Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführt
Diese Diskussion wurde von Carietta geschlossen.
Begründung: Siehe letzter Beitrag

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 22:06
Hallo, ich bin eben in einem sozialen Netzwerk auf eine Suchanzeige/Zeitungsartikel gestoßen. Es geht um einen jungen Mann, der behauptet als 14jähriger 1994/95 in Berlin entführt worden zu sein, nun in Dänemark zu leben und seine Eltern zu suchen. Mir ist in der Zeit kein Vermisstenfall bekannt, der dazu passen könnte. Er weiß scheinbar nur, dass er Thomas heißt und seine leibliche Mutter Wilma mit Vornamen. Was ich allerdings merkwürdig finde, da man als 14jähriger ja normalerweise schon mehr über sich und sein Umfeld weiß, als nur die Vornamen. Ich bin jedenfalls gespannt, ob an der Sache tatsächlich etwas dran ist, oder ob es nur ein schlechter Scherz ist. Artikel aus der Tageszeitung - Region Cottbus-Brandenburg, Lausitzer Rundschau vom 9.2.2019
Laut dem Artikel wohnt er in Dänemark.
FB IMG 1549832034935


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 22:36
Das der Betroffene seinen Nachnamen nicht kennt ist seltsam, vielleicht erklärlich als Reaktion auf ein sehr traumatisches Geschehen. Ab eine Erinnerungslücke aber so ausgestanzt über 25 Jahre bestehen kann weiß ich nicht.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 22:39
Wenn er entführt wurde, gibt’s ja sicher auch zumindest eine Vermisstenanzeige. Also müsste ihm die Polizei weiter helfen können.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 22:55
Wenn er bei seiner Entführung 14 Jahre alt gewesen sein soll, müsste er doch mehr wissen? Selbst bei dem Namen seiner Mutter scheint er nicht ganz sicher zu sein? Seltsamer Fall 🤔


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 22:58
E_M schrieb:Wenn er bei seiner Entführung 14 Jahre alt gewesen sein soll, müsste er doch mehr wissen?
Eben. Mit 14 kennt man ja seine Adresse, Freunde, Verwandte...

Insgesamt sehr unrealistisch.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:05
Amnesie, auch traumatisch bedingte, kann durchaus langanhaltend sein. Allerdings ist die Sache schon etwas seltsam.

Das Foto sieht alt aus, bzw der Abgebildete darauf noch jung. Soll also wohl eines aus der Zeit sein, wo er entführt wurde?

Die Telefonnummer habe ich geprüft (Telefonbuch). Existiert tatsächlich. Ist registriert auf eine Dänin in Horsens, im Osten Dänemarks. Muss nichts heißen, kann die Ehefrau oder wer auch immer der Person sein.

Tja... Die Frage wäre nun, wenn da etwas nicht stimmt... Wer könnte die Anzeige aufgegeben haben und warum? Einfach spaßeshalber? Oder könnte es eher sein, dass nicht der junge Mann inseriert hat, sondern irgendwelche Bekannten von ihm, die weitere Infos über ihn haben wollen?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:11
Könnt ihr euch erinnern? Es wurde doch ein 12 Jähriger Junge mal gesucht,der seit 1993 spurlos verschwunden ist.
Glaub er wurde auch mit Marc Dutroux in verbindung gebracht.
Ich weiss den Namen des Jungen nicht mehr.
Doch in meiner Erinnerung hatte er dunkles Haar.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:19
Manuel Schadwald? Der ist seit 1993 vermisst und war damals 12 Jahre alt.

Ich sehe da nicht unbedingt eine Ähnlichkeit.

manuel-schadwald

https://www.moz.de/fileadmin/_processed_/9/2/csm_IRSWPPROD_GFYUU_e89474b84d.jpg


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:28
Ja genau den Jungen meinte ich.
Klar,keine Ähnlichkeit.
Ich konnte mich nicht mehr an sein Aussehen richtig erinnern.

Zu der Anzeige,an einen Scherz kann ich nicht denken.
Auch das er nicht mehr als sein Alter und Vorname weiss ist schon merkwürdig.

Er ist jetzt Erwachsen,ist er zur Polizei gegangen? Bei wem lebte er?
Aloceria schrieb:Oder könnte es eher sein, dass nicht der junge Mann inseriert hat, sondern irgendwelche Bekannten von ihm, die weitere Infos über ihn haben wollen?
Was wären das für Informationen?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:33
Ohne das es falsch rüber kommen soll, aber wenn der junge z.b. Autist ist, könnte es erklären, warum er nicht mehr weiß. Nur als Gedanke, warum er nichts von sich weiß.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:36
Mirella4 schrieb:Zu der Anzeige,an einen Scherz kann ich nicht denken.
Naja, da gab es schon krassere Fälle:
Wikipedia: Waldjunge_Ray
Und das ist nicht der einzige.
Mirella4 schrieb:Er ist jetzt Erwachsen,ist er zur Polizei gegangen?
Zur Polizei zu gehen, wäre in der Situation wohl das erste, was man macht. Und dann würde man nicht privat über eine Zeitung nach Angehörigen suchen, sondern die Polizei würde ermitteln.

Na gut, wer weiß, wie lange das dauert. Verbieten könnten sie es einem ja nicht, zeitgleich auch privat nach seinen eigenen Verwandten zu suchen... Aber ich glaube doch schon, dass man in dem Fall schon irgendwas offizielles von der Polizei oder Botschaft gehört hätte?!
Mirella4 schrieb:Was wären das für Informationen?
Das ist eine gute Frage. Theoretisch könnte man sich jetzt alles mögliche zusammenspinnen, was sein könnte - es ist fast alles offen. Die Frage ist nur, wie wahrscheinlich ist all das...
jjess schrieb:Ohne das es falsch rüber kommen soll, aber wenn der junge z.b. Autist ist, könnte es erklären, warum er nicht mehr weiß.
Ein Autist, der es schafft, eine Zeitungsanzeige aufzugeben, seinen ehemaligen Wohnort und seinen damaligen Sport kennt, sollte seinen eigenen Namen schon wissen... Oder meinst Du, das Inserat stammt von einer Art Betreuungsperson? Würde die dann in der Ich-Form schreiben, über einen erwachsenen Mann von heute fast 40 Jahren?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:57
Kurios ist auch das jene Telefonnummer auch eine dänischen Privatdetektei in Horsens angibt, dessen Inhaber Thomas—Ähnlichkeit zu jenem Jugendphoto aufweist (Twitter/FB Profil der Firma).


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

10.02.2019 um 23:59
Was mir gerade einfällt, zu DDR-Zeiten gab es teilweise Zwangsadoptionen, auch ins Ausland. Aber dafür ist dieser Fall einige Jahre zu jung...

Wer könnte also in diesem Fall entführt haben? Fremde? Oder ist nach einer Scheidung ein Elternteil mit dem Kind ins Ausland abgehauen?

Was man auch bedenken sollte: Der Inserent kann noch Deutsch. Also, die Sprachkenntnisse hat er nicht vergessen bzw verlernt, aber den Namen der Mutter? Was evtl auch darauf hinweisen würde, dass er die deutsche Sprache nach der Entführung weiterhin benutzt hat?

Ich sehe mir auch gerade nochmal genauer den Ausschnitt aus der Zeitung an. Könnte es sein, dass das Bild manipuliert wurde? Also Text und Foto bloß eingefügt?

Und ist mal jemand so "mutig", unter der angegebenen Telefonnummer anzurufen? ;) Wobei mich das eh wundern würde, wenn das noch niemand gemacht hätte, wenn das Bild doch schon online kursiert? Gerade auch die Boulevardmedien müssten sich doch sicher auf das Thema gestürzt haben?
sarkanas schrieb:Kurios ist auch das jene Telefonnummer auch eine dänischen Privatdetektei in Horsens angibt, dessen Inhaber Thomas—Ähnlichkeit zu jenem Jugendphoto aufweist (Twitter/FB Profil der Firma).
Das mit dem Foto muss ich noch prüfen. Aber dass die Tel.nr zu einer Detektei gehört, wäre erstmal nicht widersprüchlich. Der junge Mann hätte sich ja auch dorthin gewandt haben können, und die haben dann ggf die Zeitungsanzeige bestellt. Meine Privattelefonnummer würde ich bei so einer Sache aus Privatsphäregründen auch nicht angeben wollen. (Oder ggf. arbeitet die möglicherweise damals entführte Person heute auch in dem Bereich, ist also der Detektei-Inhaber? Ich meine, er wäre heute 38 oder 39 Jahre alt, da wird er ja irgendeinen Beruf haben.)


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:07
Stimmt,er spricht noch Deutsch. An eine Adoption hatte ich auch gedacht.Ebenso an eine Behinderung von dem Jungen.
Von welcher Zeitung stammt dieserAusschnitt?
Mal ehrlich,da müsste doch schon die Polizei drann sein.
Es geht da immerhin um eine Entführung?

@Aloceria
Hmm,stimmt vielleicht könnte es seine Detektei sein.

Also ich trau mich da nicht anzurufen.;)
Vorallem was soll ich da sagen?

Ich finde die Brille komisch. Trägt man so eine Brille? Ich finde der Bügel gehört doch an die Ohren?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:09
Aloceria schrieb:Aber dass die Tel.nr zu einer Detektei gehört, wäre erstmal nicht widersprüchlich. Der junge Mann hätte sich ja auch dorthin gewandt haben können, und die haben dann ggf die Zeitungsanzeige bestellt.
Der Inhaber der Detektei heißt Thomas S. Vielleicht ist er das ja selbst?

https://beta.companieshouse.gov.uk/company/10176042/officers


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:13
Ich suche gerade noch bisschen nach der Telefonnummer herum. Da hatte ich ja die Privatperson, eine Frau S. gefunden. Und unter derselben Nummer gibt es auch einen internationalen Fahrdienst/Transportservice S., einen Laden für Sicherheitssysteme und Schlösser S. und diese Detektei S. (selber Familienname in allen Fällen). Und dann noch einen Security-Dienst, also Wachleute und sowas. Machen ja ganz schön viel ;)
E_M schrieb:Der Inhaber der Detektei heißt Thomas S. Vielleicht ist er das ja selbst?
Wäre fast zu vermuten. Das spräche aber wieder gegen eine ernsthafte Behinderung.
Mirella4 schrieb:Ich finde die Brille komisch. Trägt man so eine Brille? Ich finde der Bügel gehört doch an die Ohren?
Ich glaube, das täuscht, weil das Foto so viel Kontrast hat. Finde, die Brille sieht normal aus. Bisschen unmodern vielleicht, auch für damals, aber nicht "falsch".


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:14
Finde auch das es eine seltsame Anzeige ist. Alles bleibt vage

Das genaue Jahr der Entführung kennt er nicht

Schließe mich der Meinung an, dass man mit 14 weiß wie man heißt und wo man wohnt

Würde es sich um ein kleines Kind zum Zeitpunkt der Entführung handeln, ließe es sich erklären

Wohin wurde er entführt? Nach Dänemark? Oder lebt er aus anderen Gründen jetzt dort?

Leider wird man diesen Fall nur schwer weiter verfolgen können da es sich um eine privates Inserat in einer Tageszeitung handelt

Ob es darüber je eine öffentliche Berichterstattung geben wird ist fraglich

14jährige können durchaus schon kräftige junge Männer sein, zumal er angibt, Kampfsport betrieben zu haben

Wie also soll ich mir hier eine Entführung vorstellen?

Warum gab es nie Fluchtversuche bzw den Versuch, wieder nach Hause zu zurückkehren?

Vorausgesetzt, er wurde nicht eingesperrt. Aber auch ein solches Szenario ist seitens der Entführer nicht so einfach zu bewerkstelligen, ohne das es auffällig für das Umfeld ist


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:23
Eben mal dieses Business-Profil angesehen. Also das Geburtstag des Thomas dort würde zum Alter des Mannes aus der Anzeige passen. Wenn er schreibt, entführt 1993 oder 1994 im Alter von 14, dann muss er ja 1979 oder 1980 geboren worden sein. Der Detektei-Betreiber ist Juni 1979 geboren.

Heute dänischer Staatsbürger. Mit zwei Nachnamen. Ein typisch dänischer, der andere, S., klingt eher deutsch... Aber so heißen in der Familie alle?! Also wäre er dann wohl von Deutschen entführt worden, oder woher hat er diesen Nachnamen dann wieder? Wenn das sein "Original-Nachname" seit Kindheit wäre, dann wäre es ja kein großes Unterfangen für ihn, seine Familie zu finden. Dann bräuchte er sich bloß mit dem Namen bei der Berliner Polizei melden, dann würden sie über die Meldedaten seine Familie schon ausfindig machen, in kürzester Zeit.

Was ich mich auch gerade frage: Nehmen wir an, jemand würde als Kind entführt. Wird irgendwann volljährig. Geht seine eigenen Wege...?! Würde man dann mit knapp 40 Jahren plötzlich anfangen, nach seiner Ursprungsfamilie zu suchen - und vorher nie? Erst so spät?
Nev82 schrieb:Wohin wurde er entführt? Nach Dänemark? Oder lebt er aus anderen Gründen jetzt dort?
Genauso unklar.
Nev82 schrieb:Ob es darüber je eine öffentliche Berichterstattung geben wird ist fraglich
Wenn es ein echter Entführungsfall ist, der damals medienpräsent war, würde ich schon denken, dass man das aufgreift. Das wäre doch eine Sensationsmeldung, wenn ein damals verschwundenes Kind heute plötzlich wieder auftaucht.
Nev82 schrieb:14jährige können durchaus schon kräftige junge Männer sein
Aber bei Weitem nicht alle. Da gibt es auch kleine und zierliche.
Nev82 schrieb:zumal er angibt, Kampfsport betrieben zu haben
Wir wissen nicht, welche und in welchem Ausmaß. Wenn er von mehreren erwachsenen Männern überwältigt wurde, dann hätte ihm das nichts geholfen. Oder betäubt und dann ins Ausland verschleppt. Hypothetisch gesprochen.
Nev82 schrieb:Warum gab es nie Fluchtversuche bzw den Versuch, wieder nach Hause zu zurückkehren?
Naja, bei verschiedenen jungen Frauen, die irgendwo gefangen gehalten wurden, war es doch oft auch so, dass sie mit ihrem Entführer sogar im Garten oder in der Stadt waren, aber sich nicht trauten, zu fliehen... Vielleicht fand auch eine Art Erpressung statt, von wegen "Wenn Du versuchst, zu fliehen, tun wir Deinen Eltern was an"?
Nev82 schrieb:Vorausgesetzt, er wurde nicht eingesperrt. Aber auch ein solches Szenario ist seitens der Entführer nicht so einfach zu bewerkstelligen, ohne das es auffällig für das Umfeld ist
Fritzl, Kampusch?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:30
Detektei-Besitzer sieht definitiv aus, wie der Junge auf dem Foto im Zeitungsartikel. Privater FB-Account seit 2012. Nie etwas zum Thema Entführung oder Elternsuche gepostet.

Ich hoffe, das ist keine blöde Werbemaßnahme der Detektei...


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 00:33
Aloceria schrieb:Eben mal dieses Business-Profil angesehen. Also das Geburtstag des Thomas dort würde zum Alter des Mannes aus der Anzeige passen. Wenn er schreibt, entführt 1993 oder 1994 im Alter von 14, dann muss er ja 1979 oder 1980 geboren worden sein. Der Detektei-Betreiber ist Juni 1979 geboren.
Ich gebe zu Bedenken, dass Juni 1979 von Thomas S. allenfalls geraten sein kann, wenn er weder das genaue Jahr der Entführung noch sein damaliges Alter kennt. Dass jemand so wenig aus den ersten 14 Jahren seines Lebens weiß, kommt mir ebenso merkwürdig vor wie die Tatsache, dass ein Entführungsopfer sich ausgerechnet mit einer Detektei selbstständig gemacht haben soll.
Aloceria schrieb:Ich hoffe, das ist keine blöde Werbemaßnahme der Detektei...
Die 500 Kilometer entfernte Lausitz dürfte für Detekteien aus Jütland wohl eher nicht der Zielmarkt sein.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden