Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Berlin, Leiche, Allgäu, Tümpel, Bernau

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 10:47
@Comtesse
Sorry, hab es irgendwie so verstanden als würden sie gar nichts sagen, also ein Polizeibeamter nicht zum Ermittelnden oder so.
Ist wohl Zeit zu schlafen nach der Nachtschicht.

Man erfährt ja vielleicht Anfang der Woche mehr.


melden
Anzeige
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 10:48
@crimefan
Kein Problem, es ließ sich ja auch leicht missverstehen. Schlaf trotzdem schön! :)


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 09:19
Also es ist die vermisste Frau aus Bayern. Und es wird weiterhin noch nicht von Fremdeinwirkung ausgegangen.

Kann man das eigentlich sofort sehen, wenn zB jemand von einem anderen unter Wasser gedrückt wird? Hab so die Vorstellung, dass die Frau doch an den Folgen des Unfalls auf dem Beifahrersitz des Abschleppdienstes gestorben ist und der Fahrer vor Schreck und Angst vor dem was kommen könnte sie schnell dort abgelegt hat (bitte nicht über meine Idee streiten) mir kommt das einfach nur sinnvoller vor, als das die Frau nach dem ganzen Chaos und der Aufregung etwa 3 Kilometer spazieren geht um sich das Leben zu nehmen. Aber manch einem mag sowas plausibel erscheinen...nur halt mir nicht (aber ich weiß auch nicht wie das ist, wenn man suizidgefährdet ist und/oder ein Monster als man hat, so dass man Angst wegen dem kaputten Auto hat)
Vom Bahnhof zum Fundort, wenn es die Stelle wirklich auf der Karte ist sind es ungefähr 3 Kilometer man kann entweder einen richtigen Weg nehmen der aber dann an der blumberger chaussee endet, das ist einen 70ger Strecke teilweise von Leitplanken eingefasst oder man läuft durch die Felder wo es sicherlich Trampelpfade bzw. landwirtschaftliche Wege gibt.
Von der Straße aus fällt da überhaupt nix auf da ist nur Feld und dann gibt es dort diese Ansammlung von Bäumen in denen das Wochenendgrundstück liegen soll. Da sind nicht mal Orange Katzenaugen an den schwarz/weißen Markierungsdingern die Anzeigen würden das man da reinfahren kann und es ist nur ein Grasweg in den Spurrillen reingefahren wurden.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 09:23
Also man kommt vom Bahnhof von hinten zu der Stelle gelaufen über Feldwege wollte ich damit sagen.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 09:56
@Bar
Ich glaube, den überpingeligen Mann kann man außen vor lassen. Ich habe im Bekanntenkreis ein solches Paar. Dort wäre die Frau niemals mir ihrem Auto eine solch weite Strecke gefahren, sie traut sich kaum zu tanken, weil man da ja sooo viel falsch und kaputt machen kann. Und mit SEINEM Auto darf sie nur MITfahren und da gibt's auch schon beim Ein- und Aussteigen ab und zu öffentliche Rüffel. Nee, ich denke nicht, daß so ein Fall hier vorliegt.

Eine Orientierungslosigkeit nach dem Unfall evtl. "Spätfolgen" halte ich für wesentlich wahrscheinlicher. Da ist das Spektrum sehr breit, was alles aufgetreten sein kann: Panik, Schwindel, Übelkeit, Erblinden, Hitzegefühl etc. pp.
Mysteriös ist nur der Zaun, den sie überklettert haben müßte. Aber vielleicht grenzt der gar nicht das ganze Grundstück ein, wir wissen es nicht. Und der Hund wird auch nicht generell da sein.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 09:57
@Bar
Du meinst dass die Frau 3 Kilometer weit über Wald und Wiesen läuft, über einen hohen Zaun klettert, den Hund nicht beachtet um sich dann am Teich vornüber plumsen zu lassen?

Ertrinken ist eines der schlimmsten Tode. Ob das freiwillig so funktioniert. Na ich weiß nicht.
Was sein könnte, sollte der Hund anwesend gewesen sein, das dieser sie zu Tode hetzte.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 10:36
@StreuGut ja sowas kenn ich auch, er macht sie schon rund, wenn sie mit seinem Auto nicht gerade einparkt sondern leicht schräg steht oder nach jeder Fahrt (sie darf den 5er BMW fahren, er prahlt mit seiner guten Versicherung) fährt sie in die Wäsche...aber glaube auch nicht dass das hier Was zu bedeuten hat.

@Doppelleben das ist (mein Beitrag davor) was ich mir auch nicht vorstellen kann.

Ich hätte auch erwartet, das die Frau nach so einem Ereignis zu Hause anruft um es irgendjemandem im Allgäu zu erzählen (Eltern, Partner, Kinder, Freunde) oder wo diese halt leben und somit jemand gewusst hätte das sie in Bernau bzw. nördlich Berlin war und wenn dieser dann nichts mehr hört und sie trotzdem vermisst (da ja irgendjemand sie als vermisst gemeldet hat) hätte er ja der Polizei das sicherlich mitgeteilt und diese hätte es dann weitergeleitet, so dass man doch im Barnim also Bernau und Umgebung in den örtlichen Zeitungen ein Bild und eine Frage zum Aufenthaltort gehabt hätte. Oder das geht alles nicht so schnell. Oder sie hatte niemanden und man hat sie zB nur auf Arbeit vermisst.

Selbst wenn sie sich umbringen wollte kann ich mir viel vorstellen aber nicht. Das sie sich nach langem Suchen in einen zugewachsenen Tümpel legt Gesicht nach unten und wartet bis sich ihre Lungen mit Wasser füllen.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 10:47
Bar schrieb:dass die Frau doch an den Folgen des Unfalls auf dem Beifahrersitz des Abschleppdienstes gestorben ist und der Fahrer vor Schreck und Angst vor dem was kommen könnte sie schnell dort abgelegt hat
Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Warum sollte jemand vor Schreck eine Leiche beseitigen? Er würde sich dadurch extrem verdächtig verhalten und mit so einem Abschleppauto fährt er wie ein bunter Hund da im Moos.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 10:47
@Bar
Bar schrieb:Hab so die Vorstellung, dass die Frau doch an den Folgen des Unfalls auf dem Beifahrersitz des Abschleppdienstes gestorben ist und der Fahrer vor Schreck und Angst vor dem was kommen könnte sie schnell dort abgelegt hat
Ich hoffe, dass Du das jetzt aber nicht ernst gemeint hast! Es wäre ja wohl die natürlichste Reaktion, sofort über Funk einen Rettungswagen zu rufen; zumal er ja nicht wissen kann, ob sie wirklich tot ist.


@Suinx war schneller!


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 10:50
Bar schrieb:
dass die Frau doch an den Folgen des Unfalls auf dem Beifahrersitz des Abschleppdienstes gestorben ist und der Fahrer vor Schreck und Angst vor dem was kommen könnte sie schnell dort abgelegt hat
Diese Möglichkeit schließe ich komplett aus.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 10:53
@Bar
Wenn jemand stirbt, im Auto - hinterläßt er - naja - Flecken sagen wir mal. Das läßt sich weder übersehen, noch glaube ich, daß das der Fahrer hätte monatelang, jahrelang hätte vertuschen können. Ein Grund mehr, warum er sofort hätte Meldung gemacht. Selbst WENN er sie bereits vom Sitz gezerrt hätte in der Absicht, sie in den Teich zu werfen.
Im Grunde ist die Idee schon schlecht, weil er ja eine angemeldete Fahrt zu PKW mit dem Kennzeichen .... hatte und somit in jedem Fall als letzte Sichtung gilt und auch entsprechend befragt würde.
Ich denke auch, er hätte angehalten, Rettungsdienst gerufen usw. Außer er arbeitet illegal, sein ganzes Unternehmen ist nicht angemeldet oder sonstwas. Das ist aber mMn ausgeschlossen, wenn er von der Autobahnmeisterei oder wem auch immer routinemäßig zu Unfällen/Pannen gerufen wird.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 11:56
Hier noch einmal die presseberichte zur derzeitigen situation wie sie heute morgen schon hier in versch. beiträgen dargestellt wurde;


http://www.morgenpost.de/berlin/article205407297/Tote-aus-Bernauer-Weiher-stammt-aus-Bayern.html



http://www.berliner-kurier.de/brandenburg/leichenfund-im-gartenteich-tote-aus-bernau-stammt-aus-bayern,7169130,31020142....


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 12:11
Zuletzt wurde sie nach einem Autounfall auf der A10 lebend gesehen. Danach hatte sie ein Abschleppdienst bis Bernau gebracht.
Nachdem sie das letzte Mal lebend gesehen wurde?
Da hatte wohl ein Journalist Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 12:47
Seefahrer schrieb:Da hatte wohl ein Journalist Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache.
Wieso? Lebend heißt ja nichts anderes, als dass sie aus vorbeifahrenden Autos -noch- gesehen wurde. Hätte der Abschleppdienst sie nicht bis nach Bernau gefahren, wäre sie wahrscheinlich vorher schon tot gewesen und darum hätte sich 112 gekümmert. Mach also nicht alles noch komplizierter...;)


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 12:53
@Suinx
Der Fahrer des Abschleppwagens hatte sie lebend am Bernauer Bhf. abgesetzt. Zum letzten Mal lebend gesehen wurde sie also dort und nicht an der A 10. Das ist schon ein großer Unterschied.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 12:57
Zum letzten Mal lebend gesehen wurde sie also dort und nicht an der A 10.
Ist das erwiesen? Denn wenn sie am Bahnog abgesetzt wurde und im nachhinein sich keiner an die Frau erinnerte -dann ist die 1. Aussage richtig.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 12:58
Sie kann auch am Bahnhof gewesen sein, nur erinnert sich niemand an sie.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 13:04
@Suinx
Die Polizei vermutet, dass es sich um eine als vermisst gemeldete Frau aus dem Allgäu (Bayern) handelt. Demnach hatte die Mittvierzigerin im Mai einen Autounfall auf der A10 nördlich von Berlin. Ein Abschleppdienst habe sie dann bis zum Bahnhof Bernau mitgenommen. “Was dann passierte, ist noch völlig offen”, sagte die Polizeisprecherin. Die Ermittlungen laufen.
http://www.bz-berlin.de/tatort/bernau-tote-frau-in-moor-teich-entdeckt

Die Polizei sieht es offensichtlich als Fakt an, dass sie bis zum Bernauer Bhf. mitgenommen und dort abgesetzt wurde.
Ich sehe keinen Grund daran zu zweifeln. Aber Du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 13:22
Seefahrer schrieb:Ich sehe keinen Grund daran zu zweifeln. Aber Du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
Ich sehe das so. "Lebend" heiß ja, dass sie -außer den Fahrer- ein oder mehrere Personen noch lebend gesehen haben müssen. Der Fahrer zählt ja nicht als Zeuge was "lebend" angeht, denn wäre sie nicht mehr am Leben hätte er sie gar nicht mitgenommen. Wenn sie am Bahnhof aber von niemanden "lebend" gesehen wurde, heißt das ja nicht dass sie schon tot, sondern dass sich niemand an sie erinnern kann -also verläßt man sich auf die Aussage des Fahrers.


melden
Anzeige

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

23.06.2015 um 13:35
Hä?
Warum zählt der Fahrer nicht?
Weil er verdächtig ist?


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt