Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Berlin, Leiche, Allgäu, Tümpel, Bernau

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

13.11.2015 um 08:03
@Suinx Die Deutsche Bahn ist allerdings nicht verpflichtet, alles per Video zu überwachen; sofern ich weiß, gibt es etliche wirklich dörfliche Bahnhöfe, wo es keinerlei Kameras (weder echt noch falsch) gibt. Und dass bei Geldmangel gerne mal wenige Euro teure Kamera-Attrappen verwendet werden, um Verbrecher wenigstens noch optisch abzuschrecken, ist auch nichts Neues. Ich denke aber auch, die Kameras am Bernauer Bahnhof sind echt. Kann ja mal genauer hinschauen, wenn ich wieder dort bin.

Mich würde interessieren, ob die Frau hier in der Gegend jemanden kannte. Es erscheint mir nämlich immernoch merkwürdig, dass sie vom Bahnhof weg zu diesem verwilderten Grundstück gelaufen und dort in den Teich gefallen sein soll. Ich sehe nämlich, auch nachts, keinen Grund, vom Bahnhof weg dorthin zu laufen. Selbst, wenn sie Hilfe gesucht hätte: Direkt vor dem Bahnhof ist ein Taxistand, nicht weit entfernt sind Wohnbauten (mehrstöckig mit Mietwohnungen), im Notfall würde ich eher dort nach Menschen suchen, als quer über's Feld zu einem verwilderten, bewaldeten Einzelgrundstück zu rennen, bei dem nicht einmal klar ist, ob dort derzeit ein Mensch zu sprechen ist. Klar kann die Frau verwirrt gewesen sein, aber seltsam ist es schon.


melden
Anzeige

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

13.11.2015 um 08:28
@Aloceria

Also ich mir beimbesten Willen nicht vorstellen, dass ein größeres Unternehmen oder gar Monopol wie die Bahn Attrapen-Kameras einbaut. Zum einen könnten sie das nur einmal machen und der Ruf und Seriösität ist dahin und zum anderen haben sie ein eigenes Interesse daran auch echte Kameras einzusetzen, da sie ja damit u.a. auch Vandalismus ahnden.

Was die Frau angeht -natürlich ist das seltsam wohin sie ging. Aber man muss das auch so sehen, dass machmal Menschen bedingt durch ein Ereignis ziellos durch die Gegend laufen. Das könnte z.B. ein Schock-Telefonat/Nachricht gewesen sein aber auch das spätere Hochkommen von Ereignissen vom Tag. Natürlich könnte das eine verwirrte Frau gewesen sein, aber wer Auto fährt und solche Strecken hinterlegt muss schon beim klaren Verstand sein.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

13.11.2015 um 08:33
@Suinx Verwirrt wird die Frau ja, wenn überhaupt, nicht von Anfang an gewesen sein, sondern erst nach dem Unfall.

Und zur Dt.-Bahn-Sache:

http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/ueberwachungskameras-videoueberwachung-ist-oftmals-nicht-geschaltet,20641266,2640...

http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/deutsche-bahn-truegerische-sicherheit-durch-videokameras,20641266,26347322.html


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

17.11.2015 um 18:34
@Aloceria
Aloceria schrieb am 13.11.2015:Bei einem Mord fände ich es allerdings seltsam, die Leiche auf einem offenbar noch genutzten Grundstück abzulegen, da es hier auch viele alte, verlassene Grundstücke gibt, wo monate- und jahrelang niemand draufschaut (ehemalige Kasernen, zb). Es sei denn natürlich, der Mörder hielt das betroffene Grundstück für unbewohnt und irrte sich...
In den verlinkten Artikeln wurde immer wieder geschrieben, dass die Polizei nicht von einem Fremdverschulden ausgehe. Ich bin mir sicher, dass es Hinweise an die Presse gegeben hätte und es zu einer öffentlichen Fahndung gekommen wäre, hätten sich bei der Obduktion Hinweise auf ein Tötungsdelikt ergeben. Da es das aber bisher nicht geschah, ist es wohl bei der Feststellung "Kein Fremdverschulden" geblieben.
Aloceria schrieb am 13.11.2015:Übrigens frage ich mich, was die Frau aus dem Allgäu genau nördlich von Berlin wollte. Zurück nach Hause geht es nach Süden... Sie könnte höchstens bei Bernau auf den Berliner Ring (Autobahn) gewollt haben, um dann Berlin zur Hälfte zu umrunden, und dann bei Potsdam oder Schönefeld nach Süden abzubiegen. Ansonsten weiß ich nicht, wie sie nach Bernau gekommen sein soll. Es sei denn, sie kannte dort jemanden oder wollte irgendetwas Bestimmtes anschauen.
M.W. wurde der Ort des Unfalls nie genau beschrieben, sondern immer nur von „A 10 nördlich von Berlin“ gesprochen, was ja recht vage ist.
Ebenso wenig wurde bekannt gegeben, von wo nach wo und aus welchem Anlass sie unterwegs war.
Aber ist das überhaupt relevant?
Bernau war sehr wahrscheinlich nicht ihr Ziel. Dorthin ist sie nur gekommen, weil ihr beschädigtes Auto nach dort abgeschleppt wurde.


melden

Bernau: Tote Frau in Moor-Teich entdeckt

04.07.2016 um 01:20
Gibt es in diesem fall noch nichts neues ?

Es fiel mir wieder ein als ich im tv einen fall mit einem teich sah.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt