Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewaltverbrechen auf Usedom

195 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewaltverbrechen, Usedom

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 21:50
Sehr kritisch sehe ich insbesondere folgenden Abschnitt:

Die anderen Jugendlichen, mit denen Maria K. befreundet oder bekannt war und mit denen sie sich oft im Jugendclub der Gemeinde traf, hatten in den vorderen Reihen Platz genommen. Sichtlich ergriffen zündeten sie während des Gedenkens Kerzen für die getötete junge Frau vorn am Altar an. Die beiden Tatverdächtigen und auch der werdende Vater verweigerten sich diesem Zeremoniell, sie blieben sitzen und zündeten keine Kerze an. Noch bevor die Familie von Maria – Mutter, Oma und die beiden Brüder zusammen mit den Betreuern des CJD – die Kirche verließen, war das Trio aus der letzten Bank verschwunden.

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Usedom/Mord-in-Zinnowitz-auf-Usedom-Tatverdaechtige-waren-bei-Gedenkandacht-fuer...

Nicht, dass es bald noch einen dritten Haftbefehl geben könnte? Der Beitrag besitzt eine gewisse Brisanz. Und eine klare Tendenz. Die Redaktion hat ihn vermutlich vor Veröffentlichung von der Rechtsabteilung prüfen lassen.


melden
Anzeige

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 21:56
@Nilsson
@Egi

Das heißt also, der werdende Kindsvater saß während der Beerdigung gemeinsam mit den zwei Tatverdächtigen in der letzten Reihe. Die beiden Tatverdächtigen lachten und Unterhielten sich während der Andacht laut.

Der Kindsvater distanziert sich scheinbar nicht von solchen Menschen, die auch noch Pressevertreter bedrohten.

Warum blieb er nicht bis zum Schluss, sondern verließ mit dem Trio verfrüht die Kapelle?

Hmm...


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 21:58
PinkPony schrieb:pinkpony
Es war die offizielle Trauerandacht, die Beerdigung selbst fand in kleinstem familiären Kreis in Stralsund statt.

http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Getoetete-Maria-K.-aus-Zinnowitz-auf-Usedom-in-Stralsund-beigesetzt


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:07
Der Nordkurier schreibt, dass es laut der Staatsanwaltschaft den beiden Tätern Nico und Nicolas wohl nur ums Töten ging und dass sie einen Menschen sterben sehen wollten.
Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Wir haben die Richtigen! Zu viele Details passen, das Puzzle, so heißt es, sei komplett. Erleichterung über die Festnahme, Entsetzen über das mögliche Motiv: Offenbar ging es den beiden Männern nur darum, jemanden sterben zu sehen.
...
Warum ausgerechnet Maria?
Allerdings trifft der Nordkurier im Zuge seiner Recherchen auch auf das engste Umfeld von Nico und Nicolas, aus dem der entscheidende Tipp kam, der zur Festnahme führte. Demnach sollen die beiden Männer von dem unfassbaren Verlangen getrieben worden sein, einem Menschen einmal beim Sterben zuzuschauen. Es sei sogar beratschlagt worden, wer das sein könne.
https://www.nordkurier.de/usedom/offenbar-ging-es-den-taetern-nur-ums-toeten-1635209404.html


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:18
Egi schrieb:Nicht, dass es bald noch einen dritten Haftbefehl geben könnte? Der Beitrag besitzt eine gewisse Brisanz. Und eine klare Tendenz. Die Redaktion hat ihn vermutlich vor Veröffentlichung von der Rechtsabteilung prüfen lassen.
Ich lese dort erst mal nur eine gewisse Verwunderung raus seitens des/der Autoren, offensichtlich waren die selbst vor Ort oder es wurde mit jemandem der's war in der Redaktion abgestimmt. Dieser "Alex" hatte der Boulevardpresse ja sogar bereitwillig Interviews gegebeen, was manche schon auffällig fanden, ich mich dagegen eher frage, warum er sich darauf hätte einlassen sollen, wäre er selbst involviert. Redest dich nur um Kopf und Kragen, und auch wenn er etwas naiv wirkte (selbst für 16), das dürfte er schon geschnallt haben.

Etwas fragwürdiger erscheint in diesem Licht natürlich seine eigene Theorie, die Anschuldigung, da ihr Ex nun offenbar nicht unter den Ergriffenen ist, während er diese selbst kennt, sieht schon doof aus. Wir können allerdings auch nicht ausschließen, dass die Zwei Druck auf ihn ausübten. Vielleicht sogar auch dahingehend, so etwas zu äußern, vor der Kamera. Genauso nämlich wirkte er da auf mich am allerehesten. Hilflos, nicht wirklich frei, irgendwie ängstlich. Aber das war ein RTL- oder Bild-Produkt, also mit Vorsicht genießen.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:34
Misetra schrieb:Demnach sollen die beiden Männer von dem unfassbaren Verlangen getrieben worden sein, einem Menschen einmal beim Sterben zuzuschauen. Es sei sogar beratschlagt worden, wer das sein könne.
😳 wie krank ist das denn?! Da frage ich mich allerdings, was „der sich in freudiger Erwartung wähnende Kindsvater“ mit solchen Typen zu tun hat? Und sich bei der Gedenkfeier zu denen setzt und sich derart daneben benimmt?
Na das wird sicher noch spannend.

Das arme Mädel 😞


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:36
@Thaumatrope
Das er unter Druck gesetzt wurde, ist natürlich möglich. Dafür würde zum Beispiel auch die Planung der Tat sprechen. Vielleicht haben die Journalisten bei der Gedenkfeier auch etwas mitbekommen.

Falls er wirklich unter Druck gesetzt wurde, wird er sich hoffentlich noch öffnen. Denn auch seine Aussage könnte wichtig im Hauptverfahren sein.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:50
Naja, etwas mit den Typen zu "tun" hatte Maria ja nun auch, wenn sie schon mit ihnen feierte. Und sie war schwanger, nicht ihr Freund, außerdem ein paar Jahr älter. Mal ganz frei Schnauze würde ich sagen das sind einfach komplett hohle Gestalten, wie es sie ja leider überall gibt, denen du deshalb aber trotzdem nicht gleich in den Kopf gucken kannst. Und angesichts eines so schwierigen Umfelds, wo die offenbar alle mehr oder weniger Probleme haben, auch ernsthaftere, sollten wir uns vielleicht besser zurückhalten mit Urteilen über Menschenkenntnis, Umgang, etc. Die sind wohl alle in der persönlichen Entwicklung eher noch Jugendliche, wenn denn überhaupt, ich meine wer zeugt mit 15/16 ein Kind, und da hast du im Zweifel gar nicht so die Wahl. Ist auch kein Prozess den ich jetzt unbedingt verfolgen müsste, oder werde. Das ist mir zu deprimierend.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

16.04.2019 um 23:52
E_M schrieb:😳 wie krank ist das denn?! Da frage ich mich allerdings, was „der sich in freudiger Erwartung wähnende Kindsvater“ mit solchen Typen zu tun hat? Und sich bei der Gedenkfeier zu denen setzt und sich derart daneben benimmt?
Na das wird sicher noch spannend.

Das arme Mädel 😞
Alles in allem "Freunde", die man keinem wünscht. Zudem war einer der beiden mutmaßlichen Mörder wohl der Freund ihrer besten Freundin, weiß ntv zu berichten und bezieht sich hierbei auf Bild.
https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-geht-im-Fall-Maria-von-Mord-aus-article20973149.html
Die Motive des "Kindsvaters", den Ex zu beschuldigen, wird man sich auch noch genauer ansehen müssen.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 00:00
@Misetra
Wenn sich NTV (RTL Group) auf die Bild beruft, dann sollte man sehr skeptisch sein.

Ich denke da wird noch einiges ans Tageslicht kommen. Jedoch lese ich dann lieber bei seriösen Quellen und nicht in der Boulevardpresse, die damit nur Geld verdienen wollen und auch mal das ein oder andere hinzudichten.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 00:29
Interessant auch, dass die Journalisten auf die drei geachtet haben. Vielleicht waren die hinter vorgehaltener Hand schon von Anfang an verdächtigt worden... ich hab irgendwie auch im Gefühl, dass der Kindsvater noch hinterherkommt hinter die schwedischen Gardinen...


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 00:32
@indrigando
Naja wenn man bei einer Gedenkfeier sitzt und die unterhalten sich etwas lauter und lachen noch dazu, dann fallen die schon auf. Spätestens wenn man als Journalist von denen bedroht wird.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 00:37
Ich habe mir das Interview mit dem "Kindsvater" mal angehört, er wirkt auf mich nicht sehr authentisch. Dass er vor laufenden Kameras den Ex-Freund verdächtigt, ist auch unerträglich. Dass er als 16-Jähriger stolz darauf ist, ein Kind, für das er vermutlich nicht sorgen kann, gezeugt zu haben (wenn es denn so ist), ist kein Zeichen von Intelligenz oder Reife bzw. für mich auch so nicht sehr glaubhaft.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 01:17
Nicht zuletzt wird auffällig gewesen sein, daß der angebliche Vater des Kindes, bei der Gedenkfeier ganz hinten sitzt.
Hätte ihn, der quasi Frau und Kind verlor, in der ersten Reihe erwartet.

Möglicherweise hatte er auch nichts mit ihren Freunden und ihrer Familie zu tun.

Find ich alles ganz seltsam.
Der jüngere Tatverdächtige soll mit ihrer besten Freundin liiert sein.

Ich nehme an, daß diese auch auf der Gedenkfeier war.
Ist es eigentlich aus der Mode gekommen, daß man trauert oder seinen Liebsten bei der Trauer beisteht?

Da wird meiner Meinung nach richtig unsoziales Verhalten ausgelebt.
Was sind das für komische Typen?


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 01:30
whitelight schrieb:Da wird meiner Meinung nach richtig unsoziales Verhalten ausgelebt.
Was sind das für komische Typen?
Bringt es auf den Punkt... Mischung aus Unreife, Bösartigkeit, Kaltblütigkeit und auch primitiver Dummheit. Erinnert ein wenig an den Vierfachmord in Eislingen... solche Leute bleiben so denke ich, da kann man nichts resozialisieren.


melden
verde69
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 08:57
Ist das hier der einzige Thread über den Fall „Mord der schwangeren Maria K. (†18)“ aus Usedom? Seltsam, keine Beiträge, Infos sowie Thesen...

Der Satzbau „Seh' ich ein Bild von mir in der Zeitung, kriegst du auf die Fresse! (Aussage gegenüber einem Fotografen)

Das sagt schon alles über das Niveau des 21-jährigen Tatverdächtigen aussagen.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 10:54
Der Staatsanwalt spricht von "gemeinschaftlichem Mord". Niedere Beweggründe (jemanden sterben zu sehen) und Heimtücke kämen hinzu. Ich hoffe, es wird nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt. Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, ggf. sogar Sicherungsverwahrung. (Der 19-Jährige ist mehrfach wegen Gewaltdelikten vorbestraft, hier könnte das Gericht eine "schädliche Neigung" und Gefahr für die Allgemeinheit erkennen.)

https://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/lebenslang-besondere-schwere-schuld-sicherungsverwahrung-100.html

Hoffen wir auf eine strenge Strafkammer.


melden

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 17:32
Misetra schrieb:Ich habe mir das Interview mit dem "Kindsvater" mal angehört, er wirkt auf mich nicht sehr authentisch.
Hast du einen Link zu dem Interview?


melden
Anzeige

Gewaltverbrechen auf Usedom

17.04.2019 um 17:46
Lumpaci schrieb:Misetra schrieb:
Ich habe mir das Interview mit dem "Kindsvater" mal angehört, er wirkt auf mich nicht sehr authentisch.
Hast du einen Link zu dem Interview?
Ja, das ist hier in dem RTL-Film, zu dem in dem Beitrag verlinkt wird. Die Beschuldigung des Ex-Freundes ist immer noch vorhanden, obwohl die wahren Täter ja wohl inzwischen identifiziert wurden.
https://www.rtl.de/cms/schwangere-auf-usedom-umgebracht-ihr-freund-hat-einen-verdacht-4311839.html
Der Hellste ist der Typ eh nicht. So einen Verdacht kann er gegenüber der Polizei äußern, aber nicht in einem RTL-Interview. RTL ist und bleibt eben ein Schmuddel-Sender, der nicht wirklich recherchiert.


melden
477 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt