Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Leiche, Frankfurt, Industriegebiet

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

01.09.2016 um 11:23
@Mauro
Was das Millieu und die mögliche Abstammung ( nicht zwingend mit der aktuellen Herkunft gleichzusetzen ) betrifft, bin auch ich da nach wie vor gedanklich dabei. Aber ich glaube nicht, dass es sich , bei einer eventuellen Landfahrerin , um eine Tinker handelt und gebe nochmal zu bedenken, es handelt sich bei dem Tribal um kein A....geweih und zur Hochzeit der Tribalerscheinungen war die Frau , die aufgrund ihrer möglichen Lebensumstände alter wirken könnte als sie es tatsächlich war, mindestens 15 Jahre jünger als zum Fundzeitpunkt.


melden
Anzeige

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

08.09.2016 um 09:31
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=85137&key=standard_document_61867160


Der Fall wird demnächst im HR behandelt


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 00:13
Es gibt angeblich eine heiße Spur die in Richtung "Bettel-Mafia" deutet. Berichtet zumindest die BildZeitung aktuell. Passt aber ja sehr gut auch mit den hier besprochenen Vermutungen.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 17:00
In folgendem Artikel aus der FNP klingt es dann doch nicht mehr so konkret: http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Tote-im-Feld-Ermittlungen-im-Obdachlosenmilieu;art25945,2207102

"Da die Frau nicht als vermisst gemeldet sei und auch die Fahndung mit einem Foto keine Hinweise ergeben habe, liege es nahe, im Bettler- und Obdachlosenmilieu zu ermitteln, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen. „Es wird aber in alle Richtungen ermittelt.”

Es sind auch Artikel bei Fokus online und der op erschienen, diese sind aber wortgleich.

Die Todesursache ist übrigens immer noch ungeklärt. Sollte hier jemand ein "perfektes" Verbrechen verübt haben?


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 21:34
@Nina75

Also könnte es 'doch' die damals verschwundene Julia Schröder sein ?


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 22:06
@Braunbär


aber die unbekannte tote ist ja gerade keine, die vermisst gemeldet wurde. Julia Schröder wurde ja offensichtlich vermisst gemeldet


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 22:12
@Vorsichtfalle

Danke für die Information. Dann hab ich es wohl nur "halb" gelesen. Ist es möglich, das es trotzdem überprüft wurde, ob es Julia Schröder sein 'könnte' ?


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 22:22
@Vorsichtfalle

wurde julia schröder gefunden?

das eine schliesst des andere ja nicht zwingend aus.
J.S. wurde vermisst gemeldet.
die unbekannte nicht .
das könnte bedeuten,dass sie niemand erkennen will oder in der falschen gegend gesucht wurde.

oder

sie könnte vor jahren entführt worden sein & ist jetzt verstorben ....
dann könnte es eine von x frauen sein,die über die jahre verschwunden ist.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

09.09.2016 um 22:33
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es Julia Schröder ist.
Nicht nur, dass sie 18 Jahre (sprich: sie wäre jetzt 36) unerkannt irgendwo lebte, nein, sie muss sich auch noch mächtig verändert haben (okay, das könnte zwar sein und "kaputt" war JS schon mit 18...aber wie 36 sieht die Tote dann doch nicht aus)


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 00:42
@fauchi
Ich gehe einfach davon aus dass die Polizei alle vermisstenfälle in der Gegend abgleicht, auch die älteren. Da wird sicher auch überprüft worden sein ob es sich um Julia Schröder handelt. Anscheinend ist sie es ja nicht. Durch eine genanalyse, zahnstatus, etc wird das möglich sein. Ansonsten schließe ich mich aber auch Frya an.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 02:49
@Vorsichtfalle

Es gibt genug Wege, einen Menschen zu töten, ohne Spuren zu hinterlassen. Auch lassen sich bestimmte Spuren nur kurz nachweisen und sichern. Auf der anderen Seite kann in bestimmten Fällen (z.B. einige Herzrhythmusstörungen) auch nichttödliche Gewalt zum Tod führen.

So oder so, es liegt zumindest ein Gewaltdelikt vor. Ob die Tötung Absicht gewesen ist, sei dahingestellt. Die Polizei ermittelt.

Mit dem "perfekten Verbrechen" hat das wenig zu tun.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 09:55
@Vorsichtfalle

mit sicherheit wird die polizei die hier vermissten frauen,die optisch & vom alter her passen,mit ihr vergleichen.
aber so schnell wird des nicht gehen.

wenn es sich wirklich um eine obdachlose handeln sollte,wird sie wohl eher nich als vermisst gemeldet sein.

falls sie ausländischer abstammung ist,erschwert des auch noch die suche nach der identität.
----------
bei der letzten xy-sendung kam ein beitrag über eine indischstämmige kriminelle (igendetwas mit betrug) deren aufenthaltsort unklar ist.
bei dem gezeigten foto & ihrer personenbeschreibung musste ich an die frau hier denken.

ist zwar äusserst abwegig,aber für einen kurzen augenblick kam mir der gedanke.
------------

für uns sind es schon 4 wochen,für die polizei sind es erst 4 wochen....
-------------
das sich die totesursache nicht feststellen lies,könnte an chemischen substanzen liegen,die jetzt nicht mehr feststellbar sind.

hirnschlag,herzinfarkt,aneurysma z.b. sieht man nicht von aussen,wären aber nachweisbar


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 11:30
Wenn die Tote aus dem Umfeld der Bettlermafia kommt, wird die Identität niemals zu ermitteln sein. Von denen 'singt' keiner. Kein Mensch weiß, wo diese ganze Community nächtigt. Sie werden morgens in Lieferwagen an verschiedenen Stellen abgeladen, abends wieder abgeholt. Das ist eine Form von Sklavenhaltung in der Neuzeit.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 16:26
@JamesRockford
JamesRockford schrieb:Wenn die Tote aus dem Umfeld der Bettlermafia kommt, wird die Identität niemals zu ermitteln sein. Von denen 'singt' keiner. Kein Mensch weiß, wo diese ganze Community nächtigt. Sie werden morgens in Lieferwagen an verschiedenen Stellen abgeladen, abends wieder abgeholt. Das ist eine Form von Sklavenhaltung in der Neuzeit.
Ich kann mir ebenso keine Aufklärung der Identität der weiblichen Person vorstellen.

Zumal kein Foto von der Dame existiert…das Foto der Leiche ist sicher keiner Person zuzuordnen.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 18:04
@JamesRockford
ich denke, die hausen auf einsamen Autobahnparkplätzen etc.

In Vorarlberg geht man davon aus, dass auf einigen AB-Parkplätzen zwischen 15-30 Menschen leben/übernachten (in Autos). Bei Kontrollen sind sie dann auf der Durchreise, Rumänien ist ja in der EU


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 19:52
@JamesRockford
Von sowas habe ich noch nie gehört. Aber vorstellen kann ich es mir. Ich bin wahrscheinlich viel zu normal, deshalb bin ich damit noch nie konfrontiert worden.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 20:48
Ich habe in dem Fall tatsächlich auch einen Tipp abgegeben, weil mich die Tote stark an eine Obdachlose aus meiner Stadt erinnert. Aber scheint sie wohl auch nicht gewesen zu sein. Das Bild ist leider auch echt nicht das beste obwohl man meint dieser Damenbart wäre besonders markant. Hoffentlich wird wenigstens die Identität geklärt!


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 21:06
@woertermord: Aus Bielefeld? Ich musste spontan an eine Obdachlose von da denken, die einen Damenbart hatte und immer mit ihren Hunden in der Stadt bettelte. Aber habe keinen Tipp abgegeben, da ich dann doch dachte, dass sie anders aussah.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

10.09.2016 um 21:06
@JamesRockford
@all

Mir ist plötzlich wieder etwas eingefallen ...es gibt in relativer Nähe zum Fundort einen Ort...der nennt sich ( ich glaube ) offiziell Bonameser Wohngemeinschaft ( Bonames grenzt direkt an Nieder Eschbach )
und ist ein sehr umstrittenes Gebiet...aber lest bitte selbst.....


http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Noch-immer-herrschen-Vorurteile;art675,892337

Ich möchte nämlich nicht den Eindruck von Vorurteilen erwecken...der Gedanke kam mir eben beim durchlesen...diese Gemeinschaft dort ist ein eingeschwörenes Völkchen, welche bestimmt zusammenhalten wie Pech und Schwefel...das dort sicher nicht jeder gemeldet ist usw. ist sehr wahrscheinlich....

Ausserdem führt dort direkt die A661 vorbei , die auch am Ablageort der Leiche vorbeiführt....ist mit dem Auto ca. 5 Minuten entfernt....


melden
Anzeige

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

11.09.2016 um 09:40
Habt ihr schon über die Kleidung des Opfers gesprochen? In einem hier verlinkten Artikel der Bild sieht man die Hose.
Für mich sieht das aus wie Arbeitskleidung bzw. wie eine Arbeitshose...
Diese scheint m.M.n. jedenfalls nicht von der in hier in Frankfurt beliebten Marke Engelbert & Strauß zu sein... die haben nämlich ihr Logo in Höhe der Seitentaschen in Kniehöhe... (rotes Quadrat mit weißem Straußenmotiv).


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt