Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

15.03.2018 um 20:07
Laut Bild wurden noch zwei Leichen gefunden. Es wird vermutet, dass es sich beim Tatverdächtigen um einen Serientäter handelt.


melden
Anzeige

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

15.03.2018 um 22:22
Ob es bei den 3 Leichen bleibt ? Den ersten Anschein nach kommt der Täter mir so rüber das er jeden aus dem Weg räumt der im im weg steht .


melden
becky
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 08:36
@RALEXS

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass da noch mehr Leichen auftauchen. Wobei hier die Spekulationen grade ins Kraut schießen, dass noch die Leiche von Karl-Friedrich M. auftaucht (Diskussion: Karl-Friedrich M. (47) aus Hüllhorst/Bielefeld vermisst) :troll: Halte ich allerdings für extrem weit hergeholt.


Die Obduktionsergebnisse werden für heute erwartet und zum Wochenende soll auch Jörg W. von Bayern nach NRW überstellt und befragt werden. Ich bin mal sehr gespannt, was dabei rauskommt.

Heute gibts übrigens auch wieder das MT als kostenlosen Download, auf Seite 11 findet sich ein Bericht:

http://www.mt.de/lokales/minden/22087066_In-eigener-Sache-Grippewelle-bei-den-Zustellern-MT-als-kostenloser-PDF-Download...

Es werden jetzt die Konten der Familie W. geprüft, um rauszufinden, ob die Rente von Herrn F. einkassiert wurde. Gegen die Familie wird allerdings nicht ermittelt.


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 09:46
@amarilla
Ich kann Dir sicher sagen, ja da dichtet die Bild wieder um alles spanennder zu machen.
Generell die Titel die die sich da rauskramen.

@nodoc
Das ist übrigens ein Bild von Karneval, wo man ihm am Auto gelehnt sieht.. Aber, auch hier holt die Bild wieder alles raus.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 09:55
@Bratzi
Wie auch immer. Es wurde nicht nur von der Bild veröffentlicht.


melden
becky
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 10:01
Es gibt ein paar Neuigkeiten, aber noch kein richtiges Ergebnis der Obduktion:
Wie die Neue Westfälische berichtet, steht bereits fest, dass es sich um zwei männliche Leichen handelt, die seit mindestens einem halben Jahr im Erdboden vergraben waren. Wie und warum sie zu Tode kamen, steht bisher nicht fest. Die Polizei will dazu am Freitag oder Montag den Tatverdächtigen Jörg W. befragen. Er hat bereits gestanden, einen 30-jährigen Mann aus Stadthagen mit einem Hammer erschlagen zu haben, ist also offenbar grundsätzlich aussagebereit.
http://www.mt.de/lokales/hille/22087850_Obduktionsergebnisse-erwartet-Leichen-waren-mindestens-ein-halbes-Jahr-vergraben...


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 11:03
Das vorläufige Ergebnis steht fest
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3892931
Die Obduktion hat ergeben, dass beide Männer Opfer erheblicher Gewaltanwendungen geworden sind, die todesursächlich waren.


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

16.03.2018 um 11:39
Die Bild berichtet ebenfalls und schreibt, die Leichen seien "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die beiden 71 und 65 Jahre alten Bekannten des tatverdächtigen Fremdenlegionärs Jörg W.".
Das Motiv könnte finanzielle Hintergründe haben.

Quelle: https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/obduktionsergebnis-hille-55115430.bild.html


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 01:19

Hinweise auf mögliche weitere Todesopfer liegen den Ermittlern nach eigenen Angaben nicht vor. "Wir stellen die Suchmaßnahmen daher jetzt vorerst ein", sagte eine Sprecherin bereits am Donnerstag. Sollte es neue Hinweise geben, würden die Beamten der Mordkommission allerdings zu den Höfen zurückkehren. Die Gebäude seien versiegelt und die Grundstücke abgesperrt worden. Die Ehefrau von Jörg W., die mit ihm auf dem Hof in Hille lebte, sei nicht tatverdächtig, teilte die Polizei mit.

Leichen im Boden vergraben

Im Zuge der Ermittlungen zum Tod des Stadthägers war bekannt geworden, dass die zwei nun identifizierten Männer aus Hille mit Bezügen zu dem Tatverdächtigen als vermisst gelten. Die Polizisten drehten daraufhin jeden Stein auf den beiden benachbarten Höfen um und nahmen dabei auch Hilfe von Spürhunden, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk in Anspruch. "Es wurde viel umgegraben, es wurden Erdhügel abgetragen und Misthaufen", sagte die Sprecherin. Außerdem seien ein Teich, Sickergruben und Teile der Kanalisation der beiden Höfe abgepumpt worden. Dabei fanden die Ermittler die beiden weiteren Leichen. Ein Toter sei etwa einen Meter tief im Boden vergraben gewesen.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Toter-Stadthaeger-Polizei-vermutet-Dreifachmord,...

Erschreckend dass obwohl die beiden zuletzt gefundenen Opfer anscheinend Angehörige hatten, es erst einen weiteren Mord bedarf hat, bis in deren Vermisstenfälle wirklich Bewegung kam. Woran lag es?


Threadtitel könnte jetzt geändert werden, in z.B. Dreifachmord in Hille @Bratzi


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 09:10
Allein mit welcher Brutalität die 3 Männer ermordet worden sind...da wird mir ganz übel.

Auf Seite 2 schrieb Jemand:
nodoc schrieb:Ich bin skeptisch, daß solche Typen angeblich ganz plötzlich und ohne vorher auffällig geworden zu sein, anfangen zu morden. Meist steckt da eine Vorgeschichte dahinter.
Irgendwann ist immer das erste mal, viele Täter sind vorher nicht in Erscheinung getreten und galten als der freundliche ruhige Nachbar und vielleicht war es auch nicht das erste mal.

Für mich (meine persönliche Meinung) ist er auch kein mutmaßlicher Täter sondern ein Mörder, denn einen Mord hat er ja gestanden, was die anderen zwei Morde betrifft, da kann man 1 und 1 zusammen zählen.

Gibt es schon eine vollständige Aussage des Mörders ausser das Geständnis des Mordes an FS?


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 09:19
Sorry für den Doppelpost aber irgendwie hat sich meine App aufgehangen
Lars01 schrieb:das wissen wir nicht, ob er extra den Wagen dort abstellte und von der Wache in der Nähe wusste. Wollte er sich stellen, hätte er das bei der Wache direkt machen können, die hätten ihm auch sofort ein Zimmer gegeben. Letztendlich hat aber noch nicht mal die Polizei seinen Wagen selber entdeckt, sondern es war ein Zeuge. Sein Fehler war eher die Nummernschilder oder gleich ganz das Fahrzeug nicht zu wechseln.
Sehe ich genauso, hätte er sich stellen wollen wäre er direkt zur Polizei gegangen.


melden
becky
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 11:23
Lars01 schrieb:Erschreckend dass obwohl die beiden zuletzt gefundenen Opfer anscheinend Angehörige hatten, es erst einen weiteren Mord bedarf hat, bis in deren Vermisstenfälle wirklich Bewegung kam. Woran lag es?
Sowas passiert ja leider öfter. Besonders traurig finde ich in diesem Fall, dass der Bruder von Gerd F. quasi nur nen paar Dörfer weiter weg lebt.

@Lulu_

Soweit ich weiß, gibts da bisher noch nichts neues. Er wurde gestern nach Bielefeld verlegt, unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen per Helikopter. Wohl auch, weil es Drohungen von der Familie eines Opfers gab. Traurig, dass man die Behörden nicht einfach mal arbeiten lässt. Ist ja jetzt schon das zweite mal.
Der Landeplatz wird von schwer bewaffneten Spezialkräften abgesichert. Die Polizei will bei dem knapp zwei Meter großen, ehemaligen Fremdenlegionär kein Risiko eingehen. Schließlich steht der 51-Jährige in dem Verdacht, drei Menschen umgebracht zu haben. Und nicht nur das ist Grund für diese Maßnahme: Offenbar hat es aus dem Umfeld eines der Opfer ernstzunehmende Drohungen gegen W. gegeben. Deshalb brachte ihn die Polizei auch nicht mit dem Auto aus Bayern nach OWL, sondern auf dem sichereren Luftweg.
http://www.mt.de/lokales/hille/22088890_Mordserie-in-Hille-Joerg-W.-zur-Befragung-nach-Bielefeld-verlegt.html


Auch die heutige Printausgabe des MT gibts wieder als kostenloses PDF, allerdings ist der Server grade nicht erreichbar.


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 11:44
becky schrieb:Wohl auch, weil es Drohungen von der Familie eines Opfers gab. Traurig, dass man die Behörden nicht einfach mal arbeiten lässt. Ist ja jetzt schon das zweite mal.
Denen müsste mal jemand unmissverständlich klar machen, dass Selbstjustiz nicht erlaubt ist ...

Was ist hier eigentlich los, wenn sich die Polizei wegen der Sicherheit dagegen entscheidet, einen Gefangenentransport per Auto vorzunehmen?


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 13:12
Hier fragen sich viele, wie jemand auf einmal so kaltblütig morden kann. Ihr wisst schon, was ein Fremdenlegionär ist bzw macht?


melden
Ling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 14:07
Ich kann mir nicht vorstellen das keiner was mitbekam...Haben alle geschwiegen?Es einfach so hingenommen weil's 2 alte Männer waren die tranken und niemandem wichtig waren 😔Wo ist das Geld hin?Warum spaziert ein Jörg W da rum um zu renovieren...Was hat ein junger 30 Jähriger Familienvater in so einer Gegend zusuchen?Währe Fadi S nicht bestialisch umgebracht worden,wäre immer noch keiner drauf gekommen das etwas nicht stimmt.Ich sag nur OMG!!!!!


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

17.03.2018 um 14:41
Vor rund 30 Jahren vorzeitig, nach zwei Jahren, wegen einer Verletzung aus der Fremdenlegion entlassen.

Bei drei "mutmaßlichen" Morden, darf man sich schon fragen, was der in der Zwischenzeit alles noch so gemacht hat.


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

18.03.2018 um 11:28
Ein Fremdenlegionär hat das Morden gelernt! Bis zum letzten Mann - Er steht als Letzter, wenn alle schon gefallen sind Aug' in Auge dem Gegner gegenüber! In der Legion ist ein Mann noch 'ein M a n n'. Waschlappen und Warmduscher kann die Legion nicht gebrauchen. In Krisengebiete der Welt, das vom der französischen Armee gemieden wird, tobt sich die Legion aus - sie wird befehligt zum Morden!


melden
Gehirnkrebs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

18.03.2018 um 13:11
Hahnundhenne schrieb:Ein Fremdenlegionär hat das Morden gelernt! Bis zum letzten Mann - Er steht als Letzter, wenn alle schon gefallen sind Aug' in Auge dem Gegner gegenüber! In der Legion ist ein Mann noch 'ein M a n n'. Waschlappen und Warmduscher kann die Legion nicht gebrauchen. In Krisengebiete der Welt, das vom der französischen Armee gemieden wird, tobt sich die Legion aus - sie wird befehligt zum Morden!
Man kann es auch weniger glorifizierend ausdrücken.
Die Fremdenlegion, Auffangbecken für Gescheiterte, wird immer dann eingesetzt wenn Paris keine Franzosen opfern will. Dann wird das Kanonenfutter geschickt.

Vor allem damals wurde der letzte kriminelle Abschaum dort aufgenommen.


melden

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

18.03.2018 um 18:11
Gescheiterte ja, aber es wurde kein Abschaum aufgenommen!!
Die Legion ist kein Aufnahmebecken für Kriminelle!!!


melden
Anzeige
Ling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden

19.03.2018 um 20:02
Und?Keine Neuigkeiten in diesem Fall?Gibt's neue vermutungen?


melden
633 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.611 Beiträge