Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Berlin, Leiche, Allgäu, Tümpel, Bernau

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 14:35
@inci2

Nicht das ich wüßte, aber kann man sowas automatisch ausschließen?


melden
Anzeige

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 14:38
@Suinx

Nun, es hörte sich jetzt so an, als ob
das eine gesicherte Information sei.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 14:41
@inci2

Nein, nur wie fast jede andere hier...;)


melden
kronzeuge007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 15:18
Allein wird die Frau da wohl nicht auf das Grundstück geklettert sein, vor allem wenn da der Hund drauf rumlungert, also ich denke der Hund war entweder kurz mal nicht da und das Tor offen, aber wieso liegt sie da dann plötzlich im seichten Wasser oder was ich denke, jemand hat sie dorthin befördert, der den Hund kannte und daher wusste die Person dort geht kein Risiko aus, auch rechnete der Mensch nicht damit, das man die Leiche findet, er dachte sicher die verwest in dem Tümpel in Ruhe und keine Spuren sind mehr erkennbar.

Was ich mehr seltsam finde, das die Polizei bisher nicht von einem Verbrechen ausgeht, von was denn bitte dann?
Wieso findet man auch keine Vermisstenmeldung im Netz, obwohl es ja angeblich eine vermisste Dame ist?

Ohne weitere Infos kann man so gut wie nichts über diesen Fall sagen, vielleicht kennt zufällig jemand den Abschleppdienst und bekommt da raus wer die Frau war und wohin sie wollte und wie schwer der Unfall war.

Ggf. könnte es wie bei Lars M. der in Bulgarien verschwunden ist ja irgendwelche psychischen und körperlichen Nachwirkungen gegeben haben, die Frau ist völlig verwirrt dort auf das Grundstück gelangt, dann umgekippt und dort ertrunken im seichten Wasser.

Wäre auch eine Erklärung, wenn auch sehr gewagt.

Erklärt aber immer noch nicht wieso keine öffentliche Vermisstenmeldung existiert.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 16:44
@kronzeuge007
In der ersten Meldung hieß es zwar:
Das Grundstück wird dauerhaft durch einen Hund bewacht, ist bewohnt und umzäunt.
Aber später hieß es in einer weiteren Meldung, dass am "Mittwochmittag der Besitzer des Wochenendgrundstückes an der Blumberger Chaussee nach längerer Zeit mal wieder vor Ort war ."
siehe @Fyra 18.06./19.44 Uhr

Fazit: Das Grundstück ist weder dauerhaft bewohnt (da WE-Grundstück) noch kann da ein Hund dauernd "rumlungern".


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 16:59
@kronzeuge007

Also bei den Lars in Bulgarien gab es ja manche Anzeichen, dass da mit der Psyche nicht stimmt, aber hier ist doch soweit alles OK. Kennt man das Alter der Frau, denn dann könnte man Rückschlüsse ziehen


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 17:03
Es gibt tatsächlich Leute, die ihre Grundstücke von Hunden bewachen lassen, ohne dass sonst jemand auf dem Grundstück lebt oder arbeitet. Die Futter- und Wasserversorgung des Hundes wird an irgendeinen Nachbarn oder sonstigen Beauftragten übertragen. Der Hund hat nicht die notwendige Betreuung und Ansprache, was eine solche Haltung für das soziale Rudeltier "Hund" bedeutet, kann sich jeder ausmalen. Ich halte eine solche Hundehaltung für tierschutzwidrig, aber es gibt sie.

Ob auf dem Grundstück wirklich dauerhaft ein Hund zu Bewachungszwecken lebt, wissen wir nicht, ist aber nicht unmöglich.


melden
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 19:47
Suinx schrieb:Also bei den Lars in Bulgarien gab es ja manche Anzeichen, dass da mit der Psyche nicht stimmt, aber hier ist doch soweit alles OK. Kennt man das Alter der Frau, denn dann könnte man Rückschlüsse ziehen
Wir wissen nicht, ob sie wegen des kurz vorher geschehenen Unfalls, bei dem ihr Wagen immerhin so schwer beschädigt wurde, dass er abgeschleppt werden musste, vielleicht doch irgendwelche (inneren) Verletzungen oder psychischen Beeinträchtigungen (Schock) erlitten hat, die in dem Moment niemand bemerkt hat - sie selbst auch nicht. Sie könnte so, nachdem der Schock nachließ, als sie allein am Bahnhof war, z.B. einen Zusammenbruch erlitten haben und nicht mehr Herr ihrer Sinne gewesen sein.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 20:08
@Comtesse

Der Fundort erscheint mir zu versteckt um durch einen verwirrten gefunden zu werden. Der Fundort ist doch der Klasiker bei Verbrechen, die von ortskundigen verübt werden.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 20:10
Eine sehr mysteiöse Geschichte,die mich intressiert seit ich sie gestern das erste mal im Radio hörte,besonders da ich zufällig Mittwoch noch die Autboahn wo der Unfall passiert sein sollte noch gefahren bin .

Seltsam finde ich das,wenn die Frau seit Mai vermisst wird nicht zumindest die Lokalpresse aus ihrem Heimatort darüber berichtet.


Die wichtigste Frage für mich ist wie das Grundstück (egal ob jetzt ständig bewohnt und von einem Hund bewacht oder nicht) begrenzt ist. Ein massiver Zaun,Gitter,Mauer usw.. oder kommt man doch eher leicht auf das Gelände (Hecke runterHängender Maschendraht...
Beim ersten Fall erscheinen mir alle Möglichkeiten ob Unfall,Mord oder Sellbstmord merkwürdig


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 20:20
Bei einem Verbrechen selbst wenn der Täter ortkundig und er wusste das zur Zeit keiner auf dem Grundstück ist,müsste wissen das die Leiche früher oder später gefunden wird..Wäre doch besser sie in einem einsamen Waldstück zu vergraben.

Es sei den er hatte keine Zeit und musste die Leiche schnell loswerden.


melden
kronzeuge007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

20.06.2015 um 21:21
Warum aber meint die Polizei von keinem Verbrechen ausgehen zu müssen, ich würde bei der Auffindesituation selbstverständlich als erstes von einem Verbrechen ausgehen, aber wie gesagt ganz abwegig finde ich die Sache mit der eventuellen Psychose oder sonstiger Geschichte aufgrund des Unfalles auch nicht.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 02:35
Ich muss jetzt mal Asche auf mein Haupt streuen, denn auch ich hatte den Abschleppfahrer anfangs ins Gespräch gebracht.

Erst hinterher habe ich mich dann gefragt, ob überhaupt zweifelsfrei feststeht, dass die Tote die abgeschleppte Fahrerin ist? Die Fahrerin galt doch als vermisst, oder?
Wurde die Identität mittlerweile von der Polizei bestätigt?

Aber noch kurz etwas off Topic zu der Diskussion um Abschleppdienste etc.: Egal, wie ADAC in Verruf gekommen ist, ich war schon einige Male heilfroh, dass es ihn gibt - und würde ihn jederzeit jedem ans Herz legen.

Wir fuhren vor sieben Jahren mit zwei Autos Richtung Meer, meine kleine war damals acht Monate alt.
In einem Stau kochte an meinem Auto der Kühler über und ich konnte nicht mehr weiterfahren, das Auto meiner Freundin war ein Zweisitzer, da hätten wir alle gar nicht reingepasst.

Der ADAC war damals wirklich der Retter in der Not. Innerhalb kürzester Zeit haben die einen Abschleppwagen und ein Hotelzimmer organisiert und die Kosten zumindest für eine Nacht übernommen (Hotel), das abschleppen kostete mich nichts.
Der Fahrer des LKWs hat uns dann mitgenommen, und wir sind zum Glück in einem ganz bezaubernden Ort in den Ardennen gelandet.
Die Reparatur hat einige Tage gedauert und so haben wir kurzerhand den Urlaub dort verbracht...

Was ich damit sagen wollte: Mitnehmen der Fahrzeuginsassen durch den abschlepper (kürzeste Distanz) geht, ADAC lässt zur nächstgelegenen Werkstatt schleppen. Wunschwerkstatt eventuell, wenn sie nicht weiter entfernt ist als die vom ADAC ausgesuchte (kann sein, dass es Unterschiede zwischen normaler und Plus - Mitgliedschaft gibt)...

Die liegengebliebene Fahrerin (egal, ob es sich bei der Toten um sie handelt oder nicht) hätte als ADAC Mitglied auf der Straße gestanden, sondern wäre zumindest für eine Nacht auch untergekommen...


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 08:30
@spiky73
Genau die gleiche Leistung bekommst du von deiner Autoversicherung auch, für weniger Geld ;) Aber das nur am Rande.

Ich denke der Unfall war nicht nachts, und sie wollte weiterreisen, sonst hätte man sie am Hotel abgesetzt. So ein Abschleppdienst lässt keinen Nachts alleine wo stehen im Nirgendwo, erst recht keine Frau, und noch weniger von Auswärts.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 08:49
Also ich vermute eher ein Vebrechen. In so einer fremden Gegend verirrt man sich doch nicht ausgerechnet in so einer abgeschiedenen Stelle.


melden
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 09:15
Auch kurz OT, wie @crimefan sagt gibts dieselbe Leistung über den Schutzbrief der KFZ-Versicherung für je nach Versicherer 10-20€, dazu bieten viele Fachwerkstätten eine bundesweite Mobilitätsgarantie, wenn man das Auto bei denen regelmäßig warten lässt. Die stellen einem bei Panne/Unfall sogar kostenlos ein Leihfahrzeug hin. Bin auch schon ein paar Mal abgeschleppt worden, wir wurden jedesmal mit "Mann und Maus" im Abschleppwagen mitgenommen bis zur Werkstatt oder Bahnhof, was sollen die auch sonst machen, man kann die Leute doch nicht ohne Fahrgelegenheit auf der Autobahn stehen lassen, gerade bei einer Panne, da ruft man ja keine Polizei dazu, die einen stattdessen mitnehmen könnte. Das ist also ganz normal, dass die auch mehrere Personen mitnehmen, wenn nötig. Wenn es nicht all zu weit ist, bringen die einen auch im Umkreis von 5 km um die Werkstatt herum an einen Wunschort... naja, viell. nicht immer, aber zumindest, wenn man als Frau lieb guckt. :D Wäre daher interessant, was der Abschlepper sagt, wie die Frau zurecht war, wo sie vom Bahnhof aus hinwollte, und ob er sie von sich aus da abgesetzt hat oder ob das ihr Wunsch war.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 09:42
@Comtesse
Würde mich auch interessieren, aber das behalten die Ermittler für sich.
Dass es keine öffentliche Fahndung gab, keine Ahnung ob das etwas zu sagen hat.

Aber wenn es der Vermissten nicht gut gegangen wäre, hätte Polizei und auch Abschlepper sie doch nicht allein gelassen.
Auf der Fahrt konnte man sich ja unterhalten. Und der Fahrer hat täglich mit dieser Situation zu tun, dem müsste denk ich mal doch auffallen wenn die Kundin verwirrt wirkt, abgesehen von dem üblichen Schrecken nach einem Unfall.


melden
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 10:13
@crimefan
crimefan schrieb:Aber wenn es der Vermissten nicht gut gegangen wäre, hätte Polizei und auch Abschlepper sie doch nicht allein gelassen.
Oder sie würden es jetzt ungern öffentlich zugeben, wenn sie es doch - vielleicht auf ihren Wunsch hin - getan haben sollten.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 10:24
@Comtesse
Ich weiss nicht, spätestens als sie länger vermisst wurde, würde man doch dann alles sagen was vielleicht auffällig gewesen ist. Von denen wollte ihr keiner was böses, da möchte man doch eher helfen dass sie gefunden wird.


melden
Anzeige
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

21.06.2015 um 10:37
@crimefan
Ja klar, deswegen schrieb ich ja "öffentlich" dazu, also, ich denke, selbst wenn hier im Nachhinein der Verdacht entstanden sein sollte, dass man die Frau besser doch nicht allein gelassen hätte, würde man das jetzt nicht unbedingt auch der Presse kundgeben. Intern natürlich schon.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt