Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführt

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:23
Aloceria schrieb:Das ist klar. Kleine Details. Aber dass ein 40-Jähriger, der mit 14 Jahren von seiner Mutter getrennt wird, deren Namen nicht mehr kennt, wäre dennoch sehr verwunderlich. Der Name der Eltern ist doch was sehr essentielles.
Das sehe ich genauso...u.überhaupt, wie lebte der so lange ohne Papiere? Geburtsurkunde,Personalausweis,u.s.w., oder haben die "Entführer" damals an alles gedacht,u.diese mitgenommen? Sorry,aber die ganze Geschichte stinkt doch zum Himmel u.ist alles andere als glaubwürdig. Aber manche glauben ja bekanntlich alles...


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:28
Dreamcatcher66 schrieb:Das sehe ich genauso...u.überhaupt, wie lebte der so lange ohne Papiere? Geburtsurkunde,Personalausweis,u.s.w., oder haben die "Entführer" damals an alles gedacht,u.diese mitgenommen?
Selbst wenn, dann kann in DK nicht plötzlich ein 14jähriger Junge mit Papieren mit unklaren Familienverhältnissen auftauchen, ohne dass so lange er minderjährig war irgendeine Behörde, Schule o.ä. da mal einen Blick drauf wirft... Wenn ohne Papiere, dann wäre nix mit Schule, Ausbildung oder Gewerbe gewesen...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:30
E_M schrieb:Selbst wenn, dann kann in DK nicht plötzlich ein 14jähriger Junge mit Papieren mit unklaren Familienverhältnissen auftauchen, ohne dass so lange er minderjährig war irgendeine Behörde, Schule o.ä. da mal einen Blick drauf wirft... Wenn ohne Papiere, dann wäre nix mit Schule, Ausbildung oder Gewerbe gewesen...
Ganz genau...aber wie man sieht, nehmen manche solche drundliegende wichtigen Dinge gar nicht zur Kenntnis. Das wird einfach übergangen,u.dann wird drauf los spekuliert,daß die Schwarte kracht...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:34
Dreamcatcher66 schrieb:Aber manche glauben ja bekanntlich alles...
Hier werden alle möglichen Seiten dieser Geschichte beleuchtet. Eine Verunglimpfung anderer User ist daher völlig unangebracht

Persönlich halte ich die Suche nach den Eltern als wahrheitsgemäßen Anteil der Anzeige

Keiner von uns kennt diesen Menschen persönlich, also kann es genauso gut sein, die GANZE Geschichte stimmt

Wir WISSEN es schlicht nicht


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:37
@Aloceria: Hier ist ein Artikel über die Studie(n): https://www.spektrum.de/news/ab-wann-erinnern-wir-uns-an-unsere-kindheit/1421516 - nur, weil es bei dir anders ist, heißt das ja nicht, dass es im Durchschnitt nicht trotzdem stimmt. So ist das mit Studien.

Und wer sagt denn, dass er ohne Papiere/illegal aus dem bisherigen Umfeld gerissen wurde? Ich schrieb oben bewusst von einer Ausreise mit einer sorgeberechtigten Person, die aber ja nicht zwingend die leibliche Mutter/Eltern sein muss. Die sich subjektiv aber wie eine Entführung angefühlt hat. (Es gibt abgesehen davon eine Reihe von Staaten, in denen weder das Meldewesen noch sonstige Nachweise ähnliche bürokratisch sind wie in Deutschland.) Die Person hat jedenfalls in ihren bevorzugten Seiten eine Seite über Zwangsadoption...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:38
Nev82 schrieb:Hier werden alle möglichen Seiten dieser Geschichte beleuchtet. Eine Verunglimpfung anderer User ist daher völlig unangebracht
Das sollte keine Verunglimpfung sein, aber manches ist schon ziemlich naiv. Mit ein bißchen Logik u.Google erreicht man mehr,als mit unnötigen Beiträgen. Wenn es nur darum geht,seinen Senf dazuzugeben, kommt man nun mal nicht weiter, treibt den Thread aber bis ins unendliche.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:44
Dreamcatcher66 schrieb:Mit ein bißchen Logik u.Google erreicht man mehr,als mit unnötigen Beiträgen
Aha,und "ein bisschen Google" sagt uns zb auch, WANN er nach Dänemark kam?

Wir wissen nicht, ob es zum erklärten Teil der Entführung gehört, oder er erst später aus persönlichen Gründen nach Dänemark umsiedelte

Die Beurteilung "unnötiger Senf" kann man sich aus meiner Sicht sparen und trägt nichts zum Thema des Threads bei


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:47
Nev82 schrieb:Aha,und "ein bisschen Google" sagt uns zb auch, WANN er nach Dänemark kam?

Wir wissen nicht, ob es zum erklärten Teil der Entführung gehört, oder er erst später aus persönlichen Gründen nach Dänemark umsiedelte
Aber welche Rolle spielt das „Wann“? Dennoch bleibt es merkwürdig, dass er nix weiß. Raum Berlin-Cottbus? Die liegen 130 km auseinander. Er muss doch wissen, wo er gelebt hat. Den Namen seiner Schule, eines Lehrers, seine Adresse vom Namen der Mutter mal ganz zu schweigen. Dafür dass er selbst als „Detektiv“ tätig sein will, sind seine Informationen ganz schön dünn...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:57
orakel09 schrieb:nur, weil es bei dir anders ist, heißt das ja nicht, dass es im Durchschnitt nicht trotzdem stimmt.
Wikipedia: Childhood_amnesia
Findings that Korean individuals have significantly later first memories than American individuals was originally thought to be caused by the collectivist nature of Asian cultures.The lack of an age discrepancy between Chinese males and New Zealand European individuals serves to cast doubt on this theory.
Ich habe meine Erfahrungen gemacht, sie decken sich mit denen diverser asiatischer Freunde und Bekannter sowie diversen Leuten aus dem näheren und entfernteren Familienkreis - aber eigentlich ist es auch egal. Ich finde es nur schon schwierig, von "den Asiaten" zu sprechen. Asien ist riesig und alle Länder kulturell unterschiedlich. Aber das ist nun tatsächlich ziemlich Off-Topic, stimmt. Belassen wir es dabei.
E_M schrieb:Dafür dass er selbst als „Detektiv“ tätig sein will, sind seine Informationen ganz schön dünn...
Nun, ein "Detektiv", der auf seiner Firmenwebsite Stockphotos und Fotos von Polizei-Spezialeinheiten zeigt und behauptet, das sei sein Team... der sagt, seine Firma blicke auf über 100 Jahre Erfahrung zurück... der behauptet, er habe eine Bodyguard-Ausbildung bei der "Royal Air Force Bodyguard Academy" in GB gemacht, die es gar nicht gibt... Ich sehe einen Hang zur Überdramatisierung... oder dazu, es nicht so ganz genau zu nehmen, mit Fakten.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:58
Aloceria schrieb:Nun, ein "Detektiv", der auf seiner Firmenwebsite Stockphotos und Fotos von Polizei-Spezialeinheiten zeigt und behauptet, das sei sein Team... der sagt, seine Firma blicke auf über 100 Jahre Erfahrung zurück... der behauptet, er habe eine Bodyguard-Ausbildung bei der "Royal Air Force Bodyguard Academy" in GB gemacht, die es gar nicht gibt... Ich sehe einen Hang zur Überdramatisierung... oder dazu, es nicht so ganz genau zu nehmen, mit Fakten.
Drum sag ich ja: ich halte ihn für einen Spinner, der bisschen Aufmerksamkeit sucht...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 13:59
@E_M Ich wollte es hier nur noch einmal für die Anderen posten.

Dass er tatsächlich die Eltern sucht, halte ich nicht für ausgeschlossen. Der Verweis auf "Zwangsadoption" ist auch interessant. So mag er seine Lage sehen. Seine sehr subjektive Sicht der Dinge.

Tatsache ist, hier sucht jemand seine Eltern. Was machen wir damit?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:01
Ich persönlich halte das ganze auch für einen Fake, mit welchem hintergedanken auch immer...

Will aber nochmal eine Idee zusätzlich einspielen^^

Wenn er tatsächlich Detektiv sein sollte (wäre auch ein logischer Weg ohne Detektiv zu sein)
Könnte er sich bei der Polizei, auch bei der Dänischen Polizei melden und wäre dort bestens aufgehoben mit seinem Anliegen.

Der Typ von der "Detektei" hat wohl offenbar eine Vollmeise? Ob das wirklich der "Anzeigenjunge" ist weiss ich nicht.
Vlt sucht er neue Kontakte/Telefonkontakte in der Ferne, weil seine nähere Umgebung alle Märchen ausgiebig kennt?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:03
SilentABT1 schrieb:Der Typ von der "Detektei" hat wohl offenbar eine Vollmeise? Ob das wirklich der "Anzeigenjunge" ist weiss ich nicht.
Name identisch. Alter identisch. Foto passt. Deutscher Name und deutsche Sprachkenntnisse in beiden Fällen vorhanden. Ich denke, die sind identisch.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:03
Hallo,
der Thomas, sei selber der Privatdetektiv / Security Service.
Er ist in einer FB Gruppe für vermisste Familienangehörige und dort schrieb er, dass 4 maskierte Männer ihn überfielen in der Villa.
Ihm wurde schwarz vor Augen und bekam Panikattacken.
Er habe keine Erinnerungen mehr und glaubt, dass er 14 Jahre alt war 1994/95. ebenfalls nicht sicher ob seine Mutter Wilma hieß.

Ein Mann eines Ehepaares nahm ihn und brachte ihn damals ins Krankenhaus. (Übersetzung Dänisch / Deutsch) bzw. englisch ....


Hier Original:
And what I know that day, 4 men with masks face up in our villa with weapons and force me with. And I get dropped and everything gets black the next I remember clearly is that I am at a post-school I find out of tendons and I get panic attacks and did not understand anything being said and being picked up by the man of the couple I grew up by driving me to the hospital. And Thanks all


Mittlerweile hat man den Kontakt mit ihm zur Polizei Brandenburg hergestellt.
Drücken wir die Daumen


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:05
SilentABT1 schrieb:Vlt sucht er neue Kontakte/Telefonkontakte in der Ferne, weil seine nähere Umgebung alle Märchen ausgiebig kennt?
Vielleicht wollte er sich auch nur selbst einen Fake Auftrag generieren und nachher mit großartiger Ermittlungsarbeit glänzen? (Und hat dabei nicht bedacht, wie schnell man anhand der Telefonnummer seine Identität heraus finden kann?)


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:08
Irgendwie erinnert er mich an diesen Typen der sich immer Geschichten über Tanja Mühlinghaus ausdenkt


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:08
Sanne1977 schrieb:Mittlerweile hat man den Kontakt mit ihm zur Polizei Brandenburg hergestellt.
Das weisst du woher?

@E_M

Klar, Facebook ist dafür der richtige Kanal^^
Im Normalfall sind diese "Facebook Vermisstenanzeigen" Fake,s mit dem Ziel möglichst oft geteilt zu werden.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:09
SilentABT1 schrieb:Klar, Facebook ist dafür der richtige Kanal^^
Im Normalfall sind diese "Facebook Vermisstenanzeigen" Fake,s mit dem Ziel möglichst oft geteilt zu werden.
Er hat die Anzeige doch in einem Lokalblatt aufgegeben?


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:12
Er postet online nun auch selbst in so einer Vermissten-Gruppe. Behauptet auch dort, von maskierten Männern überfallen worden zu sein, später mit gefälschten Papieren gelebt zu haben, und dass die Polizei ihm gesagt habe, er solle sich an die Presse wenden. Ich überlasse Euch das Urteil über den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen, gerade, wenn man die Behauptungen über seine "Detektei" kennt...


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:13
Er hat sich hier angemeldet und würde gerne schreiben.
Aber er bekommt das irgendwie nicht hin.
Er hat aus Versehen wohl scheinbar schon "Nordfriesin" gemeldet.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden