Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

858 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Getötet, Ältere Fälle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 17:50
https://www.google.de/maps/place/Eppendorf,+Hamburg/@53.5949481,9.9214558,12.7z/data=!4m5!3m4!1s0x47b188b623fff2a5:0x110a50850e3283e8!8m2!3d53.5941509!4d9.98943







Mal zur Anschauung, Hamburg Eppendorf und Nachbarstadtteile auf Google Maps.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 17:52
@falstaff
Ja, ganz genau. Da könnte ihm was passiert sein und das ist eben auch gar keine gute Gegend da am Hauptbahnhof.

Da wäre er auch nicht der Erste, der überfallen wurde.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 17:57
@Rotmilan
Ich habe das so verstanden, dass A.D. und seine Freunde noch gemeinsam am Hbf angekommen sind und dort in verschiedenen U-Bahnlinien eingestiegen sind. Oder liege ich da falsch?


1x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:02
Zitat von SeefahrerSeefahrer schrieb:Ich habe das so verstanden, dass A.D. und seine Freunde noch gemeinsam am Hbf angekommen sind und dort in verschiedenen U-Bahnlinien eingestiegen sind. Oder liege ich da falsch?
Ein Kumpel blieb in der Kneipe, ein Kumpel nahm die andere Bahn visavis.
Beide staden auf dem Bahnsteig


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:04
@Seefahrer
Korrekt. So war es.
So wie ich es verstanden habe, hat aber niemand gesehen in er tatsächlich in die ubahn stieg, weil sein Freund vorher in eine andere Richtung in die ubahn stieg.

Er ist also theoretisch

a) in die ubahn gestiegen und Nach Hause gefahren. Dann geschah etwas auf dem Weg zur Wohnung

b) er ist in die ubahn gestiegen und in eine andere Richtung gefahren ( warum auch immer)

c) Er ist nicht in die Ubahn und noch wo anders hin

d) ihm ist direkt in der ubahnstation etwas zugestoßen


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:06
@Seefahrer
Laut der AZXY Sendung von Gestern ( die müsste in der Mediathek noch abrufbar sein), war es so, dass Andreas und ein Freund zusammen auf den Gleisen des Bahnsteigs der U1 im Hamburger Hauptbahnhof ankamen.

Die U Bahn, die der Freund nehmen musste, fuhr eher ein, als die Linie Richtung Kellinghusenstraße, wo Andreas einsteigen musste.
Ergo blieb Andreas alleine auf dem Bahnsteig zurück. Es hätte aber wenige Minuten später auch seine U Bahn eintreffen müssen.
Das war die letzte, sichere Lebendsichtung von Andreas durch den abfahrenden Freund in der Bahn.

Angeblich wurden genau zu diesem Zeitpunkt, als Andreas noch alleine auf dem U Bahnsteig auf seine U Bahn nach Kellinghusenstraße wartetet, die Bänder der Überwachungskameras des Bahnsteigs der U Bahnlinie 1 gewechselt, so dass unklar ist, was Andreas nach Abfahrt des Freundes gemacht hat.

Ob er nun wirklich in die U 1 nach Kellinghusenstraße einstieg, oder evtl. den Bahnhof verlassen hat.


2x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:08
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Angeblich wurden genau zu diesem Zeitpunkt, als Andreas noch alleine auf dem U Bahnsteig auf seine U Bahn nach Kellinghusenstraße wartetet, die Bänder der Überwachungskameras des Bahnsteigs der U Bahnlinie 1 gewechselt, so dass unklar ist, was Andreas nach Abfahrt des Freundes gemacht hat.
Das ist einer von diesen Zufällen bei denen ich wegschalten würde wenn sie in einem Fernsehkrimi vorkämen, weil mir das overscripted vorkäme. Und dann passiert es in der Realität...


1x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:09
(Bin erst jetzt aus diesen Beitrag hier gestoßen und habe nicht alle Seiten gelesen, also entschuldigt bitte, falls das Thema hier schon angesprochen wurde)

Was mich gestern im AZXY Beitrag enorm verwundert hat war die Szene als der vermeintliche Augenzeuge aus der U-Bahn von dem Notruf Telefon die Polizei alarmiert hat. Wieso hat da niemand reagiert und ist sofort zu diesem Bahnhof gefahren? Und zufälligerweise sind die Anrufe von diesen Telefonen nicht aufgezeichnet?! Alles sehr seltsam finde ich.... Der Zeuge wirkte auf mich auf jeden Fall glaubhaft.


2x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:10
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Das ist einer von diesen Zufällen bei denen ich wegschalten würde wenn sie in einem Fernsehkrimi vorkämen, weil mir das overscripted vorkäme. Und dann passiert es in der Realität...
Genau! Und genau so merkwürdig finde ich dann noch diesen Zufall mit dem Notruftelefonat. Ich habe aber akustisch gestern auch nicht richtig verstanden was da nun das Problem war. Die Zuordnung zum Fall Andreas?! Aber selbst wenn die Beamten keine direkte Verbindung feststellen konnten, hätte man dem Anruf doch nachgehen müssen?!


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:11
Zitat von dolcevita21dolcevita21 schrieb:Was mich gestern im AZXY Beitrag enorm verwundert hat war die Szene als der vermeintliche Augenzeuge aus der U-Bahn von dem Notruf Telefon die Polizei alarmiert hat. Wieso hat da niemand reagiert und ist sofort zu diesem Bahnhof gefahren? Und zufälligerweise sind die Anrufe von diesen Telefonen nicht aufgezeichnet?! Alles sehr seltsam finde ich.... Der Zeuge wirkte auf mich auf jeden Fall glaubhaft.
Es könnte sein dass es einen Einsatz gab und der Fall sogar geklärt wurde, aber eben nicht im Zusammenhang mit Andreas Dünkler stand. Das heißt die Beobachtung des Zeugen kann sich ja auf einen ganz anderen Fall an einem anderen Tag bezogen haben, so dass das im Nachhinein nicht mehr zugeordnet werden kann.


1x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:11
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Es könnte sein dass es einen Einsatz gab und der Fall sogar geklärt wurde, aber eben nicht im Zusammenhang mit Andreas Dünkler stand.
Dazu müsste es dann aber doch auch Aufzeichnungen geben oder nicht?


1x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:12
Zitat von dolcevita21dolcevita21 schrieb:Wieso hat da niemand reagiert und ist sofort zu diesem Bahnhof gefahren?
Das müsste man die Hamburger Polizei fragen.
Evtl. wurde ja eine Streife geschickt, aber die beiden Männer mit ihrem kaum noch gehfähigen "Opfer"- entweder Andreas oder eine Verwechslung- ein Betrunkener mit Verletzung- waren schon weg- als die Streife am Bahnhof Kellinghusenstraße eintraf.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:12
Ich muss mir die ganze Zeit vorstellen, wie ich reagiert hätte, wenn zwei Typen links und rechts mich stützen und ich einen Blutfleck am Rücken habe bzw. auf der Bank hinterlasse. Also wenn ich der Zeuge gewesen wäre.
Sorry, aber ich würde eher davon ausgehen, dass es sich um Kollegen handelt, die ihm helfen wollen, anstatt eventuell Leute die ihn umbringen wollen.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:13
Zitat von dolcevita21dolcevita21 schrieb:Falstaff schrieb:
Es könnte sein dass es einen Einsatz gab und der Fall sogar geklärt wurde, aber eben nicht im Zusammenhang mit Andreas Dünkler stand.
Dazu müsste es dann aber doch auch Aufzeichnungen geben oder nicht?
Bestimmt, aber die kann eben nicht mehr zu dieser Zeugenbeobachtung zugeordnet werden, weil der Anruf des Zeugen nicht mehr gespeichert ist.


1x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:15
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Bestimmt, aber die kann eben nicht mehr zu dieser Zeugenbeobachtung zugeordnet werden, weil der Anruf des Zeugen nicht mehr gespeichert ist.
Aber reicht es nicht aus, dass ja Datum und Ort noch bekannt sind? Vielleicht stehe ich gerade total auf dem Schlauch, aber für mich ergibt das alles überhaupt keinen Sinn und ich sehe das Problem nicht den Fall Andreas mit diesem Vorfall abzugleichen. Datum und Ort sind ja bekannt, also müsste man doch in den Akten nur danach suchen.


2x zitiertmelden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:18
Zitat von dolcevita21dolcevita21 schrieb:Datum und Ort sind ja bekannt, also müsste man doch in den Akten nur danach suchen.
Ort ja, Datum nein. Der Zeuge weiß nicht mehr wann er die Beobachtung gemacht hat. Es kann vor oder nach dem Verschwinden gewesen sein.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:19
Zitat von dolcevita21dolcevita21 schrieb:Aber reicht es nicht aus, dass ja Datum und Ort noch bekannt sind?
Das Datum ist ja leider nicht bekannt. Das kann irgendeine x-beliebige andere Szene an irgend einem x-beliebigen anderen Tag gewesen sein, die der Zeuge beobachtet hatte.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:32
Achsooooo ok, das habe ich dann wohl gestern nicht mitbekommen und deshalb verstehe ich das Problem nicht.
Gut, dann ist natürlich alles klar. Mist, ich dachte die ganze Zeit, der Zeuge hat diese Beobachtung an dem Tag des Verschwindens gemacht.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:37
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Angeblich wurden genau zu diesem Zeitpunkt, als Andreas noch alleine auf dem U Bahnsteig auf seine U Bahn nach Kellinghusenstraße wartetet, die Bänder der Überwachungskameras des Bahnsteigs der U Bahnlinie 1 gewechselt, so dass unklar ist, was Andreas nach Abfahrt des Freundes gemacht hat.
Ach so?
Das ist ja vertrackt.
Das wurde aber nicht bei XY gesagt. Ich hab es bicht gehört. - Oder hab ich da was verpasst?
Wo hast du das gelesen?

Ich meine ich zu erinnern, dass in dem Film gestern auch offen blieb, ob er eingestiegen ist.
Und dann kam ja gleich die Szene mit den drei Männern.


melden

Cold Case - Andreas Dünkler seit 1997 vermisst

11.10.2018 um 18:55
@Rotmilan
Ich meine, das wurde gestern doch so in AZXY gesagt, oder ich habe es gelesen. Gucke noch mal nach. AZXY wird es noch in der Mediathek geben.
Auf jeden Fall, blieb es offen, ob Andreas in die U Bahn eingestiegen ist.

Das wäre ja nicht offen geblieben, wenn die Aufnahmen verfügbar gewesen wären. Die nehmen immer die Bahnsteigkanten beim Einstieg auf, das hat mir mal ein Mitarbeiter am HBF gesagt.
Aus Sicherheitsgründen.


melden