Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

266 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hund, 2021 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:26
@Ridgebackz & @jule78
Danke für Video und Zusammenfassung!
Zitat von jule78jule78 schrieb:Die Polizei hält es nicht für ausgeschlossen, dass Hund und Herrchen voneinander getrennt wurden.
Wäre der Hund dann nicht nach Hause gelaufen, um Hilfe zu holen? Oder wie ist die Trennung gemeint?


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:33
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Wäre der Hund dann nicht nach Hause gelaufen, um Hilfe zu holen? Oder wie ist die Trennung gemeint?
Es könnte möglich sein, dass der Hund etwas weiter weg aufgenommen wurde oder in einem Tierheim sitzt. So meinte zumindest die Beamtin. Wahrscheinlich für den Fall, dass WS etwas zugestoßen ist.

Mag sein, dass der Hund erst zu Hause war, aber da war ja niemand.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:36
Interessant ist ja schon, dass er ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt verschwindet, wo Frau und Tochter nicht anwesend sind.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:40
Zitat von KnallvergnügtKnallvergnügt schrieb:Interessant ist ja schon, dass er ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt verschwindet, wo Frau und Tochter nicht anwesend sind.
Handyauswertungen usw. deuten wohl nicht auf ein freiwilliges Verschwinden hin.


2x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:41
@jule78
Ich hoffe, die Tierheime in der Nähe werden abgeklappert. In Meiningen gibt es einen Tierschutzverein, außerdem das Tierheim am Wald im 35 min entfernten Hildburghausen sowie den Tierschutzverein Südthüringen im 30 min entfernten Schleusingen. Ist schnell erledigt und die Frau und Tochter hätten immerhin Gewissheit, dass der Mann nicht samt Hund durchgebrannt ist.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:42
Zitat von jule78jule78 schrieb:Handyauswertungen usw. deuten wohl nicht auf ein freiwilliges Verschwinden hin.
Woraus schließt du das?


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:42
Zitat von jule78jule78 schrieb:Handyauswertungen usw. deuten wohl nicht auf ein freiwilliges Verschwinden hin.
Nein, aber ein wissender Täter könnte dies ausgenutzt haben.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:49
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:jule78 schrieb:
Handyauswertungen usw. deuten wohl nicht auf ein freiwilliges Verschwinden hin.
Woraus schließt du das?
Okay, ich korrigiere mich: sie deuten nicht auf einen mögliche Aufenthaltsort hin.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 22:53
Der Vermisste arbeitete laut dem MDR - Beitrag für einen Fahrdienst.
Transportierte er möglicherweise unwissentlich Dinge, die ihm zum Verhängnis wurden?

Offenbar war es nicht selten und vielleicht auch anderen Personen außer seiner Frau bekannt, das er regelmäßig auch nachts mit dem Hund noch eine Runde drehte?

Einen Raubüberfall kann man wohl ausschließen, bei dem Hund wäre ein Überfall für einen Räuber zu riskant.

Also kommt nur ein Bekannter für das Verschwinden infrage, sonst bleibt nur ein Unfall, der aber in dem Fall nicht plausibel erscheint, da seine übliche "Hunderunde" doch überschaubar erscheint.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:16
@Ridgebackz
Danke für den Bericht, er klärt zumindest einiges.

@MettMax
Ich halte es durchaus für denkbar, dass es den Tätern bei einem möglichen Überfall auf der nächtlichen Gassirunde um den Hund ging. Herr Schuster hatte laut Video nur seinen Schlüssel bei sich, aber nichts, was zu stehlen sich gelohnt hätte. Im Video wird auch gesagt, dass kurze nächtliche Gassigänge für Herrn Schuster nicht ungewöhnlich waren. Könnte es sein, dass irgendjemand von den nächtlichen Runden der beiden wusste und in der besagten Nacht die Gelegenheit nutzte, um den Hund an sich zu bringen? Vielleicht war es sogar jemand, der Herrn Schuster und Zeus persönlich kannte und der von Zeus nichts zu befürchten hatte? Auch wenn ein Dogo Canario in manchen Bundesländern als Listenhund gilt, auf mich wirkt Zeus eher gutmütig als gefährlich.

Vielleicht brauchten die Täter dringend Geld, weil sie in irgendwelchen Schwierigkeiten waren, und wollten den Hund unter der Hand verkaufen? Es kommt durchaus vor, dass (Listen-)Hunde z.B. auch aus Tierheimen gestohlen werden, etwa bei nächtlichen Einbrüchen oder durch Gassigeher, die mit dem Hund einfach verschwinden. Dass solche Täter das Herrchen umbringen wollen, um an einen Hund zu kommen, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht hat Herr Schuster sich und seinen Hund heftiger verteidigt, als die Täter es erwartet hatten, und dann ist die Situation eskaliert?

Für ausgeschlossen halte ich das nicht. Es ist schon merkwürdig, dass dieser auffällige große Hund nirgendwo gesehen wurde und nirgends mehr aufgetaucht ist. Wie es im Video heißt, war Zeus gechipt und registriert, und dann hätte er durch Tierheime oder Tierärzte, wäre er dort abgegeben worden, auch schnell der Familie Schuster zugeordnet werden können.


2x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:40
Zitat von rattichrattich schrieb:Vielleicht brauchten die Täter dringend Geld, weil sie in irgendwelchen Schwierigkeiten waren, und wollten den Hund unter der Hand verkaufen?
Eine Welpe dieser Rasse kostet durchschnittlich 1.200 EUR; ein ausgewachsener Hund deutlich weniger. Dafür einen Menschen aus dem Weg schaffen und das mitten in Deutschland?
Hat es jemals einen ähnlichen Fall gegeben?

https://www.edogs.de/hunde/dogo-canario/
Zitat von rattichrattich schrieb:aber vielleicht hat Herr Schuster sich und seinen Hund heftiger verteidigt, als die Täter es erwartet hatten, und dann ist die Situation eskaliert?
In diesem Fall hätte doch aber der Hund sein Herrchen verteidigt.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:42
Zitat von rattichrattich schrieb:Vielleicht brauchten die Täter dringend Geld, weil sie in irgendwelchen Schwierigkeiten waren, und wollten den Hund unter der Hand verkaufen? Es kommt durchaus vor, dass (Listen-)Hunde z.B. auch aus Tierheimen gestohlen werden, etwa bei nächtlichen Einbrüchen oder durch Gassigeher, die mit dem Hund einfach verschwinden
Grundsätzlich wäre so etwas natürlich denkbar, aber ich finde dass einiges dagegen spricht: Man muss ja nun zuerst einmal wissen, an wen man so einen Hund unter der Hand verkaufen kann. Wenn ich als Dieb dringend Geld brauche, dann klaue ich doch eher etwas, das ich schnell und unauffällig zu Geld machen kann. So einen Hund zu verkaufen ist doch nicht so einfach, da muss man doch praktisch schon im Vorhinein genau wissen, an wen man das Tier verkaufen kann. Und es ist gefährlich, denn wenn der Hund, wie in dem Fall, tätowiert und gechipt ist, kann man ja auch im Nachhinein, z. B. bei einer Kontrolle, noch den ursprünglichen Besitzer ausfindig machen.

Und dann wird der Käufer sehr schnell sagen, woher er das Tier hat, damit nicht er mit dem Verschwinden eines Menschen, womöglich sogar Mord, in Verbindung gebracht wird. (Wobei ich einschränken muss, dass ich nicht weiß, wie leicht es möglich ist, einen solchen Chip wieder herauszuoperieren. Aber dann bleibt vermutlich eine Narbe zurück. Weiß da evtl. jemand in der Runde mehr?)

Und vor allem: Ich weiß nicht, wie so ein Hund reagiert, wenn jemand seinem Herrchen entgegentritt. Und ich glaube kaum, dass der sich, wenn es zu einem Kampf zwischen jemandem und dem Herrchen kommt, einfach so mitnehmen lässt.

Und, was auch @WatchDogs2 schrieb: So unendlich teuer sind solche Hunde nun auch wieder nicht. Wenn ich einen aus einer dunklen Quelle kaufe, dann werde ich wohl kaum die 1200 Euro dafür zahlen, die er offiziell kostet. Und für weniger als 1200 Euro jemanden umzubringen UND das Risiko einzgehen...?


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:47
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Wobei ich einschränken muss, dass ich nicht weiß, wie leicht es möglich ist, einen solchen Chip wieder herauszuoperieren.
Der Chip muss in einer ca. 20-minütigen OP in Vollnarkose durch einen Tierarzt entfernt werden. Ein guter Tierarzt würde bei einem solchen Auftrag sicher skeptisch werden.

https://de.blog-womantoday.com/how-to-remove-microchip-to-dog-22893


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:50
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Der Chip muss in einer ca. 20-minütigen OP in Vollnarkose durch einen Tierarzt entfernt werden.
Danke für den Hinweis!

Ich glaube da nicht, dass zumindest in Deutschland, ein Tierarzt das einfach so machen wird. Und selbst wenn: Die Kosten dafür kämen ja noch oben drauf, dann verdient man ja gerade mal gar nichts mehr am Verkauf des Hundes.....


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:51
Das WS Opfer wegen des Hundes geworden ist, halt ich auch für ausgeschlossen.
Wir wissen allerdings nicht über die Gewohnheiten. Vielleicht ging der Hund nicht an der Leine, hat was gehört oder gesehen und ist ausgebüchst. Das Herrchen hinterher und ist dann verunfallt.
Andersrum ist der Hund gechipt und hätte beim Auffinden zugeordnet werden können.
Komisch alles ...


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

19.11.2021 um 23:59
Zitat von jule78jule78 schrieb:Andersrum ist der Hund gechipt und hätte beim Auffinden zugeordnet werden können.
Deswegen war ich ja zuerst der Meinung, dass es einen Unfall gab, dem Herr und Hund zum Opfer gefallen sind. Aber die Strecke bietet ja praktisch nur einen Sturz in die Werra als Möglichkeit, und da hat man gesucht.

Weiter weg (also in eine Gegend, wo ein Absturz o. Ä. möglich war) wird WS vermutlich nicht gegangen sein, mitten in der Nacht. Und mit dem Auto ist er ja nicht gefahren.

Und dann so ein großer Hund, den nimmt man nicht einfach mal mit und behält ihn, wenn man ihn herrenlos herumlaufen sieht. Und wenn der Hund in einem Tierheim gelandet wäre, egal wo, selbst weit weg von Meiningen, hätte man ja erst einmal den Chip ausgelesen.


melden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

20.11.2021 um 00:00
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Ich glaube da nicht, dass zumindest in Deutschland, ein Tierarzt das einfach so machen wird. Und selbst wenn: Die Kosten dafür kämen ja noch oben drauf, dann verdient man ja gerade mal gar nichts mehr am Verkauf des Hundes..
Zu den Kosten für die Entfernung eines Chips finden sich keine Angaben. Eine Kastration dauert beim Hund nur geringfügig länger (ca. 30 min) und schlägt mit 100 EUR bis 300 EUR zu Buche. Hinzu kommen noch Voruntersuchung und Beratung, dann ist man schnell bei 250 und mehr Euro für die Entfernung des Chips. Den Hund kann man vielleicht für 800 EUR veräußern, was einen maximalen Gewinn von 550 EUR macht. Kein besonders lukratives Geschäft.

https://www.santevet.de/artikel/kastration-hund


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

20.11.2021 um 00:04
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Hinzu kommen noch Voruntersuchung und Beratung, dann ist man schnell bei 250 und mehr Euro für die Entfernung des Chips
In dem von Dir verlinkten Text ist ja sogar die Rede davon, dass der Chip erst einmal per Röntgen gesucht werden muss. Da würde ich sagen, dass es vermutlich sogar noch teurer ist.

Und man muss auch erst mal einen Tierarzt finden, der das macht - und wenn man einen unehrlichen ausfindig gemacht hat, dann wird der vermutlich auch "Schweigegeld" haben wollen....Also noch teurer.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

20.11.2021 um 00:08
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Und man muss auch erst mal einen Tierarzt finden, der das macht - und wenn man einen unehrlichen ausfindig gemacht hat, dann wird der vermutlich auch "Schweigegeld" haben wollen....Also noch teurer.
Am Ende muss man noch soviel draufzahlen, dass man von dem Geld einen völlig andern und noch dazu jungen Hund ganz legal vom Züchter bekommen hätte 😄

Der Fall ist in der Tat sehr seltsam.


1x zitiertmelden

Wo ist Walter Schuster? Meiningen

20.11.2021 um 00:30
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:ass man von dem Geld einen völlig andern und noch dazu jungen Hund ganz legal vom Züchter bekommen hätte 😄
Ja, und der macht auch kein Kleinholz aus einem, wenn man ihn zu fangen versucht ;-)


melden