Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

465 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Aktenzeichen, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

28.10.2019 um 09:58
bin kein Bahn-Fahrer, so weit ich weiß fahren aber vom Bahnhof Niedernhausen Züge bis nach Limburg.
und in die andere Richtung nach Frankfurt. von dort kann man natürlich per Zug überall hinkommen.
dürfte damals für eine 11-jährige auch kein Problem gewesen sein. Kontrollen waren da eher selten.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

28.10.2019 um 11:30
Das ist ein absolut interessanter Gedanke. Zumal Sie am 10.September 1996 verschwunden ist. Das heisst, daß es quasi noch im Sommer war und wenn man sich darüber hinaus informiert, dann stellt man auch fest, das die Sommerferien in Hessen bis zum 30. August 1996 liefen.

Nimmt man die Fakten aus XY und der Hessenschau hinzu. Dann ergibt sich auch dieses Bild und auch der Bewegungsumkreis. Hier heisst es u.a. das Sie viel in der Heide und am Gimbacher Hof gespielt hat. Zudem stelle ich selbst fest, wenn man den Bericht aus XY sieht. Dann lässt man sich davon täuschen, denn der Bericht wurde irgendwann zu einer kalten Jahreszeit gedreht. Es wirkt kahl und eben kalt. Dadurch hat man unbewusst ein falsches Bild, falsche Voraussetzungen im Kopf. Dürfte also noch sehr warm gewesen sein und der Wald dürfte ebenso sehr dicht gewachsen sein. Für ein Kind also kein grosses Problem, sich draussen, auch Nachts, sich aufgehalten zu haben.

Hier nochmal die Verweise zu XY und der Hessenschau.

https://www.youtube.com/watch?v=aAw2y2LNTBA (Video: Aktenzeichen XY Spezial WIMZK 29 6 2016)

https://www.hessenschau.de/tv-sendung/video-21224.html


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

30.10.2019 um 15:34
der eine Zeuge kannte sie persönlich, ..so schnell vertut man sich dann nicht.
der andere Zeuge war sich ja auch sehr sehr sicher, dass dieses unvermutet auftauchende Mädchen , die gesuchte Annika war.

er sprach ja kurz mit seiner Tochter, drehte sich um, und sie war verschwunden.

warum ? wenn sie Hilfe gebraucht hätte, hätte sie dem Mann mit dem Kind und dem Hund doch vertrauen können.
nach Google Earth sind da auch Häuser nicht weit. Also Hilfe hätte sie jederzeit erhalten können.

waren Leute in der Nähe, die sie beobachteten oder denen sie entwischen konnte ?

wurde denn auch einmal mit Suchhunden nach ihr gesucht ?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

03.11.2019 um 11:30
Warum wurde das Video gelöscht ? ich hätte es mir gerne noch einmal angesehen, ..kann man es noch irgendwo ansehen ?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

26.05.2020 um 23:31
Anlässlich eines Artikels zu dem Fall heute in der Frankfurter Neuen Presse bzw. TaunusZeitung im Zusammenhang mit dem "Tag des Vermissten Kindes" wurde ich an den Fall wieder erinnert. Auch die sehr dürftige Spurenlage ist frustrierend.

Was das Auto mit dem osteuropäischen Kennzeichen anbetrifft, so bin ich skeptisch. Man muss sagen, dass es (gerade in Hessen) einige Vermisstenfälle von Mädchen gibt, die sich später als Mordfälle entpuppten, bei denen zu Beginn Autos mit fremden oder gar ausländischen Kennzeichen bzw. fremd aussehende Männer zu Beginn die heißesten Spuren waren, diese wurden später kalt und es ist heute entweder fraglich, ob sie damit etwas zu tun hatten bzw. sie stellten sich als definitiv falsch heraus:

1) Im Vermisstenfall/Mordfall Johanna Bohnacker war immer von einem Auto mit tschechischem Kennzeichen die Rede, der Täte kam aus dem Nachbarkreis
2) Im Vermisstenfall/Mordfall Jutta Hoffmann in Lindenfels die berühmte Spur mit dem Auto als Alzey und sehr dunkelhaarigen Männern, die "fremd" wirkten und eine Zeugin, die sich sicher war, die richtige Nummer aufgeschrieben zu haben. Die Spur wurde kalt, der Fall ist bis heute ungeklärt, es sieht mehr nach einer Beziehungstag aus.

Auch hier wie im Mordfall Bohnacker angeblich ein Auto mit osteuropäischem Kennzeichen. Es ist eine natürliche Reaktion von Bewohnern einer Ortschaft, instinktiv zu vermuten, dass das von Außen kommende Fremde immer erst einmal verdächtiger erscheinen mag als das Vertraute. Das kann so sein, muss aber nicht...

Auf angebliche Sichtungen gebe ich wenig. Viele Leute berichten von angeblich glaubhaften Sichtungen Vermisster, auch bei Fällen wie Tanja Gräff oder Jutta Hofmann war das so, obwohl später sich herausstellte, dass sie kurz nach ihrem Verschwinden verunglückt bzw. ermordet worden sind.

Der Umstand, dass eine Elfjährige wie vom Erdboden verschluckt, kann für zwei Dinge sprechen:

1) Dass sie nicht allzu weit weg verschleppt worden ist und dann getötet worden ist
2) Ihre Leiche gut entsorgt worden ist

Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben: Mich würde interessieren, ob man im Fall des Serienmörders Seel irgendwann einmal einen Zusammenhang mit dem Verschwinden von Annika untersucht hat. Er wohnte gerade einmal gut 7 km vom Ort der letzten Sichtung entfernt. Man schreibt ihm bislang nur das Verschwinden bzw. die Ermordung von Prostituierten zu. Bei Weitem nicht alle Leichen sind gefunden worden. Und eine Zeit lang untersuchte man einen Zusammenhang zum Mordfall Tristan. Jedenfalls tötete Seel nach allen Erkenntnissen gerade in den Jahren zwischen 1996 und 1999 einige Frauen. Sicher, Annika passt nicht ganz in das Schema, aber wer kann es ausschließen...

Ich hoffe, der Fall wird irgendwann mal aufgeklärt.


4x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

17.06.2020 um 00:50
Zitat von RedRalphRedRalph schrieb am 26.05.2020:Anlässlich eines Artikels zu dem Fall heute in der Frankfurter Neuen Presse bzw. TaunusZeitung im Zusammenhang mit dem "Tag des Vermissten Kindes" wurde ich an den Fall wieder erinnert.
Danke für den Beitrag @RedRalph. Stimme dir da vollkommen zu. Kannst du den Artikel verlinken? Würde mich interessieren.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

17.06.2020 um 10:00
@Mancini_P: Voilà:

https://www.fnp.de/hessen/hessen-vermisst-kinder-kind-lka-polizei-annika-kelkheim-2020-zr-13774155.html

Umwerfend Neues findet man allerdings nicht darin.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

17.06.2020 um 18:34
Zitat von RedRalphRedRalph schrieb am 26.05.2020:Auch hier wie im Mordfall Bohnacker angeblich ein Auto mit osteuropäischem Kennzeichen. Es ist eine natürliche Reaktion von Bewohnern einer Ortschaft, instinktiv zu vermuten, dass das von Außen kommende Fremde immer erst einmal verdächtiger erscheinen mag als das Vertraute. Das kann so sein, muss aber nicht...
Naja, hier gibt es schon eine Besonderheit. Das Auto mit dem ausländischen Kennzeichen wurde nicht von irgendwelchen Zeugen gesehen, sondern von einer Freundin der Mutter. Außerdem sah sie Annika am Auto stehen und fuhr dem Auto deshalb auch ein Stückchen hinterher.

Deshalb halte ich diese Sichtung für absolut glaubwürdig. Ob Annika in dieses Auto gestiegen oder gezogen wurde, ist noch eine ganz andere Frage. Ich halte es schon für möglich.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

17.06.2020 um 23:14
@RedRalph
Im Fall Bohnacker war niemals von tschechischen Kennzeichen die Rede, sondern stets, ausschließlich und von Anfang an von Kennzeichen aus dem Hochtaunuskreis. Das ist ja das Schlimme, dass der Mörder eigentlich sehr zeitnah allein auf Basis der über sein Auto vorliegenden Informationen hätte ermittelt werden können.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

13.10.2020 um 15:06
Habe mal überlegt ob die ermittler aus taktischen gründen nicht alles sagen so wie mit dem kennzeichen vielleicht hat sie sich das gemerkt und es kam heraus das es geklaut war


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 01:19
Hallo,

ich wohne selbst in Kelkheim, laufe fast täglich an dem Elternhaus von Annika vorbei (ihr Bruder lebt noch in diesem Haus.) Als es passiert ist, habe ich selbst paar Jahre nicht in Kelkheim gelebt.

Als der Film für xy gedreht worden ist, war ich mit dem Kinderwagen spazieren, und habe den Kamermann und die zwei Polizisten getroffen und gefragt: was gedreht wird? Mir wurde dann gesagt der Fall Annika usw. Die Kiosk Frau (wollte nie vor der Kamera, war ja einer der Letzten die Annika gesehen hat, da hat nämlich die Mutter mit Annika den Lotto Gewinn abgeholt.) Ich habe mit ihr darüber gesprochen und gefragt, dass es in Kelkheim Leute gibt, die doch so schlecht über die Mutter reden und den Vermisstenfall, sie meinte: Ich kenne die Familie schon so lange, nein! die Familie hat damit nichts zu tun.

Mein Sohn ist 9 Jahre alt und geht in der Nähe zur Schule (manchmal, wenn ich an den Fall Annika denke, wird mir ganz komisch im Bauch - aber man will sein Kind auch zur mehr "Selbstständigkeit" erziehen.

Der Gimbacher und der Gimbacher Hof sind nicht wirklich weit von Annikas Haus entfernt (wenn ich Zeit habe, lade ich mal ein Bild hoch).

Es kommt mir wirklich sehr komisch vor, es war ja hell, da wo angeblich das weiße Auto stand (gegenüber war ein Kaufhaus, ein Schlecker), dass es keine Augenzeugen gab (also nicht wirklich), die eine Augenzeugin fährt dem Auto hinterher merkt sich aber das Kennzeichen nicht (warum fährt man dann einem Auto hinterher?) Im Zoogeschäft kam sie ja nie an.

Das mit Oberjosbach kann ich mir nicht vorstellen (vorallem finde ich es auch gruselig), da steht das Mädchen schaut einen an, der Mann dreht sich um und das Mädchen ist weg (sowie in einem Horrorfilm) und wenn er sich so sicher war hätte ich z.B. gerufen: Hallo - wo bist du?! Oder so ähnlich.


2x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 11:44
Zitat von TiptapTiptap schrieb:Ich habe mit ihr darüber gesprochen und gefragt, dass es in Kelkheim Leute gibt, die doch so schlecht über die Mutter reden und den Vermisstenfall,
Da auch? Im Fall Peggy Knobloch war das auch so. Ist das vielleicht sogar "üblich", wenn ein kleines Mädchen verschwindet, oder hast du die Fälle verwechselt?
Peggy Knobloch war auch 9 Jahre alt.


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 12:07
Zitat von TiptapTiptap schrieb:Das mit Oberjosbach kann ich mir nicht vorstellen (vorallem finde ich es auch gruselig), da steht das Mädchen schaut einen an, der Mann dreht sich um und das Mädchen ist weg (sowie in einem Horrorfilm) und wenn er sich so sicher war hätte ich z.B. gerufen: Hallo - wo bist du?! Oder so ähnlich.
warum hätte der Mann das aber erfinden sollen ? Um sich wichtig zu machen ? er hatte ja wohl selbst seine kleine Tochter dabei.
Wenn sie sich im Gebüsch geduckt hat, hätte er sie auch nicht mehr gesehen. Und gerufen haben wird er bestimmt.

Was wäre denn wenn sie evtl. doch einfach von zu Hause abgehauen ist ? Vielleicht gab es etwas das verschwiegen wurde oder nicht an die Öffentlichkeit kam.
Seltsam ist dann nur dass niemandem eine 11 jährige auffällt, die offenbar alleine unterwegs ist.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 19:09
Hier ist das Bild (hatte vorher eins von google, dass darf man nicht posten.)
Da wo das x ist hat Annika gewohnt, zum Gimbacher ist es nicht weit nur ein paar Meter. Zum Gimbacher Hof etwas weiter (da ist auch der Campingplatz.


gimbacher


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 19:15
warum hätte der Mann das aber erfinden sollen ? Um sich wichtig zu machen ? er hatte ja wohl selbst seine kleine Tochter dabei.
Wenn sie sich im Gebüsch geduckt hat, hätte er sie auch nicht mehr gesehen. Und gerufen haben wird er bestimmt.

Was wäre denn wenn sie evtl. doch einfach von zu Hause abgehauen ist ? Vielleicht gab es etwas das verschwiegen wurde oder nicht an die Öffentlichkeit kam.
Seltsam ist dann nur dass niemandem eine 11 jährige auffällt, die offenbar alleine unterwegs ist.
Ja, ich verstehe was du meinst, aber der Bahnhof ist in Kelkheim ist nicht weit (da wo sich die Mutter von Annika von ihr verabschiedet hat.) da hätte Annika in den Zug steigen können Frankfurt/Höchst- Frankfurt Hauptbahnhof.

Wie soll Annika nach Oberjosbach gekommen sein? Da fährt kein Bus und auch keine Bahn.

Paar Beiträge davor wurde behauptet (Bahnstraße rechts vor links wurde der Augenzeugin zum Verhängnis), dass ist doch nicht richtig! Von der Hornauerstr kommend hat man Vorfahrt (da rechts vor links - aber die Bahnstraße eine Einbahnstraße ist). das verstehe ich nicht so ganz.


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

25.05.2021 um 19:17
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Da auch? Im Fall Peggy Knobloch war das auch so. Ist das vielleicht sogar "üblich", wenn ein kleines Mädchen verschwindet, oder hast du die Fälle verwechselt?
Peggy Knobloch war auch 9 Jahre alt.
Ich habe nichts verwechselt, wurde auch von anderen in den Beiträgen so gesagt. Ich glaube daran aber nicht so ganz. Kenne ja die Familie nicht.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

26.05.2021 um 10:31
Zitat von TiptapTiptap schrieb:Wie soll Annika nach Oberjosbach gekommen sein? Da fährt kein Bus und auch keine Bahn.
Danke für das Einstellen des Kartenausschnittes.

Annika könnte gelaufen sein.
per Landstraße wird 12 km angegeben. (Google-Maps).
so weit ist das also nicht.

Der Zeuge wurde ja auch mit Sicherheit von der Polizei überprüft und als glaubwürdig eingestuft sonst hätten die Ermittler das Aktenzeichen XY gar nicht erst veröffentlicht.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

26.05.2021 um 13:40
Danke für das Einstellen des Kartenausschnittes.

Annika könnte gelaufen sein.
per Landstraße wird 12 km angegeben. (Google-Maps).
so weit ist das also nicht.

Der Zeuge wurde ja auch mit Sicherheit von der Polizei überprüft und als glaubwürdig eingestuft sonst hätten die Ermittler das Aktenzeichen XY gar nicht erst veröffentlicht.
Ich weiß, aber dann paßt es nicht zusammen oder sie ist mit dem weißen Auto entführt worden oder eben weggelaufen.

Es war vor 18 Uhr, wo war sie dann die ganze Nacht? Sie ist doch die 12 km nicht in der Dunkelheit gelaufen.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

26.05.2021 um 13:52
Ich meinte es war kurz vor 18 Uhr...


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

27.05.2021 um 10:34
Ich sehe heute noch das Polizeiaufgebot vor mir, es kamen immer mehr, mit Blaulicht und Martinshorn. Wir Anwohner fragten uns was da wohl los wäre. Es hiess dann, ein Mädchen wäre verschwunden.

Es wurde damals viel spekuliert und es gab viele Gerüchte, keines davon war sehr nett.

Das Auto mit Ostblock-Kennzeichen existiert. Ich habe es selbst mehrfach gesehen und diese Sichtungen auch der Polizei gemeldet. Es sassen immer zwei jüngere dunkelhaarige Männer im Auto. Es fuhr stets zwischen Kelkheim und Höchst/Unterliederbach (und umgekehrt). Wo genau es her kam oder wohin es letztendlich immer fuhr kann ich nicht sagen da ich es nicht weiss. Ich kenne es nur von diesen Orten und auf dieser Strecke. Auch ich habe mir das Nummernschild nicht gemerkt obwohl ich es zig mal gesehen habe. Seltsamer Weise war es nach Annikas verschwinden ebenfalls verschwunden.

Ob Annika wirklich am Gimbacher Hof war? Wenn ja, was wollte sie dort? Sie hatte den kleinen Hund Zuhause den sie sich so sehr gewünscht hat, da sollte man doch annehmen, dass sie schnell wieder zu ihm will. Warum war der eigentlich nicht mit als der Lottogewinn abgeholt wurde? In so ein Kiosk kann er mit rein und wenn nicht kann Annika mit ihm draussen warten.


1x zitiertmelden