Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leiche in einer Metallkiste gefunden

508 Beiträge, Schlüsselwörter: Leiche, Elbe, Vermisstenfälle

Leiche in einer Metallkiste gefunden

05.04.2017 um 23:18
Ich fand den XY Beitrag gut, da er sehr ausführlich war. Von der Isotopenanalyse hatte ich in diesem Fall noch nicht gehört.
Ich bin gespannt, ob es nach der Ausstrahlung neue Ermittlungsansätze gibt.


melden
Anzeige

Leiche in einer Metallkiste gefunden

05.04.2017 um 23:32
hey. ich bin über diese seite hier gestolpert und wollte nur eben mal nachfragen, ob ihr hier, wenn ihr so eine idee oder vermutung habt, wie in diesem fall die mit david fedi, diese dann auch an die polizei weiterleitet oder...?


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 00:29
@malnefrage
Ich weiß nicht genau was du mit Idee oder Vermutung meinst, aber solltest du einen konkreten Hinweis haben, dann teil es der Polizei mit.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 00:55
@malnefrage
Du meinst also das Opfer wäre David Fedi? Du meinst ihn hier

zeb2020

Ich weiß zwar nicht wer das genau ist bzw warum er bekannt ist, das meiste ist auf italienisch. Denke aber nicht, dass er das ist. Kommt er vom Balkan? Hat er dieses Michaela Tattoo? Melde es der Polizei, wenn du eine Vermutung hast!


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 01:22
...auf den 2,3 seiten vor dieser hier wird über diese vermutung diskutiert. ich hatte mich nur gefragt, ob leuten solche dinge dann ein/auffallen und sie hier mutmaßen, oder ob man davon ausgehen kann, dass das meiste, worüber hier spekuliert wird, auch an die polizei herangetragen wird (von eben diesen leuten). so aus interesse...


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 06:25
[quoteEr ist nicht tot, er ist nicht getötet. Wir denken, dass es in Rumänien ist .... " Und die festliche Atmosphäre atmen wir viel das wirklich erwartet, dass er, David Zeb Ringe in der Kunst, sbuchi jederzeit durch die Marmortreppe und Gesicht all dem Dach Geste. Wie die kleine Gestalt an den Füßen eines Einzugs- Denkmal für sich, wo er das Geburtsdatum liest und in der Tat, statt des Todes, einer provozierenden Geste vaffa.]


Freunde glauben nicht an seinen Tod, sie glauben also, dass er in Rumänien sei, warum auch immer.

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=it&u=http://video.gelocal.it/iltirreno/locale/david-fedi-in-arte-zeb-il-m...

Bei diesem David ist allerdings nicht die Rede von einer Ehefrau. Sollte er wirklich nicht in Italien ums Leben gekommen bzw. Selbstmord begangen haben, so müsste er diese Michaela später kennengelernt haben.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 06:42
Besonders hervorgehoben wurde in der Sendung, dass er einen auffällig geformten Schädel hatte, mit einer Wölbung oben. Die hat dieser Mann auch, glaube ich. Würde man seitlich noch besser sehen.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 06:44
Glucke2 schrieb:esonders hervorgehoben wurde in der Sendung, dass er einen auffällig geformten Schädel hatte, mit einer Wölbung oben. Die hat dieser Mann auch, glaube ich. Würde man seitlich noch besser sehen.
Das sieht mit Glatze leichtsam so aus, aber als auffällig würde ich es jetzt bei diesem David F. nicht bezeichnen.

Ich finde das mit der Isotopenanalyse nicht mehr. Hat jemand das Ergebnis derselben?

[quotegen die Kleider nun drei Wochen vor dem Boden, wo etwa ein Jahr in Montescudaio zu leben gegangen war, nachdem die Wohnung Livorno verlassen und mit der rumänischen Freundin zu schließen, die unnatürliche Stille oder eine Nachricht oder ein Telefonanruf. Dann langsam, Jahr für Jahr, während sein Freund Galerist begann Gemälde auszustellen und Ausstellungen zu widmen, Zeb, der zum Zeitpunkt seines Todes 42 Jahre alt war, schien näher.]

Er hatte also eine rumänische Freundin.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 06:56
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=it&u=http://ricerca.repubblica.it/repubblica/archivio/repubblica/2009/05/...

Seit 2008 ist  er also verschwunden. Es wäre interessant zu wissen, wie die rumänische Freundin hieß. Aber in Rumänien würde man das Michaela "Mihaela" schreiben.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 08:01
Man muss hier auch bedenken -Balkan ist nicht gleich Balkan. In Serbien und Bulgarien wird kyrillisch geschrieben -es wäre also naheliegend dass ein Tattoo welches einer Frau gewidmet ist auch in kyrillisch geschrieben ist.

Bliebe also nur Rumänien übrig und durch den Zuzug vieler Roma -ein leichtes Indiz auf Rumänien.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 12:48
Dieser Fall hier hat mich gestern bei Aktenzeichen XY besonders berührt. Aufgrund der äußersten Brutalität und Nüchternheit mit der dieser Mann getötet und entsorgt wurde. 
Heute habe ich nun den ganzen Thread hier gelesen und möchte nun mal meine Gedanken hierzu benennen. 
Ich finde der oben genannte vermisste Mann aus Italien hat höchstens minimale Ähnlichkeit mit dem Toten. Und das auch nur auf dem Bild mit Glatze. 
Außerdem muss ich gestehen finde ich erinnert mich das Phantombild irgendwie an Meister Proper. Ich meine das keinesfalls zur Belustigung! Eher möchte ich damit sagen, dass der Tote ein Allerweltsgesicht hatte. Bis auf die markante Wölbung im Schädel hat er nichts besonders erkennenswertes. Außer die Tätowierung natürlich. 


Im Aktenzeichen XY Beitrag wurde, soweit ich mich erinnern kann auch erwähnt das der Mann wohl noch nie in seinem Leben beim Zahnarzt war. In den Balkanländern mag das Gesundheitssystem vielleicht nicht so ausgeprägt sein aber zu irgendwem wird man doch auch dort gehen wenn man Zahnschmerzen oder ähnliches hat oder nicht? Und seine Zähne waren ja nun bereits verfault und zum Teil sogar ausgefallen. (Ich hoffe das ich diese Information noch richtig im Kopf habe und nicht mit einem anderen Beitrag verwechsele!) Und er hat ja bereits seit 10 Jahren in Deutschland gelebt laut Isotophenanalyse. Dann hätte man auch hier zum Zahnarzt gehen können. Es sei denn er war illegal hier? Ich will dem Toten nichts andichten, dass ist mir nur in den Gedanken rum gegangen.
Wird in den entsprechenden Ländern denn schon ermittelt? Die Vermisstenanzeigen von dort sind ja mit Sicherheit schon abgeglichen worden oder?
Könnte man in den Balkanländern vielleicht das Phantombild an die Öffentlichkeit bringen? Vielleicht erkennen ihn dort Verwandte oder Bekannte von früher wieder. Der Mann muss ja ein früheres Leben mit Familie und Freunden gehabt haben. 

Ansonsten gibt es ja nun keinerlei Ansatzpunkte die bei der Identifizierung helfen würden.. 
Das Tattoo ist ein Motiv das man sich wahrscheinlich überall stechen lassen könnte. Kein auffallend markanter Stil o.ä. 


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 13:31
@Erdbaerin
Das mit den schlechten Zähnen hatte ich jetzt nicht mehr in Erinnerung. Deshalb können wir den ital. Künstler David F. ausschließen. Der hatte ordentliche Zähne. :)


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 13:40
@Erdbaerin
Es gibt tatsächlich nicht wenige Menschen mit absoluter Panik vor dem Zahnarzt. Vielleicht ging er deswegen nicht hin. Wäre zumindest eine Möglichkeit.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 13:43
mal ein denkansatz, der etwas absurd wirkt, mir aber durch den kopf geistert seit der sendung gestern.

wäre es eine option, dass das tattoo erst "neu" war?

die "michaela-schriftzüge" sind ja doch auffälllig im ring und am arm. ein mörder würde versuchen, so was zu vertuschen, und evtl den ring einbehalten? wenn er eine feste partnerschaft hätte, würde seine michaela ihn sicher vermisst melden?


es gibt doch immer wieder morde, bei denen das opfer stigmatisiert wird. sei es zeichen, die eingeritzt werden oder aufschriften oder oder oder.

vielleicht hat er jemandem eine frau ausspannen wollen, eine "michaela"? und der mörder wollte ihm auf den letzten weg mitgeben, dass das  ein großer fehler war? dass er nun wegen michaela sterben muss und jeder das wissen darf?


wie gesagt, klingt seltsam, aber schwirrt mir im kopf herum...


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 13:49
Mich hat dieser Fall ebenfalls sehr berührt, da ich es mir persönlich einfach nur sehr schwer vorstellen kann, dass ein Mensch von niemandem vermisst wird.
Arbeitgeber, Nachbarn, Vermieter, Eltern, etc. Das hat mich sehr traurig gestimmt. Noch dazu war das Opfer wohl ein liebender Mensch - zumindest dieser Michaela gegenüber. Sonst hätte er den Ring nicht in die teure Reparatur gegeben & sich das Tattoo stechen lassen. Dass ihn diese Michaela nicht als vermisst gemeldet hat legt für mich nahe, dass sie irgendwas damit zu tun hat.

@knubbelinchen
Der Ring mit der Gravur war jedoch schon älter bzw. hat der Juwelier festgestellt, dass er schon mal repariert wurde. Das spricht meiner Meinung nach gegen deine Theorie.

Mich wundert, dass man nicht nachvollziehen konnte, wie alt das Tattoo zumindest ungefähr ist. Es gibt ja doch so einige Merkmale, woran man das Alter eines Tattoos festmachen kann. Es wurden wohl Tattoowierer zu Rate gezogen aber es ist nichts dabei rausgekommen. Das finde ich seltsam.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 14:05
kann ja ein uralter ring sein...die werden ihm sicher keinen wertvollen neuen ring gekauft haben. lediglich die gravur muesste neu sein und das war ja glaub ich nicht nachvolllziehbar?


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 14:08
@knubbelinchen
Die Tattoowierung hat professionell & sauber gearbeitet ausgesehen. Ich glaube nicht, dass es sich ein Mörder noch antun würde, ein Tattoo in dieser Größe & Qualität postmortem anzufertigen. Weiters muss man durchaus Kentniss haben, um so ein Tattoo zu stechen. Das war ja nicht einfach anfängermäßig hingekritzelt.


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 14:15
@Zuagroaste

Ich kann mir das auch nicht vorstellen. 
Aber denkst du nicht, dass wenn Michaela etwas damit zu tun hätte sie nicht den Ring mitgenommen und das Tattoo irgendwie unkenntlich gemacht hätte? 
Ich weiß nicht so Recht.. vielleicht lebt Michaela auch nicht mehr. 
Gibt es momentan noch nicht identifizierte weibliche Leichen? 

Vielleicht war der Tote auch in irgendwelchen dunklen Milieus tätig, wer weiß.. 

@knubbelinchen

Das Tattoo kann eigentlich nicht kurz vor seinem Tod gestochen worden sein. Das würde man sehen, dann hätte noch keine Heilung eingesetzt. Das wurde hier im Thread auch schonmal diskutiert. Es muss zumindest ein paar Wochen alt sein. Außerdem wurde auch schon erklärt weshalb das Tattoo so frisch aussieht. Bei Aktenzeichen wurde gesagt das die oberste Hautschicht sich bereits abgelöst hatte und es deshalb besonders intensiv und frisch hervorsticht. 

Ich kann mir außerdem nicht vorstellen das sich ein eifersüchtiger anderer Mann die Mühe macht den Toten mit einem Helfer zusammen in eine auffällige Metallkiste zu quetschen und aufwendig von einer Autobahnbrücke zu werfen. 

Für mich sieht das eher nach Milieu aus. Welches auch immer. Als wäre es den Mördern scheißegal gewesen. Ab ins Wasser damit und fertig. wieder an die Arbeit. 


melden

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 14:22
Erdbaerin schrieb:Außerdem wurde auch schon erklärt weshalb das Tattoo so frisch aussieht. Bei Aktenzeichen wurde gesagt das die oberste Hautschicht sich bereits abgelöst hatte und es deshalb besonders intensiv und frisch hervorsticht.
Danke, dass du das nochmal erwähnst. Ich hatte das gestern akkustisch nicht verstanden bezüglich der Hautschicht.

Ein dunkles Milieu kann ich mir auch gut vorstellen. Ich persönlich gehe davon aus, dass Michaela noch lebt. Und vom Tod des Opfers weiß. Entweder darf sie nichts sagen oder sie möchte nichts sagen. Dass sie ihn durch ihre eigene Hand umgebracht hat glaube ich auch nicht.


melden
Anzeige

Leiche in einer Metallkiste gefunden

06.04.2017 um 14:45
@Zuagroaste
 
Kein Thema, gerne. Weiter bringen tut es halt trotzdem nicht. 
Solange ihn niemand vermisst bzw wieder erkennt wird sein Tod ungeklärt und unbestraft bleiben. Und das tut mir echt leid.. Keiner sollte so jäh aus dem Leben gerissen und dann einfach vergessen werden, monatelang in einem Kühlfach liegen für x Untersuchungen um dann irgendwann ein anonymes Grab o.ä. zu bekommen. 

Weiß jemand ob nach dem gestrigen XY Beitrag überhaupt Hinweise zu diesem Fall eingingen? 


melden
681 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt