Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autounfall stellt sich als Mord heraus

195 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Unfall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:17
@Dreamcatcher66

Sicher... klar. Aber gab es da nicht noch andere Geschäfte, die da liefen ? Oder waren das ausschliesslich nur die Tankstellentoiletteneinnahmen ?
Ich google gerade, kann aber mometan nix gescheites finden.


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:18
@Nina75
Schau mal hier:
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2004/Ausbeuten-und-abkassieren-Die-Millionenprofite-der-Toiletten-Mafia,erste8460.html

Zitat:
Beispielsweise soll ein Berliner Reinigungsunternehmen, das über 100 Toiletten an Raststätten und in Kaufhäusern betreibt, in den letzten drei Jahren so über 10 Millionen Euro erbeutet haben - ohne entsprechend Steuern oder Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Bundesweit, so schätzen die Ermittler, liegen die Schäden der sogenannten "Toilettenmafia" im dreistelligen Millionenbereich. Die Opfer sind auch die Klofrauen und -männer, denen das Trinkgeld, das für sie gedacht war, mit miesen Methoden wieder abgenommen wird.


Herr Bozkurt hatte mit solchen illegalen Machenschaften übrigens ausdrücklich nichts zu tun, wurde mehrfach erwähnt.


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:19
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Was ist oder war daran so besonders, um jemanden deshalb zu ermorden ?
Ich denke die Branche ist nicht wirtschaftlicher/unwirtschaftlicher als andere Branchen in denen vorwiegend Ausländer die Oberhand haben. Ein Döner-Imbiss zu 5€ in der Fußgängerzone dürfte erträglicher sein als die Toiletten auf einem Rastplatz -und trotzdem gibt es da keine bzw. selten Morde wegen sowas. Ich denke hier hat auch die südländische Mentalität eine Rolle gespielt -denn jemand muss sich wohl nicht ernst genommen gefühlt haben und wir wissen ja was manch einer für die "Ehre" bereit ist zu tun.

Auf der anderen Seite hat man ja das Toiletten-Geschäftsmodell fast überall -Diskos, Flughäfen, Veranstaltungen usw. und überall soll es erträglich sein. Zumal niemand seine Einnahmen je offen gelegt hat -da ist also Potenzial, aber gleich Leute dafür umbringen....?


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:27
@hopkirk
@Suinx

Okay super vielen Dank.


Ich lese mich da jetzt mal durch.
Toilettenmafia...klingt auch irgendwie witzig :D


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:30
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:Herr Bozkurt hatte mit solchen illegalen Machenschaften übrigens ausdrücklich nichts zu tun, wurde mehrfach erwähnt.
Naja, was heißt denn illegal? Er reicht doch schon wenn man nicht alle Einnahmen (wer macht das schon) offenlegt oder Leute prekär beschäftigt um die Sozialabgaben zu sparen....und zack ist man wie alle anderen schwarzen Schafen auf dem Markt ja auch. Diese zitierten gewinne erzielt man doch nicht in dem man über Tarif bezahlt und die Mitarbeiter Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld bekommen, nicht..? ;)


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:33
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Ich stelle jetzt mal komische Fragen...war diese Branche, das Putzen der Toiletten auf Raststätten, früher wirklich so beliebt ? Und ist das heute immer noch so ?
Ich meine, es ist doch eine Dienstleistung, wie jede zweite auch ?
Was ist oder war daran so besonders, um jemanden deshalb zu ermorden ?
Es sind oder waren ja auch sicherlich keine Millionenbeträge, die man sich da verdient (e) ?
Vor allem geht es hier ja um große Mengen quasi unkontrolliertes Bargeld, wodurch sich weitere Möglichkeiten ergeben, z. B. Steuerhinterziehung, Sozialversicherungsbetrug bis hin zur Geldwäsche...


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:37
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Toilettenmafia...klingt auch irgendwie witzig :D
Ach witzig sind auch andere Mafias: Pfandflaschenmafia, Bettelmafia, Scheibenwischermafia, Kupferkabelmafia. Überall also wo man mit relativ wenig Aufwand paar Cents -aber 1000fach am Tag verdienen kann und man nichts versteuern muss ist es Mafia. Ja. ;)


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:48
Zitat von SuinxSuinx schrieb: hopkirk schrieb:
Herr Bozkurt hatte mit solchen illegalen Machenschaften übrigens ausdrücklich nichts zu tun, wurde mehrfach erwähnt.

Naja, was heißt denn illegal? Er reicht doch schon wenn man nicht alle Einnahmen (wer macht das schon) offenlegt oder Leute prekär beschäftigt um die Sozialabgaben zu sparen....und zack ist man wie alle anderen schwarzen Schafen auf dem Markt ja auch. Diese zitierten gewinne erzielt man doch nicht in dem man über Tarif bezahlt und die Mitarbeiter Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld bekommen, nicht..? ;)
Da wird ausdrücklich immer wieder darauf hinwiesen, dass das Opfer eben nichts mit den illegalen Machenschaften zu tun hatte, und du stellst so einen Beitrag ein. Ich finde das zum k...


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:51
@Suinx
Ich denke, es macht schon einen Unterschied, ob man eine Reinigungsfirma betreibt und Mitarbeiter anständig bezahlt, oder ob man sie für zwei Mark die Stunde schuften lässt. Nicht jeder Arbeitgeber beutet seine Beschäftigten skrupellos aus.


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:51
Zitat von emzemz schrieb:Ich finde das zum k...
Hast du was zum Thema zu sagen oder machst du Leute nur an? Wenn man deine Antworten auf meine seit heute Morgen verfolgt -so läufst du hier Amok!


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 15:57
Interessant finde ich diesen Artikel, aus dem hervorgeht, dass Adem B. offenbar vorher u. a. Gastronom war und erst ein Jahr vor seiner Ermordung überhaupt in das Toilettengeschäft eingestiegen ist:

http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/mordfall-adem-bozkurt-tochter-von-mordopfer-kritisiert-ermittlungsarbeit-a-1548486

Vielleicht hat er dabei einen Konkurrenten ausgebootet und so verärgert, dass dieser ihn aus dem Weg räumen ließ.

Bemerkenswert finde ich auch die Behauptung der Tochter, es habe entsprechende Spuren am Tatort gegeben, die die Polizei übersehen habe, sie wolle nur noch nicht sagen, welche...


2x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 16:01
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:Ich denke, es macht schon einen Unterschied, ob man eine Reinigungsfirma betreibt und Mitarbeiter anständig bezahlt, oder ob man sie für zwei Mark die Stunde schuften lässt. Nicht jeder Arbeitgeber beutet seine Beschäftigten skrupellos aus.
Dass man als Polizei sagt "da lief nichts illegales" heißt ja im Prinzip "keine große Sache die wir verfolgen müßten". Mit meiner Aussage wollte ich nur zeigen wie schmal der Grad zwischen legal/illegal ist. Im Beitrag hat der Chef dem Mitarbeiter einen Becher mit Münzen steuerfrei geschenkt -sicher keine große steuerliche Nummer wo die Polizei ermitteln würde, aber ist das astrein?


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 16:01
Zitat von Heidi71Heidi71 schrieb: sie wolle nur noch nicht sagen, welche...
Dann frage ich mich,warum sie dieses angebliche Wissen für sich behält...u.vor allem,woher sie dieses Wissen hat. Wenn ich von Spuren an einem Tatort weiß,die von der Polizei übersehen wurden,dann kann ich das doch nur wissen,wenn ich selber am Tatort war,oder jemanden kenne,der dort war.


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 16:02
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Hast du was zum Thema zu sagen oder machst du Leute nur an? Wenn man deine Antworten auf meine seit heute Morgen verfolgt -so läufst du hier Amok!
So ist das halt, wenn man jemanden gleich mal als Oberschlaumeier tituliert, wenn derjenige unhaltbare Theorien hinterfragt, wie die vom Einschussloch in der Autokarosserie :D

Ich denke mal, hier ist gerade wieder mal keine vernünftige Diskussion mehr möglich.


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 17:40
Bei der Sendung Aktenzeichen XY gingen mehr als 30 Hinweise zu dem Fall ein:
Mehr als 30 Hinweise haben Ermittler nach der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" zu einem Unfall getarnten Mord erhalten.
Darunter seien auch einzelne konkrete Angaben zu Personen, die mit der mehr als 20 Jahre zurückliegenden Tat im Zusammenhang stehen könnten,
sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Giessen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hessen-30-hinweise-zu-als-autounfall-getarntem-mord-nach-aktenzeichen-xy-a-1220265.html


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 17:40
Zitat von SuinxSuinx schrieb: Im Beitrag hat der Chef dem Mitarbeiter einen Becher mit Münzen steuerfrei geschenkt -sicher keine große steuerliche Nummer wo die Polizei ermitteln würde, aber ist das astrein?
Ja, das sind Trinkgelder.
Der Angestellte muss sich seinerseits um die Versteuerung kümmern.
Ich hab in einem der Artikel gelesen, dass die Mafia den Arbeitern auch die Trinkgelder wegnimmt. Denen bleibt dann nur ein Hungerlohn. (Ist ja völlig klar.)

Das Opfer hatte mit solchen Machenschaften nichts zu tun wird offiziell mitgeteilt und das sollten wir darum auch annehmen.
Der Mann ist tot und das ist sehr traurig.


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 17:42
Zitat von Heidi71Heidi71 schrieb:Vielleicht hat er dabei einen Konkurrenten ausgebootet und so verärgert, dass dieser ihn aus dem Weg räumen ließ.
Ja, das finde ich auch interessant. Denn zum einen muss man sich fragen wieso ausgerechnet Bozkurt wo doch sicherlich 2 Raststätten weiter ein anderer Betreiber die Toiletten gemacht hat und nicht weniger verdient hat. Zum anderen könnten es auch irgendwelche Feindschaften aus der Gastronomiezeit gewesen sein?

Tatsache ist auf jeden Fall dass der Mord nicht das Ende des Gewerbes mit sich brachte und sicherlich nicht davon auszugehen war. Insofern rückt der Mord immer näher an einer sog Beziehungstat als an rein wirtschaftlichen Interessen....


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 18:04
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das Opfer hatte mit solchen Machenschaften nichts zu tun wird offiziell mitgeteilt und das sollten wir darum auch annehmen.
Verdrehst du mir jetzt auch noch die Worte im Mund? Wo habe ich bitteschön was von "Machenschaften" geschrieben? Ich habe mit meiner Aussage lediglich sagen wollen, dass das Toilettengeschäft offenbar undurchsichtig ist und die Betreiber pauschal in Gut und Böse zu unterscheiden dem komplexen Sachverhalt nicht gerecht wird.


1x zitiertmelden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 18:56
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Verdrehst du mir jetzt auch noch die Worte im Mund? Wo habe ich bitteschön was von "Machenschaften" geschrieben? Ich habe mit meiner Aussage lediglich sagen wollen, dass das Toilettengeschäft offenbar undurchsichtig ist und die Betreiber pauschal in Gut und Böse zu unterscheiden dem komplexen Sachverhalt nicht gerecht wird.
@Suinx
Nein. Keineswegs.
Aber deine letzte posts haben in ihrer Aussage eine bestimmte Wirkung.
Lies dich doch mal mit etwas Abstand. Du versucht dem Opfer etwas anzudichten.

Das Opfer wird als rechtschaffen beschrieben. Der Mann hat sich ein kleines Geschäft aufgebaut, von dem er und seine Familie gut leben konnten.
Offenbar hat er eine Möglichkeit für sein Unternehmen gefunden. Der Markt war damals offenbar noch nicht komplett zwischen den illegal operierenden Gruppen aufgeteilt.
Und das hat die natürlich auf den Plan gerufen.
Seine Sorgen (aufgrund der Bedrohungen), hat er versucht vor seiner Familie geheim zu halten.
Darum hat die Frau vielleicht wirklich an einen Unfall geglaubt.

Ich hab auch schon überlegt, ob er seine Angestellten vielleicht zur Arbeit gebracht und nach Hause gefahren hat, weil er nicht wollte, dass ihnen unterwegs etwas passiert.

Nicht alle Menschen sind schlecht, kriminell und korrupt.
Wenn vom Opfer gesagt wird (und seine Finanzen wurden sicher gründlich durchforstet, allein schon, um zu gucken, ob er Schutzgelder gezahlt hat), dass es mit kriminellen Machenschaften nichts zu tun hatte, kann man das mal so stehen lassen.

Wenn etwas anderes herausgekommen wäre, würde die Polizei das sagen.

Hast du selber nicht schon bemängelt, dass die XY-Filme nicht immer detailgetreu sind?
Jetzt nimmst du die Trinkgeldszene und fragst, ob so etwas legal ist.
Der Regisseur wollte doch nur darstellen, dass der Mann seinen Angestellten nicht das Blut abpresste. Er hat sie ordentlich bezahlt - und ihnen einen Anteil vom Trinkgeld gelassen.

Ein filmisches Mittel ist das, mehr nicht.
Das muss doch nicht wirklich dergestalt gewesen sein.
Und außerdem muss der Trinkgeldempfänger mit dem Finanzamt klar kommen.


melden

Autounfall stellt sich als Mord heraus

26.07.2018 um 21:13
https://www.hessenschau.de/panorama/aktenzeichen-xy-ungeloest---viele-hinweise-zu-getarntem-mord,kurz-xy-ungeloest-100.html
"Aktenzeichen XY" ungelöst" Viele Hinweise zu getarntem Mord

Darunter seien auch einzelne konkrete Hinweise auf Personen, die mit der mehr als 20 Jahre zurückliegenden Tat im Zusammenhang stehen könnten, berichtete ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen am Donnerstag.
Das hört sich doch schon mal sehr gut an.
Könnte vielleicht auch an der nicht unerheblichen Belohnung in Höhe von 10.000,-- Euro liegen.


melden