Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

977 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Cold Case, 1986 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.01.2021 um 19:45
Zitat von GrafHolderbergGrafHolderberg schrieb:Wenn an der Stelle etwas gefunden wurde, würde es aber wahrscheinlich heißen, das jemand über die Autobahn an diese Stelle gelangt ist. Von der Feldseite aus müsste ich über ein Privatgrundstück gehen und das ist unwahrscheinlich. Mit einem Fahrzeug kommt da eh nicht hin. Das könnte ja dann auch heißen, das der Täter nicht wie viele, mich eingeschlossen, annehmen, die Mädchen seien von den Feldwegen her gebracht worden, sondern von der Standspur der Autobahn. Darüber wurde nie geredet, weil die Fundorte an den Feldwegen neben der Autobahn liegen. Aber von wo kam der Täter tatsächlich? Ich bezweifle das ein Täter Martina mitnimmt, dann erst Richtung Vluyn fährt, um dann auf der AB in Richtung Moers zu fahren, um dazwischen noch anzuhalten. Die Markierung mag nichts bedeuten. Wobei ich eher schon von erwas , für die Polizei Wichtigen, ausgehe.
Wahrscheinlicher als die Theorie, dass jemand auf dem Standstreifen einer Autobahn anhält um eine Leiche loszuwerden, wäre doch eher folgendes: Nach dem Ablegen der Leiche ist er den Wittrahmsweg rauf Richtung Auffahrt Neukirchen-Vluyn gefahren, dort auf die Autobahn Richtung seinem Wohnort Essen und hat dabei etwas aus dem Auto geworfen. Geographisch würde das passen. Der Leichenfundndort liegt ja Richtung Venlo, der zweite rosa Pfeil ist Fahrtrichtung Duisburg bzw. Essen.
Auch wenn es einfacher gewesen wäre, am Kreuz Moers Richtung Essen aufzufahren. Vielleicht wurde auch nur irgendwas dort gefunden wo man die Vermutung hatte, dass es mit dem Fall im Zusammenhang stehen könnte.
Aber dass er die Leiche durch Anhalten auf dem Standstreifen abgelegt hat, kann man meiner Meinung nach ausschließen.

@causa_y_efecto
Okay danke, dann ist das wohl so ein historisch gewachsenes Konstrukt. ;-)


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.01.2021 um 19:48
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Alles was man jetzt schreiben könnte wäre wilde Spekulation, der Fundort beider Mädchen ist definitiv in dem roten Kreis und es ist auch nicht bekannt, dass irgendwas abseits der Tatorte gefunden wurde.
Ich dachte, dass Nicole weiter rechts näher bei der Krefelder Str. gefunden wurde. Es hieß auch immer 60 oder 70m Entfernung zwischen beiden Tatorten bzw. Fundorten.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.01.2021 um 19:51
Zitat von KirksCousinKirksCousin schrieb:Ich dachte, dass Nicole weiter rechts näher bei der Krefelder Str. gefunden wurde. Es hieß auch immer 60 oder 70m Entfernung zwischen beiden Tatorten bzw. Fundorten.
Das wird schon so stimmen wie es der Pfeil der Polizei hergibt. Ich hatte aber auch immer im Kopf dass es ein paar Meter weiter rechts war bei Nicole, aber auf die paar Meter wird es nicht ankommen bzw. ändert das nichts.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.01.2021 um 19:59
Das stimmt. Wirklich fett machen die 60m das Kraut wohl nicht.
Es bleiben die beiden Feldwege, die höchstwahrscheinlich über die Krefelder Str. erreicht wurden. Ich denke auch darum ging die Kommissarin stark von einem ortskundigen Täter aus. Mit Kinderleiche im Kofferraum würde ich auch auf keinen mir unbekannten Feldweg fahren. Am Ende bleibt man stecken, ein Traktor kommt dir entgegen, ...


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

09.01.2021 um 22:19
Nanu?? Ist hier das große Schweigen ausgebrochen?


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 00:03
Langsam fällt wohl niemandem mehr was ein, leider ;)


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 07:08
@ReginaD.

Tja, so lange nichts neues mehr veröffentlicht wird, haben wir hier wohl alles durch. Meiner Meinung nach ist der Täter sowieso schon weggesperrt (hoffentlich ist dies immer noch der Fall), nur halt wegen eines anderen, nahezu identischen Verbrechens. ;-)

Da die XY-Sendung inzwischen auch wieder einen Monat her ist und es seitdem keine neuen Meldungen mehr gab besteht evtl. die Möglichkeit, dass am kommenden Mittwoch nochmal was zu dem Fall in der Sendung erwähnt wird.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 08:53
Der rechte Pfeil auf dem Foto zeigt auf eine Unterführung unter der A40, jedoch gelangt man nur von einem Hof auf der Krefelder Str. dorthin. Durch die Unterführung führen ein Feldweg und der Achterahtsheidegraben. Kurz nach der Unterführung endet der Feldweg.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 08:58
@Artorius
Danke für die Info, dass da eine Unterführung ist war mir nicht bekannt, wie vermutlich auch niemand anderem in diesem Forum. ;-) Wie denn auch, wenn das einfach ein Feldweg, beginnend auf einem Privatgrundstück ist.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 09:11
Gerade mal auf Google Maps geguckt, wenn man nah ranzoomt kann man das sogar erkennen. ;-) Fraglich nur ob man die Vermutung hatte dass dieser äußerst ungewöhnliche Weg in einem Zusammenhang mit der Tat stehen könnte. Vom Grotfeldsweg aus dürfte die Unterführung mit einem Fahrzeug jedenfalls nicht zu erreichen sein, denke ich. Und die Gefahr dort vom Bauernhof gesehen zu werden dürfte zu groß sein, da wird sich ja nie ein Auto hin verirren und die Unterführung wird nur für Traktoren existieren.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 10:48
Zitat von ArtoriusArtorius schrieb:Der rechte Pfeil auf dem Foto zeigt auf eine Unterführung unter der A40, jedoch gelangt man nur von einem Hof auf der Krefelder Str. dorthin. Durch die Unterführung führen ein Feldweg und der Achterahtsheidegraben. Kurz nach der Unterführung endet der Feldweg.
Ich sehe die Markierung aber ein ganzes Stück vor der Unterführung zum Achterathsheidegraben. Die Markierung liegt auf dem s/w Foto an der Grenze vom ersten Feld. Vergleicht mal Maps und das alte Foto. Die Anordnung der Felder haben sich nicht verändert. Auf dem alten Foto liegt die Unterführung noch ein Stück weiter rechts. Auch gut zu erkennen am Abstand vom kleinen Strommast am Feldrand/Autobahn bis zu der Polizei-Markierung. Ebenso zu erkennen an dem Abstand des großen Stallgebäude zur Markierung.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 11:08
Du hast recht @GrafHolderberg.
Kann man auch anhand des Auffindeorts im Abstand zur Krefelder Str. gut sehen. Die Unterführung ist so weit rechts, dass sie außerhalb des Fotos sein muss.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 11:08
Das einzige was an dieser rechten Markierung liegt, ist eine Notrufsäule auf der Autobahn. Ob dies relevant ist, keine Ahnung.
Du hast recht @GrafHolderberg.
Kann man auch anhand des Auffindeorts im Abstand zur Krefelder Str. gut sehen. Die Unterführung ist so weit rechts, dass sie außerhalb des Fotos sein muss.
Ja, das ist an Hand von vielen Punkten zu erkennen.
Zu dem , ich lebe knapp 50 Jahre hier. Ich habe als Kind im Achterathsheidegraben gespielt. ;-)


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 16:52
@GrafHolderberg
Tatsächlich, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;-)
Da wäre augenscheinlich nur eine Notrufsäule.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 18:53
Wissen wir denn ob W. zu diesem Zeitpunkt schon in der Moerser Musikschule Hausmeister war? ( Also in Martinas Fall)
Wenn ja, gehe ich auch davon aus, das er es war.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 19:01
Zitat von ReginaD.ReginaD. schrieb:Wissen wir denn ob W. zu diesem Zeitpunkt schon in der Moerser Musikschule Hausmeister war? ( Also in Martinas Fall)
Wenn ja, gehe ich auch davon aus, das er es war.
Das wissen wir leider nicht, da wir eigentlich gar nichts über ihn wissen, außer sein Alter, seinen Beruf, seinen Wohnort. Somit wissen wir aber auch nicht ob er möglicherweise, ganz unabhängig von seinem Job an der Moerser Musikschule, sonstige Beziehungen nach Neukirchen hatte.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 19:43
Genau. Das ist das Problem.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 20:24
Weiß jemand von Euch, ob der Fall am kommenden Mittwoch bei XY Thema sein wird?


2x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 20:35
Zitat von Anna2020Anna2020 schrieb:Weiß jemand von Euch, ob der Fall am kommenden Mittwoch bei XY Thema sein wird?
Das war er ja jetzt schon 2x innerhalb kürzester Zeit. Planmäßig kommt da nix mehr. Aber die Möglichkeit besteht natürlich, dass in einem Rückblick wieder darauf eingegangen wird.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

10.01.2021 um 20:42
Ich glaube nicht, dass in der nächsten Zeit etwas neues kommt.
Wenn ich mich richtig erinnere sind Stand Dezember ca. 750 neue Hinweise im Fall von Martina und Bärbel eingegangen. Diese Hinweise müssen erst einmal von der Polizei abgearbeitet werden. Man kann nur hoffen, das ein entscheidender Hinweis dabei ist.


1x zitiertmelden