genaueres wird man aber dann nächste Woche erfahren wenn das Gutachten genauer erläutert wird.
Finde aber etwas seltsam, dass andere Folien wohl tatsächlich erst jetzt ausgewertet wurden wenn man der folgenden Quelle glauben schenken darf (wobei der Artikel generell bisschen komisch formuliert ist), stelle es trotzdem mal hier rein:

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/mord-nicole-denise-schalla-angklagter-uhaft-dortmund-100.html

- Weitere DNA-Spur belastet den Angeklagten
- Verdacht gegen Ralf H. erhärtet sich
- Angeklagter mehrfach vorbestraft wegen Würge-Attacken

Im Prozess um den Mord an Nicole-Denise Schalla erhärtet sich der Verdacht gegen den Angeklagten Ralf H. Es wurde eine weitere DNA-Spur gefunden. Das bestätigte die Anwältin der Opferfamilie dem WDR am Donnerstag (21.03.2019).

............

Jetzt hat ein Gutachter weitere Folien aus der Asservatenkammer auf DNA untersucht. Unklar ist, wie die Hautschuppe des Angeklagten auf den Körper des Mädchens kam. Erste Gutachter hatten keine eindeutige Aussage treffen können, ob der Angeklagte am Tatort war.
Ansonsten wie gesagt bis nächste Woche warten, da wird man Genaueres dazu hören.
Hoffe dann, dass der Angeklagte dann auch seine gerechte Strafe kriegen wird und die Eltern endlich damit abschließen können (zumindest soweit man mit Sowas abschließen kann......)


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt