Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ralf K. aus Essen vermisst

323 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Essen, Mann, 2017, Duisburg, Mercedes, Dienstwagen, Firmenwagen, C180

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 13:59
Ich denke und hoffe mal das er es nicht.... Im Radio hat man gerade noch mal gesagt dss man vor einem Rätsel stehen würde daa man keinerlei Hinweise auf den Verbleib  von R und auch nicht auf das Auto hat.


melden
Anzeige

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 14:20
Polizeisprecher: Keine Hinweise auf ein Verbrechen

Am Montagnachmittag machte Polizeisprecher Peter Elke nähere Angaben zum Toten. Demnach handelt es sich um einen Mann aus Essen (38): "Er war im Dezember vermisst gemeldet worden." Hinweise auf ein Verbrechen gebe es nicht, so Elke. Die Ermittler gehen zurzeit von einem Selbstmord aus.

https://www.waz.de/staedte/essen/leiche-eines-vermissten-esseners-aus-der-ruhr-geborgen-id209671251.html


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 14:21
Das ist er nicht.
Von R fehlt weiterhin jede Spur.
Es hat sich auch noch niemand wegen dem Auto gemeldet.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 14:34
Wenn es sich bei der Wasserleiche um einen seit Dezember vermissten Essener handelt, dann kann es nicht Ralf K. sein, denn er wird seit dem 2. Februar vermisst. Und er ist 41 und nicht 38.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 16:23
Jetzt ist die Wasserleiche laut WAZ 63 Jahre alt.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 16:36
Leider kann ich den Link nicht hierhersetzen, aber wie es aussieht, wurden heute 2 Leichen gefunden, allerdings passen die Daten von Beiden nicht zu R.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 16:44
http://www.waz.de/staedte/essen/leiche-eines-vermissten-esseners-aus-der-ruhr-geborgen-id209671251.html?service=mobile

Ja jetzt ist es ein 63 jähriger.
Evtl hat sich das überschnitten, da gestern wohl die Leiche eines 39 jährigen gefunden wurde.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 17:01
Marounes schrieb:Evtl hat sich das überschnitten, da gestern wohl die Leiche eines 39 jährigen gefunden wurde.
Wo ist denn der Link dazu? ich lese nur dass es ein 63-jähriger sei.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 17:07
@Salatschuessel

http://www.derwesten.de/staedte/essen/leiche-in-der-essener-innenstadt-gefunden-polizei-geht-von-toetungsdelikt-aus-id20...


Und hier noch ein "abschluss" Artikel von Radio essen von heute.

http://www.radioessen.de/essen/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/02/20/article/-dc388b5f29.html
Mehr wird man dazu wohl nicht hören. Es wird ein suizid vermutet von dem Mann der heute gefunden wurde.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

20.02.2017 um 22:15
Da brachte die Presse wohl ein paar Altersangaben durcheinander,...
Der Tote der heute in der Ruhr gefunden wurde, war 63 Jahre alt und seit Dezember vermisst, man geht  von einem Suizid aus.

Der Mann der am Wochenende in einer Wohnung in der Essener Logenstr. (Innenstadt) gefunden wurde war 39 Jahre alt und wurde wohl ermordet, 2 Tatverdächtige wurden festgenommen.

Ebenfalls am Wochenende wurde eine 38 jährige Frau tot in einer "Verrichtungsbox" gefunden, man geht hier von einem Tod durch Drogen aus.

Vorhin gab es einen oder eine weitere Tote(n) in Frohnhausen, die Person fiel vor einen Zug.

Von R. gibt es aktuell weder Hinweise auf ihn noch auf das Auto, ich persönlich gehe daher weiterhin davon aus das er ,vermutlich selbstgewählt, sich an einem weiter entfernten Ort aufhält.


melden
melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 07:37
Gestern im WDR war ein Bericht über R.
Dort wurde gesagt, dass sich das Handy zuletzt an der A 40 Mülheim Styrum eingewählt hat.
Seitdem fehlt jede Spur.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 16:40
Hm, da ist die Ruhr nicht weit. Hoffentlich hatte er da keinen Unfall. Kennt jemand die Gegend dort?


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 16:56
@E_M
Halte ich für äusserst unwahrscheinlich, ich kenne die Gegend ganz gut und natürlich auch das oft tragische Zusamenspiel von Vermissten und Gewässern.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 17:07
Eigentlich kommt man dort nicht ausversehen mit dem Auto in die Ruhr.
Die A 40 würde er fahren um nach Kettwig zu kommen.
Heimaterde runter durch Haarzopf dann Richtung Kettwig.
Mülheim Styrum wurde alles abgesucht mit Hubschraubern.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 17:11
Ich glaube auch, dass ein Unfall - zumindest tagsüber - an der Ruhr nicht unbemerkt bleiben würde. Da ist es eigentlich immer ziemlich belebt und wie schon geschrieben wurde, kommt man nicht mal eben mit dem Auto in die Ruhr. 


melden
Elimes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 18:41
Wohne selber nicht mal 3 km entfernt.

Sollte er dort die Autobahn verlassen haben und nicht nur das Telefon ausgeschaltet haben, gäbe es kaum Plätze in der Nähe, wo ein abgestelltes Auto nicht schon längst gesichtet worden wäre.

Daher vermute ich eher ein beabsichtigtes Ausschalten des Telefons oder einen leeren Akku, da ich außer an einer Stelle, die sicherlich schon überprüft wurde (Parallel zur A40, Schleichweg zum Heifeskamp), keine weitere Versteckoption in der Region glaubwürdig finde.

Und die Ruhr ist von dort eine ganze Ecke entfernt und auch kein anderes Gewässer in der Nähe.


melden

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 18:46
Ok. Danke an alle Ortstkundigen. Dann scheint wohl ein unbemerkter Unfall zunächst unwahrscheinlich.


melden
Elimes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ralf K. aus Essen vermisst

22.02.2017 um 19:52
Die A40 ist um die Abfahrt Mülheim Styrum zu beiden Seiten mit Leitplanken umschlossen und sehr gut einsehbar.

Bei Interesse kann ich gerne für Euch morgen bei Tageslicht Videos für beide Fahrtrichtungen erstellen.

Die Mülheimer/Oberhausener Straße, die dort die A40 kreuzt, ist fast überall entweder bebaut oder mit Zäunen/Mauern abgetrennt, auch fährt dort auch die Straßenbahn mittig auf der Straße.

Ein unbemerkter Unfall in diesem Gebiet kann daher mMn nach völlig ausgeschlossen werden.

Der Park & Ride Parkplatz auf Oberhausener Gebiet ist stark frequentiert, ebenso die nahen Parkplätze am Friedhof auf beiden Stadtgebieten.

Ein auf der Mülheimer Straße auf Oberhausener Gebiet geparkter Wagen wäre wegen der einschränkten Parkzeiten schon lange abgeschleppt und daher gefunden worden.

Die Verbindungsstraße direkt an der Abfahrt ist wegen einer dort befindlichen Krippe auch stark frequentiert und auf der anderen Seite durch eine Lärmschutzmauer von der Autobahn getrennt.

Soviel erstmal zu der genauen Örtlichkeit.


melden
Anzeige

Ralf K. aus Essen vermisst

24.02.2017 um 17:06
ich kann mich da nur anschließen, ein Unfall in dem Gebiet wäre sehr sicher aufgefallen. auch rund um besagte Abfahrt / Auffahrt Styrum sind nur Wohngebiete, kein Wald / See etc.  Wobei ich auch nicht weiß, wie groß der Radius solch einer Funkzelle ist. ggf. könnte er in irgendeiner kleinen Straße stehen. Oder aber er fuhr und machte sein Handy aus... die Ruhr schließe ich auch aus, da kommt man so leicht nicht hin, jedenfalls nicht von der Autobahn aus und mit dem Auto ist es hier auch nicht so einfach dorthin zu kommen und sicher nicht ausversehen...


melden
523 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge