Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tod auf der Treppe - The Staircase

menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 10:01
@Tussinelda
Ja verstehe ich, deshalb schrieb ich auch meiner Meinung nach.

Hier hab ich noch was gefunden, woraus hervor geht, woran KP dann letztendlich verstarb.

Quelle ist der selbe Link wie Oben.

"The autopsy report concluded that the 48-year-old victim sustained a matrix of severe injuries, including a fracture of the thyroid neck cartilage and seven lacerations to the top and back of her head, consistent with blows from a blunt object, and had died from blood loss 90 minutes to two hours after sustaining the injuries."

Bedeutet dass KP über einen längeren Zeitraum geblutet hatte! Paßt dann auch sehr gut zu den Aussagen der Sanitäter, dass das Blut schon zum großen Teil angetrocknet/getrocknet war.

MP sagt an ieiner Stelle in dem Netflix Film, dass er sie so ca. nach 45 min. gefunden haben will. Der Rettungswagen war ca. 10 min nach dem 911 Anruf vor Ort.

MP hatte auch relativ schnell seinen Anwalt benachrichtigt und gab sehr früh schon keine Auskunft mehr ggü. den Ermittlern, wodurch natürlich deren Verdacht gegen ihn massiv verstärkt wurde.


melden
Anzeige

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 10:09
Ich habe das im Fernsehen gesehen und ein Gutachter sagte da,
das die Verletzungen identisch mit den Krallen einer Eule sind. Es wurden auch Federn gefunden.
Sie soll draussen angegriffen worden sein und panisch ins Haus und dann die Treppe runter.
Ich hab keine Quelle dazu, aber so wurde das dargestellt.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 10:27
Eulenangriff
Hier ein Link zu der Eulen-Idee.
Vermutlich war es gar kein Feuerhaken, mit dem die Frau getötet worden. Klingt eher nach einem Schlagwerkzeug, welches nachgibt. Bei einem Schürhaken gäbe es knöcherne Verletzungen würde ich meinen.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 10:55
Butzeller schrieb:Vermutlich war es gar kein Feuerhaken, mit dem die Frau getötet worden. Klingt eher nach einem Schlagwerkzeug, welches nachgibt. Bei einem Schürhaken gäbe es knöcherne Verletzungen würde ich meinen.
Die Staatsanwaltschaft hatte sich seit Prozessbeginn auf den "fehlenden" Schürhaken versteift. Er war halt nicht da. Dies wurde andauernd den Geschworenen "zelebriert". Schürhaken - weg, Schürhaken - Tatwaffe


Wenn Kathleen P. erschlagen wurde, gehe ich auch von einem Tatwerkzeug aus, welches nachgiebiger ist.

Was könnte es sein?


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 11:27
Vielleicht hat er sie auch immer wieder mit dem Kopf gegen etwas geschlagen -Treppenlift od.ähnl.- lt. Autopsie-Befund wurden ihre eigenen Haare in ihren Händen gefunden. Könnte sein, dass er sie an den Haaren packte und dann mehrfach gegen etwas schlug..? Den Schürharken halte ich für ausgeschlossen als Tatwaffe. Dass sie erschlagen wurde steht für mich außer Frage.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 11:27
Also es ist eher eine Art Gerte oder ein beschichteter Stiel gewesen, als ein herkömmlicher Schürhaken.
Damit sähe mE das Verletzungsbild anders aus.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 12:23
@menevado
Es wäre sehr freundlich von dir, wenn du die englischen Texte zumindest ansatzweise übersetzen könntest. Wir sind hier ein deutschsprachiges Forum, und nicht jeder, der hier mitdiskutieren möchte, ist des Englischen so mächtig, dass er die Zusammenhänge in den Artikeln versteht (ich rede da jetzt nicht von mir, sondern ich ergreife Partei für User, denen es möglicherweise peinlich ist, diesbezüglich eine Bitte zu äußern). Ich finde, das hat etwas mit Rücksicht und Resekt zu tun, diesen kleinen Service anzubieten, und nicht hochmütig davon auszugehen, dass jeder so gebildet ist, dass er andere Sprachen vollständig versteht.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 12:45
Sonnenschein81 schrieb:Es wäre sehr freundlich von dir, wenn du die englischen Texte zumindest ansatzweise übersetzen könntest. Wir sind hier ein deutschsprachiges Forum, und nicht jeder, der hier mitdiskutieren möchte, ist des Englischen so mächtig, dass er die Zusammenhänge in den Artikeln versteht (ich rede da jetzt nicht von mir, sondern ich ergreife Partei für User, denen es möglicherweise peinlich ist, diesbezüglich eine Bitte zu äußern). Ich finde, das hat etwas mit Rücksicht und Resekt zu tun, diesen kleinen Service anzubieten
..bis zu dieser Passage alles gut und völlig richtig. Vielen Dank für den Hinweis, ich werd mich bessern.
Sonnenschein81 schrieb:und nicht hochmütig davon auszugehen, dass jeder so gebildet ist, dass er andere Sprachen vollständig versteht.
Das mit dem Hochmut war überflüssig.

BTW hast du auch etwas über den Fall an sich mitzuteilen?

"The autopsy report concluded that the 48-year-old victim sustained a matrix of severe injuries, including a fracture of the thyroid neck cartilage and seven lacerations to the top and back of her head, consistent with blows from a blunt object, and had died from blood loss 90 minutes to two hours after sustaining the injuries."

Frei übersetzt:

"Der Autopsiebericht ergab, dass das 48-jährige Opfer eine Matrix von schweren Verletzungen erlitt, einschließlich einer Fraktur des Schilddrüsenhalsknorpels und sieben Platzwunden an der Ober- und Rückseite des Kopfes, übereinstimmend mit Schlägen von einem stumpfen Gegenstand, und verstarb am Blutverlust 90 Minuten bis zwei Stunden nach den zugefügten Verletzungen."


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 12:51
@menevado

Der Gedanke je ist nicht uninteressant. Es kann freilich, soweit ich bisher in den Fall hineingefunden habe, durchaus sein, dass die Verletzungen so entstanden sind.
Einzig die von dir zitierte Verletzung des Schilddrüsenhalsknorpels passt nicht optimal zu dieser Theorie.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 13:04
@Butzeller
Ja meine Theorie hinkt sehr stark. Vielleicht hat er ihr an der Treppe aufgelauert und ihr einen Handkantenschlag auf den Knorpel verpaßt?

Nebenbei bemerkt, ich glaube in/am ihrem Hinterkopf wurden auch Holzsplitter gefunden, die Treppe war auch aus Holz. Muß aber nichts heißen, wenn das Tatwerkzeug -soweit er sie nicht mit seinen Händen an den Stufen erschlagen hatte-,auch aus Holz gewesen wäre.

Ich fand die Netflix Doku super, allerdings bissel pro MP lastig.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 13:07
@menevado
Das ist nicht so wahnsinnig weit hergeholt. Ich schaue gerade den Netflix-Beitrag. Vllt habe ich danach ein klareres Bild. ;)


melden
Lionel.twain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 13:56
IamSherlocked schrieb:Weil ein anderer Schürhaken benutzt wurde und dieser sehr wohl vom Täter ( ich halte MP für diesen) vernichtet wurde?
Es ging aber nicht um irgendeinen Schürhaken, es ging um den Schürhaken der auf alten Fotos des Kamins zu sehen war.
Zudem war dieser Schürhaken ein Geschenk der Familie.

Die Staatsanwaltschaft konnte eben diesen Schürhaken zu Beginn des Verfahrens nicht als Beweisstück vorlegen, da er scheinbar verschwunden war.
Erst zu Ende des Verfahrens findet der Sohn von MP den vermissten Schürhaken.

Er musste dort schon lange gestanden haben, denn er war schon verstaubt und mit Spinnenweben behangen.
Die Beschaffenheit des Schürhakens konnte kräftigen Schlägen nicht standhalten, da er sich sofort verborgen hätte.

Also, entweder gab es keinen Mord, oder die Tat wurde mit einem anderen Tatwekzeug durchgeführt.
KP hatte an diesem Abend Alkohol konsumiert und Valium eingenommen, so ganz sicher war sie noch mehr auf den Beinen.

Dann stellt sich noch die Frage, warum der Schuerhaken nicht gleich gefunden wurde?
Wurde er bei der Hausdurchsuchung übersehen?

Die Frage ist auch, wo wurde das Opfer angegriffen?
Gleich zu Beginn der Treppe, oder im Treppenaufgang selbst?
Darüber konnte ich auch nichts finden.
zweiter schrieb:bei einen normalen treppensturz gibt es kaum soviel blutspritzen und verschiedene flecke.
Der bekannte Forensiker Dr. Henry Chang-Yu Lee erklärte, dass das Spurenbild der Blutspritzer nicht von Schlägen herrühren müsse, sondern könne auch vom Opfer selbst hervorgerufen worden sein.
Das Opfer könnte möglicherweise Blut verschluckt und dann mehrfach ausgehustet haben, weil es daran zu ersticken drohte.
zweiter schrieb:die wunden nur am kopf aus verschiedenen winkeln geschlagen ,erkennt man auch auf den ersten blick.
Wenn das Opfer versuchte mehrfach aufzustehen und dabei immer wieder mit dem Kopf an verschiedenen Stellen aufschlug, könnten auch daher die Wunden rühren.


Wikipedia: The_Staircase:_Tod_auf_der_Treppe

@Butzeller
@menevado

Den Neflix-Beitrag ist der auf Englisch?
Es gab die Dokumentation auch mal deutschsprachig, nur finde ich die nicht mehr.

@menevado

Könntest Du vielleicht zu Deinem oben eingestellten Link ( Berichte über die Autopsie beider Opfer ), dass wichtigste in deutscher Sprache dazu schreiben?


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:18
@Lionel.twain
Die Netflix Doku ist zum größten Teil mit deutscher Übersetzung, wenige Abschnitte nur mit Untertiteln.
Lionel.twain schrieb:Wenn das Opfer versuchte mehrfach aufzustehen und dabei immer wieder mit dem Kopf an verschiedenen Stellen aufschlug, könnten auch daher die Wunden rühren.
So wurde es auch dargestellt das sie wohl mehrfach mit ihren flipflops wegrutschte und sich immer wieder den Kopf anschlug


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:23
der Fall ist sehr interessant. Ich schaue mir die Serie auch gerade auf Netflix an.
tenbells schrieb:So wurde es auch dargestellt das sie wohl mehrfach mit ihren flipflops wegrutschte und sich immer wieder den Kopf anschlug
dann hätte sie Fußabdrücke im Blut hinterlassen müssen. Diese fehlen aber gänzlich, von daher kann man diese Theorie wohl ausschließen.
Sie wurde barfuss aufgefunden, nicht in ihren Flip Flops, diese lagen wohl in ihrer Nähe.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:31
@Venice2009

Ja es gibt interessante Parallelen zu anderen Fällen, wo man versucht alternative Erklärungen für Dinge zu finden, für die es nur eine Erklärung gibt, nämlich, dass dieser so sympathisch daher kommende ältere Herr seine Frau ermordet hat. Dann wird es gab so dargestellt, als sei sie so tollpatschig gewesen und ständig gestürzt.
Außerdem wird angedeutet, dass MP die öffentlichen Strukturen des Ortes langfristig kritisierte, was so ein wenig in Richtung Vergeltung deutet.
Allein, wenn man den Auffindeort ansieht, kann man den Ermittlern nicht verübeln, dass sie sofort Zweifel an der Stütztheorie hatten. Nein, es wurde auch kein externes Blut ausgehustet.
Interessant ist der Fall auf jeden Fall, wenn man sich vorstellt, wie das Opfer zu Tode kam, jedoch gleichmaßen schockierend.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:39
Butzeller schrieb:Ja es gibt interessante Parallelen zu anderen Fällen, wo man versucht alternative Erklärungen für Dinge zu finden, für die es nur eine Erklärung gibt, nämlich, dass dieser so sympathisch daher kommende ältere Herr seine Frau ermordet hat.
da stimme ich dir zu.

Einmal scheint er damit durchgekommen zu sein, denn der erste Treppensturz wurde als Unfall eingestuft. Obwohl das Verletzungsbild wohl ein ähnliches gewesen ist.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:42
@Venice2009

Zumal von diesem ersten Fall recht verallgemeinert von "einer Bekannten/Freundin" gesprochen wird.
Wie eng die Verbindung war und dass er die Töchter des Opfers später adoptierte, wird nicht erwähnt.
Einmal ist keinmal, aber das ist etwas too much.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:48
Butzeller schrieb:des Opfers später adoptierte
Die Mädchen wurden nicht adoptiert, MP war nur der Vormund.


melden
Anzeige

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.06.2018 um 14:48
@Butzeller
ja, der Fall wurde leider nicht gründlich genug untersucht, so dass es nur auf Mutmaßungen hinausläuft.

Trotzdem ist es doch eher unwahrscheinlich, dass jemanden zweimal ein solches Schicksal ereilt.

Ich könnte mir vorstellen, dass KP herausfand, dass ihr Mann homosexuelle Neigungen hat und sich von ihm trennen wollte. Dass das der Grund für ihren Tod gewesen ist.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt