Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

269 Beiträge, Schlüsselwörter: Höhle, Teneriffa, Mutter Und Kind

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 11:05
Photographer73 schrieb:Selbst wenn die Eltern theoretisch vorher Streit gehabt hätten, muß die Familie ihm dennoch vertraut haben, sonst wären sie nicht mit ihm zur Höhle gegangen.
es geht aber auch niemand davon aus, dass es zu so was kommen könnte. Das kann sich niemand in seinen kühnsten (Alb)träumen vorstellen. Egal ob gestritten oder nicht.


melden
Anzeige

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 11:13
@Tussinelda

Schon klar. Aber nach einem heftigen Streit, evt sogar Handgreiflichkeiten, hätte es diesen Ausflug wohl nicht gegeben.

Die Eltern waren getrennt, sie lebte mit den Kindern in Deutschland, er dauerhaft auf Teneriffa. Dennoch flog sie regelmäßig mit den Kids zu ihm. Das spricht eigentlich für ein relativ gutes Verhältnis, ohne bisherige Vorkommnisse, mMn.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 12:12
@Photographer73
ja, davon gehe ich auch aus. Ich meinte nur, dass es nicht unbedingt mit Vertrauen zu tun haben muss, wenn man keinesfalls mit so was rechnet. So etwas hat man eben grundsätzlich eigentlich nicht auf dem Schirm.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 12:28
Laut einer Spanischen Quelle heisst das Opfer Sylvia Handrick, der Mörder Thomas Handrick war Koch von Beruf.

https://spainsnews.com/the-german-police-force-investigates-the-sexist-crime-in-tenerife-society/

Als Mordwerkzeug dienten Steine aus der Höhle


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 15:51
Vllt stecken Unterhaltszahlungen hinter dem Verbrechen..
Vlt wollte er Geld von ihr und sie war nicht mehr bereit ihn weiter zu finanzieren.. vllt hatte er Zugriff auf das gemeinsame Konto in Deutschland und dachte sich, dass dort weiterhin Bezüge..wie zB Kindergeld eingehen würden, von dem er dort hätte leben können.
Ist alles Spekulation..


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 16:14
Hört sich nach einem psychischen Ausnahmezustand an, ich meine, wer steht morgens auf und denkt sich "heute lösche ich meine Familie aus."?

Vielleicht hat er die Trennung schlecht verkraftet, man hatte sich bis dato irgendwie arrangiert...

Sehr tragische Sache.

Immerhin haben sie ihn und können die Tat rekonstruieren. Ich bin gespannt ob man in Zukunft etwas darüber hören wird.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 17:19
Seit Freitag sind ja Angehörige auf der Insel um den jungen mitzunehmen, ich denke danach klärt sich viell.das Verhältnis/Geld etc. Auf....
Ich hoffe auch das man diesbezüglich noch was liest.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 18:44
samtrot schrieb:Vllt stecken Unterhaltszahlungen hinter dem Verbrechen..
Vlt wollte er Geld von ihr und sie war nicht mehr bereit ihn weiter zu finanzieren.. vllt hatte er Zugriff auf das gemeinsame Konto in Deutschland und dachte sich, dass dort weiterhin Bezüge..wie zB Kindergeld eingehen würden, von dem er dort hätte leben können.
Ist alles Spekulation..
Das kann gut sein dass finanzielle Gründe dahinter stecken. Vielleicht drohte dem Vater das Haus zu verlieren.

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/deutsche-seit-dienstag-vermisst-mutter-und-sohn-tot-in-hoehle-auf-teneriffa-gefu-61454260.bild.html
Gegen 19 Uhr nahm die Guardia Civil den Familienvater Thomas in seinem Haus in Adejes, das er vor etwa zwei Jahren gekauft hatte, fest.
Auch fatal, dass durch eine Namensgleichheit eine Familie in Deutschland angefeindet wurde.
Unschuldiger Vater aus Bayern wird im Netz angefeindet.
Nach Doppelmord auf Teneriffa: Falsche Familie im Netz angefeindet
Aufgrund einer Verwechslung war zwischenzeitlich auch eine Familie mit gleichem Namen in Deutschland angegangen worden. Das Foto des Familienvaters wurde aus sozialen Medien kopiert und im Internet verbreitet. Die deutsche Polizei riet der Familie daraufhin, alle Internet-Profile so umzustellen, dass sie nicht mehr von Fremden eingesehen werden können. Die Opfer der Verwechslung prüfen derzeit rechtliche Schritte gegen alle, die ihre Fotos gezeigt hatten.
Quelle: https://www.teneriffa-news.com/news/teneriffa/familendrama-auf-teneriffa-so-lockte-der-vater-seine-familie-in-die-todes-hoehle_11944.html
Es handelt sich um eine Familie aus Sachsen-Anhalt.
Am Donnerstag gab es die falsche Information, wonach die Familie aus dem bayerischen Traunstein stammt.
Der bayerische Familienvater mit selben Namen wurde im Netz daraufhin angefeindet.
https://www.merkur.de/welt/teneriffa-drama-vater-lockte-familie-in-hoehle-priester-soll-ueberlebenden-jungen-6-betreuen-zr-12216138.html

https://www.rosenheim24.de/bayern/todesdrama-teneriffa-unschuldiger-traunsteiner-spanischen-medien-familienmoerder-erklaert-12226661.html
Unschuldiger Traunsteiner von spanischen Medien zum Familienmörder erklärt


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 19:10
Bemerkenswerter Thread:

Eigentlich weiß man gar nichts. Wohl aus dem Grund wird hier gemutmaßt, behauptet und ganz, ganz viel Küchenpsychologie zum Besten gegeben.

Es verwundert daher auch nicht, dass nicht der Hauch eines Zweifels besteht, wer die Frau und ihren Sohn getötet hat. Warum also einen Strafprozess abwarten, wenn man eh schon alles weiß?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 19:25
Lichtenberg schrieb:Eigentlich weiß man gar nichts. Wohl aus dem Grund wird hier gemutmaßt, behauptet und ganz, ganz viel Küchenpsychologie zum Besten gegeben.
Mmh, eigentlich ist doch recht viel bekannt.
Lichtenberg schrieb:Es verwundert daher auch nicht, dass nicht der Hauch eines Zweifels besteht, wer die Frau und ihren Sohn getötet hat. Warum also einen Strafprozess abwarten, wenn man eh schon alles weiß?
Schreibst du in gefühlt jedem Faden und stimmt natürlich immer, stellt allerdings die ganze Kriminalrubrik dieses Forums in Frage. Du zweifelst die Zeugenaussage des 7jährigen Sohnes an, die Spuren (der Mann hat Kampfspuren am Körper, sprich Verletzungen)?
Die Rechtsmedizin dürfte schon in diesen Tagen Spuren vom Täter bei den Opfern und auf den Tatwaffen (Steinen aus der Höhle) finden, um selbst noch vor dem Urteil Klarheit über die Täterschaft zu haben (ob oder ob nicht der Junge die Wahrheit sagt, sprich der Vater der Täter ist). Wenn es dir wichtig ist, auf den Urteilsspruch zu warten, um erst danach über den Fall zu diskutieren, solltest du dich eben genau dann hier wieder einfinden u. mitdiskutieren.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 19:38
@auchhier

Lies Dir vielleicht (noch einmal) den bisherigen Thread durch und Du wirst feststellen, dass hier wenig bis gar nichts klar oder bekannt ist.

Woher stammen die vermeintlichen Auskünfte des überlebenden Jungen? Wurde er bereits von der Polizei vernommen und hat diese die Informationen an die Presse weiter gegeben? Oder stammen die Hinweise von anderen Leuten, wie z.B. von Dritten, die von Journalisten befragt wurden?

Woher weißt Du also, ob der Junge die Wahrheit sagt, wenn Du noch nicht mal weißt, ob der Junge etwas gesagt hat und wenn ja wem und was?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 19:41
Wie die Bild-Zeitung unter Berufung auf einen Bekannten des mutmaßlichen Täters berichtet, habe Thomas H. noch Hoffnung auf ein Liebescomeback mit seiner Ehefrau gehabt – wollte sich partout nicht scheiden lassen. Seit zwei Jahren lebten die beiden voneinander getrennt. Sie in Halle, er auf der Sonneninsel. Sie waren kein Paar mehr. Vermutlich aber der gemeinsamen Kinder zuliebe, besuchte Silvia H. ihren Ex-Partner zu Ostern auf Teneriffa. Unter dem Vorwand Ostergeschenke zu suchen, soll Thomas H. seine Familie in eine Höhle bei Adeje gelockt und darin seine Frau und einen seiner Söhne zu Tode geprügelt haben.
Quelle: https://www.merkur.de/welt/drama-auf-teneriffa-musste-silvia-h-39-sterben-weil-ihr-mann-nicht-ohne-sie-leben-wollte-zr-1...

Schon seltsam, warum (wenn es stimmt) er partout gegen die Scheidung war. Wahrscheinlich doch finanzielle Gründe? Denn wie kann man auf ein Liebescomeback hoffen, wenn man 4-5 Stunden Flug entfernt von Frau und Kindern lebt? Da die Beiden schon eine Weile getrennt lebten, ganze zwei Jahre, scheinbar aber noch nicht geschieden waren, könnte es sein, dass sie ihrem Noch-Mann möglicherweise jetzt doch die Scheidung nahegelegt bzw. verkündet hat - sprich die endgültige Trennung (mit allem was dazugehört, auch der finanziellen Ebene).


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 19:46
passato schrieb:sunshinelight schrieb:
Was daran mysteriös sein soll, verstehe ich nicht.

Das Motiv, nehme ich mal an. Aber wenn dir bereits alles klar ist, dann nur her mit den Infos
passato schrieb:
Also gibt mehreres was ich extrem seltsam finde, z.B.:
Die Familie scheint ihn ja schon seit längerer Zeit, also mindestens ein Jahr oder noch länger, regelmässig besucht zu haben. Das heisst sie hatten sich alle irgendwie miteinander arrangiert. Wie kommt man dann aus heiterem Himmel nach so langer Zeit, dazu, alle auf einmal umbringen zu wollen? Und das auch noch unter einem so heimtückischen Vorwand?
Ja, das nennt man Motiv. Weshalb, warum, wieso? :D
passato schrieb:Und noch ein weiterer seltsamer Aspekt:
Die Tat war ja wohl akribisch vorbereitet mit der Höhle und den angeblichen Ostergeschenken. Aber dann wählt er als Tötungsmethode 'Erschlagen'. Das ist aber gegen 3 Personnen nicht gerade sehr effektiv, wie man ja an der Flucht des Kleinen deutlich gesehen hat. (Ich glaube kaum dass er die Kinder am Leben lassen wollte, denn dann hätte er sich den ganzen Aufwand mit der Höhle ja auch gleich sparen können). Also auf der einen Seite ein bis aufs kleinste durchdachter Plan, aber bei der eigentlichen Methode komplett daneben. Wer kommt auf so seltsame, halbgare Ideen?
Vielleicht war das kein sehr lang geplanter Plan. Sondern irgendwie ein paar Tage vorher irgendwie was zusammengeschmissen. Vielleicht stand er auch unter Drogen. Vielleicht, vielleicht, vielleicht. Ich finde das auch alles seltsam.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 21:00
Auch wenn ich den kleinen Jungen nicht kenne, ich bin irgendwie richtig stolz auf ihn, wie hellwach er reagiert hat, weglaufen und zudem einen anderen Weg wählen und somit hat er sicherlich sein Leben gerettet. Bei der ganzen traurigen Geschichte finde ich das echt bemerkenswert. Ich wünsche ihm von ganzen Herzen viel Kraft für die Zukunft.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

27.04.2019 um 21:03
auchhier schrieb:Schon seltsam, warum (wenn es stimmt) er partout gegen die Scheidung war. Wahrscheinlich doch finanzielle Gründe? Denn wie kann man auf ein Liebescomeback hoffen, wenn man 4-5 Stunden Flug entfernt von Frau und Kindern lebt? Da die Beiden schon eine Weile getrennt lebten, ganze zwei Jahre, scheinbar aber noch nicht geschieden waren, könnte es sein, dass sie ihrem Noch-Mann möglicherweise jetzt doch die Scheidung nahegelegt bzw. verkündet hat - sprich die endgültige Trennung (mit allem was dazugehört, auch der finanziellen Ebene
Ja, sowas in der Art muss es sein. Evtl. hat sie ihn erst vor kurzem vor vollendete Tatsachen gestellt, vielleicht sogar jmd neues kennengelernt, oder Scheidungsforderungen gestellt, die ihn an den Rand des Ruins getrieben hätten.

Der Fehler war wohl dass sie dann immer noch den Mut hatte ihn mit den Kindern besuchen zu fahren obwohl sie gewusst hat dass er partout dagegen war.
Lichtenberg schrieb:Warum also einen Strafprozess abwarten, wenn man eh schon alles weiß?
Du langweilst mit deiner ewig gleichen Leier. Der 0815 Leser istr hier um ganz einfach Gedanken über Kriminalfälle auszutauschen und nicht um sich für die Aufnahmeprüfung in Jura vorzubereiten. Vielleicht wärst du in einem Forum für angehende Rechtsstudenten besser aufgehoben, aber geh uns doch bitte nicht auch hier noch auf die Nüsse mit deinen gehaltlosen Tautologien, wenn's recht ist. Danke! :-)
obskur schrieb:Auch wenn ich den kleinen Jungen nicht kenne, ich bin irgendwie richtig stolz auf ihn, wie hellwach er reagiert hat, weglaufen und zudem einen anderen Weg wählen und somit hat er sicherlich sein Leben gerettet. Bei der ganzen traurigen Geschichte finde ich das echt bemerkenswert. Ich wünsche ihm von ganzen Herzen viel Kraft für die Zukunft
Volle Zustimmung!
sunshinelight schrieb:Ja, das nennt man Motiv. Weshalb, warum, wieso? :D
Hab ich nicht bezweifelt ;-)


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

28.04.2019 um 15:51
auchhier schrieb:Schon seltsam, warum (wenn es stimmt) er partout gegen die Scheidung war. Wahrscheinlich doch finanzielle Gründe? Denn wie kann man auf ein Liebescomeback hoffen, wenn man 4-5 Stunden Flug entfernt von Frau und Kindern lebt? Da die Beiden schon eine Weile getrennt lebten, ganze zwei Jahre, scheinbar aber noch nicht geschieden waren, könnte es sein, dass sie ihrem Noch-Mann möglicherweise jetzt doch die Scheidung nahegelegt bzw. verkündet hat - sprich die endgültige Trennung (mit allem was dazugehört, auch der finanziellen Ebene).
Vllt gab es Meinungsverschiedenheiten über den Wohnort, den knünftigen Lebensmittelpunkt der Familie - er wollte auswandern, sie mit den Söhnen lieber in der Heimat bleiben.

Hat versucht, seinen Willen durchzusetzen, indem er quasi vorausgezogen war, hoffte die Familie kommt nach, sie ihm diesmal reinen Wein einschenkte, dass sie dem nicht nachkommen wird ?

Ist was bekannt, ob die Familie dort zuvor des öfteren Urlaub gemacht hatte, man die Gegend dadurch kannte, dass bei ihm dadurch dieser Zukunftsplan reifte ?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

29.04.2019 um 00:07
bellady schrieb:Vllt gab es Meinungsverschiedenheiten über den Wohnort, den knünftigen Lebensmittelpunkt der Familie
Es gab wohl schon seit langem keinen gemeinsamen Lebensmittelpunkt mehr. Deswegen finde ich die Tat ja so abstrus, denn sie hatten ihn ja schon öfters besucht und offensichtlich keinerlei Verdacht geschöpft dass er so etwas geplant hat.

Aber so eine grausame Tat zu begehen, da braucht es schon wirklich ungewöhnliche Umstände. Das Kind soll ja erzählt haben dass er der Frau mit Steinen zunächst alle Zähne eingeschlagen hat und alles voll Blut war.

Wenn ich mir sowas bei einem Ex-Lebenspartner noch vorstellen kann, versagt mein Vorstellungsvermögen vollständig, wie man das dem eigenen Kind antun kann, egal wie Zerüttet das Verhältnis zur Mutter ist, sowas würde ich niemals fertigbringen.

Also mMn kommt nur extreme Eifersucht in Frage, z.B. sie sagte ihm dass sie mit einem Neuen zusammenziehen will, oder sie hat finanzielle Forderungen gestellt die ihn ruiniert hätten.

Dass sie ihm die Kinder entziehen wollte kann ich mir hingegen nicht vorstellen, wozu hätte sie ihn sonst gemeinsam mit ihnen besuchen sollen?

Aber seinen eigenen Kindern vorzulügen dass man Geschenke für sie bereithält nur um sie in einen tödlichen Hinterhalt zu locken... wie man so etwas fertigbringt ist für mich jenseits jeglicher Vorstellungskraft.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

29.04.2019 um 07:38
Guten Morgen zusammen,

ein Gedanke von mir:
Vielleicht war die Tat gar nicht geplant. Sondern er wollte Sie wirklich wieder zurück gewinnen und er wollte mit der Osterüberraschung seine noch Frau beeindrucken.
Während in seinen Augen das perfekte Familienidyll vorliegt, Kinder suchen in der von Ihm vorbereiteten Höhle die Ostergeschenke, seine Frau mit der Scheidung rüberkommt und er mit der Situation nicht mehr zu recht kommt. Und somit im Affekt handelt.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

29.04.2019 um 07:53
passato schrieb:Wenn ich mir sowas bei einem Ex-Lebenspartner noch vorstellen kann, versagt mein Vorstellungsvermögen vollständig, wie man das dem eigenen Kind antun kann, egal wie Zerüttet das Verhältnis zur Mutter ist, sowas würde ich niemals fertigbringen.
Vorstellen kann ich mir das gar nicht, aber ich weiß, was du meinst. In dieser Konstellation, alle zusammen in der Höhle, bleibt für mich dann eigentlich auch nur ein geplanter Mord an allen Familienmitgliedern oder eine Tat im Affekt gegenüber der Frau. Ihm knallt die Sicherung aus irgendeinem Grund raus, er greift die Frau an, der ältere Sohn versucht ihr zu helfen und wird ebenfalls getötet, weil er eingreifen wollte ? Oder es ging eigentlich nur um die Frau und die Tötung des Jungen war ein Verdeckungsmord.

Wenn es nur um die Tötung der Mutter gegangen wäre (geplant) hätte er doch die Jungs nicht als Zeugen mitgenommen ?


melden
Anzeige

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

29.04.2019 um 07:59
kraje schrieb:ein Gedanke von mir:
Vielleicht war die Tat gar nicht geplant. Sondern er wollte Sie wirklich wieder zurück gewinnen und er wollte mit der Osterüberraschung seine noch Frau beeindrucken.
Während in seinen Augen das perfekte Familienidyll vorliegt, Kinder suchen in der von Ihm vorbereiteten Höhle die Ostergeschenke, seine Frau mit der Scheidung rüberkommt und er mit der Situation nicht mehr zu recht kommt. Und somit im Affekt handelt.
@kraje
Entschuldige, aber Blödsinn.
Die Frau lebe seit 2 Jahren getrennt von ihm.
Er lockt seine noch Frau und Kinder zu einer Höhle, wo er angebl. Ostereier versteckt haben will.
Hast du gelesen, dass dort welche gefunden wurden?
Er erschlägt Frau und Kind mit einem Stein. Das zweite Kind konnte weglaufen.
Das war keine Tat im Affekt, sondern geplant.

Der kleine Sohn 6 Jahre irrt traumatisiert durch die Gegend. Der Vater, zu Hause, rührt sich nicht.
Was hat er unternommen, den Kleinen zu finden?

Für mich steht diese Tat in nichts der Tat von Schnaittach nach.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt