Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Frau, Gestorben, Feuerwerk, Silvesternacht, Schussverletzung
BlueLagoon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 11:30
In der Silvesternacht ist eine junge Frau an einer Schussverletzung gestorben. Die Polizei geht mittlerweile nicht mehr von einem Unglück aus, sondern ermittelt nun wegen Mordes:
Schönberg
Für die Staatsanwaltschaft Kiel steht nicht nur fest, dass auf die 39-Jährige Schönbergerin geschossen wurde. „Wir ermitteln wegen Mordes“, machte Oberstaatsanwalt Axel Bieler außerdem klar. Daher sei die ausgesetzte Belohnung jetzt der nächste Schritt. „Wir müssen alle Register ziehen.“

Zwar sei bisher kein Motiv erkennbar, aber „aufgrund des objektiven Tatbestandes gehen wir von einer vorsätzlichen Tötung aus“, sagte Bieler. Polizei und Staatsanwaltschaft machten bisher keine exakten Angaben dazu, welche Waffe und Munition für die mysteriöse Tat in der Silvesternacht in Frage kommen. Auch der Hergang ist noch unklar.
http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Schoenberg-Todesfall-an-Silvester-Wir-ermitteln-wegen-Mordes

Hier ein kleiner Einblick zu dem Fall:

Nina D. 39 Jahre, möchte sich mit ihrem Mann und der 7 Jährigen Tochter das Feuerwerk draußen vor dem Haus anschauen,
plötzlich bricht sie zusammen und stirbt wenig später im Krankenhaus. Bei der Not-OP werden Metallsplitter in ihrem Kopf gefunden, später stellt sich heraus das diese Splitter nicht von einem handelsüblichen Feuerwerkskörper stammen, sondern von einer Schussverletzung. Wie oben schon geschrieben, geht die Polizei und Staatsanwaltschaft nun nicht mehr von einem Unglück aus, sondern ermittelt wegen Mordes.

Hier auch noch eine Quelle zu meinem geschriebenen: https://www.welt.de/vermischtes/article186470924/Schoenberg-bei-Kiel-Dreifache-Mutter-stirbt-Silvester-Mordkommission-er...

https://www.abendblatt.de/nachrichten/article216132527/Dreifache-Mutter-aus-Schoenberg-wurde-erschossen.html

Nina. D hinterlässt drei Kinder und Ihren Ehemann :(. Ich finde diesen Fall einfach nur traurig und kann nicht verstehen, wie man einfach einen Mensch erschießen kann. :( Ich hoffe, der Täter wird bald gefasst und seiner gerechten Strafe zugeführt.

Was sagt ihr zu diesem Fall?


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 11:50
Einfach nur schlimm! Erinnert außerdem sehr an den Fall vor 2 Jahren:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.maedchen-an-silvester-getoetet-janina-11-erschossen-taeter-drueckte-aus-wut-...

Auch wenn es im neuen fall sicher ein anderer Täter war.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 12:33
BlueLagoon schrieb:kann nicht verstehen, wie man einfach einen Mensch erschießen kann.
Wird sich hoffentlich aufklären ob jemand gezielt auf die Frau schoss, wie bei dem von @rosagummischuh erwähnten Fall, oder ob es ein tragischer Unglücksfall durch Fahrlässigkeit ist. Unabsichtlich ein Schuss beim Hantieren mit der Waffe löste oder weil wild umher geballert wurde und die Frau direkt oder von einem Querschläger getroffen wurde.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 12:35
Es kann gut sein das jemand es lustig fand mit einer Waffe am Silvester zu ballern.
Und dabei wurde sie ausversehen getroffen.
Ich denke das der vermeintliche Täter nicht mal ahnt was er angerichtet hat.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 12:40
Kleinerose15 schrieb:Ich denke das der vermeintliche Täter nicht mal ahnt was er angerichtet hat.
Spätestens nachdem es überall in der Presse war, hat derjenige es sicherlich mitbekommen, sollte es überhaupt ein Versehen gewesen sein.
Ob er sich jemals melden wird und ihn sein schlechtes Gewissen erdrückt bleibt aber wohl fraglich.


melden
BlueLagoon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 12:45
Das hoffe ich auch, dass es sich aufklärt wie und warum auf die Frau geschossen wurde.
Von einem Unglücksfall scheint die Polizei momentan nicht mehr auszugehen, da sie zurzeit wegen einem vorsätzlichen Tötungsdelikt ermitteln.
Kleinerose15 schrieb:Ich denke das der vermeintliche Täter nicht mal ahnt was er angerichtet hat.
Wenn derjenige in der Nähe wohnt, muss derjenige mittlerweile schon wissen was er angerichtet hat. Der Fall ging aber gut durch die Presse, da kann ich mir nicht vorstellen das derjenige rein gar nichts mitbekommen hat.

Bleibt zu hoffen, dass dieser jemand geschnappt wird und nicht straffrei davon kommt.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 12:51
BlueLagoon schrieb:Bleibt zu hoffen, dass dieser jemand geschnappt wird und nicht straffrei davon kommt.
Oder sich freiwillig stellt weil sein schlechtes Gewissen im plagt.
Kann aber auch sein das Freunde verwandte etc. Sich bei der Polizei melden.
Silvester feiert man normalerweise mit anderen Personen zusammen.
Das heißt irgendwer muss ja was wissen.
Außer jemand wollte sie wirklich tod sehen.
Dann muss man klären wer sie so sehr hasst das man sie töten will.

Es kann aber auch gut sein das der Täter jemand anderen töten wollte und ausversehen die Frau getroffen hat.


melden
BlueLagoon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:01
Kleinerose15 schrieb:Silvester feiert man normalerweise mit anderen Personen zusammen.
Das stimmt, normalerweise feiert man mit anderen Personen, aber es kann auch ein Mensch gewesen sein, der eher zurückgezogen lebt und Silvester einfach hasst. So ähnlich wie im Fall Janina. Aber all das wird man erst wissen, wenn dieser Mensch gefunden wird. Wenn er vorsätzlich geschossen hat, wird er sich wohl eher nicht stellen.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:10
@BlueLagoon

Was mir auch noch einfällt es könnte auch sein das der Täter zu besuch hier war und überhaupt nicht in Deutschland lebt.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:16
@Kleinerose15
Kleinerose15 schrieb:Private NachrichtLesezeichen setzen
Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzungheute um 13:10@BlueLagoonWas mir auch noch einfällt es könnte auch sein das der Täter zu besuch hier war und überhaupt nicht in Deutschland lebt.
Das kann man natürlich nicht grundsätzlich ausschließen. Dennoch sollte es seiner Umgebung aber aufgefallen sein, wenn dieser Besuch mit einer Schusswaffe hantiert. Selbst wenn man anfangs von einer Schreckschusspistole ausgegangen sein sollte, müsste man dann aber nach Bekanntwerden der Tötung nachdenklich werden und die Polizei informieren.

Hier noch ein Link zu den Kieler Nachrichten
http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Der-Buergermeister-von-Schoenberg-geht-nach-toedlichem-Schuss-von...


melden
BlueLagoon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:17
@Kleinerose15


Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber da müsste derjenige ja mit anderen gefeiert haben.
Wenn das so ist, kann ich mir nicht mehr vorstellen das keiner was mitbekommen hat. Sei denn, alle waren nur zum feiern in Deutschland. Dann wird es natürlich ziemlich schwierig denjenigen zu finden, der geschossen hat. :/


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:20
@BlueLagoon

Wäre auch eine Möglichkeit aber wenn man Silvester extra nach Deutschland fährt dann geht man doch in Städten wie z.b Berlin, Köln, Hamburg und wo noch groß Party gefeiert wird.


melden
BlueLagoon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:29
@Kleinerose15

Da hast du recht, da würde man wohl eher in größere Städte fahren. Ich glaube da auch nicht wirklich dran.
Dann doch noch eher, dass jemand evtl zu Besuch in Deutschland war. Aber dann ist es wohl eher unwahrscheinlich das keiner was mitbekommen hat.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:31
@BlueLagoon

Außer das ist eine Familie Freunde die zusammen halten und alle den Mund halten.
Oder sie haben selbst vor dem Täter angst.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:34
@Kleinerose15
Aber dann bleibt ja immer noch die Möglichkeit einer anonymen Information an die Ermittlungsbehörden.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 13:54
Also in meinem Freundeskreis sind viele Ausländer und einige haben in der Silvesternacht auch mit einer Waffe in die Luft geschossen.
habe gehört und gesehen, dass das schon viele machen.

ich denke es war ein Unfall oder der, der geschossen hat, hat es nicht einmal mitbekommen, dass er eine Frau getroffen hat.

Sehr schade und schlimmer Fall...


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 14:01
Vielleicht wollte er jemand anderen erschießen/erschrecken....so heftig es klingt, aber nachts (im Dunkeln) können Menschen in größerer Distanz sehr gleich aussehen. Vielleicht wollte der/die Täter jemand anderem einen Schrecken einjagen und traf leider den Kopf der Dame.
Und da die Polizei von Mord ausgeht, kann und will mich dieser schreckliche Gedanke leider nicht verlassen


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 14:02
amy__lbg schrieb:ich denke es war ein Unfall
Davon gehe ich auch aus.
amy__lbg schrieb:der, der geschossen hat, hat es nicht einmal mitbekommen, dass er eine Frau getroffen hat.
Mittlerweile wird aber auch überregional über den Fall berichtet; damit kann niemand noch länger behaupten, er habe nichts mitbekommen.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 14:04
Mittlerweile wird aber auch überregional über den Fall berichtet; damit kann niemand noch länger behaupten, er habe nichts mitbekommen.

ja jetzt er müsste vielleicht Bescheid wissen, dass eine Frau getötet wurde aber vielleicht ist er sich nicht bewusst, dass er es war. Oder er traut sich nicht, sich zu stellen.


melden

Junge Frau (39) stirbt in der Silvesternacht an einer Schussverletzung

09.01.2019 um 14:55
Lars01 schrieb: oder ob es ein tragischer Unglücksfall durch Fahrlässigkeit ist.
Kleinerose15 schrieb:Ich denke das der vermeintliche Täter nicht mal ahnt was er angerichtet hat.
Das halte ich für unwahrscheinlich, zumindest wenn der Täter aus Deutschland kam.

Wir haben ja mit Absicht so strenge Waffengesetze.
Das hier sind nicht die USA wo nicht nur jeder Spinner eine Waffe haben und damit rumrennen darf sondern es die auch überall zu kaufen gibt und kaum Auflagen was die Lagerung angeht.

Deswegen klingelt hier auch nicht permanent irgendein Notruftelefon, weil irgendwer irgendwen abgeknallt hat, beim rumalbern mit der Waffe, beim reinigen oder weil ein Kleinkind doch mal unter das Kopfkissen der Eltern geschaut hat.

Somit ist das wahrscheinlichste Szenario, dass die Waffe legal erworben wurde und der Täter ganz genau wusste was er da tat.
Kleinerose15 schrieb:Es kann aber auch gut sein das der Täter jemand anderen töten wollte und ausversehen die Frau getroffen hat.
Das ist zwar möglich, aber auch nicht wirklich wahrscheinlich, es sei denn das eigentliche Ziel war ihr Mann der auf ähnlicher Kopfhöhe in der Nähe stand, ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit, dass man das eigentliche Ziel verfehlt jemand anderes aber GENAU in den Kopf schießt doch eher gering.


Vielleicht wars jemand der die Familie nicht leiden konnte und betrunken oder wasauchimmer dachte das sei ne gute Idee oder jemand der das schon lange vorhatte und dessen Plan, dass das Sylvesterfeuerwerk DIE Chance ist die Tat zu begehen, weil er dann über alle Berge ist, lange bevor jemandem klar wird, dass es kein Feuerwerksunfall war bisher vollständig aufgegangen ist.

Aber wenn es jemand ist von dem die Familie wusste, dass er sie hasst und die Waffe legal erworben wurde, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis er erwischt wird, das heißt zumindest zur Befragung vorgeladen bzw eingesammelt.

Die Tat dann nachzuweisen... DAS ist noch einmal eine GANZ andere Sache.

Also sollte der Täter nicht plötzlich Gewissensbisse kriegen und gestehen oder sich jemand anderem gegenüber verplappern wird der Fall wohl ungelöst bleiben.
amy__lbg schrieb:Also in meinem Freundeskreis sind viele Ausländer und einige haben in der Silvesternacht auch mit einer Waffe in die Luft geschossen.
Vielleicht solltest Du darüber nachdenken den Freundeskreis zu wechseln... das klingt ungesund, also nicht die Sache mit den Ausländern, sondern Freunde die aus Spaß rumballern...


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge