Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Leiche, Frankfurt, Industriegebiet

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

11.09.2016 um 16:19
@Glucke2

Nein, eine andere NRW Stadt und ich habe die Frau seit 5-6 Jahren nicht mehr gesehn. Ich würde den Tipp aus Bielefeld abgeben, kann nicht schaden.


melden
Anzeige

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

17.09.2016 um 14:22
@Maunzelchen

Von der Bonameser Wohngemeinschaft habe ich noch nie etwas gehört, was aber nicht ausschließt, dass es eine solche gibt. Muss mal schauen, um was es da geht.

Der Auffindeort ist 5 Minuten vom Bad Homburger Kreuz entfernt. Wenn es stimmt, was @AxelF sagt, dass die Bettlermafia ihre Opfer auf Autobahnparkplätzen nächtigen lässt, passt dieser Ort eigentlich sehr gut.

auf der anderen Seite der A661 ist die Großmarkthalle. Da ist morgens schon sehr früh Betrieb, aber jeder ist auch mit sich selbst beschäftigt.

Bei Ikea ist noch der Hornbach, ein Aldi, ein Lidl, etc. Also alles Läden, die wesentlich später aufmachen. Es gibt dort irgendwo eine Abkürzung ins Gewerbegebiet nach Bad Homburg, die von vielen Arbeitnehmern genutzt wird. Aber ich bin der Auffassung, dass dort zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens kein Mensch unterwegs ist.

Nach wie vor glaube ich, dass die Tote aus dem Bettlermilieu stammt.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

17.09.2016 um 19:45
@JamesRockford
JamesRockford schrieb:Bei Ikea ist noch der Hornbach, ein Aldi, ein Lidl, etc. Also alles Läden, die wesentlich später aufmachen. Es gibt dort irgendwo eine Abkürzung ins Gewerbegebiet nach Bad Homburg, die von vielen Arbeitnehmern genutzt wird. Aber ich bin der Auffassung, dass dort zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens kein Mensch unterwegs ist.

Nach wie vor glaube ich, dass die Tote aus dem Bettlermilieu stammt.
Das denke ich ebenso…zumindest aus einem ähnlich gelagerten Milieu…daher sehr schwierig den Fall aufzuklären.
Schweigen ist angesagt, keine Chance...es sei denn durch einen Abtrünnigen...doch aus welchem Grund sollte dieser in Bezug auf diesen Fall aussagen?


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

17.09.2016 um 21:12
Mauro schrieb:doch aus welchem Grund sollte dieser in Bezug auf diesen Fall aussagen?
In diesen gesellschaftlichen Kreisen wirkt die Auslobung einer vierstelligen Belohnung manchmal Wunder.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

17.09.2016 um 22:13
@kodama
kodama schrieb:In diesen gesellschaftlichen Kreisen wirkt die Auslobung einer vierstelligen Belohnung manchmal Wunder.
Daran hatte ich auch schon gedacht....doch die Angst der Bekanntgabe, ist in diesen Kreisen sehr groß, sie misstrauen den Behörden.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

05.10.2016 um 12:47
Der Fall wird heute Abend Thema bei Aktenzeichen XY sein:
Fast zwei Monate nach dem Fund einer Frauenleiche im Norden Frankfurts befasst sich die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ mit dem Fall. Die Identität der Toten ist noch immer unklar. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus, die genaue Todesursache ist aber bislang nicht bekannt.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/aktenzeichen-xy-befasst-sich-mit-unbekannter-toten-14466047.html


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

06.10.2016 um 23:49
sehr viel neues gab es nicht, aber doch ein paar sachen

- es wurde noch einmal klar gesagt, dass die Frau getötet wurde
- sie lag in einem (ehem) abwasserbecken
- sie wurde wohl am gleichen tag getötet
- auf der kleidung fand man hundehaare von zwei verschiedenen hunden
- ihre kleidung wirkte auf den fotos sehr runtergekommen. dies kann natürlich auch daran liegen, dass sie über den boden gezogen wurde


zwei anmerkungen von mir:
- mein erster gedanke bei den hundehaaren war nicht, dass sie zwei hunde besessen hat, sondern dass ihr mörder evtl im kofferraum des öfteren hunde transportiert
- es wurde betont, dass in der nähe des ablageortes eine kleingartensiedlung ist. das ist zwar richtig, dennoch habe ich mich darüber gewundert. naheliegender (im wahrsten sinne des wortes) wäre es gewesen auf die ikeafiliale hinzuweisen. fand ich in diesem moment etwas seltsam, weiß auch nicht genau warum


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

07.10.2016 um 00:06
@Vorsichtfalle

vielleicht wollte der schwedische Möbelladen das nicht soooo gerne...
gute werbung ist es ja nun mal nicht


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

07.10.2016 um 10:31
@Vorsichtfalle


ja, oder es ist den restriktionen des zdf zum opfer gefallen.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

07.10.2016 um 11:58
"Am 10. August 2016 wurde im Stadtteil Nieder-Eschbach in Frankfurt am Main die Leiche einer bis heute nicht identifizierten Frau gefunden – nach Lage der Dinge ermordet. Ein Anrufer gab jetzt an, die Frau in einem Krankenhaus gesehen zu haben. Für die Polizei ein guter und sehr konkreter Ansatzpunkt."

http://www.e110.de/xy-loest-fahndung-aus/


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

07.10.2016 um 12:31
Meine Familie besitzt selber einen Garten in Frankfurt und wir haben nicht bemerkt, daß auf zwei von insgesamt fünf Gartengrundstücken, die zusammen gefasst sind , Leute leben. Die haben sich so abgeschottet und alles dicht gemacht. ....das wir uns zwar gewundert haben , aber nicht wirklich was mitbekommen haben.
Erst als das Grundstück jetzt wieder an die Stadt überging wurden wir befragt. .... es waren 4 Familien, die in den Hütten gehaust haben und keine Papiere hatten.

Wer weiss vielleicht besteht ein ähnlicher Verdacht hier und darum wurden die Kleingärten erwähnt. .....

Scheinbar kommt das öfters mal vor.


melden
solverson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

07.10.2016 um 21:27
Ich habe dazu die Polizei in Frankfurt Main kontaktiert. Zu diesem Zeitpunkt war das irische Wandervolk Travellers, Pavees oder Tinker genannt mit 83 Wohnwagen in der Gegend und sind auch der Polizei aufgefallen. Die Kleidermarke Cedar Wood State ist typisch für die irische Kaufhauskette Pennys bzw. jetzt Primark. Bei den Irish Travellers gibt es viele Familien-Clans und Fehden die oft tödlich enden. Könnte mir vorstellen, das es da einen Zusammenhang gibt. Wahrscheinlich ist diese Person noch nicht einmal registriert.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

15.10.2016 um 00:20
Erneuter Leichenfund,dürfte nicht weit von der anderen Stelle entfernt sein.Bin noch am schauen wo genau.
http://hessenschau.de/panorama/weitere-leiche-in-nieder-eschbach-entdeckt,leichenfund-nieder-eschbach-100.html


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

15.10.2016 um 00:37
@Tsuka
Im Radio hr hieß es, ca. 4km entfernt.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

15.10.2016 um 06:40
Es wurde gesagt , die zweite Leiche wurde bei Gleisbauarbeiten, ist da die U Bahn der Linie U2 gemeint oder gibt's inzwischen noch woanders in der Nähe eine U- oder S- Bahn Strecke ????


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

16.10.2016 um 11:31
Die Identität der zweiten Leiche ist geklärt. Es handele sich um einen 57jährigen Mann aus Nieder-Eschbach. Der Mann ist wohl erfroren.
Die Obduktion habe ergeben, dass der Mann vor etwa sieben bis zwölf Tagen an Unterkühlung gestorben sei, teilte die Polizei am Samstag mit. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod gebe es nicht. Der Mann sei nur wenige hundert Meter von seinem Wohnort entfernt gestorben, offenbar aufgrund sogenannter «Kälte-Idiotie». Dabei verspüre der Körper trotz starker Unterkühlung Hitze, weshalb sich der Betroffene ausziehe.
http://mobil.fr-online.de/cms/frankfurt/toter-in-nieder-eschbach-todesursache-nach-leichenfund-geklaert,4231132,34856632...


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

16.10.2016 um 18:30
@E_M


danke für die info.
dass hat das nichts mit der unbekannten toten zu tun.

ich befürchte, wenn wir in den nächsten tagen nichts mehr hören, dann wird es sehr schwierig hie etwas zu machen. eigentlich etwas verrückt. ich denke nämlich, dass der täter sicher nicht damit gerechnet hat, dass die leiche so rasch gefunden wird. insofern hatte er pech, dass ausgerechnet an diesem tag dort gartenarbeiten stattfanden. auf der anderen seite wiederum wusste er wahrscheinlich, dass das opfer nicht vermisst werden würde.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

16.10.2016 um 18:58
@Vorsichtfalle

Ich hatte mich dazu ja bereits geäußert. Die Dame sieht so aus, aus gehörte sie zu der in Frankfurt ziemlich problematischen Bettlermafia. Diese Leute werden in Heerscharen morgens aus Lieferwagen an der Hauptwache ausgeladen. Quietschfidel zu diesem Zeitpunkt. Wenn der Betrieb auf der Zeil losgeht, hinken sie über die Fußgängerzone oder setzen sich so hin, dass man den Eindruck hat, ein Bein sei amputiert.

Ein User schrieb, dass diese Leute nachts in dem Lieferwagen auf Autobahnparkplätzen nächtigen. Das kann ich mir durchaus vorstellen. Ein anderer Teil übernachtet an der Liebfrauenkirche, was zu einem gewissen Unmut der Anwohner geführt hat, da man dort mangels öffentlicher Toiletten die Notdurft dort verrichtet, wo gerade Platz ist.

Diese Leute müssen abends alles, was sie erbettelt haben, an jemanden abliefern, der ein fettes Auto fährt. Hab ich alles schon gesehen. Ich vermute, dass der Tod der Dame in diesem Kontext zu klären wäre, aber von den Beteiligten wird niemand den Mund aufmachen.


melden

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

14.11.2016 um 19:40
Die Ermittler wissen immer noch nicht wer die Unbekannte ist:

http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Frauenleiche-Polizei-schreibt-Osteuropaeerinnen-an;art25945,2320239


Gruss, Maira


melden
Anzeige

Leiche im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach gefunden

15.11.2016 um 10:20
Interessante Vorgehensweise, habe noch nie über einen Versuch der Identifizierung in dieser Form gehört:
Aus diesem Grund bittet die Kriminalpolizei nun um aktive Mithilfe. Es werden durch die Polizei ausgewählte Bürgerinnen per Post angeschrieben. Sie werden gebeten, bei einer Polizeidienststelle vorstellig zu werden und ihren Ausweis mit Lichtbild vorzulegen.

Dies geschieht in der Absicht, die angesprochenen Bürgerinnen als Opfer auszuschließen. Frauen die angeschrieben werden, können zu jeder Tageszeit eine Polizeidienststelle in ihrer Nähe aufsuchen.
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Unbekannte-Tote-Polizei-bittet-um-Hilfe;art675,2321699


melden
441 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt