Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Bielefeld, Oliver Kaßburg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Fennek geschlossen.
Begründung: Oliver K.s Leiche wurde gefunden. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

20.05.2018 um 18:49
Seit dem 10.5.2016 wird der Maler Oliver Kaßburg aus Bielefeld vermisst. Er wollte zu einem Kunden fahren, kam dort jedoch nie an. Was könnte ihm passiert sein? Was meint ihr.

Hier noch einige Links zu diesem mysteriösen Vermisstenfall:

http://m.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/2573870-Seit-Mai-suchen-Polizisten-und-Angehoerige-den-Malermeister-Wo-ist-Oliver-Kassburg

http://m.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/2681289-Bielefelder-Oliver-Kassburg-53-seit-dem-10.-Mai-2016-spurlus-verschwunden-Familie-sucht-Vermissten-nun-ueber-Facebook

http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/20971472_Neue-Hinweise-zum-vermissten-Bielefelder-Oliver-Kassburg.html?em_cnt=20971472


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

20.05.2018 um 21:35
Sehr mysteriöser Fall und denke mal ohne irgendwelche noch so kleinen neuen Hinweise wird man nicht weiterkommen.

Eine dissoziativer Fugue glaube ich nach so langer Zeit kann auch ausgeschlossen werden.

Ein geplantes Verschwinden? hmm.... laut Artikeln, hatte er einige Aktivitäten geplant in unmittelbarer Zeit danach.

Das merkwürdigste finde ich, dass sein Handy noch im Auto lag, darauf kann ich mir keinen Reim machen.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

20.05.2018 um 22:29
Stimme @ayahuaska zu...

Die Informationslage ist äußerst dürftig. Habe vorhin mal gegoogelt, ob der Vermissten-Status überhaupt noch aktuell ist..

An einen Gedächtnisverlust glaube ich auch nicht so recht, es sei denn, er hätte früher schon Aussetzer gehabt... Irgendwie klingt das eher nach Strohhalm, an den sich die Hinterbliebenen klammern...

Ich frage mich nur, ob (und wie) man es schafft, spurlos zu verschwinden ohne irgendwelche finanziellen Mittel zur Verfügung zu haben, mit denen man zumindest die erste Zeit irgendwie überbrücken könnte...


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

21.05.2018 um 20:55
@zulu67
Das ist 2 Jahre her.
Wieso willst du das JETZT diskutieren??


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

21.05.2018 um 23:11
Seltsamer Fall,er verschwand ja praktisch am hellichten Tag.
Das liegengelassene Handy könnte auch eventuell darauf hinweisen auf ein freiwilliges verschwinden.
Man weiß es nicht.
Gab es damals,als er verschwand,Suchplakate,Suchmaßnahmen in der Gegend?

Das Auto wurde doch in der Nähe der Arbeitsstelle gefunden,wo er an dem Tag arbeiten sollte,oder?
Das fände ich dann komisch,daß jemand der abhaut,dort parkt.

Ich kenne die örtlichkeiten nicht.Gibt es einen Bahnhof in der Nähe?


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

21.05.2018 um 23:35
Er ist ja schon einmal "geflüchtet", nachdem er sein Geschichtsstudium geschmissen hatte. 12 Stunden mit dem Zug ziellos durch die Gegend gefahren, dann aber heimgekehrt. Das finde ich schon ein sehr merkwürdiges Verhalten. Er ist wieder weggelaufen vor irgendwelchen Problemen, beging Suizid, verunfallte unentdeckt oder lebt nun als Obdachloser - könnte sein. Oder er verunglückte irgendwo in der Nähe der Kundinnenwohnung und wurde nicht entdeckt.


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

21.05.2018 um 23:54
@swinedog
Das mit seinem 'Ausbrechen' nach dem Studium ist aber schon Jahrzehnte her.
Bei einem Paar,was eigentlich Silverhochzeit gefeiert hätte,bedeutet das,daß es schon zwanzig Jahre her ist.

Das wäre natürlich sehr dumm,wenn er kurzzeitig abgehauen ist und dann irgendwo verunfallt ist.

Ob er ab und zu tatsächlich abends in der VHS war,wurde ja sicher geprüft.

Er hat am Abend zuvor noch onlinekarten gekauft,das spricht auch gegen freiwilliges verschwinden oder diente zur Ablenkung.

Der Hbf ist in der jöllenbeckerstr.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:04
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Gab es damals,als er verschwand,Suchplakate,Suchmaßnahmen in der Gegend?
Das ist das, was mich wunderte, als ich hier zum ersten Mal von diesem Fall hörte. Von Suchaktionen oder Plakaten habe ich nichts mitbekommen.
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Ich kenne die örtlichkeiten nicht.Gibt es einen Bahnhof in der Nähe?
Nee, der Hbf ist locker 3 km entfernt.

Vllt. ist es so ein ähnlicher Fall Fall

Oder So


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:33
Auch hier sehe ich Parallelen zum Vermisstenfall Martin Bach, dass sich O.K. freiwillig aus seinem bisherigen Umfeld entfernt haben könnte.
Keine Ahnung wieso ich dieses Gefühl habe, aber alles andere ergibt nicht so viel Sinn... (Bei einem Suizid hätte er seinen Wagen eher mitgenommen oder hätte ihn nicht an dieser Stelle geparkt, reines Bauchgefühl meinerseits...).


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:36
@Busaya
Oweia... lieber in einer Höhle leben als zuhause. ...
Aber okay,man kennt die Beweggründe nicht.
Ich finde es den zurückgebliebenen gegenüber immer unfair.

Grünanlagen wurden von der Polizei abgesucht,auch Kanäle und ein mantrailer wurde eingesetzt.

Von Suchplakaten hab ich nichts gelesen.
Das Parkhaus des Hbf ist laut Google in der jöllenbeckerstr.,aber diese scheint auch sehr lang zu sein (wir wissen auch nicht,in welcher Höhe das Auto gefunden wurde)


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:51
Da ich aus der Ecke komme, aber damals irgendwie nicht als Kriminalfall gesehen habe, habe ich es hier nicht rein gesetzt. Übergriff am Morgen mit seiner Arbeitstasche?. Auto stand Lakemannstraße, von da aus sind ca. 2,5 Kilometer bis Bahnhof (Straßenbahn)In der Nähe 2 Parks. Alles wurde abgesucht.


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:51
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Ich finde es den zurückgebliebenen gegenüber immer unfair.
So etwas ist dem Umfeld (Familie, Freunde, Geschäftspartner etc.) gegenüber in der Tat immer unfair.
Und ich glaube auch nicht, dass so ein Bruch etwas ist, was man hinterher nochmal kitten kann. Ich bin ja ein sehr duldsamer Mensch und kann Leuten, die mir sehr nahe sind, vieles nachsehen. Aber in so einem Fall glaube ich nicht, dass ich es könnte..


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 00:54
@spiky73
Vieles sieht schon nach freiwilligem verschwinden aus,das stimmt.
Bei Martin Bach hat dieser aber scheinbar den passenden Moment abgewartet,um seine Frau über die Scheidung zu informieren.

Bei dem Fall hier bleibt die Frau ohne Erklärungen einfach zurück.

Möglich in beiden Fällen,daß die Männer durchgebrannt sind mit anderen Frauen.

Ich glaube auch nicht,daß ich so etwas nachsehen könnte,hoffe auch,daß ich es niemals muß.

Ich kann mir vorstellen,daß es einer Person,die weg will,auch gelingen kann,unauffällig Geld beiseite zu schaffen für den neuen Start


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:02
@whitelight
Ja das dachte ich mir auch, dass die Sache mit der Bahnfahrt schon lange her sein muss. Aber da war er auch schon erwachsen, von daher könnte man denke ich schon ein wenig in die Richtung denken, dass das ein Verhalten ist, das ihm nicht gänzlich fremd ist - weglaufen.

Dass er diese Planungen gemacht hat (Tickets, neues Auto...), könnte man so interpretieren, dass er bei seiner Familie noch als guter Mensch in Erinnerung bleiben wollte, der eben nicht abhauen wollte. Vielleicht sind ihm die Kosten auch über den Kopf gewachsen und er wollte es seiner Familie nicht gestehen.


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:07
@whitelight
Ich frage mich immer, wie man in Deutschland ein neues Leben beginnen kann, ohne Helfer. Man braucht doch immer mal was vom Amt, jeder Vermieter will heute mindestens den Perso und Gehaltsabrechnung sehen, man braucht ein Konto. Selbst wenn man einen gefälschten Perso hat, ist doch Altersarmut vorprogrammiert, wenn man sich nie offiziell anmelden kann und nur Nebenjobs macht. Von einer Krankenversicherung ganz zu schweigen.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:10
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Bei Martin Bach hat dieser aber scheinbar den passenden Moment abgewartet,um seine Frau über die Scheidung zu informieren.Bei dem Fall hier bleibt die Frau ohne Erklärungen einfach zurück.Möglich in beiden Fällen,daß die Männer durchgebrannt sind mit anderen Frauen.
Gut, Martin Bach hat am Abend seines Verschwindns den Wunsch nach Scheidung geäußert, wobei das Paar bis zu dem Zeitpunkt aber offenbar als Rama-Paar galt. Und eigentlich lebten sie ja auch nicht getrennt.
Also bleibt doch in beiden Fällen, wenn man die bekannten Fakten (so wie von den Ehefrauen jeweils angegeben) als gegeben nimmt, doch ein schaler Beigeschmack - und beide Frauen ohne greifbare Erklärung...

Die Möglichkeit, dass beide mit neuen Partnerinnen durchbrannten, halte ich eher für unwahrscheinlich... Letztendlich bedeutet das Absetzen ja ab dem Zeitpunkt ein Leben mit großen Einschränkungen, siehe der Fall der dreißig Jahre untergetauchten Studentin: Man hat ja quasi keine Identität, keinen Ausweis, kann keine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit annehmen, bewegt sich daher abseits des sozialen Netzes, erwirbt keine Rentenansprüche - und muss immer fürchten entdeckt zu werden... Welche neue Partnerin ist denn bereit, dies mitzutragen? Sie müsste ja schon fast mit untertauchen - oder zumindest ihr bisheriges Umfeld verlassen...
(Es sei denn, man wandert gemeinsam aus, aber dafür muss man auch geschaffen sein...)


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:45
@spiky73
Was ist ein Rama-paar?


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:46
@grautsch

Naja, eine Rama-Familie ist so eine makellose Bilderbuchfamilie wie aus der Rama-Werbung... :-D


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 01:47
Ahh alles klar,danke!


melden

Vermisstenfall Oliver Kaßburg (Bielefeld, 10. Mai 2016)

22.05.2018 um 10:38
Gefühlsmässig denke ich, es war ein geplantes Verschwinden?
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Das merkwürdigste finde ich, dass sein Handy noch im Auto lag, darauf kann ich mir keinen Reim machen.
Finde ich logisch, wenn das Verschwinden geplant war, man will doch nicht mit dem Handy geortet werden..
Da kauft man sich ein Prepaid Karte + neuem Handy, würde ich auch so machen...
Zitat von spiky73spiky73 schrieb:Ich frage mich nur, ob (und wie) man es schafft, spurlos zu verschwinden ohne irgendwelche finanziellen Mittel zur Verfügung zu haben, mit denen man zumindest die erste Zeit irgendwie überbrücken könnte...
Er könnte bereits Monate zuvor, Geld zur Seite gelegt haben...
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Ob er ab und zu tatsächlich abends in der VHS war,wurde ja sicher geprüft.
Das habe ich mich auch gefragt, würde mich auch interessieren.
Eventuell hat er in diesen Kursen ja jemanden kennengelernt. Laut seiner Ehefrau spricht er englisch, spanisch, italienisch, französisch.
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Er hat am Abend zuvor noch onlinekarten gekauft,das spricht auch gegen freiwilliges verschwinden oder diente zur Ablenkung.
Ich sehe das eher als Ablenkung..
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Ich kann mir vorstellen,daß es einer Person,die weg will,auch gelingen kann,unauffällig Geld beiseite zu schaffen für den neuen Start
Denke ich auch...
Zitat von swinedogswinedog schrieb:Ich frage mich immer, wie man in Deutschland ein neues Leben beginnen kann, ohne Helfer. Man braucht doch immer mal was vom Amt, jeder Vermieter will heute mindestens den Perso und Gehaltsabrechnung sehen, man braucht ein Konto. Selbst wenn man einen gefälschten Perso hat, ist doch Altersarmut vorprogrammiert, wenn man sich nie offiziell anmelden kann und nur Nebenjobs macht. Von einer Krankenversicherung ganz zu schweigen.
Er muss ja nicht in Deutschland ein neues Leben beginnen, er könnte auch mit jemandem ausgewandert sein.


1x zitiertmelden