Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

675 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Urlaub, 2017, Italien, Aktuell, Kreuzfahrt, MSC, Chinesin, Magnifica, Griechenlad
otternase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

07.07.2019 um 12:38
@VanDusen
Wer gar keine Kredithistorie hat, in den Bankdatenbanken nicht existiert (zB in Deutschland der Schufa unbekannt ist) bekommt auch keinen Kredit. Das hätte ihm daher auch nicht genutzt.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

07.07.2019 um 12:56
otternase
schrieb:
Wer gar keine Kredithistorie hat, in den Bankdatenbanken nicht existiert (zB in Deutschland der Schufa unbekannt ist) bekommt auch keinen Kredit. Das hätte ihm daher auch nicht genutzt.
Ich weiß nicht, wie das in Irland ist, aber das mit der Schufa stimmt definitiv so nicht. Mir ist einmal durch einen Behördenfehler der Nachname geändert worden, sodass mich die Schufa unter dem neuen Namen nicht kannte. Ich habe daraufhin mit einem Trick (Finanzierungsanfrage über eine 30-Meter-Yacht) meinen "neuen" Schufa-Score so dermaßen von null auf hundert geboostet, dass mir meine neue Bank ungefragt einen gigantischen Dispositionskredit eingeräumt hat.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

25.07.2020 um 20:10
https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/ehefrau-auf-kreuzfahrt-ueber-bord-geworfen-deutscher-muss-in-italien-vor-g...

Ganz sicher ist es nicht die seriöseste Quelle, aber dem Ehemann soll nun in Italien der Prozess gemacht werden.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

25.07.2020 um 23:23
@vargas

Das hat aber gedauert.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 21:54
Von Kratzern im Gesicht des nun Angeklagten, hört man nun auch das erste mal.

Irgendwie vom Bauchgefühl her dachte ich bisher, er sei unschuldig. Die Frau war ja eher die Offensivere in der Beziehung. Wahrscheinlich ist ihm dann doch endgültig und spontan die Sicherung durchgebrannt.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 22:20
Masine
schrieb:
Irgendwie vom Bauchgefühl her dachte ich bisher, er sei unschuldig.
Und ich nahm das Gegenteil an. Diese ganze Geschichte ist einfach unglaubwürdig. So, wie die Frau gehandelt haben soll, handelt doch kein vernünftiger Mensch.
Selbst, wenn sie ihn verlassen wollte, hätte sie ihm das doch gesagt. Oder den Kindern. Oder die Kinder mitgenommen. Gerade, weil sie offenbar keine Auseinandersetzung scheute.

Oder sich wenigstens bei den Kindern mal gemeldet hätte.
Spätestes, seit der Verdacht auf ihren Mann fiel, hätte ich das aber gemacht. Auch wenn sie sich von ihrem Mann trennen wollte, heißt das ja nicht, dass sie seelenruhig zusehe, wie er für eine Tat, die er dann ja gar nicht begangen hätte, vor Gericht käme oder gar verurteil würde.

Auch die Tatsache, dass sie keines ihrer Konten geplündert der ihr Kreditkarte benutzt hat, spricht doch Bände.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 22:31
Was wissen wir bisher?
Die Ehefrau ist nicht offiziell von Bord gegangen, und der Ehemann hat sie nicht vermisst gemeldet. Lebenszeichen gibt es keine; und wenn Kratzer im Gesicht dazu kommen, dann reicht das m.E. für einen begründeten Anfangsverdacht. Als erfahrener Allmysticus kann man sich denken, wie der Hase läuft.

Aber für eine Verurteilung wegen Mordes wäre das selbst mir zu wenig. Die Frau ist ermordet, und nur der Ehemann kann sie auf dem Gewissen haben. Ist das so?


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 22:37
Mr.Stielz
schrieb:
Die Frau ist ermordet, und nur der Ehemann kann sie auf dem Gewissen haben. Ist das so?
Hypothetisch könnte sie jeder Tausenden Reisenden und Hunderten Angestellten, nebst Captain und Crew, ernordet haben. Nur rein praktisch ist so eine Annahme reichlich sinnlos.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 22:44
@off-peak
Dass die Vermisste tot ist, das sehe ich auch so, und zwar über Bord gegangen, tot oder lebendig. Aber bereits dass ein Verbrechen vorliegt, sehe ich nicht mit ausreichender Sicherheit nachgewiesen.

Unfall, Suizid oder ein Verbrechen durch einen anderen Täter sind nicht gänzlich aus der Verlosung.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

26.07.2020 um 22:50
Mr.Stielz
schrieb:
Unfall, Suizid oder ein Verbrechen durch einen anderen Täter sind nicht gänzlich aus der Verlosung.
Das ist richtig. Mehr als Indizien gibt es in diesem Fall nicht.
Das Auffälligste ist halt, dass er behauptet, sie wäre erst von Bord und dann weg gegangen und nicht mehr mit ihm zurück gekommen, derweil aber ihr Abgang von Bord nicht bestätigt wurde. Somit ist diese Aussage einfach nicht wahr, und man darf sich fragen, warum er sie tätigte.
Wenn er wirklich nichts mit ihrem Tod zu tun hat, warum lügt er dann?


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

29.07.2020 um 01:04
@off-peak
@Mr.Stielz

Warum lügt er dann? Ja, das ist die große Frage.Weil er was zu verbergen hat. Nur was genau?
Es ist schade, dass so wenig bekannt ist über den Fall bzw. wie es nun zur Anklage kam und ob sich der angeklagte Ehemann mittlerweile offenherziger dazu äußert.

Liegt vielleicht auch daran, dass das deutsch-chinesische Ehepaar in Irland lebte und die vermeinliche Tat in Italiens Zuständigkeitsbereich geschah.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

29.07.2020 um 09:15
@Masine
@off-peak
Richtig, da gab es noch nachweisliche Falschaussagen (bin gerade dabei, mich wieder ein bisschen einzulesen). Und einen mitgenommenen Koffer, der bei Unfall oder Suizid nicht verschwunden wäre. Ich bin mal gespannt, was die Anklage noch so alles hat.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

29.07.2020 um 14:48
Masine
schrieb:
Warum lügt er dann? Ja, das ist die große Frage.
Natürlich lügen mitunter auch Unschuldige. Weil sie meinen, die Wahrheit wäre peinlich oder ginge andere nichts an oder gehöre nicht zum Fall oder würde sie vermutlich noch verdächtiger erscheinen lassen.
Dennoch, so eine Lüge steht dann einfach im Raum.
Masine
schrieb:
Liegt vielleicht auch daran, dass das deutsch-chinesische Ehepaar in Irland lebte und die vermeinliche Tat in Italiens Zuständigkeitsbereich geschah.
Da sehe ich jetzt allerdings nicht, wie in dieser Situation Lügen vorteilhaft sein sollte.
Mr.Stielz
schrieb:
da gab es noch nachweisliche Falschaussagen
Wenn dan aber weitere Unstimmigkeiten dazu kommen, dann wird es halt immer verdächtiger.
Mr.Stielz
schrieb:
der bei Unfall oder Suizid nicht verschwunden wäre.
Richtig. Der verschwindet nur bei freiwilligem Abgang, aber dafür spricht nun mal alles Andere nicht. Schon gar nicht, dass seine Frau seitdem offenbar von Luft und Licht alleine lebt. HAt ja inzwischen keinen müden Cent abgegehoben.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

30.07.2020 um 02:00
off-peak
schrieb:
einfach im Raum.
Masine schrieb:
Liegt vielleicht auch daran, dass das deutsch-chinesische Ehepaar in Irland lebte und die vermeinliche Tat in Italiens Zuständigkeitsbereich geschah.
Da sehe ich jetzt allerdings nicht, wie in dieser Situation Lügen vorteilhaft sein sollte.
Da hatte ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Ich bezog das nicht aufs Lügen, sondern darauf, dass man so wenig von dem Fall hört. Weil vier Länder involviert sind, aber die zwei betreffenden Personen und der Kriminalfall wohl für kein Land außer Italien, sonderlich interessant und erwähnenswert sind.


melden

Frau nach Kreuzfahrt vermisst

30.07.2020 um 11:54
@Masine

Ach so. Ja, gut möglich. Italienisch müsste man können, um mal italienische News zu erwischen und zu verstehen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt