Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kind, 2020 + 6 weitere

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:09
@Kayden161

Es ging mir um den Straftatbestand einer eventuell schon vorher begangenen Körperverletzung durch die mutmaßliche Mörderin. Und dieser ist nun einmal folgendermaßen definiert:
§ 223
Körperverletzung
(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.
Habe nicht ich formuliert, sondern der Gesetzgeber.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:16
@Egi
Es steht in dem Artikel aber nur, dass sie schon vorher einmal gewalttätig gegenüber Kindern geworden ist. Vielleicht hat sie sie geschlagen, gewürgt, am Arm gezogen, gekniffen etc. Das ist definitiv körperliche Gewalt. Vielleicht hat sie sie aber auch bloß gestellt, zum Essen gezwungen, eingesperrt, erpresst oder bedroht.
Gewalt ist Gewalt. Ausnutzen der eigenen Macht gegenüber einer schwächeren Person.


melden
marlonc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:18
Es gibt mittlerweile ein paar mehr Informationen zur Todesursache:

https://www.rtl.de/cms/viersen-nrw-erzieherin-soll-kita-kind-3-getoetet-haben-eltern-beschwerten-sich-zuvor-4546855.html?outputType=amp
Nach RTL-Informationen ergab die Obduktion, dass es massive Gewalteinwirkung gegen Hals und Brustkorb des Kindes gegeben hatte.



2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:21
Bitte haltet Anekdoten über andere Kindergärten/KiTas/ect. aus dem Thread raus.

Ihr könnt eure Erlebnisse nicht 1:1 auf die KiTa in der die Tat geschehen ist übertragen, denn ihr wisst nichts über die Zustände dort und könnt Vermutungen nicht als Fakten darstellen, das sollte immer bedacht werden.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:29
Zitat von marloncmarlonc schrieb:Es gibt mittlerweile ein paar mehr Informationen zur Todesursache:

https://www.rtl.de/cms/viersen-nrw-erzieherin-soll-kita-kind-3-getoetet-haben-eltern-beschwerten-sich-zuvor-4546855.html?outputType=amp
Nach RTL-Informationen ergab die Obduktion, dass es massive Gewalteinwirkung gegen Hals und Brustkorb des Kindes gegeben hatte.
Danke - damit klingt meine hier Beitrag von MarliPub (Seite 2) getätige Formulierung "Mund zuhalten" auch deutlich zu harmlos!


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 14:31
Sorry zweiter Versuch:

Ich hatte einen Beitrag nicht zitiert.
Hoffe, dass ist jetzt richtig so.


RTL schrieb dies..... BILD schreibt das....

Was 100prozentig stimmt, können wir momentan nicht bestätigen.

Hier mal ein Bericht von einer Reporterin, die sich über ihre "Kollegen" wie folgt äussert:

https://rheinischer-spiegel.de/viersen-stilles-gedenken-an-verstorbene-3-jaehrige/
Nicht lange nach dem Eintreffen der Pressemeldung wird ebenfalls bekannt, in welcher Kindertagesstätte sich dieser unbegreifliche Vorfall ereignet hat. Immer weitere Details kommen an Licht. Doch nicht durch die Polizei, Staatsanwaltschaft oder Stadt Viersen, die mit Blick auf die Eltern und aktuelle Situation keine weiteren Details veröffentlicht haben. Die „fehlenden“ Informationen sollen die Angehörigen und Erzieher schützen – zu Recht.
Nur wenige Minuten später schickt mir mein Mitredakteur die ersten Links zu weiteren Berichten. Fotos der Kindertagesstätte stechen mir groß entgegen, die Todesanzeige des Mädchens wurde in die Headline eingearbeitet. Fast gleichzeitig geht eine Nachricht ein, eine Frau bietet uns nähere Details an – gegen Bezahlung. Die Wut steigt in mir auf. Sie versucht tatsächlich aus dieser Situation Profit zu schlagen und im Laufe des Tages wird sie nicht die bzw. der Einzige bleiben.
Und sie gibt zu bedenken, welche Motivation bei manchen Eltern sich breit macht, über die Kita / Personal und die Abläufe in dieser Kita kundzugeben.
Deshalb kann man schwer was dazu sagen, da keine Details zum Fall vorliegen.


1x zitiertmelden
marlonc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

23.05.2020 um 15:53
Zitat von RoterMohnRoterMohn schrieb:Und sie gibt zu bedenken, welche Motivation bei manchen Eltern sich breit macht, über die Kita / Personal und die Abläufe in dieser Kita kundzugeben.
Deshalb kann man schwer was dazu sagen, da keine Details zum Fall vorliegen.
https://rheinischer-spiegel.de/viersen-stilles-gedenken-an-verstorbene-3-jaehrige/
Wo stehen wir mit unserer Gesellschaft, wenn wir Profit aus dem Tod eines 3-jährigen Kindes schlagen wollen? Der Kloß in meinem Hals ist riesig. Das ist nicht die Zeit Details zu veröffentlichen oder erste Züge von Selbstjustizaufrufen zu verbreiten. Es ist Zeit die Eltern, Erzieher und anderen Kinder zu schützen und in stillem Gedenken zu trauern – so, wie es die bunten Steine am Kindergarten tun. (cs)
Die Journalistin äußert sich ja nicht über Kollegen, sondern über Leute, die Informationen weitergeben wollten, aber nur gegen Geld.

Es hat natürlich schon einen sehr makabren Beigeschmack, wenn man sagt, ich gebe Informationen über die unhaltbaren Zustände in der Kita weiter aber nur gegen Geld.
Meiner Meinung nach hat man entweder Interesse an einer Aufklärung von inakzeptablen Zuständen oder man hat sie nicht.
Wenn man das nur gegen Geld machen will, stellt sich die Frage, ob hier aus dem Tod eines Kindes Profit geschlagen wird und das geht garnicht.

Den letzten Teil des Artikels finde ich dennoch fehl am Platz. Es stimmt, dies sollte nicht als Gelegenheit dienen, einen Krieg gegen Kitas zu führen oder grundsätzlich Misstrauen zu sähen. Aber es muss festgestellt werden, ob dies ein trauriger einzelner Vorfall war oder eher die Spitze eines Eisberges, auch wenn es nur um die eine Kita geht.
Und wenn letzteres der Fall wäre, so muss das von Grund auf aufgearbeitet werden.

Dass die Erzieherin in der Vergangenheit bereits gewalttätig war und doch weiterhin dort beschäftigt war, wirft zumindest Fragen auf, auf welche die Staatsanwaltschaft hoffentlich Antworten findet.

Es ist natürlich richtig Eltern, Kinder und Erzieher zu schützen. Die Priorität sollte aber ganz klar sein, die Kinder zu schützen und das geht eben nur über eine lückenlose Aufklärung.


melden
marlonc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 00:52
Ein weiterer Artikel, der die bereits vor dem Mord stattgefundenen Ermittlungen erwähnt.

https://m.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-das-schweigen-nach-dem-kita-mord-70829996.bildMobile.html
Ein Mädchen ist ermordet worden. In der Kita-Notbetreuung. Eine Erzieherin sitzt unter dringendem Tatverdacht in U-Haft.

Soweit die Fakten zu dem unfassbaren Verbrechen von Viersen. Es ist eine neue Dimension von Gewalt.

Ich kann mich an keinen vergleichbaren Fall in Deutschland erinnern. Er sprengt meine Vorstellungskraft. Mütter und Väter geben ihr Kind in die Hände der Erzieherinnen oder Erzieher. Niemals würden sie einen Gedanken daran verschwenden, dass dem Kind in der Kita etwas angetan werden könnte. Es ist ein Urvertrauen.
Aber was, wenn die Erzieherin (oder der Erzieher) psychisch krank ist?

Nach dem Tod von Greta würden die Ermittlungsbehörden bis heute noch nichts erklärt haben, hätte die Stadtverwaltung nicht vor drei Tagen wenigstens kurz die Verhaftung der Erzieherin vermeldet.
Mehr soll die Öffentlichkeit jetzt nicht wissen. Wirklich nicht?
Gretas tragische Geschichte ist mit der Verhaftung der Erzieherin nicht vorbei. Sie fängt jetzt an.

Dass die Stadt sich beeilt hat festzustellen, man habe der Erzieherin gekündigt, wirkt auf absurde Weise hilflos. Sollte sie tatsächlich früher schon Kita-Kinder verletzt haben, werden viele unangenehme Fragen folgen.



melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 10:17
Interessant ist, dass es ca. eine Woche zuvor in einer anderen Kita in Viersen gebrannt haben soll:

https://www.google.de/amp/s/rp-online.de/nrw/staedte/viersen/brand-in-viersen-feuer-in-kita-robend-am-montagmorgen-ursache-unklar_aid-51198861?output=amp
Auf den Tag genau vier Jahre nach einer Brandstiftung in der städtischen Kindertagesstätte Robend haben Unbekannte am frühen Montagmorgen erneut Feuer in der Einrichtung gelegt. Nach dem Brand bleibt die Einrichtung bis auf Weiteres geschlossen. Die Betreuung findet in der nahegelegenen Kita am Steinkreis statt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Die Erzieherin war zum Zeitpunkt noch im Beruf aktiv:

https://www.google.de/amp/s/www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/viersen-kita-kind-tot-atemstillstand-100.amp
Die Frau war zum Tatzeitpunkt noch als Erzieherin in der Kita beschäftigt
Grüße
Rena


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 10:25
Zitat von renasiarenasia schrieb:Interessant ist, dass es ca. eine Woche zuvor in einer anderen Kita in Viersen gebrannt haben soll:
Inwiefern ist das interessant für den hier diskutierten Fall? Falls du auf einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen anspielst:
Ein Zusammenhang zu einer Brandstiftung in einer Kita in Viersen bestehe nicht, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Anfang der Woche war dort ein Feuer gelegt worden, das erheblichen Schaden an dem Gebäude angerichtet hatte. Ob die brennende Kita identisch ist mit der Einrichtung in der der mutmaßliche Mord geschah, ließen die Ermittler offen.
Und weil es mir gerade passend scheint und ich immer noch der Meinung bin, dass die Pressekonferenz abgewartet werden muss bevor noch mehr spekuliert wird:
Am Samstag (23.05.2020) hat die Stadt an die Bevölkerung appelliert, keine Gerüchte zu verbreiten - und auf Vorverurteilungen zu verzichten. "Wir verstehen, dass der schreckliche Verdacht viele Menschen bewegt. Der Umstand, dass aufgrund der laufenden Ermittlungen mehr Fragen bestehen als Antworten mitgeteilt sind, trägt sicher zur Unsicherheit bei", teilt die Stadt auf Facebook mit.
Quelle: https://www.google.com/amp/s/www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/viersen-kita-kind-tot-atemstillstand-100.amp


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 10:42
Die Mutter soll vor dieser Kita ,wohl einen Gruß an ihre Tochter verfasst haben. Allerdings findet man auch bei der Kita Steinkreis Botschaften auf Steinen für das tote Mädchen.
Die Kinder vom Robend wurden durch den Brand zu Gästen in der Kita Steinkreis.

https://www.nonstopnews.de/meldung/33099
Unklar ist auch, ob der Brand an einer Viersender Kindertagesstätte Robend in der Nacht zum 18. Mai eventuell im Zusammenhang mit dem Mord steht. Auch hierzu gab es bei der Polizei ebenfalls keine Informationen. Dafür spräche, dass vor dem Kindergarten offenbar die Mutter des Mädchens mit Kreide einen Gruß an ihre tote Tochter hinterlassen hat. Allerdings findet man auch bei der integrativen KiTa Am Steinkreis in Viersen diverse Grußbotschaften auf bemalten Steinen für das tote Mädchen. Hier waren die Kinder der durch den Brand geschlossenen Kita vorübergehend einquartiert worden. Eventuell zogen die Erinnerungen an die ermordete Spielgefährtin mit hierhin um.
Grüße
Rena


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 10:57
Das Mädchen ist laut den Zeitungsartikeln bereits bestattet worden.
Heißt das, die Verdachtsmomente wurden erst später entdeckt? Oder es ist so eindeutig, dass man keine weiteren Untersuchungen anstellen kann / muss / sollte?

Ich dachte, wenn so massive Vorwürfe im Raum stehen, würde die Leiche noch nicht freigegeben werden.


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 11:01
@Bundeskanzleri
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article229166424/Viersen-Kita-Erzieherin-soll-Kind-ermordet-haben-U-Haft.html
Nach der Obduktion war laut Polizei endgültig klar, „dass das Mädchen durch Fremdeinwirkung zu Tode gekommen ist“. Wie genau das Kind starb, wurde zunächst nicht öffentlich gemacht
Es ist scheinbar so offensichtlich, dass der Leichnam freigegeben werden konnte.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 11:04
Der Fall ereignete sich bereits am 21.04.
Das Kind verstarb am 4 Mai .
Ich denke das man das Kind vor der Bestattung bereits gründlichst untersucht hat.

Grüße
Rena


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 11:09
Zitat von renasiarenasia schrieb:Die Mutter soll vor dieser Kita ,wohl einen Gruß an ihre Tochter verfasst haben. Allerdings findet man auch bei der Kita Steinkreis Botschaften auf Steinen für das tote Mädchen.
Dem wiederspricht meine gepostete Quelle von gestern Abend auch nicht. Aktueller Stand ist dennoch, dass es lt. Sprecherin der Staatsanwaltschaft zwischen dem Brand und dem Mord keinen Zusammenhang gibt. Wenn ich nichts übersehen habe, ist deine Quelle schon etwas älter.
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Heißt das, die Verdachtsmomente wurden erst später entdeckt? Oder es ist so eindeutig, dass man keine weiteren Untersuchungen anstellen kann / muss / sollte?
Die Verdachtsmomente gab es wohl vorher schon, darum hat das Krankenhaus die Polizei alarmiert. Die Obduktion hat dann scheinbar endgültig bestätigt, dass das Mädchen durch Fremdeinwirkung starb.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 13:27
die Kleine war noch 2 Jahre alt, starb einen Tag nach ihrem 3. Geburtstag im Krankenhaus. einfach nur schrecklich. Wenn die Ärzte im Krankenhaus keinen Verdacht geschöpft hätten, wäre das vielleicht nie erkannt worden und als tragischer Unfall abgetan worden.
Hoffentlich wird alles gut aufgeklärt.

Quelle:
Youtube: Eine 25-Jährige steht unter Verdacht, ein Kind (3) getötet zu haben | Viersen
Eine 25-Jährige steht unter Verdacht, ein Kind (3) getötet zu haben | Viersen



melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 14:22
@marlonc
Ihr Beitrag weiter oben bzw der Kommentar an Schluss von wegen "Priorität ist Kinder zu schützen"
spricht mir aus dem Herzen. Genau das habe ich bei dem von Ihnen zitierten Artikel vermisst und ich war sehr froh von Ihnen zu lesen dass Sie es so gut ausgedrückt haben
Ich danke Ihnen dafür. Genau dies habe ich beim Lesen des besagten Artikels empfunden konnte es aber nicht in Worte fassen.

Sehr schade an sich ist wirklich die dürftige Information.....ich hoffe da kommt nun irgendwann mehr.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 15:29
Eine schreckliche Geschichte!

Aber ich finde, man sollte sich mit Vorverurteilungen gegenüber der beschuldigten Erzieherin sehr vorsehen.

Wir Außenstehende wissen nicht, was wirklich passiert ist. Nach allem was man bisher liest, dürfte die Erzieherin mit der Gruppe allein gelassen gewesen sein.

Es gibt also keine erwachsenen Zeugen für eventuelle Gewalttätigkeiten. Ist ein eventueller Unfall (z.B. Verschlucken beim Essen, versehentliche Strangulation an einem Spielgerät) denn nach jetzigem Ermittlungsstand schon vollständig auszuschließen?

Manchmal können auch versuchte ungeschickte Wiederbelebungsmaßnahmen Spuren hinterlassen, die denen körperlicher Einwirkung durch Gewalt sehr ähnlich sind.


2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 16:11
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Wir Außenstehende wissen nicht, was wirklich passiert ist. Nach allem was man bisher liest, dürfte die Erzieherin mit der Gruppe allein gelassen gewesen sein.
die Erzieherin soll schon zuvor Kindern gegenüber gewalttätig geworden sein. Außerdem hat die Obduktion ergeben, dass das Kind durch Gewalteinwirkungen verstarb.

Ich gehe davon aus, dass man bereits andere möglichen Ursachen ausschließen konnte. Man klagt mit Sicherheit niemanden vorschnell wegen Mordes an, wenn ein Unfallhergang nicht ausgeschlossen werden kann...


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

24.05.2020 um 16:23
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Man klagt mit Sicherheit niemanden vorschnell wegen Mordes an, wenn ein Unfallhergang nicht ausgeschlossen werden kann...
Wurde denn schon Anklage erhoben?


2x zitiertmelden