Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführt

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:50
Ja, das hat er mir auch so geschrieben.
Ob es wahr ist oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen.

Habe nur versucht ihn hier ins Forum zu holen, damit er sich erklären kann.

Scheinbar vergeblich.
Vielleicht findet er ja doch noch her. (Er versucht es allen Anschein nach immer noch.)


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:50
Ich bin gerade über ein winziges Detail in der Annonce gestoßen.

Dort steht "Meine Mutter HIEß ... Wilma".
Warum spricht er über seine Mutter in der Vergangenheitsform? Heißt das jetzt, dass sie schon tot ist? Wenn ja, woher weiß er es, wenn er jetzt nach 25 Jahren "Erinnerungslücken" an die Öffentlichkeit geht? Normalerweise geht man doch erstmal davon, dass die Mutter bzw. das Elternteil noch lebt. Oder etwa nicht?

Für mich stimmt da, wenn man sich so seine Gedanken darüber macht und es sich durch den Kopf gehen lässt, vorne und hinten nichts.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:52
Aloceria schrieb:("Bodyguardausbildung in UK,
1899Ost schrieb:tatsächlich Opfer falscher, schwammiger Erinnerungen ist
So schwammig können Erinnerungen gar nicht sein.

Ich weiß doch ob ich sportlich bin oder nicht.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:54
pinkpony schrieb:Warum um Himmels Willen soll man ein pubertierendes Kind nach Dänemark entführen, um es dort großzuziehen?
Vielleicht ist es alles noch komplizierter und er wurde zurückentführt. Also, dass er eigentlich ein Däne war, der von Deutschen verschleppt wurde, bis die Eltern ihn nach 14 Jahren endlich zurückholen konnten? ;) Egal, was man sich ausdenkt, es wird nicht wahrscheinlicher...
p-ros schrieb:Warum spricht er über seine Mutter in der Vergangenheitsform? Heißt das jetzt, dass sie schon tot ist? Wenn ja, woher weiß er es, wenn er jetzt nach 25 Jahren "Erinnerungslücken" an die Öffentlichkeit geht? Normalerweise geht man doch erstmal davon, dass die Mutter bzw. das Elternteil noch lebt. Oder etwa nicht?
Das macht mir noch am wenigsten Gedanken. Ich tendiere auch manchmal dazu, in der Vergangenheitsform zu schreiben, wenn ich mich auf Vergangenes beziehe - auch, wenn es um Leute geht, die noch leben. Finde das auch nicht ungewöhnlich?! "Ich hatte mal einen Schulfreund, der hieß..." ?!


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:54
Es ist nur gut, dass er kein Deutsch mehr kann ( warum auch immer nach 14 Jahren Muttersprache) , sonst hättet ihr ihn direkt wieder verscheucht. :)


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:56
tenbells schrieb:So schwammig können Erinnerungen gar nicht sein.

Ich weiß doch ob ich sportlich bin oder nicht.
Es geht nicht um schwammige Erinnerungen, sondern um falsche Erinnerungen, die man irgendwann als wahr annimmt und so weit ausbaut, dass man sie sogar im Glauben, etwas Wahres zu berichten, in einem ganzen Buch niederschreibt.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:58
Dass er kein Deutsch kann, bezweifel ich, er postet nämlich manchmal auf deutsch. Aber abgesehen davon, ist das durchaus möglich - es gibt viele Berichte von Menschen, die durch die Auswanderung in ein anderes Land ihre erste Sprache (weitgehend) verlernt haben, v.a. dann, wenn diese Sprache nicht mehr aktiv verwendet wird oder sogar negativ konnotiert ist in der neuen Umgebung. (Ich habe z.B. eine russische Freundin, die mit 13 nach Deutschland kam, und mittlerweile quasi kein Russisch mehr kann.)


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:59
1899Ost schrieb:Es geht nicht um schwammige Erinnerungen, sondern um falsche Erinnerungen, die man irgendwann als wahr annimmt und so weit ausbaut, dass man sie sogar im Glauben, etwas Wahres zu berichten, in einem ganzen Buch niederschreibt.
Erinnerungen an die Kindheit und Jugend wären eine Sache. Aber die Bodyguard-Ausbildung hat er angeblich vor paar Jahren gemacht. Und er postet auf seiner Firmenwebsite Bilder von Spezialeinheiten der Polizei und behauptet, das sei sein Team. Und dann hat er angeblich vor paar Tagen die Polizei in Deutschland angerufen und die hätten ihm gesagt, die STASI habe noch nach DDR-Ende Kinder aus politischen Gründen entführt. Das sind doch keine falschen Erinnerungen!


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 14:59
Ich meine gehört zu haben, dass George Bush junior erzählt hat, er habe 9/11 am Fernseher verfolgt, obwohl er zu dem Zeitpunkt nachweisbar in einem Kindergarten war, als er es mitgeteilt bekommen hat.

Vielleicht haben wir es hier mit etwas Ähnlichem zu tun.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 15:02
p-ros schrieb:Ich meine gehört zu haben, dass George Bush junior erzählt hat, er habe 9/11 am Fernseher verfolgt, obwohl er zu dem Zeitpunkt nachweisbar in einem Kindergarten war, als er es mitgeteilt bekommen hat.
Ich kann mich genau an die Berichterstattung erinnern. Sein Personal hat es ihm während dieser Rede im Kindergarten mitgeteilt, danach wurde er weggeführt. Kann doch sein, dass er danach die Katastrophenbilder in einem Nachbarraum oder seinem Auto/Flugzeug/wasauchimmer in den Nachrichten angesehen hat.

Und selbst, wenn es eine Fehlerinnerung ist - das ist ein Detail. Da geht es um einen Moment. Eine Bodyguard-Ausbildung macht man nicht in ein paar Tagen, und in welchem Land diese, wenn überhaupt, stattfand, sollte man auch noch wissen. Außerdem sieht der Herr, sorry, nicht sehr wendig und sportlich aus. Security-Typ im Supermarkt kann er gut sein, aber Bodyguard, der angeblich VIPs in ganz Europa beschützt, was er ja auch behauptet?! Nee.


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 15:10
Wie man der Detektei-Seite entnehmen kann, heißt der Herr Thomas S.-N. Der Nachname N ist angeblich der der "Eltern" in DK, also quasi der Entführer (oder Auftraggeber). Sollte Thomas hier tatsächlich noch auftauchen, hätte ich die Frage, wieso man von diesem Entführungsfall in den Medien nichts findet, wieso er den Namen bereitwillig weiterhin benutzt, und - woher der Nachname S., der sehr deutsch klingt, kommt?!


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 15:11
Hab eine Frage:

gibt es sowas wie ein Kasper Hauser Syndrom?


wer fehler findet der darf sie behalten


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 15:12
@heuldoch Meinst Du Kaspar Hauser oder Münchhausen? ;) Kaspar Hauser war der zum Tier "zurückentwickelte" Junge, der im Wald unter Tieren gelesen haben soll. Münchhausen hieß der Lügenbaron aus den Geschichten...


melden

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

11.02.2019 um 15:48
Wo fange ich an, wo höre ich auf?

Da der rote Beitrag des Kollegen

Beitrag von Zyklotrop, Seite 3

gekonnt ignoriert wird, ist es vielleicht besser, dass sich User welche sich berufen fühlen, dem Fall auf den Grund zu gehen, den mysteriösen Mann doch auf seinen etlichen Profilen, FB-Groups, Instagram oder sonstwo anzuschreiben.

Nach wie vor hat das in der Krimirubrik nichts zu suchen!

Und zusätzlich der ganze Ferndiagnosen Kram, der hier auch nichts zu suchen hat.

Sollte sich besagter Entführter hier einfinden, kann er gerne die Verwaltung kontaktieren. Dann kann über eine Öffnung des Threads nachgedacht werden.


melden
Anzeige

Angeblich entführter Jugendlicher 1994/95

17.02.2019 um 21:50
Nachtrag und danke an @Aloceria für die Info:

https://www.rbb24.de/studiocottbus/index.htm/doc=%21content%21rbb%21r24%21studiocottbus%21beitraege%212019%2102%21vermis...
Nach rbb-Recherchen scheint der Mann psychisch auffällig zu sein. Die Polizeidirektion Süd kennt den Sachverhalt bereits. So habe das Landeskriminalamt den Fall schon im letzten Jahr geklärt, mit dem Ergebnis, dass es keinen solchen Entführungsfall gegeben hat. Der Mann soll ein psychisch kranker Däne sein. Die in der Anzeige angegebene Telefonnummer gehört zu einer dänischen Detektei.

Auch ohne einen tatsächlichen Entführungsfall beschäftigt die Annonce zahlreiche Menschen. Warum aber der Mann die Anzeige überhaupt geschaltet hat, bleibt unklar.
https://www.mimikama.at/allgemein/suche-nach-eltern/


melden

Diese Diskussion wurde von Carietta geschlossen.
Begründung: Siehe letzter Beitrag
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden