Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

284 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2017, Hamburg, Leichenteile, Elbe

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

10.08.2017 um 16:38
Hier mal eine Karte mit eingezeichneten Fundorten
Quelle:bild.de
1w=720q=lowc=0.bild


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

10.08.2017 um 16:43
Hallo, wurde der Schädel gefunden? Weiß man das ? Leider konnte ich nichts finden darüber.
VG


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

10.08.2017 um 18:09
@Stiefel1973
Der Kopf sceint noch ncht gefunden worden zu sein, ich konnte dazu nichts finden, allerdings werden die gefundenen Leichenteile auc nicht näher benannt ( ermittlungstaktische Gründe?)
@Elite1909
Danke für die Karte, mMn muss der Täter über einen fahrbaren Untersatz verfügen, um in die Nähe der Fundorte zu gelangen, scheint es mit zu Fuß zu weit.

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Weitere-Leichenteile-im-Goldbekkanal-entdeckt,leichenteile148.html
Die Polizei vermutet, dass die Leichenteile nicht durch die Strömung an unterschiedliche Orte getrieben worden sind, sondern an verschiedenen Stellen ins Wasser geworfen wurden.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 15:15
Hm, schon wieder wurde ein Leichenteil gefunden, wielange war der Täter denn da unterwegs, ist das überhaupt an einem Tag zu schaffen ?
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3707229
Nach jetzigem Stand wurden damit in Hamburg-Billbrook ein Torso, in Hamburg-Rissen zwei Körperteile, in Hamburg-Rothenburgsort ein Körperteil und in Hamburg-Winterhude bislang vier Körperteile aufgefunden.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:12
@seli

das ist locker zu schaffen. Denke das der Täter mit einem Auto unterwegs war. Aber selbst mit Bus und Bahn wäre das zu schaffen


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:15
Frage mich aus welchen Grund der Täter das gemacht hat. Identität verschleiern hat wohl nicht geklappt. Nur für den besseren Transport macht auch keinen Sinn, dazu hat er jetzt an zu vielen Stellen verteilt


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:21
tenbells schrieb:Frage mich aus welchen Grund der Täter das gemacht hat.
Weil er ein äußerst kranker Vogel ist.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:35
@HAnsAlbers

die Antwort konnte ich mir auch schon geben. Finde das besonders gruselig.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:42
tenbells schrieb: Identität verschleiern hat wohl nicht geklappt. Nur für den besseren Transport macht auch keinen Sinn, dazu hat er jetzt an zu vielen Stellen verteilt
Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde der Kopf noch nicht gefunden, vlt. hatte der Täter die Hoffnung, daß die Identität nicht geklärt werden kann, da die Frau dunkelhäutig war und man eher davon ausgehen würde, daß sie unter Flüchtlingen gesucht wird ?
Schlimm finde ich auch, daß er sie wirklich in kleine Stücke zerteilt haben muss, wenn nun schon 8 Teile gefunden wurden-


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:45
@seli

Wenn man sich den Beitrag mit der BILD-Grafik ansieht, so hat der Täter wohl den Torso, den Kopf und die Extremitäten getrennt und letztere mindestens noch einmal unterteilt.

Wirklich gruselig.

Demlicz.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 16:48
Moin..
Acht teile sind gefunden worden.. ich denke Mal, dass es nur noch der Kopf ist, der fehlt..
Torso, Unterkörper, Unterschenkel und Oberschenkel, Arme..
Würde bei der Anzahl so tippen.
Belegt ist es ja nicht..


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 20:58
Nun wird ein weisses Fahrzeug gesucht, welches anscheinend an mehreren Ablageorten gesichtet wurde.

Leider keine weiteren Details hierzu.

Des Weiteren wurde ein weiteres Körperteil gefunden.

Quelle:

http://www.mopo.de/hamburg/polizei/grausamer-stueckel-mord-polizei-findet-weiteres-leichenteil---und-sucht-ein-weisses-a...

Demlicz.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:20
HAnsAlbers schrieb: tenbells schrieb:
Frage mich aus welchen Grund der Täter das gemacht hat.

Weil er ein äußerst kranker Vogel ist.
es geht da nur um die entsorgung der leiche und das möglichst so ,das andere sie nicht finden, oder nur wenig wenn überhaupt.
eine leiche so zu entsorgen ist von vorteil wenn man alleine die ablage erledigen muss und diese eventuell in einer oberen etage liegt.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:26
auffällig ist eigentlich das alles ziemlich zentral geschehen ist ,daher würde ich von einer wohnung in der näheren umgebung ausgehen und einen bekannten.
wäre der täter schlauer gewesen ,hätte er die leichenteile weit weg gefahren .


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:37
Ich frage mich, ob es sich um einen Ersttäter handelt?

Ich drücke den Ermittlern alle Daumen, dass sie den Täter alsbald aufspüren.

Dieser Täter soll also mit einem (Liefer?) Wagen (weiß?) unterwegs sein? Der Täter könnte alleinlebend sein o. er könnte beruflich die Möglichkeit haben, einen Menschen auf diese Weise zu entsorgen?

Das Opfer verließ um 11 Uhr ihre Wohnung u. wollte sich mit einer Bekannten treffen, kam dort aber nie an. Ich frage mich, ob das Opfer evt. in einen Hinterhalt gelockt wurde? Einen Mord an einem Vormittag halte ich für diese furchterregende "Entsorgungsart" für außergewöhnlich.

Da die Funde im nahen Uferbereich aufgefunden wurden, frage ich mich, ob ein Täter beruflich mit Wasser im weitesten Sinn zu tun hat? Die Kripo geht derzeit davon aus, dass der Mord vermutlich nicht im Prostituierten-Milieu zu suchen sein dürfte.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:43
milly schrieb:Die Kripo geht derzeit davon aus, dass der Mord vermutlich nicht im Prostituierten-Milieu zu suchen sein dürfte.
Nun ja, dass der Mord im Prostituierten-Millieu stattfand, ist wohl mehr oder weniger unstrittig.

Selbstverständlich muss der Mörder diesem Umfeld nicht angehören.

Demlicz.


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:47
Able_Archer schrieb:Nun ja, dass der Mord im Prostituierten-Millieu stattfand, ist wohl mehr oder weniger unstrittig.
Eben nicht! Die Kripo geht NICHT davon aus bzw. sagte es ein Psychologe. - Ich finde den Link jetzt nicht.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:49
@milly

Ah, ok, Du hast also die Info, dass die Tätigkeit des Opfers bei der Tat keine Rolle spielte.

Verstehe.

Demlicz.


melden

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:55
@milly

Ja, das hatte ich mich auch schon gefragt. Gibt es ein aehnliches Verbrechen, vielleicht irgendwo anders in Deutschland? Er kannte sich etwas aus, aber es ist nun wirklich nicht schwierig, in Hamburg ein Gewaesser zu finden. Und es gibt bestimmt einige hundert Gruende, weshalb jemand nach Hamburg ziehen wuerde. Vielleicht kam er also von woanders, und man hat deshalb noch keine Verbindung gezogen.


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden

11.08.2017 um 22:58
Able_Archer schrieb:Ah, ok, du hast also die Info, dass die Tätigkeit des Opfers bei der Tat keine Rolle spielte.

Verstehe.
? Bitte lese meinen Beitrag noch einmal, danke.

http://www.bild.de/regional/hamburg/mord/neue-leichenteile-bei-stueckelmord-52815446.bild.html
Der Psychologe und Kriminologe Prof. Helmut Kury (75) unterscheidet zwischen zwei Tätertypen. Kury zu BILD: „Entweder ist es ein extrem brutaler Mann, der mit der Zerstückelung die Tat vertuschen wollte. Oder ein perverser Typ, der durch die Zerstückelung Lust empfunden hat.“

Was könnte sein Motiv gewesen sein? Kury: „Entweder es war ein sexueller Aspekt oder genereller Hass auf Frauen.“ Eine mögliche Ursache wäre nach Ansicht des Experten aber auch, dass Frauen – wie etwa die Mutter – in der Vergangenheit negativen Einfluss auf den Täter gehabt haben.

„Eine vollendete, komplette Zerstückelung wie im aktuellen Fall ist sehr selten. So einen Fall haben wir hier in der Rechtsmedizin vielleicht alle fünf Jahre“, sagt Dr. Axel Heinemann (49), seit 20 Jahren Gerichtsmediziner und stellvertretender Leiter des Instituts für Rechtsmedizin am UKE.

Im aktuellen Fall müsse eine ausgeprägte Willensstärke und hohe emotionale Motivation zugrunde liegen. „Möglicherweise begründet in einer sexuellen Perversion“, so Heinemann. Er ist überzeugt: Die Tat verlangte einen großen Kraftaufwand.

„Mögliche Werkzeuge bei einer solchen Zerstückelung könnten ein Schlachtermesser, eine elektrische Säge, eine Axt oder ein Beil sein.“
http://www.bild.de/regional/hamburg/mord/die-angst-der-huren-auf-st-georg-52789688.bild.html
Was geschah, als Maria E. Richtung Steindamm aufbrach, um bei Penny einzukaufen? Kam sie dort an, hat jemand sie gesehen? Und wenn sie verschleppt wurde – wohin? Ist der Elbstrand nur der Fundort – oder auch der Tatort?

Und gab es bereits vorher bedrohliche Situationen? Am Hansaplatz soll zuletzt ein Freier Huren wiederholt ungewöhnlich viel Geld für Sex in seiner Wohnung angeboten haben.
@AnnaKomnene
Ich gehe eher von einem Bezug zu Hamburg aus. Die Orte sind eher Insiderwissen.

Der Mord @Able_Archer wird nicht innerhalb des Milieus bezogen auf Zuhälter vermutet, sondern natürlich bezogen auf einen möglichen Freier. Das hätte ich dazu sagen sollen.


melden
769 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt