Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Asien, Polen, Autobahn, Alpen, 1988, Cold Case, Unbekannte Leiche

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 13:41
Seefahrer schrieb:Was spricht aus Deiner Sicht gegen eine Asiatin? Nur die Körpergröße?
Auch die Haare Asiaten haben immer glatte schwarze Haare die leiche hatte braune.
Vielleicht ist ein ältern teil asiatisch.
Aber zu 100% nicht.


melden
Anzeige

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 14:24
Bei der Isotopenanalyse wurde ja auch das polnisch-ukrainische Grenzgebiet genannt. Wenn man sich dann auf die Ukraine konzentriert ist man zur damaligen Zeit in der Sowjetunion, was ja ein riesiges Staatsgebiet hatte. So auch die -stan Staaten, die ja durchaus asiatisch geprägt sind, womöglich passt auch dort die Isotopenanalyse hin? Oder die Familie ist aus einem der -stan Länder in die Ukraine gezogen oder versetzt worden, hat sich aber weiterhin überwiegend traditionell ernährt.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 17:47
Kleinerose15 schrieb:Auch die Haare Asiaten haben immer glatte schwarze Haare die leiche hatte braune.
889FF30E-00C8-4681-8287-8BE811A4B11A

0B5AA4C4-E107-4DE6-83A5-9FDFD90AAA6B

0EA47C87-D3DF-4CFD-AFA9-8DFB1064803E

A426BF4D-F1FD-4010-84F5-78E991EB9008

93E2E835-B45E-4DEF-882D-8EB283CAEF7C

6BEEA60B-9D7A-4754-8A24-1BEB443DAA16
Quellenangabe:Google Bilder
Kinder von den Ländern:
China (Hmong people) Vietnam,Mongolei


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 17:59
@namifroschi

Weißt du wie selten das vorkommt das Asiaten mit blonde haaren geboren werden.
Außerdem sind das Kinder auf dem Bild.
Die Haarfarbe kann sich im laufe der Zeit ändern.
Ich hatte am anfang auch blonde Haare gehabt.
Zu meiner Einschulung waren sie dann dunkel blond mittlerweile sind die braun.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 18:02
@namifroschi

Ich wollte heute auch schon zum Thema posten.

Ich habe in Japan nicht viele, aber einige Menschen mit dunkelroten Haaren gesehen. Nicht gefärbt, so geboren.

Gut möglich, dass die Frau Asiatin war und trotzdem braune Haare hatte (das ist aber schon ein besonderes Merkmal)- oder vielleicht war ein Elternteil asiatisch und eins europäisch.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 18:04
Sollte man nicht inzwischen in der Lage gewesen sein, anhand der DNA Analyse mehr Informationen zu generieren, zB was genaue Haar- oder Augen Farbe oder Ethnie angeht? Schließlich ist die Technologie ja doch weit fortgeschritten.

Bzgl der Isotopenanalyse würde ich auch erwarten, dass man da inzwischen wesentlich detailliertere Informationen generieren kann.
Oder überschätze ich die technischen Möglichkeiten gnadenlos?


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 18:39
spiky73 schrieb:Sollte man nicht inzwischen in der Lage gewesen sein, anhand der DNA Analyse mehr Informationen zu generieren, zB was genaue Haar- oder Augen Farbe oder Ethnie angeht? Schließlich ist die Technologie ja doch weit fortgeschritten.
Denke ich auch. Genauso wie mit der Gesichtsrekonstruktion. Das sah ja gruselig aus bei Aktenzeichen XY. Mittlerweile sind die Techniken doch so weit, dass da nahezu realistische Bilder raus kommen und nicht so eins, als ist es aus der Gruselthek gekommen.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 18:48
Anni13 schrieb:Denke ich auch. Genauso wie mit der Gesichtsrekonstruktion. Das sah ja gruselig aus bei Aktenzeichen XY. Mittlerweile sind die Techniken doch so weit, dass da nahezu realistische Bilder raus kommen und nicht so eins, als ist es aus der Gruselthek gekommen.
Fand ich auch wie aus einem Horrofilm.
Das geht auf jeden fall besser


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:10
Falls der Link noch nicht eingestellt wurde zur Sendung...
Youtube: AKTENZEICHEN XY ungelöst 06.03.2019 [HD] Komplette Sendung März Nr. 542 06.03.19
Ab 51:20 Min.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:15
Ich habe auch grad nochmal Screenshots der Rekonstruktionsbilder gemacht:

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.11.03

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.11.50

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.11.19

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.11.41

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.11.28


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:18
Zum Ohrstecker:

Ich hatte so einen früher als Kind auch, so als ich 5-8 Jahre alt war. Ich bin '85 in der DDR geboren und da gab es viele solcher Ohrstecker.

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.17.12


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:24
Ergänzend noch der schlechte Zustand der Zähne: 17 behandelte Zähne in 'nicht-europäischem' Standard.
Ich weiß nicht mehr wo, aber ich habe mal gelesen oder gehört, dass Asiaten eher gute Zähne haben, da sie sich gut (gut ist relativ, ja) ernähren - zumindest besser als Europäer/Amerikaner, die eher zuckerhaltig sind.
Ausnahmen bestätigen die Regel, ich weiß...

Bildschirmfoto 2019-03-08 um 19.20.11


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:25
Anni13 schrieb:Ich hatte so einen früher als Kind auch, so als ich 5-8 Jahre alt war. Ich bin '85 in der DDR geboren und da gab es viele solcher Ohrstecker.
Wo hast du in der DDR gelebt?
Vielleicht würde der Ohrstecker den Wohnort eingränzen.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:25
Schuhgröße 34/35 finde ich für eine Frau, die 1,65 groß ist auch sehr klein. Asiatinnen haben bekanntlich kleine Füße.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:29
Kleinerose15 schrieb:Wo hast du in der DDR gelebt?
Vielleicht würde der Ohrstecker den Wohnort eingränzen.
Ja, hab ich. Aber wie geschrieben: ich habe sehr früh Ohrlöcher bekommen. Vielleicht mit 4 oder 5 Jahren - also als die Wende war. Und danach hatte ich solche Stecker. Zeitlich genau kann ich das nicht eingrenzen. Aber ich hatte auf jeden Fall so einen - und ein Paar mit Marienkäfern *Offtopic* ;)


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:36
Anni13 schrieb:Zum Ohrstecker:

Ich hatte so einen früher als Kind auch, so als ich 5-8 Jahre alt war. Ich bin '85 in der DDR geboren und da gab es viele solcher Ohrstecker.
Ich finde den jetzt nicht so ungewöhnlich.

Solche Ohrstecker werden doch heutzutage noch angeboten, als medizinische Stecker beim Ohrlochstechen. Das ist Massenware... 😔


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:42
Menedemos schrieb:Ich bezweifle ja nicht, dass man in Polen Reis verzehrt. Und meinetwegen auch Buchweizen. Aber Polen ist ein mitteleuropäisches Land, die Küche ist nahe verwandt mit der deutschen.
Und wie überall in Mitteleuropa ernährt man sich auch in Polen mehr von Weizen als von Reis. Von Hirse und Buchweizen ganz zu schweigen.
In Polen ist Buchweizen (kasza gryczana) ein Grundnahrungsmittel, und war es auch damals. Ansonsten sind es eher Kartoffeln. Reis wird auch verwendet, aber nur in etwa so wie auch in Deutschland, also eher nur ab und zu. Ansonsten werden viele Teigtaschen gegessen (pierogi), die sind aus Weizenmehl, oder auch Kloesse aus Weizenmehl und Kartoffeln (kopytka). Hirse (kasza jaglana) gibt es, das ist allerdings eher etwas ungewoehnliches. Die Nachweise kann jeder einfach dadurch finden, dass er die polnischen Begriffe in Google eingibt. Vor allem fuer den Buchweizen gibt es eine Unmenge an Belegen.

Also was Kohlenhydrate angeht, wuerde ich sagen, es war ueberwiegend Buchweizen und Kartoffeln in Polen, und dazu Weizen. Reis ab und zu, Hirse... vielleicht mal, wenn man weiss, was das ist.

Die Esskultur ist eher konservativ, dh man hielt sich an traditionelle Rezepte, und es ist alles eher slawisch. Das hat sich erst seit kurzem etwas geaendert.

Hirse und Reis sind glutenfrei. Wenn das wirklich stimmt, dass sie in Europa aufgewachsen ist, haette sie vielleicht Zoeliakie haben koennen? Das wuerde die ungewoehnliche Ernaehrung erklaeren.

Wenn ich einen derart mobilen Lebenswandel sehe, dann faende ich einen hochqualifizierten Hintergrund am plausibelsten. Allerdings ist in dieser Ecke, also dem Bergland in suedost Polen an der ukrainischen Grenze, wirklich nicht viel. Das ist zwar sehr schoen, aber eben auch extrem duenn besiedelt. Das passt nicht. Das hoert sich eher nach einem doerflichen, sehr abgelegenen Kontext an. Und hier laege eine Chance, denn es muessten sich noch Leute daran erinnern koennen, wenn damals eine junge Frau von dort weggezogen waere. Vielleicht hat sie jemanden aus der Schweiz oder in Norditalien geheiratet? Das gab es damals oefter.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 19:45
spiky73 schrieb:Ich finde den jetzt nicht so ungewöhnlich.

Solche Ohrstecker werden doch heutzutage noch angeboten, als medizinische Stecker beim Ohrlochstechen. Das ist Massenware... 😔
Richtig, dass wollte ich damit auch sagen. Den gabs bei uns eben auch zu hauf und finde es deshalb schwierig, sich daran festzuklammern. Aber der Ermittler meinte ja auch, dass es sonst nichts weiteres persönliches gab. Und dann klammert man sich natürlich an das, was da ist - selbst wenns nur ein kleiner Ohrring ist.


melden

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 20:35
AnnaKomnene schrieb:In Polen ist Buchweizen (kasza gryczana) ein Grundnahrungsmittel, und war es auch damals.
Aber das ist Buchweizen in der Ukraine auch.

Meine ukrainischen Au Pairs haben gerne und viel Buchweizen gekocht.

Ich habe jetzt nicht alles in das Zitat gepackt, aber ich denke, dass es in der osteuropäischen Küche zu den regionalen Unterschieden auch viele Überschneidungen gibt...

Einige scheinen die Herkunft bzw die Aufenthalte an der Ernährung festzumachen. Ich hätte jetzt gedacht, dass das nur ein Aspekt von vielen ist, dass es auch auf Klima, Vegetation, geologische Bedingungen ankommt, Dinge, die man einatmet, über die Haut aufnimmt oder durch das Trinkwasser etc.
Da frage ich mich natürlich auch, wie exakt kann solch eine Analyse heute überhaupt sein?


melden
Anzeige

Frauenleiche an der Autobahn gefunden 1988

08.03.2019 um 21:05
Anni13 schrieb:Schuhgröße 34/35 finde ich für eine Frau, die 1,65 groß ist auch sehr klein. Asiatinnen haben bekanntlich kleine Füße.
Ich habe auch Schuhgröße 34,5. Das ist klein aber nicht ungewöhnlich.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt