weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prozessauftakt Mirco

631 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Mirco, Grefrath

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 18:53
Feelee schrieb: es weitere Mittäter gab
...das glaube ich auch .
Feelee schrieb: nicht ausreichend ermittelt hat 
Selbstverständlich hat sie, ...war ja auch die größte Suchaktion Deutschlands, ein Schelm der denkt das war nur Show.
;)


melden
Anzeige

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:00
@superu und @Lemniskate
Könntet Ihr mich netterweise an Euren Ideen und Gedankengängen teilhaben lassen? Geht auch über PN.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:04
Feelee schrieb: Könntet Ihr mich netterweise an Euren Ideen und Gedankengängen teilhaben lass
wozu?
Der Drop is gelutscht. Und du sagtest eben noch...
Feelee schrieb: Da fällt mir nichts mehr zu ein.
Das klang nicht so als interessiert dich noch etwas ;)


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:07
Dann hast Du es falsch interpretiert. @Lemniskate
Ich versuche Dinge zu verstehen. Andere Meinungen höre ich mir an und mache mir selber ein Bild bevor ich generell stur alle anderen Meinungen ablehne. Aber anscheinend hast Du kein Interesse, mir dies näher zu erläutern.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:14
@Feelee
Ich kann dir nicht alles auflisten was an dem ganzen Fall einfach nicht passte, es gibt auch schon für alles ein Gegenargument .
Die Massen von Zufällen. ..das ganze drum herum um den Fall, die irre suche der soko die Presse und die Foren und Aktionen einzelner. ..sind heute nicht mehr belegbar. Foren gelöscht, soko Seiten gelöscht, Artikel verschollen...Skeptiker mundtot gemacht.
Ist gut gelaufen das Ding ;)

Edit: einzig Klaus F hat gute Screenshots verarbeitet. Aber der genießt nen miesen ruf...ist also als Quelle nicht geeignet.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:18
Danke für die Antwort @Lemniskate. Es ist wirklich viel gelöscht worden. Ich habe die Bücher von den Eltern und von Herrn Thiel gelesen. Da ist kein Platz für einen weiteren Täter. Darum interessiert mich diese Theorie. Andererseits habe ich die Mirco-Seite auf Facebook gelesen und muss sagen, dass mich Danilo und das Drumherum angewidert hat. Da habe ich eher den Eindruck, dass sich jemand wichtig machen möchte.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:24
@Feelee
Feelee schrieb: Danke für die Antwort @Lemniskate. Es ist wirklich viel gelöscht worden. Ich habe die Bücher von den Eltern und von Herrn Thiel gelesen
Ich sag ja, gut gelaufen das Ding ^^

Sorry für meine Ironie.

Danielo war ja nu nicht der einzige der sich wichtig machen wollte. Zumal der sich auch echt lange nicht an dem Fall beteiligt hatte. Da war der Wolfgang schon auffälliger und das von Anfang an. Da waren auch noch das Pressefoto Forum oder die Initiative vermisste kinder die nen Stück vom Kuchen wollten.
Ausgeschlachtet wurde Mirco ...ganz widerlich ausgeschlachtet. Und da nehme ich keinen der genannten raus, auch nicht die soko oder die Bundeswehr.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:32
@Feelee
die beiden von dir genannten bücher sind keine objektive aufarbeitung des falles, sondern aus der (relativ einseitigen) sicht des jeweiligen autors geschrieben.

auch steht da teilweise blödsinn drin. beispiel aus dem thiel-buch gefällig?

da soll der kriminalbeamte "karsten", ein nachbar von olaf h, mal ganz schnell in thiels büro kommen. der antwortet mit "geht nicht, ich muss auf mein kind aufpassen, da meine frau gerade nicht da ist". reaktion von thiel: "seh zu, wo du dein kind lässt, du wirst jetzt hier gebraucht".

stell dir nur vor, "karsten" hätte sein kind dann beim lieben nachbarn abgegeben. um dann kurze zeit später bei thiel zu erfahren, dass genau dieser der gesuchte kindermörder sein soll ...

(sind übrigens keine originalzitate, sondern nur so aus dem kopf wiedergegeben.)



aber les das thiel-buch doch einfach noch mal.

und stell dir bei jeder behauptung von ihm die frage: warum?

und stell dir mal die frage: was haben die 60 - 80 leute da eigentlich den ganzen tag gemacht? (außer folien von autos abkleben)


das ganze war doch nur eine riesige show, um die öffentlichkeit zu beruhigen: hier, wir arbeiten mit hochdruck und einer riesenmannschaft an der sache.
thiel war hinterher froh, dass er eine einigermaßen wasserdichte "lösung" an die juristen abgeben konnte. damit war wieder ruhe im land.

aber trotz der verurteilung von olaf h: es bleiben zweifel an dieser "lösung". zumindest bei mir. und wohl auch einigen anderen.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:36
Die Ironie ist ok. ;-)

Jaaaa, da waren einige dubiose Typen unterwegs. Und um nicht noch einem mehr, Aufmerksamkeit zu schenken, kaufe ich mir das ebook nicht.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:41
@superu
Vielen Dank für all diese Informationen und Deine Meinung. Ich verstehe. Ich werde mir das Thiel-Buch tatsächlich noch einmal unter diesem Aspekt vornehmen.

Es ist richtig. Die Öffentlichkeit schrie nach einem Ermittlungserfolg. Ehrlich gesagt: ich auch. Denn ich wohne nicht weit weg und einer meiner Kinder war in Mircos Alter. Da bekommt man auch als relaxte Mutter Schiss.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 19:46
superu schrieb: da soll der kriminalbeamte "karsten", ein nachbar von olaf h, mal ganz schnell in thiels büro kommen. der antwortet mit "geht nicht, ich muss auf mein kind aufpassen, da meine frau gerade nicht da ist". reaktion von thiel: "seh zu, wo du dein kind lässt, du wirst jetzt hier gebraucht".
genial diese Tatsache oder?
Da wohnt ein soko Mitglied sozusagen dem Mörder gegenüber, in einer kleinen bürgerlichen Nachbarschaft wo jeder alles weiss, wann der oder jener den Müll rausstellt oder seine Fenster putzt ...oder eben was sie für Autos fahren.
aber Thiel sucht ! Deutschlandweit ! nach dem b6 vom hegger. ...harhar!!! Das war nötig jawoll!
Dabei wusste Thiel von anfang an das der Täter aus der nähe kommen muss und er wusste auch schon sehr früh um was genau für ein Auto es sich beim tatFahrzeug handelt.
Das war so eine lächerliche Show!
superu schrieb: thiel war hinterher froh, dass er eine einigermaßen wasserdichte "lösung" an die juristen abgeben konnte. damit war wieder ruhe im land.
genau so sehe ich das auch.
im Grunde hat er ja auch garnix erreicht mit seiner Suche. Das handy fand die strassenreinigung, das Fahrrad fand ein Mitbürger. ..genauso wie Mircos vollurinierte jogginghose die von ner Frau gefunden wurde, die diese dann "zuuufällig" tagelang im Auto mit sich mitschleppte.

Auch interessant fand ich das thiel vom ersten Tag sicher sahen konnte das mirco tot ist und das sie nach ner Leiche suchen!
Aber dennoch flogen 2 Tornados über ein suchgebiet...jedoch nicht am selben tag des verschwindens, nein. ..taaage später.
Am selben tag. ..ach ja...da hat ja nicht mal muttern gemerkt das ihr Sohn weg ist...Naja ...kann ja mal passieren ;)


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 23:00
@Lemniskate

Beim besten Willen, aber Deine Beiträge strotzen ja nur so von hanebüchenen Aussagen...

Tornados suchen mit Wärmebildkameras, da geht es zB auch um das Auffinden verwesender Leichen.

Thiel und sein Team haben sehr gute Arbeit geleistet, was meckerst Du denn da rum?
Das Auto wurde deutschlandweit gesucht, weil man davon ausging, daß es ein Firmenfahrzeug gewesen sein könnte, was ja auch zutraf.

Mircos Eltern haben schlicht aufgrund eines Missverständnisses nicht bemerkt, daß er nicht Zuhause war, unnötig und unappetitlich, da nachzutreten...


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 23:16
@Mao1974
Jo genau, ...das sind die Argumente von denen ich schon mal sprach ;)
Mao1974 schrieb: Das Auto wurde deutschlandweit gesucht, weil man davon ausging, daß es ein Firmenfahrzeug gewesen sein könnte, was ja auch zutraf.
Na und? Ein Firmenfahrzeug passat b6 aus der Umgebung ...hegger fuhr den nicht nur ein paar Monate, von daher hätte auch seine Nachbarschaft (und eigentlich auch unbedingt der soko kollege) die ja sicher vom Aufruf thiels erfahren hatte, man solle Jeden passat der ins Raster passt melden !
Es meldeten viele Leute viele passats. ..darunter Nachbarn Freunde und Kollegen.
Aber thiels Mitarbeiter erinnert sich nicht. .., "hey der hegger hatte doch noch vor kurzem einen" ...
Fand ich wieder zufällig seltsam.

ja ja...verweste Leichen ,...hätte sie finden können, die war aber zufällig knapp 2 km weiter raus aus dem suchgebiet.
Tragisch, ...ja wirklich.

ich trete nirgends nach, ...mit dieser Sache fingen die Zufälle ja erst an. Und es bleibt meine Meinung, auch gegen alle die mit vorgekauten Argumenten kommen, das der Fisch vom Kopf stinkt und das bei dieser Aussage "es war ein Missverständniss" was faul war.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 23:24
@Lemniskate

Und woher weisst Du, daß H,s Auto nicht gemeldet wurde?
Weisst Du, wie aufwändig eine solche Aktion inkl. Abkleben der Fahrzeuge ist? Das ist nicht mal ruckzuck erledigt. H. war ja nicht der einzige aus der Gegend mit einem solchen Fahrzeug.

Deine Vorstellungen von Ermittlungsarbeit klingen mir reichlich naiv.

Doch, Du trittst nach, daß da "was faul war" impliziert eine Beteiligung der Familie und das ist schlicht eine unverschämte Behauptung, die auch keinesfalls der Wahrheit entspricht. Die Familie hat das sehr schlüssig erklärt, man muss es nur zur Kenntnis nehmen.


melden

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 23:29
Mao1974 schrieb: Und woher weisst Du, daß H,s Auto nicht gemeldet wurde?
weils keiner erwähnt hat,...und dann bestimmt keine deutschlandweite suche nötig gewesen wäre, logisch oder?

@Mao1974
Für mich war das eben nicht schlüssig. Aber ich bin nicht wichtig. ..von daher ... ist ok...ich bin naiv und du hast den Plan ;)


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prozessauftakt Mirco

08.12.2014 um 23:48
@Lemniskate

Doch, das ist nur nicht schlüssig, wenn man es oberflächlich betrachtet. Die Mutter hat den Sohn angerufen und rechnete damit, daß er jeden Moment eintrifft. Sie hat sich , weil sie müde war (verständlich bei vier Kindern und Job), schlafen gelegt und ihrem Mann Bescheid gesagt. Der hat nur mit halbem Ohr zugehört, weil er noch am PC arbeitete und dann nicht noch mal in Mircos Zimmer geschaut.

Ist doch verständlich. Ich hab viele Interviews und Berichte von und über Mircos Familie gelesen und es ist völlig klar, daß das eine liebevolle Familie ist.

Und es ist für mich auch völlig klar, daß die Beamten der SOKO in diesen Wochen quasi übermenschliches geleistet haben. Ich finde es einfach unsäglich, da herumzukritteln. Der Ermittlungserfolg spricht auch für sich.

Zum Auto: Du verstehst das anscheinend nicht. Mit dem "Melden" eines Fahrzeuges war es in diesem Fall nicht getan, das ist mühevolle Kleinarbeit gewesen. Man hat das Auto ja auch letztlich nicht in Heggers Garage gefunden, insofern war die deutschlandweite Suche sinnvoll und hat sich letztlich ausgezahlt.


melden

Prozessauftakt Mirco

09.12.2014 um 00:01
Ja ja, ...steht alles im Internet, und deine worte sind exakt die die man jeeeedesmal zu lesen bekommt *gähn*
Mao1974 schrieb:  Mann Bescheid gesagt. Der hat nur mit halbem Ohr zugehört, weil er noch am PC arbeitete und dann nicht noch mal in Mircos Zimmer geschaut.
Was sollte er denn machen?
Aufpassen? Auf was? Das der junge klingelt und er aufmachen muss? Ihm ärger machen weil er spät nach hause kommt? Ihm um diese zeit noch was zu essen machen? Oder ihn zudecken und aufpassen das er die Zähne vorher putzt?

Der junge war dermassen selbstständig ...konnte/sollte/musste alleine im dunkel mit seinem Fahrrad diese weite Strecke fahren. Wozu dann noch auf ihn warten?

Und was hat der Vater nur mit halben Ohr gehört?...er hat den ganzen abend hypnotisiert am PC gesessen und hat nicht mitbekommen was seine Familie tut?
Abendessen, kleinere Geschwister ins Bett bringen...Nacht sagen...nix?


Am Morgen als mirco nicht im bett lag, rief Sandra befreundete Eltern an ob mirco dort übernachtet hätte, was nach ihrer Aussage durchaus möglich gewesen wäre.
Mirco war 10! Und hätte sowas entscheiden können?

Und dann ihre Geschichte das sie mit Gott sprach, der sie fragte ob sie mirco hergeben wurde und sie mit "ja" antwortete. Würde das hier im Forum jemand behaupten dann...würde man sie mit augenrollen kommentieren .


melden

Prozessauftakt Mirco

09.12.2014 um 00:06
Mao1974 schrieb: Man hat das Auto ja auch letztlich nicht in Heggers Garage gefunden, insofern war die deutschlandweite Suche sinnvoll und hat sich letztlich ausgezahlt.
Der Wagen wurde ja nicht geklaut ne!
Das war n Leasing Fahrzeug das zurück zum Händler ging. Der das wieder verkauft hat,...mit nem Kaufvertrag, das bedeutet das da Name und Anschrift des Käufers drauf steht. Der Wagen musste nicht gesucht werden,!

Ach ja...hegger wurde damals mit dem Wagen geblitzt und dadurch hatte man schon die Spur die zum wagen führte ziemlich schnell .


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prozessauftakt Mirco

09.12.2014 um 00:11
@Lemniskate

Also das ist nun wirklich daneben.
Da kannst Du gähnen, soviel Du willst, das macht Deine Aussagen nicht besser.

Es ist und bleibt unverschämt, eine Familie in dieser Weise abzuurteilen, zumal niemand, der diese Familie kennt, jemals bestritten hätte, daß das gute Eltern sind.

Der Junge ist keine weite Strecke gefahren, das waren mit dem Rad 10-15 Minuten.
Der Vater hat noch am PC gearbeitet und war wohl auch schon ziemlich übermüdet. Und die Eltern haben auch erklärt, daß die Kinder gerade im Sommer auch mal durch den Garten hereinkommen. Na und?

Die Mutter hat auch erklärt, daß eine Übernachtung bei Freunden unüblich gewesen wäre. Aber natürlich denkt man eher daran, als an einen Mord.

Das Glaubensverständnis der Eltern ist mir auch fremd, aber es liegt nicht an uns, das zu hinterfragen.


melden
Anzeige

Prozessauftakt Mirco

09.12.2014 um 00:12
Mao1974 schrieb: Kinder gerade im Sommer
Unwichtig. ..es war September!
Mao1974 schrieb: Aber natürlich denkt man eher daran, als an einen Mord. 
"Sie haben ihn mir weggeschnappt"
Waren ihre Worte. ...


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden