Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

97 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2020, Überfall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aplysia Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 22:27
Ein in Ebersbach an der Fils (Kreis Göppingen) getöteter 26-jähriger Mann wurde laut Staatsanwaltschaft Ulm von zwei unbekannten Männern niedergeschlagen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Imam pakistanischer Herkunft.
Quelle:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/ebersbach-fils-gewaltverbrechen-ermittlungen-100.html

Ich wollte diesen grausamen Vorfall teilen, weil er in meinen Augen medial bisher recht wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Das liegt natürlich auch an den Feiertagen. Ich kann mir kaum vorstellen, wie seine Frau sich fühlen muss. Zum Glück hat sie überlebt.

Das deutet für mich aber darauf hin, dass die Tat eindeutig ihm galt. Ich glaube auch nicht, dass der Mann Zufallsopfer war. Es ging keine Konfrontation voraus, die von Seiten der Täter als Provokation gesehen werden konnte und es war ein kurzer Spaziergang. Außerdem waren die Täter maskiert. Sie müssen ihn gekannt haben.

Glaubt ihr, den beiden wurden gezielt aufgelauert? Haben die Täter vielleicht schon seit einiger Zeit beobachtet, dass das Paar diesen Spaziergang unternimmt?

Bei dem Motiv komme ich natürlich als erstes auf einen rechtsextremen Hintergrund, da solche rassistischen Übergriffe ja leider gehäuft auftreten. Ich glaube auf jeden Fall, dass die Polizei gute Chancen hat, die Täter zu finden, es wird hier eine Vorgeschichte geben. Oder was fiele euch noch als Motiv ein?


1x zitiertmelden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 22:51
@Aplysia
Motive gibt es wie Sand am Meer. Man weiß ja noch überhaupt nichts über das Opfer und die Umstände.
Können Rechte genauso gewesen sein, wie Islamisten oder das Motiv liegt im Privaten.
Hier, in den folgenden Artikel wird als Tatwaffe Eisenstangen genannt.

https://islamicnews.de/2020/12/23/imam-in-ebersbach-totgeschlagen/


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 22:54
Ich habe ein paar Jahre in Göppingen gelebt (während der Ausbildung) welches direkt neben Ebersbach liegt.

Und dort gibt es nicht gerade wenig Rechtsextreme u.a. der Staufen Sturm (wie sie sich abkürzen könnt ihr euch sicher denken) etc. - und die Dörfer drum rum sind natürlich auch nicht besser.
Entsprechend könnte ich mir ein rassistisches Motiv sehr gut vorstellen.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 22:59
Ein Pärchen wird als Zeugen dringend gesucht. Sie haben den Imam und seine Frau kurz vor dem Übergriff überholt gehabt.
Die Beamten suchen insbesondere ein Paar, das gegen 18 Uhr dort zu Fuß unterwegs war und das Opfer sowie seine Begleiterin vor dem Angriff überholte. Außerdem sucht die Polizei einen Mann, der sich gegen 16 Uhr in der Nähe des Tatorts aufhielt. Er trug eine grüne Jacke und eine Mütze, ist etwa 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Diese Personen könnten für die Ermittler wichtige Zeugen sein.
Quelle:


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:04
Die gesuchten haben sich gemeldet und es wurde auch eine genauere Täterbeschreibung veröffentlicht.
Ich recherchiere erstmal , bevor ich ständig updaten muss.


https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.toetungsdelikt-in-ebersbach-an-der-fils-leichnam-des-26-jaehrigen-obduziert-weiterhin-zeugen-gesucht.5182c8a8-b96d-4997-ba48-ac1de16d2bd6.html


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:12
Dass die Täter eine Eisenstange benutzten und maskiert waren, spricht für mich dafür, dass die Tat geplant war und dass sie es (vermutlich) auf den Imam und seine Frau speziell abgesehen haben, also dass sie ihn gekannt haben könnten. Das schließt allerdings ein rechtes bzw. rassistisches Motiv nicht aus, da ja auch z.B. der NSU seine Opfer ausgekundschaftet hat, bevor sie die Morde verübt haben. Aber, wie @SherlockJames schreibt, es sind auch einige andere Motive denkbar.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:18
Zitat von AplysiaAplysia schrieb:Glaubt ihr, den beiden wurden gezielt aufgelauert?

Bei dem Motiv komme ich natürlich als erstes auf einen rechtsextremen Hintergrund, da solche rassistischen Übergriffe ja leider gehäuft auftreten. Ich glaube auf jeden Fall, dass die Polizei gute Chancen hat, die Täter zu finden, es wird hier eine Vorgeschichte geben. Oder was fiele euch noch als Motiv ein?
Ich gehe auch davon aus, dass den Beiden gezielt aufgelauert wurde.

Was die Hintergründe angeht, wäre es sicher angemessen zunächst mal die Ermittlungen abzuwarten.
Dennoch wäre auch meine Hypothese, dass es sich um ein Attentat mit rechtsextremem Hintergrund handelt. Ob es allerdings eine Vorgeschichte gibt, die zu den Täter führt, da habe ich eher Zweifel. Es wäre auch möglich, dass es vorher nie einen Kontakt zwischen Tätern und Opfern gab. Sie wurden einfach deshalb Opfer, weil sie dem Feindbild der rechtsextremen Täter entsprachen. Angeblich kursieren in rechten Netzwerken doch Todeslisten.
Sehr beunruhigend das Ganze.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:21
Ich habe mal recherchiert und fand einiges. Die Nachricht vom Tod des Imams machte zwar hier kein großes Aufsehen aber weltweit wird darüber berichtet.
In Pakistan sind sehr viele erschüttert.

https://www.thenews.com.pk/print/763584-killing-of-mosque-imam-in-germany-not-hate-crime-incident

Hier wird ein rassistischer Hintergrund ausgeschlossen und von einer Beziehungstat gesprochen. Der Imam soll eine deutsche Frau gehabt haben und eines seiner beiden Kinder soll aus einer früheren Ehe mit einem Albaner stammen, der mit dem Angriff zu tun haben soll. Seltsam, woher wollen die das jetzt schon alles wissen, während unsere Polizei im Dunklem tappt?


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:26
Nur weil es keine öffentlichen Mitteilungen gibt, bedeutet nicht, dass unsere Polizei "im Dunkeln tappt". Eher im Gegenteil. Je ruhiger, desto wahrscheinlicher, dass die Ermittlungen ohne Einbeziehung der Öffentlichkeit bereits auf einem guten Weg sind.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

25.12.2020 um 23:35
@MysteryGuy
Stimmt schon was du sagst. Bringt ja auch noch nichts, wenn sie schon verraten sollten, welcher Spur sie gerade verfolgen.

Hier ein Video mit einem Gemeindemitglied des Vereins, bei dem der Imam war.

Youtube: Germany: Stuttgart mosque holds first prayers since killing of imam
Germany: Stuttgart mosque holds first prayers since killing of imam



melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 01:34
@laikaaaaa
@fischersfritzi

Ja, Rechtsradikale kommen einen natürlich zuerst in den Sinn. Von den Todeslisten habe ich in einem Kommentar zu einem Artikel auch gelesen. Da war die Rede von der Identitären Bewegung. Aber auch von polizeibekannten Gefährdern, die auf diesen Listen stehen sollen. In diese Richtung zu spekulieren macht aber ohne in diese Richtung gehende Anhaltspunkte wenig Sinn und könnte das Opfer Herrn Qadri in ein ungerechtfertigtes schlechtes Licht rücken.
Falls die Täter es auf einen Muslimen abgesehen haben, könnte das Opfer auch einfach aufgrund seines Aussehens angegriffen worden sein. Man sah ihm ja seinem Glauben anhand seiner Kopfbedeckung und Bartes an. Hauptberuflich war er Taxifahrer und nebenbei Hilfsimam. Daher wird er schon bekannt gewesen sein, in der Gegend in der er wohl seit 10 Jahren lebte, nachdem er aus Pakistan nach Deutschland kam. Für geplant halte ich die Tat ebenso. Eisenstangen trägt man ja nicht einfach als Selbstverteidigungmittel bei sich und bei Maskierung denke ich jetzt auch nicht an Corona Alltagsmasken. Ich glaube der Spazierweg der Beiden war bekannt und sie wurden aufgelauert.

Was mich etwas wundert ist, dass man sagt, man wisse nichts zu den Tatwaffen. Die Frau hat doch die Täter beschreiben können und müsste gesehen haben, mit was die beiden angegriffen haben. Wenn es nicht veröffentlicht werden soll, dann könnte man das doch einfach sagen.
Desweiteren wundert mich, dass das Pärchen, das als Zeuge gesucht worden ist, anscheinend noch nach der Tat mit Qadris Frau gesprochen haben und dann einfach abgehauen sind. Da bleibt man doch bei den Opfern und versucht zu helfen. Aber vielleicht hatten die auch nur Panik und sind aus Schock weggerannt.

Noch etwas zu dem news.com Artikel. Wie versteht ihr den Absatz mit dem Kindergeburtstag seiner Stieftochter. Was möchte der Artikel damit zum Ausdruck bringen? Wollen sie damit ein mögliches Motiv nennen? Habe es mir auch auf Deutsch durchgelesen und kapiere es nicht richtig. Habe wohl ein Brett vorm Kopf gerade.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 10:55
Ich vermute eher ein privates Motiv. Mal sehen, was da noch nachkommt. Rassistisches Motiv wird ja hier ganz schnell angenommen, aber dagegen spricht, dass der Frau so gar nichts passiert ist?


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 11:43
In dem Artikel steht ja auch, dass es sich nicht um ein „Hassverbrechen“ handelt, sondern womöglich um eine Familienfehde, macht für mich auch mehr Sinn.
wasn’t victim of hate-crime, but it was the result of family feud.
https://www.thenews.com.pk/print/763584-killing-of-mosque-imam-in-germany-not-hate-crime-incident


1x zitiertmelden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 12:16
@F_O_Y_L
Seine Frau soll Deutsche Konvertitin gewesen sein. Denke, Rechte würden das als Verrat an ihren Land und Herkunft sehen aber vielleicht wurde sie auch verschont, weil sie halt Deutsche war oder weil sie halt eine Frau war. Ob sie Deutsche mit Migrationshintergrund ist, ist ja auch nicht bekannt. Sie könnte theoretisch ja auch z.B. einen türkischen, pakistanischen, oder afrikanischen Background haben. Deutsch heißt ja nicht gleich weiß und "Biodeutsch". Ganz unverletzt soll sie auch nicht geblieben sein. Sie soll k.o. gehauen worden sein und als sie zu sich kam, soll ihr Ehemann noch gelebt haben und versucht haben, ihr etwas mitzuteilen, was nicht ging, wegen der schweren Kopfverletzungen.

Das der Verstorbene 2 kleine Kinder hinterlassen hat stimmt schon einmal, da das auch auf der offiziellen Facebookseite der Moscheegemeinde gepostet wurde.
Da stimmen die Informationen des news..com Artikels schon einmal. Ob der Rest stimmt kann ich bisher nicht verifizieren. Der Botschafter Pakistans hat sich auch in die Sache eingebracht und die Nachricht des Todes zieht in Pakistan seine Kreise. Inwiefern des Getötete in Pakistan eine Nummer war, weiß ich nicht aber im Umfeld der TLP wird da ganzschön Dampf abgelassen in Richtung Deutschland und Europa und Islamfeindlichkeit unterstellt. Wäre interessant, wenn jemand die Sprache könnte und Artikel und Twitterbeiträge von offizieller Seite übersetzen könnte. Hatte der Verstorbene einen TLP Background?


1x zitiertmelden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 12:21
Zitat von SherlockJamesSherlockJames schrieb:Ganz unverletzt soll sie auch nicht geblieben sein. Sie soll k.o. gehauen worden sein und als sie zu sich kam, soll ihr Ehemann noch gelebt haben und versucht haben, ihr etwas mitzuteilen, was nicht ging, wegen der schweren Kopfverletzungen.
Hast du dazu eine Quelle? Bisher war maximal von „leichten Verletzungen“ bei der Frau die Rede. Meiner Meinung nach wurden die Täter entweder geschickt oder sie haben tatsächlich gewartet, bis das Paar einen „Spaziergang“ macht. Offensichtlich wussten die ja, wo das Paar wann anzutreffen ist.
Ich glaube, das wird sehr schnell aufgeklärt, da sich der Täter im engen Umfeld des Opfers befinden dürfte.


1x zitiertmelden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 12:32
Zitat von F_O_Y_LF_O_Y_L schrieb:Ich glaube, das wird sehr schnell aufgeklärt, da sich der Täter im engen Umfeld des Opfers befinden dürfte.
Ich meine natürlich die Täter sowie eventuelle Auftraggeber.


melden

Pakistanischer Imam in Ebersbach ermordet

26.12.2020 um 12:45
Zitat von F_O_Y_LF_O_Y_L schrieb:In dem Artikel steht ja auch, dass es sich nicht um ein „Hassverbrechen“ handelt, sondern womöglich um eine Familienfehde, macht für mich auch mehr Sinn.
Wie schon gesagt, auch bei einem politischen/rassistischen Motiv kann das Opfer speziell ausgewählt worden sein. Der englische Artikel bezieht sich nur auf „sources“ und nennt keinen konkreten Grund, warum man schon jetzt ein Hassverbrechen per se ausschließen kann. Kann ja sein, dass es Hinweise auf ein privates Motiv gibt, aber das bedeutet ja nicht, dass das auch zwangsläufig vorliegt.


1x zitiertmelden