Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Asien, Polen, Autobahn, Cold Case, 1988, Alpen, Unbekannte Leiche

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

01.07.2019 um 09:00
Ich hab mal recherchiert über die Auswanderung aus Polen: "Das kommunistische Polen als Auswanderungsland" (Zeithistorische Forschungen)

Es gab seit 1957 schon eine gewisse Auswanderung aus Polen, legal wie illegal. Legal blieb sie lange Zeit recht konstant, ca. 20000 pro Jahr, also nicht sehr viel. Wer dagegen OHNE Erlaubnis das Land dauerhaft verließ, ist in der Tabelle unten offenbar nicht erfasst.

Wobei im Text erwähnt wird, dass gerade in den 80er-Jahren viele Polen unter Duldung der Regierung im westlichen Ausland arbeiteten, um Devisen ins Land zu bringen. Diese Personengruppe erscheint ebenfalls nicht in der Statistik unten. Diesen Menschen war teilweise nicht einmal selbst klar, ob sie nun "Auswanderer" sind, solange sie sich nicht endgültig dazu entschieden haben, nie mehr nach Polen zurückzukehren.

So ganz undurchlässig war für Polen der Eiserne Vorhang also anscheinend nicht. Und wenn unsere Frau Anfang der 80er-Jahre Polen verlassen hat, dann könnte das passen, oder was meint ihr?


7bcf2a95db8b55ef auswanderungOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden
Kleinerose15
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

01.07.2019 um 11:42
Eine andere Idee ist das sie vielleicht vor jemanden oder etwas geflüchtet ist und dies hat sie in Deutschland gefunden.
Das würde auch erklären warum niemand sie vermisst.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

24.08.2019 um 22:49
Ich wuerde den Ermittlern empfehlen, vor allem Vietnam als moegliches Herkunftsland in erwaegung zu ziehen.
1989 war das Jahr des Mauerfalls und erinnert euch, falls ihr alt genug seid, es ging damals in windeseile, dass
sich in Berlin eine eng vernetzte vietnamesische zigarettenmafia gebildet hatte, die unversteuerte zigaretten
ins land geschmuggelt haben. vor allem aus dem osten.

Warum die Frau nicht vermisst wird, koennte ebenfalls daran liegen, dass sie mit irgendeinem speziellen millieu
in kontakt war, welches sich nicht mit den ordnungskraeften verbindet oder auch daran, dass sie vielleicht in einem
anderen land vermutet wurde. England oder Frankreich beispielsweise.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

23.02.2020 um 00:55
Hmm nur mein zwei Cent, bzw Vermütung, sie kam ursprünglich aus Vietnam/Polen und wanderte iwie nach Norditalien und gelangte in der Prostitution entweder als Ziel oder Zufall. Danach ging sie entweder in Vietnam die Heimat, oder vielleicht sogar im Raum Thailand das ist auch am Meer im Südostasien und bekannt für die Bordellszenen. Letzendlich wollte sie mehr Geld verdienen und hat es irgendwie nach Deutschland geschafft und war wahrscheinlich im HBF/Rotlichtmilieu Frankfurt erst kurz bevor sie von einer Serienmörder Typ wie M. Seel zufällig von der Strich abgeholt wurde, umgebracht und Leiche nicht weit davon deponiert, oder wenn nicht ihm evt von einer andere Rotlichtbände oder Gruppe aus seltsame Gründen umgebracht. Täter finden die wohl nicht mehr ausser es gab noch welche DNA Spüren...hatten die auch mit Metalldetektor den Bereich gesucht für andere Ohrringe? Ansonsten konnte man die Identität nur im Heimat Polen/Ukraine durch Vermissten/Zahnartzt Dokumente hoffentlich identifizieren...


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2020 um 22:55
Ich habe noch einmal über den Fall nachgedacht:

Polen - Schweiz - Asien - Frankfurt, der Lebensweg einer jungen Frau (quer über die damaligen Militärblöcke), die helles Haar haben soll und in ihrer Jugend vor allem Hirse verspeist haben soll.

Also irgendwas kann da nicht stimmen. Ich zweifle nicht an den Analyseergebnissen, aber an ihrer Interpretation.

Könnten die Haare nur gebleicht gewesen sein (also doch eine Asiatin)?

Könnte es auch in Asien Gegenden geben, auf die die Analyseergebnisse zutreffen?


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

07.03.2020 um 23:40
http://www.factfish.com/de/statistik-land/polen/hirse%2C%20ertrag
Hirse und Polen schließen sich doch nicht ganz aus.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2020 um 01:13
@Cyenita
Nicht komplett, das stimmt.

Trotzdem kommt mir hier einiges merkwürdig vor. Ich finde, man sollte über die Rekonstruktion ihres Lebenswegs noch einmal neu nachdenken und nachforschen (also die Ermittler, wir hier können das nicht leisten).


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2020 um 02:23
Mir kommt das nicht seltsam vor. Sie wurde in Polen geboren, um die Teenagerzeit haben die Eltern mit ihr Polen verlassen, vielleicht weil sie politisch engagiert waren.
Die Familie siedelte über in die Alpenregion. Irgendwann wurde es ihr zu eng und wie viele ist sie in den 70ern nach Indien ins Aschram oder in die Entwicklungshilfe gegangen. In den 80ern kehrt sie zurück, ihre Eltern sind vielleicht schon verstorben und sie wechselt häufig die Wohn und Arbeitsstätten, sie ist vielleicht immer nur als Saisonkraft unterwegs. Sie hat keine tieferen und längeren sozialen Kontakte und wird daher nicht vermisst


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
428 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist das gerecht?226 Beiträge