Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kind, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 16:24
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Ist ein eventueller Unfall (z.B. Verschlucken beim Essen, versehentliche Strangulation an einem Spielgerät) denn nach jetzigem Ermittlungsstand schon vollständig auszuschließen?
Ich denke schon:
Zitat von marloncmarlonc schrieb:Es gibt mittlerweile ein paar mehr Informationen zur Todesursache:

https://www.rtl.de/cms/viersen-nrw-erzieherin-soll-kita-kind-3-getoetet-haben-eltern-beschwerten-sich-zuvor-4546855.html?outputType=amp
Nach RTL-Informationen ergab die Obduktion, dass es massive Gewalteinwirkung gegen Hals und Brustkorb des Kindes gegeben hatte.
Wiederbelebungsversuche hinterlassen in der Regel keine Spuren von Gewaltanwendung am Hals. Ein so heftiger Spielunfall wäre doch auch sicher aufgefallen.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 17:16
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Wurde denn schon Anklage erhoben?
bisher noch nicht. Sie wurde dem Haftrichter vorgeführt und sitzt in U-haft.
[Verdacht der Heimtücke
Am vergangenen Dienstag wurde die 25-Jährige als Tatverdächtige festgenommen und einen Tag später dem Haftrichter vorgeführt. Sie sitzt nun wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft
https://www.focus.de/panorama/welt/haftbefehl-wegen-mordes-ex-erzieherin-soll-kita-kind-in-viersen-getoetet-haben_id_12021117.html


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 23:40
Angeblich soll die Erzieherin schon vorher gewalttätig gewesen sein, d.h. es wurde schon vor dem Mord gegen sie ermittelt. Weiss man denn, ob Greta ein beeinträchtigtes Kind war oder wieso war sie im integrativen Kindergarten?


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 00:05
@Primavera integr. bedeutet das behinderte und nichtbeh. Kinder gemeinsam in eine Gruppe gehen.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 00:30
Zitat von PrimaveraPrimavera schrieb:Angeblich soll die Erzieherin schon vorher gewalttätig gewesen sein, d.h. es wurde schon vor dem Mord gegen sie ermittelt.
Das eine bedeutet nicht zwingend das andere. Wenn die zuständige Ermittlungsbehörde aus welchem Grund auch immer nichts davon erfährt, wird nicht ermittelt.
Ich lese von „Beschwerden“ über diese Erzieherin, aber nicht, ob sich bei der Kitaleitung, beim Träger oder sonstwo beschwert wurde oder die Polizei informiert wurde. Beschwerde ist nicht gleich Ermittlungsverfahren.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 00:51
Interessant ist, dass medial von einer "ehemaligen" Erzieherin berichtet wird. Die Betreffende muss danach also vor nicht allzu langer Zeit aus dem Arbeitsverhältnis ausgeschieden sein. Wann und wieso, ob schon vor dem Beginn der Ermittlungen oder danach, ist bisher nicht klar.


1x zitiertmelden
marlonc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 08:23
Zitat von AndanteAndante schrieb:Interessant ist, dass medial von einer "ehemaligen" Erzieherin berichtet wird. Die Betreffende muss danach also vor nicht allzu langer Zeit aus dem Arbeitsverhältnis ausgeschieden sein. Wann und wieso, ob schon vor dem Beginn der Ermittlungen oder danach, ist bisher nicht klar.
Jedenfalls soll es schon vor der Tat Ermittlungen gegeben haben (s. frühere Beiträge).
Aber es ist nicht klar, ob sie bereits vor oder erst nach den Ermittlungen ausgeschieden ist/gekündigt wurde.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 10:14
Die Frau war zum Tatzeitpunkt noch als Erzieherin in der Kita beschäftigt.
wie aus der Quelle hervorgeht, hatte das Kind einen Atemstillstand erlitten und konnte durch den Notarzt reanimiert werden. Dann starb es 2 Wochen später.

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/viersen-kita-kind-tot-atemstillstand-100.html


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 10:38
Kann man von Mord sprechen, wenn es sich so darstellen würde:

Das Kind hatte einen Atemstillstand. Es wurde reanimiert. Und dann starb es .
Der Atemstillstand hat eine Ursache. Ist diese Ursache für den Atemstillstand ursächlich für den späteren Tod ?
Kann eine Ursache zweimal den selben töten ?


Ich weiss, für manche liest sich das aus ihrer Betroffenheit heraus sehr kühl und theoretisch.


1x zitiertmelden
marlonc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 11:04
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Kann man von Mord sprechen, wenn es sich so darstellen würde:

Das Kind hatte einen Atemstillstand. Es wurde reanimiert. Und dann starb es .
Der Atemstillstand hat eine Ursache. Ist diese Ursache für den Atemstillstand ursächlich für den späteren Tod ?
Kann eine Ursache zweimal den selben töten ?


Ich weiss, für manche liest sich das aus ihrer Betroffenheit heraus sehr kühl und theoretisch.
Allerdings.

Und ich bin mir sicher, dass ein Gerichtsmediziner unterscheiden kann, was zum Atemstillstand führte.

Es steht doch überall eindeutig formuliert, dass nach der Obduktion klar war, dass es kein natürlicher Tod war und massive Gewalteinwirkung auf Hals und Brustkorb zum Tod führten.

Es werden nicht umsonst Ermittlungen wegen Mordverdachts durchgeführt.

Insofern halte ich solche Spekulationen für nicht sinnvoll.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 14:00
@Gerlind
@marlonc
Wir wissen ja nicht in welchem Zustand sich das Kind nach der Reanimation befunden hat.

Die Ursache für den Atemstillstand dürfte evtl schon nach der Reanimation aufgefallen sein, bei der Obduktion erhärteten sich dann wahrscheinlich die Beweise dafür, dass es eher kein Unfall war.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 15:02
https://www.rtl.de/cms/tod-von-3-jaehriger-in-viersen-eltern-beschwerten-sich-bereits-frueher-ueber-festgenommene-erzieherin-4546855.html

hier in dem Artikel steht, dass sich bereits Eltern über die Erzieherin beschwert hatten, da sie sich Kindern gegenüber bereits gewalttätig verhalten hat.

Da fragt man sich natürlich, wieso so jemand, weiterhin noch mit Kindern arbeiten durfte, sollte an den Beschuldigungen etwas dran sein.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 19:12
@Venice2009
Da die getötete Greta erst kurz vor ihrem Tod 3 Jahre alt wurde, könnte es sich um eine Krippengruppe handeln - und die Aussagen von so kleinen Kindern sind schwer zu beweisen. Die Kinder haben sich möglicherweise ihren Eltern anvertraut, erzählt, dass die Betreuerin „böse“ war, ihnen weh getan hat, sie gezwickt oder gehauen hat - aber wenn das kein anderer Erwachsener gesehen hat, ist der Beweis für ein so eklatantes Fehlverhalten, das selbstverständlich zur sofortigen Kündigung führen würde, echt schwierig. Da plaudere ich mal aus dem Nähkästchen als einschlägig Tätige.

Angenommen, die Beschuldigte (oder Angeschuldigte, da komm ich immer durcheinander) war nicht so dumm, frühere übergriffige Taten vor ihren KollegInnen oder vor Eltern zu begehen und/oder sie hat Situationen ausgenutzt, in denen sie mit wenigen Kindern allein war oder in 1:1-Situationen (z.B. wickeln). Kindererzählungen sind leicht zu entkräften: da hat das Kind was missverstanden, das hat halt eine blühende Fantasie, da hat es was verwechselt, usw.

Wenn da ein Team nicht aufmerksam ist und ein „komisches“ Gefühl einer Kollegin gegenüber nicht offen angesprochen wird und das der Leitung kommuniziert wird - Katastrophe. Nicht umsonst fordern die Länder und der Bund differenzierte Schutzkonzepte in Kitas und leider haben das noch längst nicht alle umgesetzt.

————————————————————————————————————————


Was mich als Professionelle sehr interessiert, ist die Frage nach der tatsächlichen Ausbildung der Frau. Nach meiner Erfahrung werden gern mal alle in Kitas tätige Menschen als „Erzieherin“ betitelt, unabhängig von ihrem wirklichen Berufsabschluss. Wenn da jemand der geneigten Runde was weiß, wäre ich sehr neugierig!


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:17
@gärtnerin
Wenn für die Aussage eines dreijährigen Kindes, jemand habe ihm weh getan oder sei böse gewesen, erst BEWEISE erbracht werden müssen, damit man ihm glaubt, dann läuft aber definitiv was falsch. Du schilderst das so, als sei es der Normalfall, das Kindern in dem Alter grundsätzlich eher nicht geglaubt wird. Ich hoffe, dass dies nicht der Fall ist.

In dem verlinkten Artikel ist von Kindern im Plural die Rede, deren Eltern sich über die Erzieherin beschwert hätten. Dass diese Beschwerden offenbar keine Folgen hatten und die Täterin weiter mit Kindern arbeiten durfte, wundert mich vor diesem Hintergrund ebenso wie @Venice2009


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:19
@gärtnerin
möglicherweise was es eine Krippe oder eine Gruppe mit Kindern von 2-6 Jahren. Das wäre auch möglich.
Ich finde, wenn mehrere Kinder ähnliche Aussagen treffen, dann muss es zumindest nachverfolgt werden. So wie ich das verstanden habe, hatten sich mehrere Eltern beschwert.
Zitat von EmmylouEmmylou schrieb:In dem verlinkten Artikel ist von Kindern im Plural die Rede, deren Eltern sich über die Erzieherin beschwert hätten. Dass diese Beschwerden offenbar keine Folgen hatten und die Täterin weiter mit Kindern arbeiten durfte, wundert mich vor diesem Hintergrund ebenso wie
genau, so sehe ich das auch. Ich finde, wenn eine solche Beschuldigung im Raum steht, sollte die besagte Erzieherin zumindest nicht mehr alleine mit den Kindern sein dürfen.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:33
Offenbar wurde nun von Seiten der Staatsanwaltschaft dementiert, dass bereits im Vorfeld gegen die Erzieherin ermittelt wurde.
Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach hat es in der Vergangenheit keine Ermittlungen wegen Übergriffen auf Kinder gegen eine Erzieherin gegeben, die in einer Viersener Kita ein dreijähriges Mädchen getötet haben soll. Die Behörden dementierten am Montagabend (25.05.2020) entsprechende Medienberichte
https://www1-wdr-de.cdn.ampproject.org/v/s/www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/viersen-kita-kind-tot-atemstillstand-100.amp?amp_js_v=a3&amp_gsa=1&usqp=mq331AQFKAGwASA%3D#aoh=15904314472618&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww1.wdr.de%2Fnachrichten%2Frheinland%2Fviersen-kita-kind-tot-atemstillstand-100.html


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:34
Also meine Kinder konnten sich mit fast 3 Jahren schon ziemlich klar und deutlich äußern. Ihre Sätze waren sehr präzise. Hätten die mir so etwas erzählt, hätte ich das sehr ernst genommen, denn ich glaube nicht, dass Kinder in dem Alter tatsächlich schon lügen bzw. schwindeln.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:47
@Emmylou
Nein, ich schildere es nicht als Normalfall, aber dass sich schuldige Erwachsene durchaus herausreden und Ausreden finden werden, ist nicht unmöglich.


@Venice2009
Offenbar standen Beschwerden gegenüber der Frau im Raum. Ob diese Beschwerden bereits arbeitsrechtliche Folgen hätten haben können - who knows.... es wäre eine arbeitsrechtliche Folge, wenn der Frau untersagt worden wäre, alleine mit Kindern in einem Raum zu sein.

@Mailaika
Es geht nicht darum, dass Eltern als Spezialisten für ihre Kinder erkennen können, ob das Kind authentisches Erleben schildert oder nicht. Und ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass ich auch nur im Leisesten annehme, dass die Kinder gelogen oder geschwindelt hätten.


3x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:57
Zitat von gärtneringärtnerin schrieb:Offenbar standen Beschwerden gegenüber der Frau im Raum. Ob diese Beschwerden bereits arbeitsrechtliche Folgen hätten haben können - who knows.... es wäre eine arbeitsrechtliche Folge, wenn der Frau untersagt worden wäre, alleine mit Kindern in einem Raum zu sein.
Woher wissen Sie das so genau? Waren Sie dabei?

Ich plädiere dafür, auf Vorverurteilungen zu verzichten.
Ein paar Beiträge vorher in diesem Thread ist zu lesen, dass die Staatsanwaltschaft Presseberichte dementiert hat, wonach zuvor schon Ermittlungen gegen die Frau geführt worden sind. Vor diesem Hintergrund würde ich Presseberichte über eventuelle Beschwerden genauso erst einmal mit Vorsicht betrachten. Sie könnten frei erfunden sein. Darüber hinaus gibt es immer Gschaftlhuber, die sich beschweren und wenn man seine Arbeit noch so gut macht.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Ermittlungen werden ergebnisoffen geführt. An ihrem Ende kann auch stehen, dass der Frau die Tat, wegen der ermittelt wurde, nicht zur Last zu legen ist.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

25.05.2020 um 20:59
Zitat von gärtneringärtnerin schrieb:Und ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass ich auch nur im Leisesten annehme, dass die Kinder gelogen oder geschwindelt hätten.
Das meinte ich auch nicht und hab ich auch nicht gesagt. Was ich meine ist, dass Kinder in diesem Alter sich durchaus sehr deutlich ausdrücken können.
Ich denke, nicht nur Eltern sondern auch Erzieher, die engen Kontakt zu den Kindern haben, können sie verstehen.
Und das sie in diesem Alter keine Geschichten erzählen würden. Wenn mir ein Kind diesen Alters etwas entsprechendes erzählen würde, hätte ich keinen Grund zu zweifeln.
Das hatte nichts mit deiner Aussage zu tun, deswegen hab ich dich auch nicht geattet.


melden