Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Ritualmord, Hameln, Stefan Haenelt

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 14:11
@242

Ich muss es mir später nochmal genau anschauen.Du hast mich jetzt verunsichert.
Aber wie ich jetzt vorerst erkennen konnte ist das obere Teil abgebrochen und liegt daneben.
Diese Latte hat mich auch irritiert.
Eventuell um es stabiler zu machen oder auf einen Weg hinzuweisen.


melden
Anzeige

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 14:41
Hier geht es aber mMn um sehr kranke Menschen. Das Ehepaar wurde zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt - aber die Beiden dürften seit einiger Zeit wieder auf freiem Fuß sein. Die Frau, auf jeden Fall, eventuell muss der Mann noch ein Jährchen absitzen.

Aber gehören die Beiden nicht in die Psychiatrie? Oder in die Sicherungsverwahrung?


melden

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 14:54
borchert schrieb:Aber gehören die Beiden nicht in die Psychiatrie? Oder in die Sicherungsverwahrung?
Die gehören für immer weg gesperrt!Psychiatrie kannste da vergessen.Was willste da richten?
Ich zweifel da jedesmal an der Justiz.


melden

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 15:06
Jay1981 schrieb:Die gehören für immer weg gesperrt!Psychiatrie kannste da vergessen.Was willste da richten?
Ich habe Psychiatrie geschrieben, weil ich die Täter krank finde - und möglicherweise unheilbar. Es gibt ja Menschen, die praktisch ein Leben lang in der Psychiatrie bleiben.

Jedoch zweifle ich daran, dass der Fall Stefan H. je gelöst wird. Trotz allen Untersuchungen hat die Polizei keine Leiche gefunden. Ohne Leiche kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand wegen Mordes/Totschlags verurteilt werden kann. Die Folter dürfte sowieso verjährt sein.


melden

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 15:19
242 schrieb:(...) Auf der Suche nach dem seit März 2004 spurlos verschwundenen Hamelners Stefan Haenelt haben Polizisten mit Leichenspürhunden dreimal ein altes Haus in Grupenhagen durchsucht. Die Hunde schlugen dort jedoch nicht an. Auch eine Suchaktion im Wald blieb erfolglos. (...)
Danke für die Information ! Damit hat sich ein möglicher Tatort leider nicht als "Treffer" herausgestellt.
borchert schrieb:Hier geht es aber mMn um sehr kranke Menschen. Das Ehepaar wurde zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt - aber die Beiden dürften seit einiger Zeit wieder auf freiem Fuß sein. Die Frau, auf jeden Fall, eventuell muss der Mann noch ein Jährchen absitzen.

Aber gehören die Beiden nicht in die Psychiatrie? Oder in die Sicherungsverwahrung?
Das sind auch mMn definitiv sehr kranke Menschen. Natürlich entscheiden Ärzte/Gutachter/Richter darüber, ob eine Sicherheitsverwarung von Nöten ist. Wenn man sich die Taten anschaut -da gebe ich Dir Recht- ist man selbstverständlich fassungslos und angewidert, so das man ersteinmal eine psychiatrische Behandlung für nötig hält. Aber man hat ja weder alle Informationen zur Verfügung, noch habe -ich zumindest- die passende Expertise. Tatsächlich bin ich aber auch verwundert.


melden
242
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 15:19
@Jay1981

zudem wurde dieses Kreuz " im Riepen " , einem Teil des Hamelner Stadtwaldes gefunden.
Das ist ein stark frequentiertes Wandergebiet.

ich persönlich halte es nicht für sehr wahrscheinlich das dieses Kreuz mit dem Fall überhaupt etwas zu tun hat.


melden
242
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 15:40
in einem Artikel stand das Kreuz fand man oberhalb des Multimarktes - im Riepen

e95af26272e2 frfredews


melden
242
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

07.12.2017 um 15:59
242 schrieb:Ob es außer der Tochter überhaupt weitere Zeugen für eine irgendwie geartete Bekanntschaft zwischen Stefan H. und dem Ms gibt bleibt meiner Meinung nach unklar.
sorry , mein Fehler ...

Die Schwester von Stefan berichtete von einer Wesensveränderung seitdem er mit den Ms befreundet war

und er soll zeitweise bei Ihnen gelebt haben.


melden

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

08.12.2017 um 11:26
Oh Mist, stimmt, ihr habt Recht.
Satansrituale ist wohl der falsche Wortlaut für den Thread.

Satanisten sind das sicher nicht. Wobei das ja auch eher Definitionssache ist.
Es gibt leider schon zu viele Vorurteile gegen die schwarz gekleideten, böse guckenden Wochenendgrufties die zumeist absolut sozialverträgliche und ungefährliche Menschen sind.

Die Missbrauchsrituale scheinen sich wirklich nur im kleinen Kreis abgespielt zu haben.

Und der Stefan hatte wirklich mit dem Ms zu tun. Das ganze ging ja sogar vor Gericht.
Wenn die Ms nicht klar mit dem Mord in Verbindung gebracht werden könnten dann wäre die Polizei nicht so akribisch bei der Suche im M Umfeld vorgegangen.

Laut der Zeitungsartikel gab es eine Hofeinfahrt von Ms Gebäude die aufgebuddelt wurde, zu dem Kreuz am Riepen führten übrigens die Suchhunde, welche die Spur von Stefan H. verfolgten (!siehe Artikel Dewezet am Anfang!) Also war er dort. Ich gehe auch ganz stark davon aus, dass die Tochter die Zeugin ist welche ausgesagt hat, dass Stefan von Ms gefoltert wurde. Das geht meine ich sogar aus einem anderen Artikel hervor.

Es könnte natürlich auch sein, dass Stefan H. sich selbst das Leben genommen hat, interessant wäre hierzu die Aussage der Ms zu seinem Verschwinden.

Mit ein wenig Internetrecherche findet man noch ein paar mehr Infos, z.B. dass das paar ursprünglich 6 Kinder hatte aber das Jugendamt die ersten 4 schon "geholt" hatte. Da frage ich mich immer warum die anderen 2 das noch mitmachen mussten.
Interessieren würde mich nur ob Ms wieder auf freiem Fuß sind.

Hoffe die Tochter hat ihren Frieden gefunden und muss sich nicht mehr mit ihnen abgeben.


melden
Anzeige

Vermisster Stefan Haenelt und Satansrituale in Hameln

08.12.2017 um 13:35
@gnier
Ist es möglich, die Rubrik zu ändern?

Die Tochter ist ja erwachsen, und dürfte den Kontakt abgebrochen haben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt