Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Asien, Polen, Autobahn, 1988, Alpen, Cold Case, Unbekannte Leiche

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:22
@donniebrasco01

Wenn sie niemand kennt? Ach komm schon.
Deswegen sag ich Hollywood-Räuberpistole.
Mexikanische Kartelle machen das seit einigen Jahren, zuvor hab ich selten von sowas gehört.

Das tut man nur, wenn man weiß das Ermittlungen nicht zu einem führen - wie eben in Mexiko.

Willst du innerhalb deines Syndikats eine Botschaft verbreiten, reicht es, wenn die betreffende Person VERSCHWINDET. Weiß auch jeder was Sache ist.


melden
Anzeige

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:22
@EinElch
nein sie war vermutlich keine Prostituierte. Diese Leute werden meistens als Händler beschäftigt. Die unter Hochdruck gefälschte Waren und Zigaretten verkaufen müssen.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:24
@donniebrasco01

Da ist es wirtschaftlich natürlich sinnvoll, sie zu töten.

Hollywood. Ich bleibe dabei.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:24
@donniebrasco01

Dass sie gefunden wird, vielleicht. Sonst wäre sie besser versteckt worden. Aber nicht, dass die Identität geklärt wird. Es wurde ja gesagt, dass all ihre persönlichen Gegenstände fehlten. Einzig und allein ein Sternohrring wurde gefunden.

Ganz fürchterlich fand ich die Gesichtsrekonstruktion. Es sah sehr nach einem Neandertaler aus. Das bringt doch nur etwas, wenn sie dadurch erkannt wird. Selbst die Augenfarbe stand nicht fest.


Ich frage mich, warum dann hier in Deutschland nach ihr gesucht wird. Es würde meiner Meinung nach mehr Sinn machen, in den Ländern zu suchen, in denen sie sich vermutlich längere Zeit aufgehalten hat.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:24
mit Indien hat sie definitiv nichts zu tun.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:26
@EinElch
wenn sie Geld eingesteckt hat, dass ihr nicht gehört oder nicht mehr arbeiten wollte. Was ist daran unwirtschaftlich sie loszuwerden?


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:38
@donniebrasco01

Jemand der Tod ist bringt kein Geld ein. Solche Leute kannst du immer noch zwangsprostituieren. Und selbst wenn man sie umbringt, kann man die Leiche einfacher verschwinden lassen als an einer Deutschen Autobahn.
Da reicht ein Acker in Tschechien, oder ein Feld in Polen, wo man nicht von gut ausgestatteten Ermittlungsbehörden ausgehen muss, die solche Fälle nach 30 Jahren noch immer auf der Uhr haben.

Es stimmt doch vorne und hinten nicht! Wenn du sagst, sie wurde als Botschaft für andere umgebracht, dann sprechen da einige Sachen dagegen:

1. Wenn ich jemanden töte und will das es Eindruck hinterlässt bei einem bestimmten Personenkreis, muss die Leiche in ihrer räumlichen Nähe gefunden werden - sonst bekommen sie nichts von der Tat mit und der Effekt verstreicht.

2. Die zeitliche Diskrepanz zwischen Ablage und Auffindung darf nicht so groß sein, dass man die Leiche nicht mehr identifizieren kann, sonst verpufft der Effekt.

3. Willst du jemanden beeindrucken und deine Unantastbarkeit ausdrücken, verscharrst du sie nicht im Dreck, sondern tust es wie die Kartelle: du stellst die Leiche in einem Kübel mit Obstsalat und Eis vor die Haustür der Angehörigen.

Die Tat gibt kein "Wir beeindrucken jetzt mal unsere Minions mit unserer Kaltschnäuzigkeit" her.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:41
Addendum: in deinem Szenario weiß also die entsprechende Mitarbeitergruppe weder, wer verschwunden ist, noch wohin, noch warum. Das ist also keine Tat, die nicht verschleiert werden sollte, sondern das Gegenteil: ein Einzeltäter, der eine Leiche abladen wollte, die nicht zu identifizieren oder zu ihm zurückverfolgbar ist.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:42
@EinElch

eigtl stell ich mir das anders vor. Da sie in Deutschland gefunden wurde 1988, ist sie wohl eher weggelaufen. Kriegst sie ja nicht mehr so leicht über die Grenzen des eisernen Vorhangs. Also weg damit....


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:48
@donniebrasco01

Also verstehe ich das richtig, deine Vermutung ist also folgende:

Das Opfer arbeitete in einem zweifelhaften Milieu im ehemaligen Ostblock, türmte über die Grenze, was schon eine beachtliche Leistung war (sagst ja selbst, eiserner Vorhang und so), aber ihr folgten dazu noch Killer des entsprechenden Syndikats in einer genauso beeindruckenden Leistung über die Grenze, töteten sie HIER um sie dann irgendwo liegen zu lassen?
Die entsprechenden Mörder kehren danach über die Grenze zurück? Und das ganze warum?
Weil sie beim
donniebrasco01 schrieb:gefälschte Waren und Zigaretten verkaufen
ein bisschen
donniebrasco01 schrieb:Geld eingesteckt hat, dass ihr nicht gehört oder nicht mehr arbeiten wollte.
???

Da war die Mordaktion doch um einiges teurer und unwirtschaftlicher.
donniebrasco01 schrieb:Also weg damit....
Also doch keine Botschaft, aber es muss unbedingt Milieu und Rachemord sein?

Again: Hollywood.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 10:56
@EinElch

Sie arbeitete im Ostblock (ich vermute eher in CZ als in PL), nicht im zweifelhaften Milieu - sondern in der vietnamesischen Community. Im Jahr 2019 haben auch diese Menschen bessere Chancen, allerdings damals (und auch grossteils heute) stehen viele, wenn nicht sogar der allergrösste Teil der Vietnamesen DORT leider gottes unter der Fuchtel des Syndikats. Ich wohne eine halbe von Tschechien entfernt und war zigmale dort. Du kannst dir selber gern mal ein bild machen in Cheb oder Rozvadov. Was da abgeht ist tatsächlich HOLLYWOOD, da hast du Recht. Erst seit ca 10 Jahren haben die Behörden da einen halben Fuss drin oder auch nur eine Zehe in der Tür zu den Geschäften der Vietnamesen. Es ist eine dermassige Parallelgesellschaft, das kannst du nicht mal träumen.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:04
donniebrasco01 schrieb:Es ist eine dermassige Parallelgesellschaft, das kannst du nicht mal träumen.
Doch, ich glaube dir das. Ich glaube allerdings nicht an das:
EinElch schrieb:Das Opfer arbeitete in einem zweifelhaften Milieu im ehemaligen Ostblock, türmte über die Grenze, was schon eine beachtliche Leistung war (sagst ja selbst, eiserner Vorhang und so), aber ihr folgten dazu noch Killer des entsprechenden Syndikats in einer genauso beeindruckenden Leistung über die Grenze, töteten sie HIER um sie dann irgendwo liegen zu lassen?
Eben deswegen:
EinElch schrieb:Da war die Mordaktion doch um einiges teurer und unwirtschaftlicher.
Darauf hast du auch noch nicht geantwortet.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:12
Es könnte auch gut sein das die Frau eine affäre mit einem Verheirateten Mann hatte.
Und sie wollte es der Ehefrau sagen.
Daraufhin wurde sie umgebracht.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:13
@EinElch

Hier hast du deine Antwort: Sowas passiert wenn man in der Commubity nicht spurt, von wegen Wirtschaftlichkeit, das ist denen sch... egal. Es geht um gehorsam und Loyalität:

https://m.focus.de/panorama/welt/siebenfach-mord-boese-menschen-waren-da_aid_226499.html

Kann auch nicht in Hirne reinschauen...


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:16
Und wo siehst du die Parallelen von diesem Fall, der eben nicht wie dein Beispiel ablief, sondern eher an die Kartelle Mexikos erinnert? Der Modus Operandi ist ein völlig anderer.
EinElch schrieb:3. Willst du jemanden beeindrucken und deine Unantastbarkeit ausdrücken, verscharrst du sie nicht im Dreck, sondern tust es wie die Kartelle: du stellst die Leiche in einem Kübel mit Obstsalat und Eis vor die Haustür der Angehörigen.
In die Kerbe schlägt dein Beispiel.

Und der vorliegende Fall? Welche Indizien außer die ANGENOMMENE Herkunft des Opfers hast du noch?


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:22
@EinElch

Ich bin mir NUR über die Herkunft sicher. Was dazu geführt hat, dass sie ermordet wurde (man weiss ja eigtl nicht wie und ob überhaupt sie ermordet wurde, man vermutet es nur) kann ich natürlich auch nur Thesen aufstellen, so wie jeder andere.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 11:53
donniebrasco01 schrieb:Ich bin mir NUR über die Herkunft sicher. Was dazu geführt hat, dass sie ermordet wurde (man weiss ja eigtl nicht wie und ob überhaupt sie ermordet wurde, man vermutet es nur) kann ich natürlich auch nur Thesen aufstellen, so wie jeder andere.
Könnte auch sein das sie durch ein Unfall gestorben ist oder selbstmord begangen hat.
Aber um das zu klären muss man erst festellen wer sie überhaupt war.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 16:42
Ich hoffe mal das die Polizei auch im Ausland sucht und das jemand aus den Bilder sie erkennt.
Obwohl ich zugeben muss das die bilder von ihr nicht gut gemacht sind.
Und die frage ist auch wie sie es geschafft hat vom ostblock in den Westen zu gelangen.
Da musste sie hilfe dabei gehabt haben.
Oder irgendwer wer vom westen aus geholfen haben.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 17:49
Ich möchte hier deutlich darauf hinweisen:

Wer seine Beiträge so schreibt, als wäre das, was er herumspekuliert, eine Tatsache, muss diese Tatsachen auch belegen.

Ansonsten ist es eben Spekulation, bzw. Theorie und KÖNNTE so gewesen sein, MUSS es aber nicht!


melden
Anzeige

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2019 um 18:44
Ich habe dazu einen Artikel gefunden, der zumindest erklären würde, warum die Frau solange in Indien war.

Die DNA Technik, um das Geschlecht herauszufinden war wohl damals noch nicht so weit.
Die Tote wird von niemanden vermisst, ich finde das superschrecklich.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt