Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Belgien, 1996 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

08.06.2020 um 21:15
@JestersTear
Ich seh jetzt keine Ähnlichkeit, man müsste ein Bild aus der damaligen Zeit kennen..
Mich stört ein wenig, dass er 1995 erst nach Portugal floh, um seiner Jugendstrafe zu entgehen. Und Meer etc hatte er in Portugal auch genug. Ob der dann 1996 an die belgische Nordsee fährt? Denkbar, aber realistisch? Und ein Franke spricht kein Ostdeutsch.


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

08.06.2020 um 21:24
@JestersTear
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Das sollte jetzt keine Aufforderung an Dich sein, liebe @sooma,mehr für mich selbst reflektiert :-)
Es fehlt mir gerade leider ein bißchen die Zeit dafür - sonst ja immer gerne. ;)


@abberline
Zitat von abberlineabberline schrieb:Mich stört ein wenig, dass er 1995 erst nach Portugal floh, um seiner Jugendstrafe zu entgehen. Und Meer etc hatte er in Portugal auch genug. Ob der dann 1996 an die belgische Nordsee fährt? Denkbar, aber realistisch? Und ein Franke spricht kein Ostdeutsch.
Das mit dem Dialekt hatten wir ja schon. Dass C.B. äußerst mobil war, ist ja allen aktuellen Berichten zu entnehmen (und wohl auch durch seine Straftaten zu belegen).
Zitat von soomasooma schrieb:Er war sehr mobil und wohl auch immer mit Campingbus unterwegs. Es heißt, er zog 1995 von Würzburg nach Portugal, sei aber inden folgenden Jahren immer auch "geschäftlich" nach Deutschland gependelt.



melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

08.06.2020 um 22:26
Ich find's schon irre, welche Verbrechen nun alles CB zugeschrieben werden könnten. Von Tristan in Frankfurt bis zu Carola Titze, er hätte jedenfalls in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts der Neunziger fleißig unterwegs sein müssen in Europa.

Bei Carola Titze musste ich spontan an den Rhein-Ruhr-Ripper Frank Gust denken, der zwischen 1994 und 1998 mordete und in einem Fall ja auch im Grenzgebiet Deutschland/Belgien/Niederlande eine Leiche entsorgte. Wie zugerichtet die Leiche von Carola Witze war, geht aus den Berichten nicht hervor. In einem Artikel wurde aber spekuliert, dass man möglicherweise aus Rücksichtnahme gegenüber den Eltern nicht auf den Zustand der Leiche einging. Andererseits dürfte die Polizei bestimmt diese Spur schon geprüft haben.


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

08.06.2020 um 23:00
@RedRalph
Man muss halt wirklich aufpassen, es nicht zu übertreiben. Die Ermittler prüfen jetzt ganz viele alte Fälle, ob es einen Zusammenhang geben könnte. Das ist gut, wichtig und bringt nochmal einige alte Fälle auf den Schirm. Im Wichmann Fall zb werden ca 230 (!) Fälle überprüft. Um mal Größenordnungen zu haben. Das heisst aber nicht, dass der in 230 Fällen der Täter ist.


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

08.06.2020 um 23:23
Denke nicht das CB damit zu tun hat . Passt nicht irgendwie meiner Meinung nach . Wäre aber schön den mörder zu finden


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

09.06.2020 um 08:10
Wenn man von Bei Carola Blut vom Täter gefunden hat, ist das ja kein großer Aufwand, C.B. Zu bestätigen oder auszuschließen. Wie ist das, wird seine DNA jetzt in den Computer eingespeist, so dass man ihn mal durchlaufen lassen kann und so automatisch alle Fälle abgleichen kann wo Spuren gefunden wurden? Oder ist das nur im Fernsehen so?


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 13:55
Hier kommt Bewegung rein.
Die Nachrichtenagentur AFP vermeldet, dass die Staatsanwaltschaft Brügge die Ermittlungen im Fall Carola Titze wieder aufgenommen hat, nachdem diese 2016 eingestellt worden waren:
Die belgischen Behörden haben nach den neuen Entwicklungen im Fall Maddie die Ermittlungen zum Mord an der deutschen Jugendlichen Carola Titze wieder aufgenommen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Brügge am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP sagte.
https://www.afp.com/de/nachrichten/3966/belgien-nimmt-wegen-entwicklungen-fall-maddie-alte-mordermittlung-wieder-auf-doc-1t93tx9


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 16:33
Après l’identification d’un nouveau suspect allemand dans l’affaire Maddie, le juge d’instruction belge à l’époque chargé du dossier Titze, Paul Gevaert, a estimé qu’il y avait « certainement un lien à faire ».
« La description (de cet Allemand, Christian B., 43 ans aujourd’hui) correspond. Le fait qu’il soit si longtemps resté au Portugal expliquerait pourquoi nous ne l’avons jamais trouvé », a déclaré ce week-end au journal flamand De Standaard le juge désormais à la retraite.
https://www.lesoir.be/306558/article/2020-06-11/affaire-maddie-mccann-un-dossier-de-meurtre-en-lien-possible-avec-christian-b

Übersetzung:

Nach der Identifikation eines neuen Verdächtigen im Fall Maddie vermutet der ehemalige belgische Untersuchungsrichter Paul Gevaert, der mit dem Fall beauftragt war, dass sicher eine Verbindung herzustellen wäre.
"Die Beschreibung (des Deutschen Christian B., heute 43 Jahre) passt. Die Tatsache, dass er so lange in Portugal blieb könnte erklären, warum wir ihn nie gefunden haben" erklärte der inzwischen pensionierte Richter am Wochenende der flämischen Zeitung De Standaard.


Da wurde offensichtlich nicht wirklich gründlich gesucht wenn es einem Kriminellen genügt sich einfach ins Ausland abzusetzen um nicht mehr gefunden zu werden.


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 16:47
Es gab ja anscheinend Spuren an/bei Carolas Leiche, ich hoffe sehr, dass die noch abgeglichen werden können.

Hier eine weitere deutschsprachige Quelle:
https://www.derstandard.de/story/2000118015394/nach-erkenntnissen-im-fall-maddie-belgien-nahm-alte-mordermittlung-wieder
Noch eine deutschsprachige Quelle, die man sich auch anhören kann:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-06/vermisstenfall-madeleine-mccann-carola-titze-mordfall-belgien-ermittlungen
Damals hatten sich die Ermittlungen auf einen deutschen Verdächtigen Anfang zwanzig konzentriert. Der damalige Ermittlungsrichter Paul Gevaert hatte vergangene Woche eine mögliche Verbindung mit dem heute 43-jährigen Christian B. ins Spiel gebracht. "Die Beschreibung passt", sagte Gevaert der Zeitung De Standaard.
Aus einem weiteren, der ein Update zu Carola enthält:
Unterdessen rückt Christian B. auch in anderen Fällen von vermissten Kindern in den Fokus. NTV berichtet nun von fünf anderen Fällen, in denen die Polizei nun eine mögliche Verbindung zu Christian B. überprüfen soll. „Es ist ein roter Faden im Leben von Christian B., dass er sich, immer wenn Kinder verschwinden, in Tatortnähe aufhält“, sagt ein Opfer-Anwalt dem Sender.
https://www.tz.de/welt/maddie-mccann-tot-neuigkeiten-news-eltern-rtl-tv-doku-insider-tatverdaechtiger-mord-deutscher-portugal-hinweise-zr-13794650.html

Wenn er auch bei Carola in der Nähe gewesen wäre, wäre es der Zufälle für mich aber dann wirklich zuviel.


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 16:52
Zitat von Hercule-PoirotHercule-Poirot schrieb:Da wurde offensichtlich nicht wirklich gründlich gesucht
Ich möchte keine Beurteilung der Ermittlungen vornehmen - kann ich nicht und steht mir nicht zu.
Mir erscheint durchaus plausibel, dass in Belgien und Richtung Deutschland ermittelt wurde auf Basis des damaligen Kenntnisstands: deutsches Opfer, Hinweise auf deutschen jungen Mann.

Da hätte man damals schon sehr sehr quer denken müssen, um auf die Idee zu kommen, dass sich ein junger deutscher Mann nach einer Tatverübung in Belgien nach Portugal absetzt, wenn es damals absolut keine Hinweise in diese Richtung gab. Wir reden hier ja auch vom Jahr 1996 - da steckten diverse kriminaltechnische Untersuchungen, auf die man heutzutage gängiger Weise zurückgreift, wenn überhaupt erst in den Kinderschuhen (Stichwort Mobiltelefone, länderübergreifene Datenbanken etc.).


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 17:58
Es ist verständlich und gut, dass die belgische Polizei jeden Ansatz und jeden Strohhalm aufgreift, der zu einer Ergreifung des Mörders von Carola führen könnte.

Aber die Elektrisierung des Falls Maddie in den Medien und die große mediale Strahlkraft in diesem Fall führt meines Erachtens dazu, dass jetzt alle möglichen Taten C.B. angelastet werden sollen, sei es der Mord an Tristan B. oder eben der Mord an Carola. Außer subjektiv empfundenen Ähnlichkeiten mit Phantombildern gibt es weder in dem einen noch in dem anderen Fall handfeste Indizien. Dass die Ermittler in jedem Fall alles daran setzen, einen solch grausamen Mord aufzuklären, ist ermutigend und richtig, nur sollte man nicht allzu hohe Erwartungen daran setzen.

C.B. war wohl äußerst mobil, insofern sollte man nichts ausschließen. Hoffentlich kann man noch einmal ein grobes Bewegungsprofil in den genannten Jahren ermitteln.

Ich hoffe aber, dass man bei der Aufdeckung der Morde des Rhein-Ruhr-Rippers bei den belgischen Behörden seinerzeit auch genauso aufgehorcht hat. Ich habe nie irgendwas darüber gelesen, ob eine Verbindung untersucht worden ist, obwohl rein von den Fakten sich doch eher ein Zusammenhang aufdrängt als zum Fall Maddie. Eine Gemeinsamkeit bei den Mordopfern von F.G. war der Umstand, dass die Entdeckung der Leichen am Ende nicht zu schwer war. Auch im Fall Carola Titze lag der Leichnam 200m von der Feriensiedlung entfernt. Eine Entdeckung früher oder später lag also auf der Hand. Maddie ist bis heute nicht gefunden worden. Aber hätte sie in einem öffentlichen zugänglichen Bereich 200 m von der Feriensiedlung gelegen, hätte man sie wohl bis heute gefunden....


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

11.06.2020 um 18:05
Zitat von RedRalphRedRalph schrieb:Außer subjektiv empfundenen Ähnlichkeiten mit Phantombildern gibt es weder in dem einen noch in dem anderen Fall handfeste Indizien.
Sagen wir mal so: sollte es Indizien geben, kennen wir sie nicht. (was richtig ist, da es uns am Ende erst mal gar nichts angeht).

Wichtig finde ich aber hervorzuheben, dass bzgl. Carola Titze die Staatsanwaltschaft in Belgien das Ermittlungsverfahren offiziell wieder aufgenommen hat. Dafür muss es eine Grundlage geben, die (soweit ich mich in das belgische Rechtssystem einlesen konnte) auf jeden Fall über eine bloße Prüfung einer Verbindung zu C.B. hinaus gehen muss. Das ist ähnlich wie in Deutschland - um da als Beispiel den Fall Inga zu nennen: dort wird zwar nun die Spur (noch)mal geprüft, aber das Verfahren ist weiterhin nicht wieder aufgenommen.
Da liegt schon ein Unterschied vor.

Generell gebe ich dir vollkommen recht, dass es fatal wäre, nun dem TV im Fall Maddie aus "Gründen" alles anhängen zu wollen. Das ist absoluter Blödsinn, und darf auf keinen Fall geschehen. Da sind diverseste Medien absolut unterirdisch unterwegs gerade.


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 01:00
Die Wahrnehmung von Phantombildern ist wirklich subjektiv.

Ich persönlich sehe jedenfalls bei dem Phantombild im Fall Carola Titze mehr Ähnlichkeiten mit Frank Gust (vor allem im Bereich der Nase als auch im Hinblick auf die relativ voneinander entfernt liegenden Augen) als mit C.B.


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 09:37
Ich glaube in dem Phantombild Ronni Rieken zu erkennen.


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 10:13
Zitat von WattWatt schrieb:Ich glaube in dem Phantombild Ronni Rieken zu erkennen.
Der ist richtig gut!

Rieken war einer der ersten Mörder,der in Deutschland durch einen DNA-Massenabgleich überführt wurde und käme auch zeitlich wie vom Alter her gesehen in Frage..

Weiß eigentlich jemand,ob in Deutschland ermittelte DNA automatisch auch den Datenbanken anderer europäischer Länder zur Verfügung steht oderzumindest damals schon zur Verfügung stand. Das Verfahren war seiner Zeit noch relativ neu...

Hätten ihn die Belgier in den späten 90ern schon ausschließen können?


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 10:34
https://www.bka.de/DE/UnsereAufgaben/Ermittlungsunterstuetzung/Kriminaltechnik/Biometrie/DNAAnalytik/dnaAnalytik_node.html

Mittlerweile findet zwischen vielen europäischen Staaten ein automatisierter Abgleich der DNA-Datenbanken statt, so dass auch bei grenzüberschreitender Kriminalität wertvolle Ermittlungshinweise gewonnen werden.


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 11:01
Zitat von WattWatt schrieb:Mittlerweile findet zwischen vielen europäischen Staaten ein automatisierter Abgleich der DNA-Datenbanken statt, so dass auch bei grenzüberschreitender Kriminalität wertvolle Ermittlungshinweise gewonnen werden.
Wurden denn in den 90s auch schon routinemäßig Abgleiche vorgenommen, wenn in einem Nachbarland ein Serienmoerder überführt wurde?

Belgien war zu dieser Zeit verstaendlichweise sehr auf Dutroux fokussiert...


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 11:52
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:vom Alter her gesehen in Frage..

Weiß eigentlich jemand,ob in Deutschland ermittelte DNA automatisch auch den Datenbanken anderer europäischer Länder zur Verfügung steht oderzumindest damals schon zur Verfügung stand. Das Verfahren war seiner Zeit noch relativ neu...
Und Rieken fuhr viel rum - bevorzugt Norddeutschland. Da würde die Region schon passen. Zumal ja CB nicht für jeden Fall in Betracht kommt. Aber letztendlich wissen wir ja über ihn null. Weder zu Motiven, etwaigen Tatausführungen noch Opferbild. Es kann alles und nichts muss.

Ich finde den Ansatz mit Rieken gut, aber wird man ihn nicht in Bezug auf diese Tat schon überprüft haben?


melden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 12:29
Wow, Ronni Rieken....

Als der Name hier ins Spiel gebracht worden ist, hat es mich geradezu aufhorchen lassen: Er kommt aus Oldenburg und beging seine Taten im Landkreis Cloppenburg. Dazu gehört die Gemeinde Vechta, aus der Carola kam...

Und es wurde ja spekuliert, dass sie den Mann auf dem Phantombild bereits aus Deutschland kannte. Und Rieken vergewaltigte auch Frauen aus seinem Umfeld...

Die Zusammenhänge sind so offensichtlich, dass man eigentlich nicht glauben will, die belgische Polizei hätte das noch nicht eingehend geprüft....

Aber wie schon jemand sagte, damals war ganz Belgien ganz auf Dutroux fokussiert....


1x zitiertmelden

Carola Titze - ermordet im Sommer 1996 in Belgien

12.06.2020 um 12:51
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Wurden denn in den 90s auch schon routinemäßig Abgleiche vorgenommen, wenn in einem Nachbarland ein Serienmoerder überführt wurde?
Das ist eine sehr gute Frage - soweit ich dem unten Verlinken Bericht des BKA entnehmen konnte, ging die DAD (DNA-Analyse-Datei) am 17. April 1998 in Betrieb. Der internationale DNA-Datenaustausch begann allerdings erst ca. 2008.

Zudem stellt sich mir die Frage, ob DNA-Profile von Tatverdächtigen, die schon vor dem Startschuss der DAD bzw. vor Beginn des interantionalen Austauschs erstellt wurden, überhaupt dort (nachträglich) erfasst werden.

Hier der Link dazu:
https://www.bka.de/DE/Presse/Listenseite_Pressemitteilungen/2018/Presse2018/180416_20JahreDNA-Analyse-Datei.html


melden