Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Tristan

22.578 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frankfurt, Aktenzeichen Xy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 21:18
@zweiter
Das ist relativ. Genauso gut kann der Täter "stark" sein und sich "reines" Gewebe genommen haben.

mfg
Eye


melden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 21:22
das bild kam ziehmlich spät,paar jahre

stark........... vielleicht körperlich und wenn er jetzt noch lebt ,mit der tat
dann muß er auch psychisch stark sein
oder betäubt.........


melden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 21:23
@zweiter
Genau so gut kann er längst tot sein. Oder wegen etwas anderen in Haft.


melden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 21:37
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Stand irgendwo weiter vorne im Thread in mehreren Posts schon drin.
Glaube kaum,das die Malek so schlampig recherchiert hat. Hast Du eine Quelle,ausser das es hier behauptet wurde?


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 21:44
@Luminarah
Da müsst ich auch erstmal den Thread wieder durchwursteln, hab leider nicht alles im Kopf.. Wir könnten auch einfach nochmal @M11 fragen, er weis es sicher.

mfg
Eye


melden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 22:23
@ all
was die Marek da im Buch schreibt, bezogen auf den Tristan Fall, da sehe ich nichts, das als glaubwürdige Quelle taugt

Gruss Vidocq


melden

Mordfall Tristan

17.07.2011 um 22:49
wer ist marek ??


melden

Mordfall Tristan

18.07.2011 um 10:34
..hab ich mich auch grad gefragt...


melden

Mordfall Tristan

18.07.2011 um 19:59
@ all
sorry Malak, mit einem anderen fast Ident Namen verwechselt...

Denn z.B beim Maskenmann hat sie nur das Private Script vom Vater eines der Opfer komplett
wieder gegeben. Ohne einen einzigen Aspekt zu hinterfragen oder zu prüfen. Wie auch!

Gruss Vidocq


melden

Mordfall Tristan

18.07.2011 um 23:55
also eine autorin ?
nur kriminalfälle oder auch was anderes?
und die hat ein buch, über den fall tristan geschrieben ?


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 08:53
@zweiter
moin

ich denke, dass diese dame gemeint ist
Nadja Malak

geboren 1970, 1992-1998 Studium der Germanistik mit Schwerpunkt Journalistik und Politikwissenschaft an der Uni Bamberg; Volontariat bei einer Produktionsfirma in München; im Anschluß Leiterin der Sportredaktion und Mitarbeit in der Boulevard-Redaktion. Seit Ende 1998 Mitarbeiterin bei dem Boulevardmagazin „Brisant“ als Redakteurin, Autorin und Produzentin. Außerdem freiberufliche Tätigkeiten für die Sportredaktion des ZDF und der Deutschen Welle.
http://www.uni-bamberg.de/kowi/personen-einrichtungen/lehrbeauftragte/alle-lehrbeauftragten/#c33728 (Archiv-Version vom 08.08.2011)


und um ihr buch Auf freiem Fuß
Aktuelle Fälle, noch offene Akten –
authentisch, bewegend, rätselhaft

Fünf bisher ungelöste Fälle, noch offene Akten, laufende Ermittlungen – Nadja Malak klinkt sich in die Arbeit von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ein und schildert Fälle, die zumindest bis zur Drucklegung des Buches noch nicht aufgeklärt waren.
Nie war der Leser näher dran an authentischem Material, kann frische Spuren so zeitnah nachverfolgen und eventuell während der Lektüre den Tagesnachrichten neueste Ereignisse entnehmen. Nicht nur die Tatumstände, auch die knifflige Arbeit von Polizei und Profilern und vor allem die große Not der Angehörigen – Malak erzählt ihre Geschichten einfühlsam und detailliert.

Kenntnisreich berichtet sie von dem Fall eines Mannes, der sich nachts in Jugendherbergen und Kinderheime schleicht, erzählt von dem Profiling während der Ermittlungen gegen den Mörder einer allein erziehenden Mutter oder schildert Serienfälle, in denen immer türkische Kleinunternehmer die Opfer sind.
Besonders spektakulär ist eine seit 1993 durch die Medien gehende Serie, bei der sich immer ein und dieselbe DNA findet. Die Ermittler stehen einem Rätsel, einem Phantom gegenüber, das sowohl in Deutschland und Österreich als auch in Frankreich mit einer Reihe von Straftaten und mehreren Tötungsdelikten in Verbindung gebracht wird.
http://www.militzke.de/sachbuch_krimi/show_article_detail.php?id=7774 (Archiv-Version vom 02.03.2009)


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 09:28
ich möchte ein kompliment an die hier beteiligten user loswerden für euren stil, den umgang miteinander und recherche

nachdem ich mich hier durch den gesamten thread gelesen habe, nebst zugehörigen presseartikeln und videos und auch selbst noch nebenher einiges im net zusammengelesen habe hab ich mich gerade bei wkw registriert um die dortigen inhalte der benannten gruppe zu sichten (registrierung leider nötig um dort zu lesen)..wie soll ich es beschreiben? es liest sich sehr anstrengend

ich werde es aber bis zum ende durchhalten, da in der headline von mehreren spuren die rede ist, die der täter hinterlassen haben soll
bislang liegt doch ausser dem blutigen fingerabdruck und dem phantombild kein beweis vor oder ? bzw ist der öffentlichkeit nichts bekanntgegeben worden oder habe ich etwas übersehen?


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 11:17
@Zombienchen

ich habe es geschafft mich durch die gruppe bei wkw zu lesen
es ist dort sehr emotionsgeladen, da viele leute tristan persönlich kannten und klar sind die gemüter erhitzt, so dass einige forderungen nach gerechtigkeit (vergeltung?) den untaten solcher monster in wenig nachstehen

zu den mehrfachen spuren fand ich bedauerlicherweise nichts
Gruppe: Der Mord an Tristan Brübach
EINE TRAURIGSCHAURIGSCHLIMME "GESCHICHTE" DIE NIE MEHR LOSLÄSST - ES HÄTTE AUCH DEIN KIND SEIN KÖNNEN ...FINDE DIE BESTIE ! ICH WILL DAS DER ZUR STRECKE GEBRACHT WIRD !!!
NUR WER AUFGIBT HAT VERLOREN !!!
Tristan ist gerade einmal 10 Jahre alt, als seine Mutter stirbt. Drei Jahre nach ihrem Tod wird das Kind ermordet - in einem Tunnel in Frankfurt-Höchst. Die Tat geschah bereits 1998. Doch bis heute glaubt die Kripo, den Mörder von Tristan fassen zu können. Denn er hinterließ gleich mehrere Spuren ...



melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 11:21
@radioflyer ich gebe zu, ich habe nicht alles gelesen, es nur überflogen ;)


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 11:37
@Zombienchen

schon klar

der eine oder andere denkanstoss war da schon zu finden, so als nadel im heuhaufen
das möcht ich wohl erst noch etwas sacken lassen um mich nicht gedanklich zu verirren und hier unsinn zu posten

ich gestehe, dass es mich schon sehr mitnimmt mich binnen weniger stunden so intensiv mit dem schlimmen schicksal von tristan auseinander zu setzen

der fall war mir weitläufig bekannt und nun hab ich mich hier gestern eher zufällig so reingestürzt, nebst mirko und dem schwarzen mann um die es mir ursprünglich ging...das ist schon schwerer stoff


und bei wkw kamen da noch echt arge thesen zur niederschrift, wie zB dass der junge abgeschlachtet wurde um kampfhunde mit seinen hoden/fleisch zum scharfmachen gefüttert wurden

dieses führte dann weiter zu einer verlinkten seite (ich bin nicht sicher ob ich die hier einstellen soll-wohl besser nicht) einem spongeblog wo einer ausführlich beschreibt, wie er sich von einer "professionellen" zum eigenen ultimativen lustgewinn die hoden vor laufenden kameras malträtieren und anschliessend amputieren liess

ich hab das auch noch komplett gelesen und nun geht es mir gar nicht mehr gut, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob das authentisch ist


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 11:39
Oh je :(


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 11:47
Was fällt bei Tristan aus dem üblichen Mordschema?

Das ist imho,dass es wie die Tat eines total Perversen aussieht,aber es gibt keine Wiederholungstat! Warum sollte jemand Kampfhunde nur eimal füttern. Wer zum Lustgewinn Hoden abschneidet,macht das wieder.

Das passt nicht. Entweder ist die Type in den russischen Weiten entschwunden als Wanderarbeiter oder es steckt was anderes hinter.


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 12:02
@Luminarah

genau das! seh ich auch so, damit liegen die völlig daneben..um nicht zu sagen bullshit

und was der blog von der kastration als erfüllung eines lebenstraums da zu suchen hat ist mir auch schleierhaft, hat die posterin sicher selbst gar nicht gelesen was sie da raushaut (aber ich*würg*)

eine andre userin hat da eingebracht, dass der fall sie auch mitgerissen und zu intensiverer recherche motiviert habe und sie zu dem profunden ergebnis kam, das täter (phantombild) und opfer die gleiche augenpartie haben, die haben die bilder wohl am pc übereinandergelegt

und auch das thema familiärer background, das man aus pietätsgründen immer etwas zurückstellt wurde angeschnitten

interessant fand ich den minutiösen rapport über tristans letzten tag, wenn das so stimmt war da scheinbar schon irgendwie vorher was im argen


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 14:49
@PrivateEye
um was ging es den?


melden

Mordfall Tristan

19.07.2011 um 15:48
@M11
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Glaube kaum,das die Malek so schlampig recherchiert hat. Hast Du eine Quelle,ausser das es hier behauptet wurde?


ich denke darum gings


melden