Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 12:05
Ganz traurig! und schrecklich zugleich, welchen Preis Frauen einsetzen, um die große Liebe zu finden und letztlich darin umkommen.

Ich kann auch nicht verstehen, dass die Betreuerin nichts unternommen hat. Sie steht in der Pflicht in Abständen dem Amtsgericht - hier Betreuungsgericht zu berichten. Diese "umfassende Berichtserstattung" über die Betreute ist massgeblich für die Voraussetzung, ob weitere Betreuung erforderlich ist, unabhängig vom Aufgabenbereich in der Betreuung.
Es stellt sich mir die Frage: War diese Betreuerin hauptberuflich mit entsprechender Fachkompetenz oder ehrenamtlich, so nebenbei, gerichtlich bestellt?
Natürlich kann es auch möglich sein, dass das Opfer von dieser Frauenorganisation hilfreich begleitet wurde, weil das Opfer in der Erledigung seiner alltäglichen Dinge etwas unbeholfen war und der Unterstützung bedurfte.


melden
Anzeige

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 12:11
@hahnundhenne

Die Betreute wollte ja unbedingt das Frauenhaus verlassen. Sie fuhr zusammen mit Axel G. um dort gemeinsam ihre Sachen
abzuholen. Sogar die Polizei war vor Ort, kann allerdings nichts unternehmen wenn sie aus eigenen Stücken dort weg will.

Und schließlich hat Axel G. ja jeden angezeigt und mit Anzeige gedroht. Und rein rechtlich war er im recht. Sie kann dort
nicht gegen ihren Willen festgehalten werden.

Sicherlich hat er Sarah H. beeinflusst. Denn sogar die Entscheidung von ihr ins Frauenhaus zu gehen hat er später der Polizei
angelastet, dass sie "von denen gesteuert wurde" und sie garnichts dafür kann.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 12:35
@stanislav38
@all

Sollte der/die gerichtlich bestellte Betreuer/in mit dem Aufgabenbereich des Aufenthaltbestimmungsrechtes betraut gewesen sein, so hätte der/die Betreuer/in sehr wohl den Aufenthalt bestimmen können. Ggflls. kann dies im Eilfall auch bei Gefahr im Verzuge z. B. von Jedermann bei Gericht beantragt werden, auch vom Frauenhaus oder die Polizei kann nach dem geltenden Freiheitentzugsgesetzes des Bundeslandes handeln.

Ich beabsichtige hier keine Schuldzuweisung zu machen. Aber ich habe den Eindruck gewonnen, dass aller Wahrscheinlichkeit nach von keiner Seite der Beteiligten, wie bedauerlicherweise all zu oft, die bestehende Gefahr erkannt worden war.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 12:38
@hahnundhenne

Das ist "nicht mal eben" entschieden, und das ist auch gut so. Sicherlich in diesem Fall anders, aber allgemein darf niemanden
so schnell die Selbstbestimmung entzogen werden.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:01
@Risk-Officer

Du verwechselst Äpfel mit Birnen.
Selbstbestimmung hat nichts mit dem definierten Aufenthaltbestimmungsrecht zu tun.
Ende mit dieser Diskussion.

@all
Eine hoffnungsvolle Liebe wurde durch diesen dramatischen Verlauf beendet. Wie traurig und schrecklich zugleich!

Und das Folgende übernehmen jetzt die Ermittlungsbehörden!


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:04
@hahnundhenne

Ich verwechsle nichts, ich bin selber gerichtlicher Betreuer gewesen und es ist wichtig dass Grundrechte nicht
einfach beschnitten werden können.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:05
Man weiß ja auch noch garnicht mal,ob er überhaupt der Täter ist.Ob sie sich nicht selbst das Leben nahm oder eines natürlichen Todes starb.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:07
@Nina75

Er hat sich zur Tat geäußert und es wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt.

Aber bis zur Verurteilung ist jeder als unschuldig zu betrachten, korrekt.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:10
@Risk-Officer
So viel ich weiß hat der TV sich zum Fund der Leiche geäußert und nicht zur Tat.
Wie er sich geäussert hat will man aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:12
@Nursii

Auch ich habe nach dem Profil geschaut und war entsetzt.
Da jedoch keine Verweise darauf erwünscht sind, möchte ich hier von jemand erzählen, mit dem ich beruflich zweimal zu tun hatte.
Ich habe ja bereits ein paar mal erwähnt, daß ich bei der amerikanischen Militärpolizei beschäftigt bin und daß wir auch regelmäßig mit der deutschen Polizei zusammen arbeiten.

Jedenfalls kam zweimal in größeren Abständen ein Männchen vorbei, das sich auch als Reichsbürger zu erkennen gab. Es ging auch bei ihm darum, daß er sich von der bösen deutschen Justiz verfolgt fühlte und daher den Schutz des US Präsidenten forderte, den dieser ihm gewähren müsse. Schließlich gelten noch die Grenzen des deutschen Reichs von Anno Tobak, die Bundesregierung ist illegal an der Macht und der US Präsident eigentlich unser wahres Staatsoberhaupt.
Er hatte dann irgendwelche fordernden Schreiben dabei, die von uns weitergeleitet werden sollten. Und die regelmäßig im Papierkorb landeten.
Einmal habe ich bei der Polizei Erkundigungen über ihn eingeholt und bekam zu hören, daß der Knaller ein ordentliches Strafregister hat und zum damaligen Zeitpunkt mit einem Fuß bereits im Knast stand...

Seitdem habe ich ihn nicht mehr gesehen, vielleicht atmet er gesiebte Luft - aber meinen Kollegen war er auch bekannt.

Ich bin ehrlich, ich bin über sein Nicht-Erscheinen nicht traurig, weil dieser Mensch mich ängstigte: Man hat jemanden vor sich stehen, der in seinem Wahn von seiner "Wahrheit" so überzeugt ist, daß man nicht weiß, ob der nicht im nächsten Moment austickt, vielleicht weil man etwas falsches gesagt oder getan hat... Die Polizei sah damals übrigens auch keinen Anlaß zu direkten Handeln...

Damals hab ich mich ganz am Rande mit der Reichsbürgerbewegung befaßt, weil ich wissen wollte, was das genau sein soll.
Ich finde die Gruppierung sehr rechts, und ein wahres Sammelbecken für gescheiterte Existenzen, Verrückte und Verschwörungstheoretiker.

In dem Zusammenhang verstehe ich auch nicht, weshalb sich eine junge Frau ausgerechnet an so jemand hängt? Entweder hat sie sich von diesem ganzen Schmonzes beeindrucken lassen, oder sie hat es verdrängt. So oder so war sie aber sehr schlicht gestrickt, siehe auch die Betreuungssituation...
Allerdings würde ich nie so weit gehen, dem Betreuer eine Schuld daran zu geben. Die Zeiten der Entmündigung sind vorbei, so weitreichende Kompetenzen haben Betreuer heute nicht mehr...


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:14
@Risk-Officer

W a r ist nicht i s t !

Ich habe kein Interesse darüber weiter zu diskutieren.
Ausserdem gibt es ausreichende fachkompetente Literatur dazu.
Nicht umsonst haben wir das juristisch definierte Aufenthaltbestimmungsrecht.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:18
@hahnundhenne
Wenn Du nicht diskutieren willst, weiss ich nicht was Du hier machst, das ist ja wie
"ich schreib jetzt nichts mehr"...

Genau, nicht umsonst haben wir das juristisch definierte Aufenthaltsbestimmungsrecht, und
es wurde hier nicht verwendet. Weil es nicht so einfach zu verwenden ist. Und das ist auch gut so.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:24
Falls es jemand nicht mitbekommen hat: Facebook ist in der Krimirubrik absolut tabu.
Das heißt, dass nicht nur Beiträge gelöscht werden, die Links zu FB enthalten, sondern auch solche, die Inhalte von dort wiedergeben.
Weitere Diskussionen zu dem Thema führen zu Sperren!


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:30
Da die Identität der Toten jetzt durch einen DNA-Abgleich geklärt werden soll, gehe ich mal davon
aus dass der Verwesungszustand schon stark ausgeprägt war. Meiner Meinung nach ist dann wohl eher
der Juni als Todeszeitpunkt anzusehen.

http://www.ok-magazin.de/people/real-life/wurde-sarah-h-ermordet-tragoedie-um-schwer-verliebt-kandidatin-42426.html


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:32
[
In dem Zusammenhang verstehe ich auch nicht, weshalb sich eine junge Frau ausgerechnet an so jemand hängt?
Ohne jetzt das Opfer schlecht machen, oder ich gar eine "Mitschuld" oder dergleichen zu geben/zu wollen...
Ganz "normal" war auch die Art und Weise des Opfers nicht. Zumindest ist es nicht normal wie sie sich auf den sozialen Netzwerken/in der Öffentlichkeit verhielt.
Dass mit den Barbies ist einfach extrem schräg und hat mit "Normalität" nichts zu tun.
Ich denke einfach, dass sich Menschen mit solchen "Merkwürdigkeiten", (unbewusst, vllt aber auch bewusst) der "Normalität" abkapseln und so viel schneller an evtl NOCH schrägeren Vögeln gelangen.

Hinzu kommt eben der extreme Wunsch nach Liebe. Es ist ja auch iwie verständlich, dass ein Mensch sich irgendwann sehr nach liebe und Zuneigung sehnt. Und irgendwann finden sich manche Menschen wohl mit diversen "Merkwürdigkeiten" des Partners ab, nur um bloß nicht wieder allein sein zu müssen.

Ich finde vor allem sein letztes Video extrem verstörend. Er "rotzt" sich darin völlig aus. Er scheint total im Wahn zu sein.
Er zeigt auf einen Schädel und einer Wirbelsäule und sagt, dass dies seine Frau wäre.
Das war am 1. August.
Der Gedanke, dass die Leiche höchstwahrscheinlich in der Nähe dieser Aufnahmen liegt... Übel! Einfach nur extrem übel!

Tut mir leid @FF, erst jetzt deinen Beitrag gesehen... Kommt nich wieder vor.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:35
@Risk-Officer
Ja das wurde in einem Artikel auch erwähnt das zunächst aufgrund der starken Verwesung erstmal nur das Geschlecht beurteilt werden konnte.
Ich denke der angebliche Täter hat sich nicht wirklich zu der verstorbenen geäußert, sonst hätte er vermutlich gesagt das es Sarah H. ist. Wenn sie es denn ist.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:37
Ich denke leider das es ein Suizid war. Ganz knusper sind sie, ( sorry wenn ich das sage ) beide nicht.
Was ist das eigentlich für eine Geschichte mit dem Frauenhaus? anfänglich wurde berichtet das sie seinetwegen in das Frauenhaus ist.


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:41
@tenbells

Möglich ist alles, das muss die Gerichtsmedizin klären.

Er war wohl gewalttätig zu ihr und wurde von der Polizei ins Frauenhaus gebracht, das waren wohl nur einige Tage


melden

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:48
Warum sich jemand einen Partner anlacht, welcher doch sehr speziell ist?Evtl noch mit häuslicher Gewalt? Verstehen werde ich es nie aber doch kenne ich persönlich solche Leute.
Beispiel: Ein Bekannter suchte seit Jahren eine Freundin. Soweit ich weiss hatte er nie wirklich eine Freundin. Er war auch sehr speziell und während seinen Ferien oder am Wochenende war nur sinnloses Betrinken sein Hobby. Dadurch hatte er auch 2 schwere Autounfäll wobei beim letzten hat er ziemlichi üble Narben im Gesicht zurück behalten. Da war er auch sehr lange in der Reha und von vorherigen Leben weiss er nix mehr. Als er wieder auf den Beinen war hat er es bei mir versucht und nach deutlicher Ansage wollte er wissen ob ich ne Freundin hab die ihn wollen würde o.O. Also genau genommen sagte er, sie müsse weder hübsch noch sonst was sein. Einfach ihn wollen der Rest sei egal. Kurz danach hat er eine Freundin und bald wurde sie schwanger und es wurde geheiratet. Er war genau der Typ der einfach eine nimmt damit er eine hat und gut ist. Wohl weil er über all die Jahre keine Liebe fand.

Sowas kann ich mir bei S.H. auch vorstellen. Am Anfang ist ja meist auch alles Friede, Freude, Eierkuchen und danach ertragen diese Leute lieber schlimme Dinge als dass sie wieder alleine sind. Wenn jemand so verzweifelt die Liebe sucht, klammert man sich wohl an den kleinsten Strohhalm.


melden
Anzeige

Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.

12.08.2016 um 13:51
Mir ging es bei der Betreuerfrage gar nicht um die juristische Verantwortung ( die kenne ich in dem Fall ja gar nicht, weshalb ich nach dem Betreuungsbereich fragen musste.)
Viel mehr ging es mir um die moralische Verantwortung, die man mit einer Betreuung mit úbernimmt oder zumindest mitübernehmen sollte.
Wenn mir als Kontaktperson, der gewisse eigenständige Unfähigkeiten einer Person bekannt sind auffällt , das diese Person von jemand über Maß abhängig zu handeln scheint , sollte es sich für selbstverständlich erachten, dies an entsprechender Stelle mit Nachdruck vorzubringen um zB. Gespräche durch Fachleute mit dieser Person erwirken zu können, die nicht im Beisein der negativ einwirkenden Person stattfinden und in denen der beeinflussten Person behutsam aber deutlich angstnehmende Lösungsvorschläge erklärt und angeboten werden. Dazu muss man ja glücklicherweise niemand die Persönlichkeitsrechte einschränken .


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt