Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

377 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hund, 2021 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

05.12.2021 um 22:01
Zitat von RhaenysRhaenys schrieb:Habe ich doch soeben? Ungechippt oder nicht, Fundhund bleibt Fundhund
Zuerst legst Du (mit Quelle) dar, dass ungechippte Hunde schon nach einer Woche vom Tierheim zur Weitergabe angeboten werden und dann überträgst Du das ganz locker auf gechippte Hunde? So simpel geht's nicht.

Kurz zur rechtlichen Lage: Meldet sich der rechtmäßige Eigentümer noch, kann er von jedem Besitzer die Herausgabe des Tieres verlangen. Einstweilen ist der Hund aber besser in einer Aufnahmefamilie als in einem Tierheim aufgehoben.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

05.12.2021 um 22:35
Zitat von RhaenysRhaenys schrieb:Auch gechippte Hunde werden so schnell weiter vermittelt wenn der Hund nicht registriert ist.
Dieser Hund ist registriert, weiter oben hat @WatchDogs2 die Suchanzeige von Tasso verlinkt, wo auch die Chipnummer angegeben ist:

https://www.tasso.net/Tierregister/Suchmeldungen?Referenz=Web&pi=631&snr=S2613988&lp=2

Ich denke mal nicht, dass das Tierheim das Risiko eingeht, so einen Hund leichtfertig zu vermitteln und dann möglicherweise wieder zurückholen zu müssen (zumal es auch eine Rasse ist, die man nicht so leicht und schnell vermitteln kann) anstatt einfach den Chip auszulesen und den Besitzer zu kontaktieren.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

06.12.2021 um 00:13
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Kurz zur rechtlichen Lage: Meldet sich der rechtmäßige Eigentümer noch, kann er von jedem Besitzer die Herausgabe des Tieres verlangen. Einstweilen ist der Hund aber besser in einer Aufnahmefamilie als in einem Tierheim aufgehoben.
Der Gesetzgeber macht keinen Unterschied zwischen gechippt und ungechippt. Hunde werden oft unter der 6 Monatsfrist weiter vermittelt. Bedeutet nicht, dass die Besitzer dann Eigentümer sind


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

06.12.2021 um 00:23
https://www.tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Organisation/Tierheimordnung.pdf

Und damit ist das Thema hoffentlich erledigt.
248CAEAC-3F64-46BC-9D63-6763372DC9E7Original anzeigen (0,4 MB)


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

28.12.2021 um 23:57
Moin.. Ich glaube, auch wenn ich mich unbeliebt machen sollte und es schrecklich ist und sehr traurig für die Angehörigen, an Suizid.
Ich glaube nicht an die Theorie, dass er abends nachdem er online war, noch mal raus ist. Ich glaube eher dass er am nächsten Tag morgens raus ist mit unbestimmten Ziel. Er wurde nur nicht bemerkt, weil er ins Bild passte, also so wie immer.
Wenn jemand depressiv ist, dann kann man ihn nicht einschätzen. Und nur weil eine Depression nicht bekannt war, weil er nach außen hin ein guter Schauspieler war, er sich das vielleicht auch selber nicht eingestehen konnte, kann sie ihn trotzdem gequält haben. Er ist nicht ans Tele, weil er es nicht konnte und wollte. Möglich, dass man ihm sonst etwas angemerkt hätte. Und er wollte vielleicht gar nicht versuchen zu erklären, was er sich selbst noch nicht mal erklären kann..
Sein Hund schien ihm sehr wichtig, ein treuer Freund, der ihn versteht, ohne Worte. Ich denke er ist mit dem Hund morgens weg.. Und dann in ein Waldgebiet.. Er hat alles zuhause gelassen und nur seinen Schlüssel mitgenommen, dieses aus Gewohnheit, vielleicht aber auch aus Pflichtbewusstsein. Man schließt halt ab, wenn man geht.. Würde mich wundern, wenn sie offen war, also nur ins Schloss gefallen ist. Aber das kann natürlich auch sein.. Kein Abschiedsbrief? Erklärt sich mir nur so, dass er nicht wollte, dass man nach ihm sucht.. Und er hatte einfach keine Worte dafür, was in ihm los ist.
Einen Unfall im Wasser schließe ich für mich aus.. Es ist nicht der Bodensee, es ist ein Fliessgewässer, mit Strömung usw.. Es war Sommer, das Wasser nicht besonders kalt.. Die Werra hätte ihn längst wieder her gegeben.. Fäulnisgase bilden sich durch die schnellere Verwesung in wärmeren Monaten und begünstigen den Auftrieb. Wenn nicht er, so aber den Hund hätte man sicher schon treiben sehen.. Ein Verbrechen an ihm gerade bei dem Hund verneine ich auch.. Der Hund, selbst wenn lieb und tolpatschig, verschafft erstmal Respekt. Außerdem wittern Hunde gut die Gefahr, gerade nachts, sie sehen nicht sonderlich gut und nehme Gefahr über die Nase und ihren Instinkt wahr. Selbst bei einem Kampf hätte der Angreifer alt aus gesehen.. Mann und Hund hätten das locker gepackt, wenn da nicht gerade 5 Leute vor einem stehen mit Waffen etc..
Dänemark fällt für diese Rasse auch schon mal weg..Die haben gerade für solche Rassen harte Bestimmungen. Ich denke er hat sich vielleicht sogar ein schönes Plätzchen gesucht, vielleicht mit Blick noch auf die Stadt in einem angrenzenden Waldgebiet und hat sich dann mit seinem Hund einfach schlafen gelegt.. Ein, für ihn eventuell erträgliches Ende, für die Hinterbliebenen leider ein ungewisses und trauriges..


3x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 03:22
@MissRedford
Gut argumentiert.

Ich habe schon mehrfach gelesen, dass der Großteil der Suizidenten keinen Abschiedsbrief schreibt.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 11:10
@Analyst & @MissRedford

Dazu ein paar statistische Zahlen:

In Deutschland nehmen sich jedes Jahr ca. 10.000 Menschen das Leben. Das sind mehr als 25 pro Tag und fast dreimal mehr, als durch Autounfälle ums Leben kommen. 75% der per Suizid ums Leben Gekommenen sind männlich. Das Durchschnittsalter von Männern liegt zum Zeitpunkt des Suizides bei 58,5 Jahren. Frauen sind im Durchschnitt 59,3 Jahre alt.

Insgesamt hinterlassen ca. 60% aller Menschen, die sich das Leben nehmen, einen Abschiedsbrief.

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Todesursachen/Tabellen/suizide.html

https://agus-selbsthilfe.de/info-zu-suizid/tod-durch-suizid/zahlen-und-statistiken/


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 11:21
@WatchDogs2
Danke für die interessanten Links.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 13:02
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Ich glaube, auch wenn ich mich unbeliebt machen sollte und es schrecklich ist und sehr traurig für die Angehörigen, an Suizid.
Das Nichtauffinden der Leichen (Leichen, Hund von 60kg) ist erklärbar? Ich meine, er war zu Fuß, er ist sicher keine 50km gewandert.
Gibt es abgelegene "tiefe" Wälder fußläufig erreichbar?


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 13:28
Habe mal in Google Maps geschaut. südöstlich und nordwestlich von Meiningen gibt es dichtere Wälder. Diese fangen in roundabout 2 km Entfernung an, was für einen Hunde-Spaziergänger kein Problem sein sollte. Ich weiss nicht wie dicht und undurchdringlich diese sind, aber es reicht ja normaler Wald, da finden sich Ecken. Die Suizid-Theorie ist durchaus plausibel.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 13:58
Für eine Strecke von 2 km braucht man gerade einmal ca. 20 min zu Fuß.
Wie man auf den Fotos sieht, ist das Waldgebiet um Meiningen riesig. Falls er sich tatsächlich dorthin begeben hat, wird er vielleicht niemals gefunden.


2C36B6F4-8084-4542-9E90-3B7674AC7A6BOriginal anzeigen (0,9 MB)

58F43C6B-A4DD-4170-8FEA-FBF118990F02Original anzeigen (0,2 MB)

https://www.outdooractive.com/mobile/de/wanderungen/meiningen/wanderungen-in-meiningen/1446736/


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 15:42
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Ich denke er hat sich vielleicht sogar ein schönes Plätzchen gesucht, vielleicht mit Blick noch auf die Stadt in einem angrenzenden Waldgebiet und hat sich dann mit seinem Hund einfach schlafen gelegt..
Deine Begründung für einen Suizid finde ich sehr plausibel.

Etwas stört mich bei dieser Theorie.
Wenn ich die Beiträge richtig gelesen habe, ist er doch in der Nacht verschwunden. Da müsste er dann im dunklen in den tieferen Wald gegangen sein. Zumindest eine Stelle weiter weg von einem Weg und vermutlich auch im Unterholz, sonst hätten doch bestimmt Pilzsammler im Herbst etwas gefunden.
War in dieser besagten Nacht klarer Himmel und Vollmond, hast du das zufällig recherchiert ?
Nur mit einer Taschenlampe und ansonsten stockdunkel stelle ich es mir im dichten Wald schwierig vor eine geeignete Stelle in der Nacht wieder zu finden.


2x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 15:42
Zitat von CircusMatzimusCircusMatzimus schrieb:Gibt es abgelegene "tiefe" Wälder fußläufig erreichbar?
Sagen wir mal so: In Deutschland gibt es keinen Amazonas-Dschungel und auch keinen Nordamerikanischen Nationalpark. Und die allermeisten Wälder werden bewirtschaftet (Forstwirtschaft und Jagd).

Daher würde ich denken, dass es durchaus möglich ist, dass man bis heute noch nichts gefunden hat, dass es aber schon auf absehbare Zeit passieren wird. Immer natürlich vorausgesetzt, es gibt einen Suizid-Hintergrund bei dem bewusst eine abgelegene Stelle aufgesucht wurde.

Dass man bis jetzt noch nichts gefunden hat, spricht m. M. noch (!) nicht gegen einen solchen Verlauf.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 15:59
Zitat von lucyvanpeltlucyvanpelt schrieb:Wenn ich die Beiträge richtig gelesen habe, ist er doch in der Nacht verschwunden
Laut Video „Kripo live“ vom 24.10. ging Walter S. zuletzt in der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 00:20 mit dem Handy online. Am Montag konnte seine Frau ihn dann tagsüber nicht erreichen. Dass er in der Nacht auf den Montag verschwunden ist, ist nicht belegt, sondern eine Mutmaßung der Polizei, die sich daraus ableitet, dass Walter S. öfters nachts mit seinem Hund Zeus noch eine kurze Runde drehte. Er kann genauso gut am Montagmorgen verschwunden sein. Was aus dem Videobeitrag nicht hervorgeht, ist ob das Handy am Montag ausgestellt war oder der Ruf noch durchging, aber nicht beantwortet wurde.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 16:03
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Er kann genauso gut am Montagmorgen verschwunden sein.
Danke für deine Erklärung, dann ergibt sich natürlich ein anderes Bild.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 16:05
Zitat von lucyvanpeltlucyvanpelt schrieb:War in dieser besagten Nacht klarer Himmel und Vollmond, hast du das zufällig recherchiert ?
Am Samstag, 24. Juli 2021 war Vollmond.

https://www.vollmond.info/de/vollmond-kalender/2021.html


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 20:26
Die Ermittlungen stützen sich ja rein darauf was seine Frau ausgesagt hat, was seine Gewohnheiten sind. Er ist auch schon am Tag vorher nicht an das Telefon gegangen bzw hat er auch nicht zurückgerufen. Dieses hätte er ja tun können. Er war ja später mit seinem Handy noch online, hat also gesehen, dass es Anrufe in Abwesenheit gab. Das zeigt mir, dass er nicht telefonieren wollte, seine Ruhe haben wollte.
Sie selbst sagt, dass sie da schon ein komisches Gefühl hatte, also war es wohl sehr ungewöhnlich, dass er sich nicht meldet bzw zurück meldet.
Und zu diesem Zeitpunkt hatte er sich dann wohl schon entschieden.
Es gibt genügend Fälle, wo erst Jahre später Knochen im Wald gefunden werden.
Der Wald ist eine Ruheoase. Viele ziehen sich dorthin zurück, beenden ihr Leben, weil a) sie dort ungestört sind, es ruhig ist und b) wenn sie nicht gefunden werden wollen, dort die Wahrscheinlichkeit am größten ist.
Vielleicht war er mit dem Hund schon öfter dort und
es weiß nur keiner..

Einen Abschiedsbrief gibt es nicht immer.. Vielleicht hat er sich gedacht, dass seine Frau mehr leiden würde wenn sie auch noch Zeilen liest wie" ich habe mich entschieden zu gehen such nicht nach mir"usw..

Man kann hier natürlich wild spekulieren, für mich ist ein Freitod allerdings am wahrscheinlichsten aufgrund des eigenartigen Telefonverhaltens gegenüber seiner Frau.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 20:56
Wenn ich die Theorie "freiwilliges Verschwinden, neues Leben anfangen" betrachte. Dann kann ich diese für mich ausschließen. Ein Mann mit Hund fällt auf, ein Hund braucht Nahrung und ist bei einem Abtauchen ganz ohne, dass man mobil ist, auch großes Hindernis. Warum sollte er auch mit seinem Hund sich verabschieden um dann später diesen abzugeben. Für mich macht das keinen Sinn. Dann hätte er den Hund zu Hause gelassen.
Man weiß nichts über seine Kleidung oder?
Fehlt Kleidung, ein Rucksack oder ähnliches, dann wäre höchstens eine Pilgertour möglich. Allerdings hatte er Verantwortung. Daher schließe ich die "bin mal eben weg ala Hape Kerkeling" Variante aus.

Auch ein Unfall im Wasser an besagter Stelle der Werra schließe ich aus. Warum habe ich ja schon erklärt.
Einen Überfall, bzw. Verbrechen an ihm und den Hund glaube ich auch nicht:
Es muss ja dann lautlos, ohne Zeugen, ohne jegliche Spuren, ohne Gegenwehr von ihm und Hund (die Rasse ist für ihren Schutzinstinkt bekannt) abgelaufen sein. Außerdem, wenn jemand einen Raubüberfall startet, dann sucht er sich doch ein leichtes Opfer und nicht eins, was sich mit Hund in dieser Größenordnung mir gegenüberstellt.
Da laufe ich doch Gefahr, selbst verletzt zu werden und dass ich unterliege. Das macht für mich alles keinen Sinn. Ich bin sonst gerne für Theorien offen aber hier in diesem Fall ist es für mich sonnenklar.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

29.12.2021 um 21:13
Es ist für Partner immer schwer, wenn sie merken dass der geliebte Mensch doch ein anderer war bzw nicht alles mit einem besprochen hat, was ihn bewegt usw. Dann werden die wildesten Spekulationen geäußert, weil man es einfach nicht wahrhaben will, sich nicht eingestehen will, dass man vielleicht etwas nicht bemerkt hat. Sowas tut weh, man macht sich Vorwürfe. Man kommt damit besser klar, wenn es eventuell einen anderen Grund gibt und man selber sich die Vorwürfe von den Schultern wischt. Es ist für die Hinterbliebenen am schlimmsten. Ungewissheit, Trauer und Wut kommen dazu. Auch denke ich, dass er den Hund mitgenommen hat um seine Frau nicht noch zu überfordern.
Ich denke die ganzen Äußerungen wie Überfall, Verbrechen sind auch Selbstschutz. Ich kann natürlich sowas von daneben liegen, klar. Meine Meinung muss ja nicht die Eure sein.
Traurig ist es allemal. Sehr traurig sogar und mir tut die Familie sehr leid.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

30.12.2021 um 10:38
Ich hab noch Hoffnung, dass er mit dem Hund "einfach nur" verschwunden ist. Vielleicht, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass man seinen geliebten Hund tötet. Das würde man ja auch nicht einfach nur so machen, das bedürfte wohl einiges an Vorbereitung, weil, wie würde man das anstellen? Ist ja kein Chihuahua.


1x zitiertmelden