Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

330 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Atemnot, Greta, Kita, Dreijährige, Betreuerin

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 00:14
Diese Spekulationen über eine Psychose oder Handeln im Wahn sind völlig unangemessen, zumal es dazu keinerlei Hinweise gibt.
Also lasst das Bitte.

Erstmal wird wegen Mordverdacht ermittelt. Der schließt sowas meiner Meinung nach aus.
whitelight schrieb:Ich kann mir beim besten Willen gerade nichts vorstellen, wie man einen Atemstillstand auslösen kann.
Wirklich nicht? Ich kann mir da leider(!) verschiedene Gründe vorstellen. Einwirkung auf den Hals, Mund zuhalten, damit das Kind aufhört zu schreien, Essen reinstopfen weil das Kind nicht essen will, Getränk einflößen, weil das Kind trinken soll, schwere Kopfverletzung, die das Atemzentrum in Mitleidenschaft zieht, Schütteltrauma.
Die Liste ist sicher noch länger.

Ich möchte Kitas nicht generell schlecht machen. Es gibt sicher viele gute Kitas und ich kenne auch einige Kinder, die in gute Kitas gehen. Aber Berichte über teils krasse Verfehlungen findet man eben auch zur Genüge im Netz. Naivität hilft hier nicht weiter.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 00:38
marlonc schrieb:Erstmal wird wegen Mordverdacht ermittelt. Der schließt sowas meiner Meinung nach aus.
Das ist nicht ganz richtig. Eine Straftat bleibt eine Straftat,
die entsprechend ermittelt werden muss. Eine eventuelle Schuldunfähigkeit ändert daran nichts und müsste darüber hinaus auch erst mal im Ermittlungsverfahren bzw. im Strafverfahren festgestellt werden.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 10:32
Meines Wissens nach (es wurde in der Zeitung ein Foto der Kita veröffentlicht und in einer Ortsgruppe wurde die Kita xy in dem Zusammenhang benannt) handelt es sich um eine integrative Kita, d.h es sind meist nur 15 Kinder in einer Gruppe ,wovon 5 eine Behinderung haben ( war zumindest bei mir damals so).
Durch die Notbetreuung waren die Gruppen wahrscheinlich noch kleiner.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 11:09
Renasia schrieb:Durch die Notbetreuung waren die Gruppen wahrscheinlich noch kleiner.
https://www.viersen.de/de/mitteilung/neue-regeln-fuer-notbetreuung/

Hiernach wird eine Gruppengrösse von maximal fünf Kindern angestrebt. Zu einer spezielleren Regelung in Bezug auf I-Kinder gibt es da keine Infos, auch keinen Hinweis auf den Personalschlüssel.
Generell gilt als Personalschlüssel 12,5 Kinder auf 1 Erzieher / Fachkraft, soweit ich weiß. Bei U 3 Kindern gilt ein anderer Personalschlüssel.
Nach allem, was mir bekannt ist, dürften aber die fünf Kinder regulär auch von einer Fachkraft betreut werden, auch I- oder U3-Kinder. Und in der Coronakrise und bei entsprechendem Personalausfall (weil Risikogruppe) wird man, denke ich, nicht ohne besondere Not mehr Personal eingesetzt haben, als zwingend notwendig.
Somit dürfen wir Mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Erzieherin mit ihrer Gruppe, die zahlenmäßig zwischen einem und fünf Kindern liegt, allein war.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 11:14
Ich denke auch das die Gruppen max 5 Kinder hatten, zumindest ist es hier das, was ich so sehe.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 11:41
Was mich noch trauriger macht, ist der Todestag der Kleinen. Am 21. April kam es zu dem Vorfall. Laut der Traueranzeige hatte die Maus am 03. Mai ihren 3. Geburtstag (vermutlich im Koma) am 04. Mai ist sie verstorben. Es ist einfach nur furchtbar. Schlimm genug für Eltern und oftmals kaum zu verkraften, wenn das Kind stirbt, noch schlimmer muss es sein, wenn es durch die Hand einer Vertrauensperson geschieht.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 11:48
@Mailaika
Ich denke mir auch, wie schlimm muss es sich jetzt für die Eltern anfühlen, die ihr Kind jetzt in diese Kita bringen. Man wird wohl immer im Hinterkopf haben was dort passiert ist.
Auch muss es natürlich für die eigenen Eltern sehr grausam sein, sie dachten sie geben ihte Tochter in gute Hände , haben vielleicht systemtrelevant anderen geholfen und verlieren dann ihre eigene Tochter .😥

Grüße
Rena


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 11:49
Mailaika schrieb:Was mich noch trauriger macht, ist der Todestag der Kleinen. Am 21. April kam es zu dem Vorfall. Laut der Traueranzeige hatte die Maus am 03. Mai ihren 3. Geburtstag (vermutlich im Koma) am 04. Mai ist sie verstorben. Es ist einfach nur furchtbar. Schlimm genug für Eltern und oftmals kaum zu verkraften, wenn das Kind stirbt, noch schlimmer muss es sein, wenn es durch die Hand einer Vertrauensperson geschieht.
Das ist genau das, was mich bei dem Fall auch so mitnimmt. Dass eine Erzieherin eine Vertrauensperson ist und dieses Vertrauen angeblich eiskalt missbraucht wurde. Ich finde auch die Vorstellung sehr schlimm, dass die Kleine zwei ganze Wochen in der Klinik war, bevor sie verstarb. Und frage mich umso mehr, was da wohl passiert sein mag, dass sie erst 14 Tage später an den Folgen der Fremdeinwirkung den Tod fand.

Nichtsdestotrotz denke ich, man muss erst einmal die Pressekonferenz abwarten, bevor man mehr dazu sagen/vermuten kann.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:18
Vielleicht kann ich bei der Personalschlüsselfrage behilflich sein. In einer Kindergartengruppe (3 — 6 Jahre) gilt der Personalschlüssel 1:12 ( halbe Kinder sind mir in meiner Laufbahn noch nicht begegnet). Ein integrative Kind gilt als 4 Kinder. In der Krippe (0-3 Jahre) hat man 1:6. Generell darf eine Fachkraft nicht allein im Haus sein. Selbst wenn sie 5 Kinder allein betreut, muss die Leitung bzw. Personal in anderen Gruppen da sein.

Allerdings muss ich sagen, egal ob es eine Erzieherin oder fünf sind: So was ist undenkbar, dass Personal gewalttätig ggü. den Kids wird.
Ich glaube in einer " guten" Kita zu arbeiten.

Trotzdem ist es Tatsache, dass auch ich immer wieder z. B. von Zwangsfüttern etc. höre. Das geht mich als Erzieherin nichts an, ob das Kind isst oder nicht. Ich biete es an... Mag nicht... Auch gut. Wie man auf das schmale Brett kommt, das Kind zu zwingen, weiß ich nicht. Wenn es Kohldampf hat wird es schon essen :)


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:34
Interessant wäre zu wissen, ob die Verdächtige vorher schon in irgend einer Form auffällig gewesen ist? Bestimmte Drogen können auch bei den sanftmütigsten Aggressionen und/oder Halluzuinationen auslösen.
Denn normalerweise neigen Frauen weniger zu Gewalttätigkeiten als Männer, und nur in den seltensten Fällen üben sie rohe Gewalt gegenüber Kleinkindern aus. Entweder ist hier etwas gehörig aus dem Ruder gelaufen, oder die Frau hat(te) psychische Probleme. Die Staatsanwaltschaft bzw. der Verteidiger dürfte die Erstellung eines Gutachtens beantragen.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:39
@Egi
Laut RTL ( ich weiß, nicht die seriöseste Quelle) soll sie wohl schon vorher aggressiv gegenüber den Kindern gewesen sein.


https://www.rtl.de/cms/viersen-nrw-erzieherin-soll-kita-kind-3-getoetet-haben-eltern-beschwerten-sich-zuvor-4546855.html...


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:42
Die Frau sei schon einmal zuvor gewalttätig gegenüber Kindern gewesen.
Falls die Info aus o.g. Link stimmt - warum hat man sie nicht (fristlos) entlassen oder zumindest jeden weiteren Kontakt zu den Kindern unterbunden?


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:49
@Egi
Weil sowas gern unter den Teppich gekehrt wird oder weil Personalmangel herrscht oder was auch immer die Gründe dafür sein können.

Ich habe in einem vorherigen Beitrag von einer Erzieherin im ehemaligen Kindergarten meines Sohnes geschrieben, dass diese Dame ein Kind eineinhalb Stunden am Tisch sitzen lassen hat, weil es nicht essen wollte. Die Frau arbeitet immer noch in der Einrichtung. Und niemand stört sich daran.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:54
Zwischen 1,5 h am Tisch sitzen lassen und "gewalttätig" (der RTL-Beitrag verwendet genau dieses Wort) besteht aber schon ein großer Unterschied. Bei mir impliziert gewalttätig, dass es hierbei um sogenannte "einfache" oder zumindest versuchte Körperverletzung gegangen sein könnte.
...
https://dejure.org/gesetze/StGB/223.html


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:58
marlonc schrieb:Einwirkung auf den Hals, Mund zuhalten, damit das Kind aufhört zu schreien, Essen reinstopfen weil das Kind nicht essen will, Getränk einflößen, weil das Kind trinken soll, schwere Kopfverletzung, die das Atemzentrum in Mitleidenschaft zieht, Schütteltrauma.
Die Liste ist sicher noch länger.
Es ist furchtbar.
Am ehesten kann ich gedanklich gerade direkte Einwirkung auf den Hals bzw. Luft abdrücken / Mund zuhalten mit einem Mordverdacht in Verbindung bringen.

Schütteltrauma z.B. endet meines Wissens in der Regel in einem Verdacht / in einer Anklage wegen (versuchten) Totschlags.
Eine Auswahl dazu:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/baby-schuetteltrauma-urteil-1.4510010
Baby zu Tode geschüttelt: Vater muss fünf Jahre in Haft
https://www.ksta.de/totschlag-prozess-mediziner--kind-starb-an-schuetteltrauma-12396130
Totschlag-Prozess Mediziner: Kind starb an Schütteltrauma
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/schuetteltrauma-baby-in-hamburg-fast-getoetet-a-1071874.html
Die Eltern stehen im Verdacht des versuchten Totschlags.
https://www.express.de/koeln/schuetteltrauma--kleine-jolina--3--zu-tode-geschuettelt-14769074
Er klagte Michael F. (29) wegen Totschlags an.
Kann dazu übrigens die Podcast-Folge "Kinder schütteln verboten" von "Dem Tod auf der Spur" mit Rechtsmediziner Klaus Püschel empfehlen - sehr informativ. Ich warne aber auch davor: diese Folge ist emotional sehr aufwühlend (zumindest erging es mir so).


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 13:59
Ich hab die Ausbildung zur Erzieherin gemacht und na ja, in einer Kita, wo icv war, gab es den stillen Stuhl , die Kinder musste mittags schlafen ( fand ich als kitakind schon grausam) und am 2ten Praktikumstag wurde ich ca 1h in der integr. Kita mit 15 Kita allein gelassen.

Im Kinderheim, auch Praktikum, wurden morgens u abends die Zimmer kontrolliert, ob ordebtlich aufgeräumt wenn nicht gab es Strafe, ein Mädchen musste dann zb eine Mahlzeit ausfallen lassen.Andere die Treppe putzen etc.
Ganz schlimm fand ich das Praktikanten(m+w) eine 9j beim duschen begleiten sollten. Hier denk ich mir, sie hat doch auch ein Recht auf Intimsphäre.

Also fand ich von Seiten der Erziehet / Heilpädas nicht so toll.

Grüße
Rena


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:00
Ich weiß auch von einem Kindergarten im Landkreis, in dem schlimme Zustände geherrscht haben sollen und der nach mehreren Fällen über Monate dann vom Landesjugendamt geschlossen wurde. Offiziell hieß es "dem Kindergarten werden von vereinzelten ehemaligen Mitarbeitern und Eltern kindeswohlgefährdende Handlungen vorgeworfen“. "Das Landesjugendamt hat sämtliche Vorfälle in einer örtlichen Prüfung untersucht. Der Verdacht der Kindeswohlgefährdung konnte nicht bestätigt werden. Die betroffenen Eltern sind informiert“.
Ein Einschreiten hat die Außenstelle des Landesjugendamts aber offenbar doch für sinnvoll erachtet, denn die von ihm „empfohlenen Umstrukturierungen der Leitungsorganisation des Kindergartens und ein geänderter Umgang mit Konfliktsituationen, insbesondere bei verhaltensauffälligen Kindern, werden aktuell in enger Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde umgesetzt“ - heißt, die Leitung unter der das alles passiert ist und die in Persona auch selbst tätig war, wurde gefeuert!

Eine Mutter hatte u.a.berichtet, dass ihre Tochter mit eingekoteter Hose in den Waschräumen eingesperrt wurde, damit sie sich schämt, dass sie nicht bescheid gesagt hat, dass sie muss. Das Mädchen war da 3 oder 4


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:02
@Egi
Das eine ist körperliche Gewalt, das andere psychische Gewalt. Beides ist Gewalt und somit im Umgang mit Kindern in einer Institution nicht tragbar.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:03
Kayden161 schrieb:Das eine ist körperliche Gewalt, das andere psychische Gewalt. Beides ist Gewalt und somit im Umgang mit Kindern in einer Institution nicht tragbar.
Ganz genau! Und das umfasst Strafmaßnahmen wie zum Essen nötigen, nicht die Windeln wechseln, einsperren etc


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:05
@Egi
Damit ich es richtig verstehe: Du empfindest allgemein aber nicht nur körperliche Gewalt als Gewalt, sondern nur in diesem speziellen Fall?
Denn ich finde beides - körperliche sowie seelische Gewalt - bei Kindern sehr gefährlich und schlimm.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt