Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

31.07.2018 um 22:47
Ich glaube nicht das man dir Bilder geben wird schon allein aus Datenschutzgründen.
Mich würde eher interessieren ob er sich mittlerweile zur Tat geäußert hat.


melden
Anzeige

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

01.08.2018 um 01:04
@josslar
glaube das Ermittlungsverfahren läuft noch, danach muss Anklage erhoben werden und diese vom Gericht auf Zulassung geprüft werden, erst dann wird ein Termin für den Prozess festgelegt. Alles dauert in der Regel bei Tötungsdelikten mind 5-6 Monate. Also Geduld...;-)


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

26.09.2018 um 20:42
https://www.ruhrnachrichten.de/Nachrichten/Dortmund/Anklage-im-Mordfall-Nicole-Schalla-erhoben-1330286.html

Die Staatsanwaltschaft hat gehen den Verdächtigen Anklage erhoben, das dürfte ja bedeuten das der Prozess vielleicht in den nächsten Monaten los geht.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

03.12.2018 um 23:11
Der Prozess gegen den Angeklagten beginnt am 17.Dezember 2018. Weitere Verhandlungstage sind derzeit auf den 19. Dezember sowie den 7. und 14. Januar gelegt.
Prozessbeginn nach 25 Jahren

25 Jahre nach dem Mord an der Schülerin Nicole Denise Schalla muss sich der mutmaßliche Täter jetzt ab Dezember vor Gericht verantworten.


Der Mann sitzt seit Ende Juni in Untersuchungshaft. Er war mit Hilfe neuer DNA-Untersuchungsmethoden durch eine Hautschuppe auf der Kleidung des Opfers identifiziert worden. Die damals 16-jährige Nicole Denise Schalla war im Oktober 1993 in Rahm vergewaltigt und erwürgt worden.

Die Anklage gegen den 52-jährigen, mehrfach vorbestraften Tatverdächtigen lautet auf Mord. Erster Verhandlungstag am Dortmunder Landgericht ist der 17. Dezember. Vorerst sind vier Verhandlungstage bis zum 14. Januar eingeplant.
https://www.radio912.de/infos/dortmund/nachrichten/art749,1638045

https://www.ruhrnachrichten.de/Nachrichten/Dortmund/Mord-an-Nicole-Schalla-vor-25-Jahren-Ab-Dezember-steht-der-Angeklagt...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

04.12.2018 um 23:26
Hoffentlich wird er auch verurteilt. Mein Mitgefühl gilt der Familie mach so vielen Jahren der Ungewissheit jetzt dem Mann gegenüber zu stehen. Ich hoffe, sie haben die Kraft das durchzustehen.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

28.12.2018 um 21:51
Der Angeklagte bestreitet die Tat!

https://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/dortmund/mord-an-nicole-schalla-vor-25-jahren-angeklagter-bestreitet-tat-vor-...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

07.01.2019 um 20:43
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/mordfall-schalla-gutachten-dortmund-100.html

Nach diesem Artikel lässt sich wohl die Herkunft der DNA Spur nicht bestimmen. Wie traurig wäre es für die Eltern wenn es zu keiner Verurteilung kommt.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

07.01.2019 um 22:33

Laut Anslinger ist keineswegs sicher, dass die Hauptschuppe bei direktem Körperkontakt übertragen worden sein muss.

Für die beiden Verteidiger Ralph Giebeler und Gencer Demir steht damit fest, dass die DNA-Spur tatsächlich gar nichts beweist. Weder die Täterschaft ihres Mandanten, noch die Tatsache, dass Ralf H. zur Tatzeit überhaupt Kontakt mit der Schülerin aus dem Jungferntal hatte.
https://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/dortmund/prozess-um-mord-an-nicole-denise-schalla-verteidiger-fordern-freilas...

@Intaro
Hast du irgendwo gelesen, was der Verteidiger für Besipiele nannte, wie die DNA seines Mandanten an das Opfer gelangt sein soll. Das würde mich ja mal interessieren.

Oh ja das wäre eine große Enttäuschung, wenn jetzt doch nicht der Richtige gefunden wurde bzw dann noch mit Risiko, dass er der Täter war, aber die Beweise zu wenig.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

07.01.2019 um 22:48
Dziuny schrieb:Hast du irgendwo gelesen, was der Verteidiger für Besipiele nannte, wie die DNA seines Mandanten an das Opfer gelangt sein soll. Das würde mich ja mal interessieren.
das muss er nicht erklären.
hautschuppen können übertragen werden
bei einem fingerabdruck wäre eine erklärung nötig

Hier ist in meinen augen gravierend, dass diese hautschuppe in der leistengegend des opfers gefunden wurde (nicht am Kragen z.B.)- und dass der Täter früher wegen Gewalttätigkeit aufgefallen sein soll.

trotzdem ist eine hautschuppe zu wenig, für eine verurteilung- finde ich


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

07.01.2019 um 23:07
frauzimt schrieb:hautschuppen können übertragen werden
Auf welchem Weg zB? In etwa so: Tatverdächtiger streift Opfer zufällig im Bus und ein Tag später wandert die Hautschuppe unter die Kleidung?

Müssten bei einer Vergewaltigung nicht eigentlich mehr als eine Hautschuppe von Täter auf Opfer übertragen werden?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 04:57
@Dziuny
Nein ich habe dazu nichts gelesen. Aber sind wir mal ehrlich irgendwie muss sie ja dahin gekommen sein. Ich meine mich zu erinnern das in einem Artikel mal stand das es nicht so viele Spuren gäbe, da die Leiche die ganze Nacht im Regen lag. Was ich mich frage wenn er sie erwürgt hat gibt es dann keine Fingerabdrücke am Hals?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 06:09
Mich verwundert auch viel mehr, an welcher Stelle die Hautschuppe gefunden wurde..
Hoffentlich kann man bald das Kapitel endlich schließen..


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 08:32
frauzimt schrieb:
hautschuppen können übertragen werden
Dziuny schrieb:Auf welchem Weg zB? In etwa so: Tatverdächtiger streift Opfer zufällig im Bus und ein Tag später wandert die Hautschuppe unter die Kleidung?

Müssten bei einer Vergewaltigung nicht eigentlich mehr als eine Hautschuppe von Täter auf Opfer übertragen werden?
Die Vergewaltigung wurde nicht ausgeführt, darum konnten im Körperinneren (sag ich mal dazu) keine Spermaspuren sichergestellt werden. Dann hätte man einen klaren Beweis. Man hat nur Spuren auf ihrer Oberbekleidung gefunden, die sind aber nicht eindeutig auszulesen.

Man verfügt nur über diese eine Hautschuppe.

Der Busfahrer hat gesehen, dass die junge Frau aus dem Bus stieg und mit ihr ein Mann. Er hat beide für kurze Zeit im Seitenspiegel gesehen, doch dann war der Spiegel nassgeregnet. Er konnte diesen Mann später nicht henau beschreiben.

Ich habe das gestern so in einem Onlineartikel gelesen.

Und so sehr wir uns wünschen, dass der Täter gefasst und verurteilt wird: genügt diese Hautschuppe?
Ist der Fall damit geklärt und bestehen keine Zweifel an der Täterschaft?

Ich muss sagen, für mich genügt eine Hautschuppe nicht. Es ist theoretisch möglich, dass diese Schuppe durch eine harmlose Berührung auf der Straße/im Bus übertragen wurde. Sogar durch einen Dritten, also indirekt.

Sogar der Täter könnte den jetzige Angeklagten irgendwo berührt haben, im Bus dort gesessen haben, wo diese Hautschuppe liegen geblieben war.

In der Frage hilft auch kein Gutachter weiter. Das Gericht muss zu einem Urteil kommen.- und das wird nicht leicht sein.
Wir werden ja sehen, wie das Gericht entscheidet.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 09:54
Geht aus den Berichten hervor, ob die Hautschuppe am Körper oder an der Kleidung gefunden wurde? Eine Hautschuppe am Körper wird wohl nicht so einfach zu erklären sein.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 09:58
nephilimfield schrieb:Geht aus den Berichten hervor, ob die Hautschuppe am Körper oder an der Kleidung gefunden wurde? Eine Hautschuppe am Körper wird wohl nicht so einfach zu erklären sein.
@nephilimfield
In der Leistengegend.

Es kann wohl mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass der Täter (Täter nicht TV!!!) die Hautschuppe dort hinterlassen hat.
Aber besteht nicht theoretisch die Möglichkeit, dass der Täter diese Schuppe durch eine Begegnung mit dem Angeklagten auf den Ärmel bekommen hat-und beim Versuch der Vergewaltigung ist die Hautschuppe auf das Opfer geraten?
(Und der Täter hat keine körpereigenen verwertbaren Spuren am Opfer/Tatort hinterlassen)

Was ich persönlich annehme, aussen vor. Ist diese Schuppe ein gerichtsfestes Beweismittel?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 10:13
@frauzimt

Wenn die Hautschuppe am Körper (und nicht an der Kleidung) gefunden wurde, ist mMn eine Sekundärübertragung sehr unwahrscheinlich, v. a. wenn es keine sonstigen Spuren gibt, die einem Täter zuzuordnen wären (denn eine Sekundärübertragung ist ja unwahrscheinlicher als eine direkte Übertragung).
Das ist meine Einschätzugn, spannend wird die Interpretation durch das Gericht aber allemal. Bei Heike Wunderlich reichte eine einzige DNA-Spur zur Verurteilung aus, bei Daniela Kammerer wurden Hautschuppen jedoch als Sekundärübertragung interpretiert.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 11:41
nephilimfield schrieb:Das ist meine Einschätzugn, spannend wird die Interpretation durch das Gericht aber allemal.
Auch ob das Gericht die anscheinend aktenkundige gewalttätigkeit des angeklagte mit einbeziehen wird.
ich habe darüber nichts konkretes gelesen, nur, dass er in der vergangengeit als gewalttätig aufgefallen ist.
wenn er frauen angegriffen haben sollte, müsste das zusammen mit der dünnen beweislage gegen ihn sprechen.

aber selbst, wenn ihn diese instanz schuldig sprechen könnte, könnte ihn die nächste instanz freisprechen.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 21:21
@Intaro
@josslar
@Speckbarbie

Waren hier nicht ein paar Dortmunder dabei, die an der Verhandlung teilnehmen und berichten könnten?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 22:17
@Dziuny
Ja ich bin Dortmunder und ich wäre aus Interesse gerne hingegangen, aber ich muss leider arbeiten. Ich persönlich denke schon das er der Täter ist. Ich komme ja aus der Nähe vom Jungferntal und bin auf die gleiche Schule gegangen wie Nicole zu der Zeit. Irgendwie kommt er mir auch bekannt vor nur kann ich überhaupt nicht sagen woher ich dieses Gesicht kenne. Ich hab zwar eine Vermutung aber ich kann sie leider nicht überprüfen. Ich denke auch wenn die Spuren mehr als dünn sind das er es war, ob es allerdings für eine Verurteilung reicht bezweifle ich. Wahrscheinlich hat er es in all den Jahren so verdrängt das er selbst jetzt glaubt er war es nicht.


melden
Anzeige

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

08.01.2019 um 22:38
Intaro schrieb:Wahrscheinlich hat er es in all den Jahren so verdrängt das er selbst jetzt glaubt er war es nicht.
Das glaube ich nicht. Mit der Tat konfrontiert, würde es ihm wieder einfallen.
Von Jens Söhring glaube ich, dass er die Tat verdrängt hat. Ich glaube, er hat die Eltern seine Freudin nicht aus eigenem Interesse getötet, sondern um seiner Freundin zu imponieren, um ihr eine "Gefallen" zu tun.

Hier hat der Täter ja alleine agiert.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden