Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

810 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ungeklärt, 1991, A3 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 21:37
@Platte

Dieses Suchkriterium wird sich erstlinig an Verwandte richten. Und da ist wohl davon auszugehen, dass denen eine Schwangerschaft nicht verborgen geblieben ist. So herum funktioniert die Logik.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 21:38
Zitat von emzemz schrieb:Ist dir also bei jeder Toten, die im gebährfähigen Alter ist, unklar, ob die nicht schwanger gewesen sein könnte?
Nein, nur hier in dem Fall, von jeder Toten war von meiner Seite aus nicht die Rede.
Aber hier gibt es unterschiedliche Berichterstattung.
Für mich ist die unbekannte Tote eine Frau, die mal schwanger war.

@Sonnenklaus hat's doch auf den Punkt getroffen:
Zitat von SonnenklausSonnenklaus schrieb:Offensichtlich interpretieren die Leute den Satz unterschiedlich. Einige Journalisten haben daraus eine Schwangere gemacht, für mich ist es eine Frau, die mal schwanger war. Deswegen wäre es schön ältere Artikel zu finden um die Frage zu klären.



1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 21:41
@emz

Ok. Ich bin bei dir,wenn es um eine Personenbeschreibung im Radio geht. Das macht Sinn. Aber die Bilder sind so deutlich und ihr Gesicht so markant, dass jeder der sie nur flüchtig kennt, allein aufgrund der Äußerlichkeiten sie erkennen dürfte, sobald er das Foto sieht.
Ich denke, mit der Info hat man ein umfassendes Bild der Frau darstellen wollen. Samt aller Informationen über sie.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 21:45
Zitat von Lionel.twainLionel.twain schrieb:Aber hier gibt es unterschiedliche Berichterstattung.
Halten wir uns einfach daran, was die Polizei schreibt.
Bei Blaupunkt sind auf jeden Fall immer am allernächsten an der Wahrheit dran.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 22:24
https://www.youtube.com/watch?v=2hTc0IV40JY (Video: Aktenzeichen XY Ungelöst Nr 372 vom 13 01 2005 ZDF Re Upload)

hier ist nochmal der Fall, ab Minute 41.

Sie soll laut Isotopenanalyse aus der Schweiz stammen.

Ansonsten sind die Informationen eher mager. :/
Traurig, dass man nach wie vor nicht weiß, wer sie war, und weshalb sie sterben musste. :(


1x zitiert1x verlinktmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 22:33
Zitat von AlicetAlicet schrieb:hier ist nochmal der Fall, ab Minute 41.
Vor ihrem Tod soll sich die Frau mehrere Stunden auf der Rastätte "Fernthal" aufgehalten haben. Dort soll sie in Begleitung eines Mannes gewesen sein.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 22:42
Was ist das denn für eine kirschkerngroße wucherung an ihrem Ohr? (steht im Text, ich seh es aber nicht auf dem Foto )
Hat man sowas krankheitsbedingt oder von Geburt an?

Ich verstehe auch nicht ,warum man nicht genau weiß,wieviele Autos sie angefahren haben.
Im Text steht,es war mindestens eins.
Hätte man das nicht an verletzungsmuster oder Profil spuren feststellen können?

Wenn ja auf der A3 gar niemand gesehen hat,wie sie dorthinkam auf den mittelstreifen,Frage ich mich ob es nicht auch sein könnte,daß z.b. sie aus versehen oder was auch immer am Rastplatz oder sonstwo angefahren wurde und dann zur Autobahn verbracht wurde.

Die Haare sehen für mich nicht nach Mode-oder Profischnitt aus.
Auch in Verbindung mit der Kleidung nicht.
Eher nach kurz rasiert und schon ein wenig nachgewachsen.

Über ihre Zähne steht nirgends etwas,oder?

Ich finde leider überhaupt nichts über diesen Fall im Internet.
Hätte auch mal gerne Fotos der Gegend gesehen.

Tasche hat sie scheinbar auch keine gehabt.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 22:49
@mq-9
Mehrere Stunden an der Raststätte könnte vielleicht auch eine Verabredung gewesen sein?
Könnte Sie von der Raststätte aus zur Stelle an der Autobahn gelaufen sein?
Wäre das Auto von dem Mann (wenn er eins hatte,könnte auch Lkw -Fahrer sein),dann anschließend an ihr vorbei gefahren?

Komische Sache.
Dann hätte sich ja der Autofahrer, der sie überfahren hat,sowie der Mann von der Raststätte,sich nicht gemeldet.


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 22:56
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Mehrere Stunden an der Raststätte könnte vielleicht auch eine Verabredung gewesen sein?
Oder jemand der sie bis Fernthal mitnahm. Dort suchte sie dann eine neue Mitfahrgelegenheit. Wobei mir das nìcht wirklich viel sinniger erscheint. Dann hätte die Dame ja ein Zielort gehabt, an diesem Zielort hätte dann jemand auf sie gewartet oder wenn nicht hätte sie zumindest Geld und Ausweis dabeigehabt um irgendwo einchecken zu können.

Wozu trifft man sich an einem Rastplatz und warum verbringt man mehrere Stunden? Ich würde mich mit einer Person dort treffen um möglichst anonym zu bleiben.

Ist bekannt ob die Frau aus der deutschsprachigen Schweiz oder französischsprachigen Schweiz kam oder ist das nicht genau zu ermitteln?


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 23:13
Die Raststätte Fernthal, wo sie sich vor ihrem Tod lange mit einem Mann aufgehalten haben soll, befindet sich bei Autobahn-Kilometer 50,4 und zwar auf der Seite Richtung Frankfurt.

Gefunden wurde Sie laut Polizei bei km 50,6 also nur etwa 200 Meter weiter südlich auf der mittleren Spur Richtung Köln, interessanterweise also auf der Gegenfahrbahn.

Das sieht für mich sehr danach aus, als habe sie aus welchen Gründen auch immer die Autobahn überqueren wollen und ist dabei von einem Auto erfasst worden, dessen Fahrer dann Unfallflucht begangen hat.

Auf der anderen Seite der A3, von der Raststätte aus gesehen, befindet sich unmittelbar neben der Autobahn der Ort Fernthal. Vielleicht wollte sie dahin.

Suizidalität ist sicher auch nicht auszuschließen.

An die Autobahnraststääte kommt man üblicherweise ja nur mit einem Auto. Offensichtlich hat sie dort aber keines zurückgelassen, denn das wäre sehr schnell aufgefallen. Folglich muss sie mit jemand anderem zur Raststätte gekommen sein. Möglicherweise mit dem erwähnten Mann, vielleicht ist sie aber auch getrampt und ist dann nachts dort gestrandet und hat versucht, zu Fuß von dort wegzukommen.

Der Holland-Schuh deutet vielleicht auf eine Verbindung zu Holland hin und die A3 Richtung Frankfurt wäre eine mögliche Route zurück Richtung Schweiz.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 23:27
Mir kommt die Frau bekannt vor.
Frauen von ihrem Aussehen, waren um 1990 in Berlin unterwegs.
Die beschriebene Kleidung passt auch ins Bild.

Um 1990 gab es eine alternative Szene, die weniger mit Mode zu tun hatte (wie es heute ist), sondern mehr mit Überzeugungen.
Ich könnte sie mir in diesen Zusammenhängen gut vorstellen: Bioladen, Tierschützer, Wohngemeinschaft usw.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 23:33
Die Frau wird wohl da nur zur Durchreise gewesen sein. In den kleinen Dörfern wäre eine solche Person bestimmt aufgefallen und deren fwhlen hätte man bemerkt.
Ich werde mal in der Familie meines Freundes fragen ob sie jemals von dem Fall gehört haben. Oder ob es in der Gegend damals um die Zeit Bioläden, Tierschützer etc in der Umgebung gab., beziehungsweise Kommunen oder ähnliches. Vielleicht kann sich da jemand erinnern.


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 23:50
Zitat von MissGreenMissGreen schrieb:Oder ob es in der Gegend damals um die Zeit Bioläden, Tierschützer etc in der Umgebung gab., beziehungsweise Kommunen oder ähnliches. Vielleicht kann sich da jemand erinnern.
Das ist nur mein Eindruck.
Man muss sich an das Jahr 1990 zurückerinnern. Ihr Aussehen war schon sehr speziell.
Mit welchen Menschen könnte sie sich umgeben haben?


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

30.11.2017 um 23:54
Ich finde vom Schmuck und der Armbanduhr her, sieht das nicht nach Öko- oder Alternativer Szene aus. Alles in Gold gehalten, sowas trägt man da eigentlich nicht. Das Kleid ist wahrscheinlich für damalige Verhältnisse recht modern. Auf dem einen Foto sieht man auch ihre Augen, ein sehr markantes Blau. Die zahlreichen Narben können auch aus der Kindheit herrühren, kenne Leute die unzählige Narben vom Rollschuhlaufen haben. Leider weiß man nicht mehr darüber.

Was nun wirklich überhaupt nicht passt sind die Wollstrümpfe und diese Schuhe, in denen man mit Strümpfen garnicht richtig laufen kann. Also ursprünglich hatte sie wohl nicht vor, weit zu laufen. Sie könnte vom Schwimmen/ Baden gekommen en sein. Ich war auch schon oft im Freibad, vorher Bikini an und Unterwäsche vergessen, die nassen Klamotten zieht man dann aus und die Oberbekleidung an. Man will ja meistens nach Hause, das passt dann schon für die kurze Zeit. Die Latschen sprächen auch dafür. Nur diese Wollstrumpfhose ist krass. Und warum stundenlang auf dem Rastplatz? Wenn man sie mit einem Mann gesehen hat, dann könnte der Zeuge doch sicherlich sagen wie das wirkte ( vertraut, bedrohlich, unauffällig). Ich schätze es war keine vorsätzliche Tat. Aber das niemand sie vermisst... merkwürdig.


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 00:03
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Aber das niemand sie vermisst... merkwürdig.
In der Tat.

Und die Schweiz ist ja erstens ein kleines und zweitens ein sehr ordentliches Land. Die Zahl der Frauen mit Geburtsdatum 1965-1972, die nicht mehr auffindbar sind, dürfte eigentlich überschaubar sein.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 00:15
@petrocek
Ich dachte ja ehr an einen Unfall, von wegen Streit, wütend weg gelaufen und -wie Du schriebst- die Autobahn überquert, um zu dem Ort zu kommen. Vielleicht war der längere Aufenthalt einer Autopanne geschuldet, aber auch dann würde die Person, mit der sie zusammen war doch irgendwann merken, dass sie nicht mehr nach Hause kommt oder im Freundeskreis auftaucht oder bei der Arbeit erscheint und falls sie Mutter war, wäre ein Fehlen auch aufgefallen. Also muss diese Person vielleicht doch Gründe gehabt haben, sie nicht als vermisst zu melden, ausser es war ein, ihr, völlig unbekannter.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 00:16
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:. Ihr Aussehen war schon sehr speziell.
Mit welchen Menschen könnte sie sich umgeben haben?
Ja, in der Tat. Ich denke in und um Fernthal wäre eine Frau mit diesem Aussehen damals bestimmt aufgefallen (man kennt das ja von Dörfern). Deshalb denke ich, dass sie dort nur zur Durchreise war oder sich zumindest noch nicht lange in der Umgebung aufgehalten hat.


melden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 00:45
@whitelight
Über ihre Zähne steht nirgends etwas,oder?
Über ihre Zähne findet sich bei " Doe Network " folgender Eintrag : "Dentals: Only few minor fillings, she had perhaps somehow received more an additional amount of fluoride in her childhood years as a precaution against tooth decay (might have been added to drinking water as it was practiced for instance in Scandinavia) the filling material she had is often used in Switzerland or Scandinavia."

http://www.doenetwork.org/cases-int/336ufdeu.html


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 01:06
@MissGreen
Leider sind die Angaben hier ungenau. Zahlreiche Narben an Armen und Beinen, das erinnert mich oft an selbst zugefügten Wunden. Kann natürlich was ganz anderes sein, da die Angaben hier spärlich sind.  
Auch hierzu finden sich im oben genannten link von Doe Network etwas nähere Angaben : " 3 scars between 1 and 4 cm (0.39- inches) length on upper left and lower left arm near elbow, 4 cm (1.56) slightly upward bent scar below left kneecap. "

Ausserdem hatte sie ausgeprägte Schwangerschaftsstreifen und wohl einen verheilten Schlüsselbeinbruch : " Prominent stretch marks,  3 scars between 1 and 4 cm (0.39- inches) length on upper left and lower left arm near elbow, 4 cm (1.56) slightly upward bent scar below left kneecap,  Appendix was apparently still present. She might have previously broken her collarbone. "


1x zitiertmelden

1991, Neuwied, Koblenz. Junge Frau auf der A3 mehrfach überfahren

01.12.2017 um 01:32
Hier steht möglicherweise etwas mehr, leider nur über Abo.

https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/neuwied_artikel,-wer-kennt-die-tote-vom-rastplatz-fernthal-nach-26-jahren-sucht-die-polizei-erneut-nach-zeugen-_arid,1737987.html


melden