Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 10:16
Ich weiß nicht, ob es hier schon reingestellt wurde, wenn ja, bitte löschen.
Hier ist der der Beitrag von Aktenzeichen XY ungelöst (20.5.77).

Youtube: Aktenzeichen XY 20.5.1977 2/6


melden
Anzeige

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 10:19
verde69 schrieb:Wie alt waren dann die Eltern?
Darüber hab ich nichts gelesen. Vielleicht war das Mädchen das Nesthäkchen?

So großer Kummer kann auch junge Menschen umbringen. Das Herz kann versagen (vielleicht war die gesudheitl. Konstitution nicht gut?)- oder es entwickelt sich eine Krebskrankheit. Wen dann der Wille gesund zu werden und weiter zu leben nicht stark ausgeprägt ist, nehmen Krankheiten oft einen schlimmen Verlauf. Oder vielleicht sind die Eltern nicht zum Arzt gegangen, als sie Krankheitssymptome bemerkten.
Eine entzündete Gallenblase z.B. (die gut zu behandeln wäre), kann dann platzen. Und dann ist schnell finito.

Es gibt so viele Möglichkeiten. Wenn Menschen nicht mehr wollen, ignorieren sie Krankheitssymptome.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 10:34
@verde69
Hier ist ein Artikel, in dem steht, dass der Bruder beim Verschwinden von Monika 17 Jahre alt war, der Vater starb 1986. Er beschreibt sehr gut, wie es dem sozialen Umfeld ging. Ziemlich bedrückend der ganze Fall.

https://www.onetz.de/deutschland-welt/flossenbuerg/monika-weg-id2585573.html


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 10:56
Ich habe nun bei Bild (🙄) gelesen, dass die entscheidende Hinweisgeberin eine Frau war.

Darüber hinaus soll sie (Monika) vorgehabt haben mit einer Freundin zu trampen, diese wollte das aber nicht und die beiden trennten sich.
Sie sei wohl die letzte, die Monika noch gesehen hat.
Auch ging es um einen Zahnarzttermin im Nachbarort. In dem Artikel ist nicht die Sprache von einem Treffen mit einem älteren Jungen.

https://m.bild.de/news/inland/news-inland/der-fall-monika-frischholz-liegt-wie-ein-schatten-ueber-diesem-idyll-61151704....


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 12:05
Hier ist immer mal wieder die Rede von einem gelben Auto, in das Monika gestiegen sein soll. Ich erinnere mich, bei AXY mal einen Filmfall über eine Entführung gesehen zu haben. In dem Fall wurde (glaube ich) eine junge Frau in einen gelben (ich glaube) VW Gold gezerrt. Obwohl Zeugen die Entführung direkt beobachtet haben, blieb der Fall wohl ungeklärt.

Dass ein Zusammenhang besteht, ist natürlich nicht unbedingt wahrscheinlich. Aber gelbe Autos gibt es ja auch nicht unbedingt wie Sand am Meer.

Erinnert sich vielleicht jemand und weiß, welcher Fall das genau war?


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 12:09
FräuleinTong schrieb:Hier ist immer mal wieder die Rede von einem gelben Auto, in das Monika gestiegen sein soll. Ich erinnere mich, bei AXY mal einen Filmfall über eine Entführung gesehen zu haben. In dem Fall wurde (glaube ich) eine junge Frau in einen gelben (ich glaube) VW Gold gezerrt. Obwohl Zeugen die Entführung direkt beobachtet haben, blieb der Fall wohl ungeklärt.
Aber in den hier verlinkten Zeitungsberichten steht doch auch, daß das gelbe Auto
mit dem Fall gar nichts zu tun hat, sondern auf einer Verwechslung beruht. In dieses
gelbe Auto stieg eine junge Frau ein, die damals sehr große Ähnlichkeit mit Monika hatte.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 12:17
fronzel schrieb:Vielleicht gab es noch mehr Leute die belastende Autos vergraben haben - vielleicht ist es aber auch wirklich Schrott ohne Bezug.
Möglicherweise ohne Bezug. Früher hat man gern mal illegal Autos entsorgt um die Versicherung zu prellen. In meinem Ort in Ostdeutschland z.Bsp. sind nach der Wende zwei in einem Teich entsorgte Fahrzeuge gefunden wurden, die waren aus Westdeutschland und sind in den frühen 80ern dort entsorgt wurden. Es gab Westverwandtschaft mit exakt diesem Auto, das wurde wohl bei einem Besuch entsorgt.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 12:50
Sherlock_L_G schrieb:Warum hätte man sich die Mühe machen sollen das Kennzeichen ab zu montieren ?
Zur Abmeldung müssen die KZ vorgelegt werden.
FräuleinTong schrieb:In dem Fall wurde (glaube ich) eine junge Frau in einen gelben (ich glaube) VW Gold gezerrt. Obwohl Zeugen die Entführung direkt beobachtet haben, blieb der Fall wohl ungeklärt.
Wenn das ein weißer Golf mit auffälligem Spoiler war, dann war das einer den wenigen Fake-Fälle in xy die auf Aussagen von Wichtigtuern gedreht wurde. (XY 18.7.86)


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 13:03
Für mich drängen sich immer mehr Parallelen zum Fall Lolita Brieger auf:
- Vermisstenfall
- Cold Case
- ehemalige Müllkippe
- Mitwisser packt aus, nachdem die Beteiligung verjährt ist

Ich behaupte nicht, dass die Fälle zusammenhängen, aber ich denke, sie sind ähnlich gelagert...


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 13:09
BILD Schreibt:

„Es war wohl früher oft so, dass hier Müll illegal vergra­ben wurde“, sagt Polizei­hauptkommissar Florian Beck (29) zu BILD.

Dieser Vermutung entsprechen die Funde, für deren Suche Fichten gefällt, tonnenweise Erde ausgehoben und zentner­schwere Steine beiseite ge­rollt wur­den: Blaue Plastiktü­ten, Klei­derfetzen, Fahrräder und Nähmaschinen holten die Be­reitschaftspolizisten aus Nürnberg aus der Stunde um Stunde wachsenden Grube.
...
„An oder im Auto haben wir nichts Ver­fahrensrelevantes gefunden“, sagte Polizeisprecher Florian Beck in einer ersten Bewer­tung – „noch nicht!“


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 13:42
Warum gibt es erst nach Jahrzehnten Hinweise? Vielleicht sollte man sich die Situation damals etwas anders vorstellen als sie sich heute darstellt. Während im Fall Peggy die Ermittler auch heute noch unangemeldet bei den Bewohnern vor der Tür stehen, nachfragen, mal Antworten bekommen, mal mit einem Hausverbot vom Hof gejagt werden, so wurden mögliche Zeugen damals auf die Polizei bestellt, befragt und das war's. Sicher wurde über solche Geschehnisse im Dorf geredet, aber eigentlich konnten die Bewohner gar nicht abschätzen, was weiß die Polizei, was könnte interessant sein und freiwillig ging man da nicht hin, weil man mischt sich da nicht ein.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Erkrankung des letzten Familienmitglieds der Antrieb für die Zeugenaussage war. Auch, dass der Zeuge selbst sein Wissen nicht mit ins Grab nehmen will. Oder bei einem Klassentreffen spricht man über den Fall und stellt nun fest, dass das, was man damals mitbekam, zusammengenommen ein anderes Bild ergibt. Aber das sind nur Überlegungen.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 14:10
Bezüglich der Autokennzeichen:
Die Kennzeichen bekommt man doch nach Abmeldung und Entwertung ausgehändigt, zumindest ist das heute so. Muss also gar nichts bedeuten. Interessanter wäre zu wissen, ob die Kennzeichen seinerzeit entwertet wurden? Falls nicht, würde das ja heißen, dass der PKW weiterhin angemeldet und u.U. als entwendet gemeldet wurde? Das würde mich interessieren: wann wurde der Wagen abgemeldet und mit welcher Begründung? Verschrottet, verkauft, geklaut? Damit käme man der Frage, ob der PKW mit dem Veschwinden von M.F. zu tun haben könnte, vielleicht ein bisschen näher?


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 14:21
Man muss eine Abmeldung nicht "begründen"...

Aber wenn das Auto abgemeldet wurde, dann heißt das, dass anschließend wieder jemand die KZ an der Kfz angebracht hat. Mehr wollte ich nicht sagen.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 15:40
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/monika-frischholz-was-die-polizei-gefunden-hat-61154668.bild.html

Was den ausgegrabenen Käfer anbelangt, da ist man dran. Dauert halt alles noch ein bisschen.
Nach BILD-Informationen wurde auch das alte Kennzei­chen des Käfers gefunden und ein schwer lesbares Typen­schild freigelegt.

Die Suche nach dem früheren Halter des türkisgrünen Käfers dauerte am Mittwoch noch an – die Aktenbestände des Landrats­amts aus dieser Zeit sind nicht digitalisiert.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 16:51
Vergesst doch mal die Karre...
Ich denke, die Müllkippe ist wichtig. Und da suchen sie grade.
Ist natürlich für die Presse ein gefundenes Fressen, so ein altes Auto.

... ich will ja nicht wissen, was von mir so in 40 Jahren ausgegraben wird in meinem Garten


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 18:16
Ping schrieb:Wenn das ein weißer Golf mit auffälligem Spoiler war, dann war das einer den wenigen Fake-Fälle in xy die auf Aussagen von Wichtigtuern gedreht wurde. (XY 18.7.86)
Kannst du das mal näher aufklären? Danke dir.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 18:45
"Nach BILD-Informationen wurde auch das alte Kennzei­chen des Käfers mit dem Kür­zel VOH (für den Altlandkreis Vohenstrauß) gefunden und ein schwer lesbares Typen­schild freigelegt.

Die Suche nach dem früheren Halter des türkisgrünen Käfers dauerte am Mittwoch noch an – die Aktenbestände des Landrats­amts aus dieser Zeit sind nicht digitalisiert."

Dann gibt es also noch alte Staßenverkehrsamtsakten!


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 20:28
Ping schrieb:Man muss eine Abmeldung nicht "begründen"...

Aber wenn das Auto abgemeldet wurde, dann heißt das, dass anschließend wieder jemand die KZ an der Kfz angebracht hat. Mehr wollte ich nicht sagen.
Ich habe mich schlecht ausgedrückt. Ich meine, wenn derjenige, der den PKW dort entsorgt hat, mit dem Tod von M.F. zu tun hat, und der Wagen wegen Spurenbeseitigung verschwinden musste, dann war der Wagen plötzlich weg... Wie will er das begründen? Am Ehesten dann doch, indem er behauptet, der Wagen sei geklaut worden. Und wenn der Wagen dann nicht mehr auftaucht meldet er ihn einfach irgendwann ab. Kennzeichen muss er dann nicht vorlegen, weil der Wagen ja geklaut gemeldet ist. Von daher könnte der PKW schon wichtig sein in diesem Fall. Er könnte direkt zum Täter führen.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 20:45
Zum Filmfall aus Aktenzeichen XY ist zu sagen, dass Ede damals eine Art Feldzug gegen das Trampen geführt hat. Jeder Fall wurde als abschreckendes Beispiel genutzt, um die jungen Leute vom Fahren per Anhalter abzubringen. Die Musikauswahl ist etwas makaber, als Monika zum letzten Mal die elterliche Wohnung verlässt, läuft "Tornero" im Radio.


melden
Anzeige

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

10.04.2019 um 20:51
Servus zusammen! Ich komm aus der Umgebung von Flossenbürg. Und Gewaltverbrechen oder Vermisstenfälle aus der Region, egal ob eben Monika Frischholz, Klankermeier oder der Mord am Hammer-Mädchen, sind - auch wenn schon lange her - immer wieder mal Gesprächsthema...zumal die beiden erstgenannten immer noch nicht aufgeklärt sind. Deshalb kennt man offizielle Fakten, auch wenn man 1976 noch nicht gelebt hat und dass jetzt im 1. Fall wieder Bewegung rein kommt ist sehr gut. Der „Dorf-Funk“ funktioniert auch. Da v. a. ältere ansässige Personen genau wissen wem jedes Fleckerl Land im Dorf/Ort gehört - so ist es in unserer Region zumindest - hat man gehört, dass der Wald, an welchem Rand gegraben wurde, dem Mann gehört, der damals zu Beginn der Ermittlungen schon verdächtigt wurde. Auch das ausgegrabene Auto „soll“ ihm gehören...ich sage bewusst (!) hat man gehört, da ich es nicht weiß wem in Flossenbürg welches Land gehört.
Was allerdings erschreckend ist, dass der Münchner Merkur Stunden später, nachdem ich es gehört habe, auch darüber berichtete...
Ich weiß, dass das Blatt nicht der Focus ist...dennoch wollte ich das Gedprächsthema hier mal rein setzen...

Hier der Link:
https://www.google.de/amp/s/www.merkur.de/bayern/monika-frischholz-bayern-vermisst-hinweise-zu-moeglichem-taeter-aufgeta...


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt