Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Obdachloser in Hannover erstochen

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hannover, 2021, Tötungsdelikt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Obdachloser in Hannover erstochen

14.07.2021 um 12:12
Zitat von ElMatadorElMatador schrieb:vielleicht war der Typ mit dem Pullover auch nur ein Wichtigtuer, ich meine solch ein Verhalten wäre ja schon arg auffällig.
Weshalb es u.U. auch für die Polizei dort kein ganz Unbekannter ist.

Zumal er aus der Ecke sein dürfte, soll er's denn so schnell über "die Medien" erfahren haben, wahrscheinlich aber auch eher Mundpropaganda, wenn er nicht tags zuvor selbst am Straßenrand stand und die Polizei gesehen hat. Brauch er nur den abrückenden Rettungsdienst fragen "Was los?" - "Wurde einer abgestochen". Auch in Hannover sind Tötungsdelikte gewohnt, sonderlich hohe Wellen schlägt dieses schon gar nicht. Über die Bezahlartikel wurde schon lamentiert, das Presseportal ist nicht eben populär und Print eine Nische. Davon verspreche ich mir nicht viel, aber wahrscheinlich haben sie Umgebung und Anwohner inzw. abgefragt und sind keinen Schritt weiter. Ich kenne die Gegend selbst, wie du auch schon erklärt hast zwar nah an der Straße aber wohl abgeschirmt durch Bäume und nicht etwa von Wohnhäusern direkt einsehbar, also dass ihn dort jmd. durch's Fenster hätte erhaschen können, sei es als Zeuge oder sogar ein potenzieller Täter. Bleibt die Frage wer unter der Woche mitten in der Nacht so durch die Eilenriede streift. Mit "Stichwerkzeug". Zumindest dürft er ungefähr gewusst haben, wonach er sucht, hilf- und arglose Personen, und dass er dort fündig werden könnte. Aber das unterstellt gleich wieder klare Intention. Die Begegnung kann natürlich auch völlig zufällig gewesen sein und der Täter etwa im Suff gehandelt haben. Leichter wird's in keinem Fall.


melden

Obdachloser in Hannover erstochen

15.07.2021 um 09:25
@scumspawn
Stimmt , Geräusche könnte man gehört haben , jedoch ist der Tatort schlecht einsehbar, die Bank steht unter einem großen Baum und wird von Pflanzen verdeckt.

Dar man laut BILD Personen in einem Obdachlosenheim überprüfte scheint man alle Optionen in Erwägung zu ziehen.


melden

Obdachloser in Hannover erstochen

16.07.2021 um 04:36
Das war eben sein Umfeld, er wird kein anderes gehabt haben, wie wird man(n) obdachlos? Das ist immer der erste Anlaufpunkt, schon auch um etwas über seine Tagesgewohnheiten und -struktur zu erfahren und über Beziehungen. Wie wir hier bei etlichen andern Fällen sehen mitunter auch ohne Erfolg leider schnell der letzte.

Zur Eingrenzung der Tatzeit zwischen 02:00 und 06:00 oder wie man darauf kommt, falls um die Zeit niemand mehr mit ihm Kontakt gehabt haben sollte, kann ich mir vorstellen, dass man seine letzten Bewegungen über Mobilfunk nachvollzog. Sein Handy wär demnach ungefähr um zwei Uhr in diesem Bereich eingetroffen und verblieben. Für mich gut vorstellbar, scheint relativ spät ist wohl aber recht typisch, denn natürlich möchte auch nicht jeder schlafend auf so'ner Bank gesehen, jedenfalls nicht gestört werden und so bevorzugt mancher es zu warten, bis die Luft rein is. Auch im Hinblick auf vermeintliche Sicherheit! Entsprechend hatte er dort sicher auch nicht vor, auszuschlafen, vielleicht ein paar Stunden, ein Nickerchen. Dann dürften auch die ersten Gasssigeher aufkreuzen. Es ist gut möglich, dass er öfter auch genau diese Bank anlief, aber das wird die Polizei inzwischen wissen.

Find den auf dem Foto ganz sympathisch, so'n Papatyp.
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Auf was die Obdachslosenszene in der nächsten Zeit hinauslaufen könnte, kann man sich gut anschauen wenn man über den grossen Teich nach LA oder Vancouver blickt. Abgeschlossene Zeltstädte, Stadtviertel mit völlig abgewohnten Häusern usw
Kaum. In den Staaten ist das eine völlig andere Demografie, das sind zu großen Teilen Immigranten und die Ursachen auch eher wirtschaftlich, bei uns überwiegen soziale (bei Obdachlosen, nicht Wohnungslosen). Das sind Äpfel und Birnen. In Amerika gibt's ja kaum Wohnungen, am ehesten in großen Städten und dann nicht unbedingt zur Miete; und wo es sie gibt ist das sündhaft teuer, eben weil luxuriös gelegen, komplett andere Zielgruppen. Die Innenstädte sind da ja zum Teil fast unbewohnt und am Rand reihen sich die fetten EFH. Auch dort kriegt nicht jeder'n Kredit und so einen schon gar nicht. Dann kannste dir nur noch'n billigen Gebrauchtwagen kaufen oder klauen und einrichten. Oder halt zelten.

In der EU hat sich man dazu verpflichtet, Obdachlosigkeit bis 2030 zu überwinden. Alle Länder. Und dabei kommt grad Deutschland noch glimpflich davon, weil wir hier massenhaft Wohnungslose haben (Schätzungen über eine Mio.) aber sich die zudem Obdachlosen darunter immer noch vergleichsweise gering ausnehmen. Theoretisch in zehn Jahren zu schaffen aber natürlich auch etwas Augenwischerei, denn das große (Grund)problem bei uns ist Wohnungslosigkeit. Ist hier aber nicht Thema und hat sich schon im Thread zu Koblenz sowas von ausgeleiert.


melden

Obdachloser in Hannover erstochen

24.07.2021 um 15:44
Finde solche Gewalttaten gegenüber Obdachlosen immer wieder erschreckend, schließlich sind diese Menschen schon durch unglückliche Lebensumstände o ä "unten" gelandet bzw besonders schutzlos und werden dann auch noch zusätzlich Opfer eines Gewaltverbrechens, auch der Koblenzer Fall hat mich schockiert.

Könnte mir leider in diesem Fall vorstellen, dass es die Tat von jungen Gewalttätern sein könnte, die evtl "mal sehen wollten, wie einer verreckt", wie es auch hier im Forum schon ein*e User*in vermutet hatte, gerade auch dass der Mann im Schlaf angegriffen wurde, deutet m E in solch eine Richtung.
Ein akut eskalierender Streit ist wohl auszuschließen bei einem schlafenden Opfer.
Ob es ein persönliches Motiv gewesen sein könnte, können wir anhand der (wenigen) Infos die uns bzgl des (sozialen) Umfeld des Opfers vorliegen, wohl nicht beurteilen, das Opfer erzählte laut der Sozialarbeiter, die befragt wurden, ja wohl nie etwas über seine Vergangenheit - vll könnte es in der Vergangenheit des Opfers ein Motiv für die Tat gegeben haben?


melden

Obdachloser in Hannover erstochen

25.07.2021 um 04:52
Tatzeit und Tatort sprechen hier doch eher für einen Einzeltäter, zu möglichen Ausgangs- und Motivlagen bleibt uns der Kaffeesatz. Für so einen Übergriff im Vorbeigehen, quasi mal eine "mitgeben", ist es zu hartnäckig: offenbar zahlreiche Messerstiche. Das ist auch kein Bereich, den man mit Trauben "junger Gewalttäter" assoziiert, schon gar nicht in tiefster Nacht, in der Woche. Andererseits gab es inzw. schon die nächste Messerstecherei, kaum nen halben Kilometer entfernt, ein Schwerverletzter, Täter flüchtig. Auch wenn die Umstände ganz andere waren: mit den Leistungen ihres gegenwärtig einzigen Bürgermeisters einer Landeshauptstadt werden die Bundesgrünen im Wahlkampf (deren Spitzenkandidatin selbst gebürtig aus Hannover ist) nicht mehr groß aufmachen; das hat aber auch noch eine ganze Stange anderer Gründe. Nur für den Fall, dass es jemand vermisst haben sollte.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden
Kriminalfälle, 95 Beiträge, am 05.01.2021 von LOleander
Unverfroren am 13.01.2017, Seite: 1 2 3 4 5
95
am 05.01.2021 »
Kriminalfälle: Bianca (26 Jahre) aus Oranienburg ermordet aufgefunden
Kriminalfälle, 816 Beiträge, am 02.09.2021 von MissWexford
lovestar am 21.07.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 40 41 42 43
816
am 02.09.2021 »
Kriminalfälle: Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst
Kriminalfälle, 787 Beiträge, am 29.04.2021 von Kleinbrumm
Miyucat am 24.03.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 37 38 39 40
787
am 29.04.2021 »
Kriminalfälle: Mann (23) in Hannover erstochen (18.04.2017)
Kriminalfälle, 21 Beiträge, am 25.10.2017 von Eichhörnchen
H.W.Flieh am 19.04.2017, Seite: 1 2
21
am 25.10.2017 »
Kriminalfälle: Wo ist Helga Frings?
Kriminalfälle, 1.037 Beiträge, am 09.08.2021 von emz
flincibinci am 25.01.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 51 52 53 54
1.037
am 09.08.2021 »
von emz