Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 08:22
http://mobil.express.de/news/promi-und-show/frauen-leiche-in-wohnhaus-gefunden-wurde--schwer-verliebt--kandidatin-sarah-...

Hier ein neuer Artikel ohne Paywall.

Ich denke das heute alle Medien berichten werden, wo jetzt raus ist wer wohl das Opfer ist


melden
Anzeige

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 08:38
Mich würde mal interessieren welche Drogen dauerhaft so die Psyche verändern.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 08:54
Müssen nicht immer Drogen sein. Manche haben einfach so einen an der Klatsche.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:02
Dann wohl eine Mischung aus beidem, war der Meinung etwas von Drogen gelesen zu haben. Und wenn man sich die entsprechenden Videos anschaut (die man ja aus irgendwelchen Gründen hier nicht erwähnen darf), kann man stark von Drogenkosum ausgehen.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:19
@Risk-Officer

Ja ich glaube das Sarah (das Opfer) wohl psychopharmaka genommen hat. Dazu muss ich aber sagen, das man sich damit nicht "abschießen" kann. Da wären BTM eher was. Aber die verursachen nicht derartige psychosen bzw einen derartigen verfolgungswahn wie es z.B. der Mutmaßliche Täter aufwies. Zumal BTM oftmals einen blocker drin haben, soll heißen dass das Medikament ab einer bestimmten Dosis unwirksam wird. Im Tilidin ist es z.B. Das Naloxon. Des Weiteren sind derartige Medikamente zudem retard. Sofern diese in Tablettenform sind.

Ich gehe also mehr davon aus das WENN Drogen mit im Spiel gewesen sein sollten, das es kein Medikament war sondern doch was Illegales. Crystal, LSD, Heroin... Whatever...


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:23
@Apoplexia
Ich glaube mal nicht,das dieser Mensch einfach so einen an der Klatsche hatte.
Er hatte (möglich) seit Wochen eine Leiche im Haus und tat so als ob nichts wäre.Dann macht er wieder Lärm um auf sich aufmerksam zu machen,um am Ende "aufzufliegen".
Schizophrenie passt da ganz gut.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:26
@Nina75

Das "einfach so" war nicht auf Krankheiten bezogen sondern auf den Konsum bzw. "nichtkonsum" von Drogen.

Kann gut sein das Schizophrenie eine Rolle spielt. Das heißt aber nicht zwangsläufig das Drogen auch eine Rolle gespielt haben.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:28
Stand da nicht in einem der Berichte, das Opfer hätte einen Betreuer gehabt?
Für welchen Bereich war diese betreuende Person denn eingesetzt?
Mich interessiert bei dieser Frage nicht das Privatleben des Opfers im Detail ( was uns auch nichts angeht ) , sondern die Frage, was dem Betreuer , aus welchen Gründen auch immer, wohl entgangen ist .
Es heißt, die Polizei wäre vor dem Tag der Leichenentdeckung des Öfteren wegen Ruhestörung durch den mutmaßlichen Täter zu ihm gerufen. worden ? Wann war das letzte Mal vor der Entdeckung ?
Ich finde, der Fall wirft eine ordentliche Portion Fragen auf , die sich nicht nur auf den mutmaßlichen Täter beziehen.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:40
@Bigmäc

Die Betreuung umfasste wohl nur die Vertretung gegenüber Behörden.

Der Tatverdächtige Axel G. hat sie aus dem Frauenhaus abgeholt, das hätte er nicht machen können wenn
die Betreuerin das Aufenthaltsbestimmungsrecht gehabt hätte. Ebenso hat sie ihre Finanzen alleine geregelt.

Die Polizei war des Öfteren aufgrund diverser Vorfälle vor Ort. Es ging u.a. um häusliche Gewalt und um die
Klärung seiner zahlreichen Strafanzeigen, die er erstattet hat.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:53
Der Verhaftete ist für die Polizei kein Unbekannter. Nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ gab es an und in seinem Haus namens „Rethra“ in den vergangenen Monaten einige Einsätze. Unter anderem im Januar. Über diesen Einsatz haben wir seinerzeit auch berichtet, denn nur durch das besonnene Vorgehen der Schutzleute und Rettungssanitäter konnte damals Schlimmeres verhindert werden. Der 51-Jährige hatte – so hieß es – die Trennung von seiner Frau nicht verkraftet, das Haus unter Wasser gesetzt, Einrichtungsgegenstände zertrümmert und Benzin verschüttet. Der Mann selbst war verletzt und drohte, das Benzingemisch zu entzünden. Den Einsatzkräften gelang es aber, ihn zu beruhigen.
http://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/was-fuer-ein-drama-hat-sich-in-alt-rehse-abgespielt/

Und ausser ihn zu beruhigen,ist nichts weiter passiert ?
Da hätte man doch schon eingreifen müssen.
Spätestens da gehörte er auf jeden Fall in psychiatrische Behandlung.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:57
@Nina75
Das wundert mich auch , seit ich es las. Gab es denn da keine psychiatrischen Untersuchungen aufgrund möglicher Fremd- und Selbstgefährdung ? Ich habe offen gesagt das Gefühl , das Opfer war , wenn er sie tötete, nicht nur sein Opfer, sondern auch das Opfer von zu viel Gleichgültigkeit.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 09:58
@Nina75

Er war wohl damals 14 Tage in stationärer Behandlung, bis er begutachtet und entlassen wurde.

Daraufhin hatte er diverse Strafanzeigen gestellt und wurde dann des Öfteren von der Polizei aufgesucht und fühlte sich von denen verfolgt und bedroht.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:03
@Risk-Officer

Jemand der sich fremd- und selbstgefährdend verhielt und sich verfolgt fühlt obwohl er die Besuche durch die Polizei selbst herausfordert - weshalb hat da niemand den Bedarf gesehen, eine nochmalige Begutachtung zu beantragen ? Erst Recht , wenn sich im privaten Umfeld eine schonmal misshandelte, nicht komplett alleine entscheidungsfähigePerson befindet ?


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:06
Ja, die Polizei hat ihn auch danach regelmäßig aufgesucht und die Nachbarn waren auch aufmerksam.

Wie ich schon schrieb, hat er sich ja auch an die Rhein-Zeitung gewandt, damit diese über die "Skandale" berichtet.

Offensichtlich wurde hier schon einiges in Bewegung gesetzt, nur wurde anscheinend die konkrete Bedrohung unterschätzt oder es wurde nicht rigoros eingegriffen.

In dem Artikel der Rhein-Zeitung stand auch, dass Sarah bis Mitte Juli immer noch regelmäßig Kontakt in den Hunsrück hatte.
Die gerichtlich bestellte Betreuerin in der Heimat wurde von einem Verein für Frauen und Familien in prekären Lagen gestellt. Vermutlich auch weil der Vater sich nach dem Tod von Sarahs Mutter 2015 sich nicht mehr selbst versorgen könnte und nun in einem Pflegeheim lebt.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:07
@Risk-Officer
Da würde mich mal dieses Gutachten interessieren.
Was da damals bei ihm festgestellt wurde.
Wenn er da tatsächlich 14 Tage lang in Behandlung war,war er fern von Drogen und somit wieder ganz "normal" so das man ihn problemlos entlassen konnte ??

Dieser Mensch hat mit allen "gespielt",nach Lust und Laune und keiner konnte ihm was ?
Ich glaube nicht mal jetzt haben sie es einfach mit ihm.Die haben den absolut nicht im Griff.Werden sie auch nie haben.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:07
@Bigmäc

Es wurde wohl eine erneute Begutachtung angefordert, jedoch war Axel G. angeblich in Besitz eines Gegengutachtens.

Dieses wurde dann wohl angefordert seitens der Ermittlungsbehörden. So etwas ist hier schnell geschrieben, allerdings
erstreckt sich so ein Schriftwechsel über Wochen.

Und dann kam es zu der Tat


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:09
Ha? Wie kann man im Besitz eines Gegengutachten sein , dem noch gar kein Gutachten vorausgegangen ist ?


melden
Anzeige

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 10:13
@Nina75

Es wurde ja eben "nichts" festgestellt. Manchmal ist es auch ein schmaler Grad zwischen jemanden der eben lautstark seine
Ansichten vertritt, gerne mal Meditationsmusik trällert, mystische Gottheiten verehrt..und eben psychischen Erkrankungen.

Zumal eine "leichte psychotische Störung" die im Alltag kaum auffällt, unter Drogeneinfluss zum reinen Horror werden kann.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge