weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Sebastian?

560 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, Sebastian, Amrum, Piratenschiff
melden
Anzeige

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 15:00
@Comtesse Ich glaube, das Problem ist, dass er seinen Sadismus auslebt und sich an ihrem Leiden schon seit Jahren ergötzt. Keith hat auch noch Geschwister, die auch schon gegraben, Brady angefleht haben ... ohne Erfolg. Man glaubt eben nicht, dass er sie wirklich an die Stelle führt, er möchte einfach seine Macht ausspielen.

Mir tut die Frau ohne Ende Leid, sie konnte sich nie von dem Fall lösen, der eine Bruder versucht ihr Lebenswerk fortzuführen!


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 15:19
Wie soll man sich als Mutter auch von sowas jemals lösen können, wenn das eigene Kind einfach verschwunden ist und man es nicht mal tot wiederbekommen hat? :( So irrational das auch ist, denke ich, man klammert sich vielleicht ohne Leiche auch immer noch an einen Fitzel von Hoffnung, dass das Kind vielleicht DOCH noch lebt, selbst wenn jemand den Mord gestanden hat, sicher kommen dann immer wieder mal Gedanken hoch wie "aber vielleicht haben sie ihn ja auch verwechselt und es war gar nicht MEIN Kind, das sie damals töteten". Erst wenn die Leiche gefunden wurde, weiß man es mit letzter Sicherheit, und solange das nicht der Fall ist, kann man als Eltern wohl nicht ruhen. Ich verstehe das vollkommen und würde auch jede freie Minute mit der Suche verbringen.

Ja, kann sein, dass er seinen Sadismus nur noch weiter auskosten will, dazu hat er im Knast ja keine Gelegenheit mehr. Ich habe nur mal ein sehr verstörendes Video mit ihm gesehen von vor 5-8 Jahren etwa, das sollte eigentlich eine polizeiliche Befragung werden zu einem vermissten Mädchen, ob er auch da der Täter sein könnte. Das Video war 15 Minuten lang und ganze 12 Minuten davon hat Brady sich nur darüber echauffiert, dass die Zeitungen ihn in einem schlechten Licht darstellen, ihn als Lügner darstellen, weil er irgendwas angeblich gesagt oder nicht gesagt haben soll, was nicht stimmt, da hat man gesehen, wie dieser Typ tickt... Andere Menschen zu töten, quälen, missbrauchen, das ist alles OK, aber wehe jemand sagt über ihn, er habe gelogen. Völlig bekloppt, der Typ!


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 16:31
http://www.stern.de/panorama/sebastians-tragischer-unfall-auf-amrum-ist-aufgeklaert-1855041.html


Sebastians tragischer Unfall auf Amrum ist aufgeklärt
Der Unfall des zehnjährigen Sebastian am Strand der Nordseeinsel Amrum ist aufgeklärt. Die Ermittlungen ergaben, dass der Junge aus Österreich anfangs mit Schaufeln, später mit bloßen Händen ein Loch gebuddelt hatte. Dann kam es unvermittelt zum Einsturz der Grube.


Amrum - Der Unfall des zehnjährigen Sebastian am Strand der Nordseeinsel Amrum ist aufgeklärt. Die Ermittlungen ergaben, dass der Junge aus Österreich anfangs mit Schaufeln, später mit bloßen Händen ein Loch gebuddelt hatte. Dann kam es unvermittelt zum Einsturz der Grube. Der Junge hat in kürzester Zeit das Bewusstsein verloren und ist erstickt. Der Zehnjährige war am Abend des 1. Juli vermisst worden. Drei Tage später wurde seine Leiche gefunden.


melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 16:53
Comtesse schrieb:Vor allem hört es sich an, als hätte Wastl schon mehrere Mitschüler und Freunde beim Buddeln verloren und als ob das das normalste von der Welt wäre.
@Comtesse
Jeden Tag verunglücken unzählige Menschen im Straßenverkehr. Das nehmen wir auch als "normal" hin. Also sehe ich Unglücke nicht anders.

Warum man für so ein tragisches Unglück einen Thread machen muß, das ist für mich NICHT normal.
servus


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 17:20
Der Thread ist ja entstanden, als der Junge verschwunden und ein Kriminalfall möglich war, wie bei so vielen anderen Vermisstenfällen hier auch. Auch nach dem Fund war ja noch nicht sofort absolut klar, dass es ein Unglücksfall war, da wurde spekuliert, ob ihn jemand begraben hat usw.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 18:10
Richtig @RoteZora, wenn von vornherein klar gewesen wäre, dass es "bloß" ein Unfall / Unglück war, wäre dieser Thread ja nie entstanden @Bayernwastl. Anfangs handelte es sich aber um einen vermissten 10jährigen Jungen, wo man noch von was Anderem ausgehen musste. Damit, dass Sebastian drei Tage später in einer selbstgegrabenen Grube gefunden würde, hat hier wohl vorher niemand gerechnet. Eine Nelli Graf wurde auch erst monatelang vermisst und hier schon eifrig diskutiert, da hätte es ja auch sein können, dass sich alles am Ende als Unfall o.ä. rausstellt. Nachher ist man immer schlauer, wenn man danach geht, wie sich am Ende alles entpuppt, könnte man hier wahrscheinlich bei der Hälfte aller Diskussionen deren Rechtfertigung in Frage stellen.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 18:38
Der zehnjährige Sebastian, der auf der deutschen Nordseeinsel Amrum beim Spielen im Sand ums Leben gekommen ist, soll nahe Kiel auf See bestattet werden. Laut Seelsorger Harm Henke aus dem niederösterreichischen Baden, der Heimatgemeinde des kleinen Buben, wünsche sich das die Familie so. Dies hänge mit der Familiensituation zusammen, da auch dem Großvater des Kleinen mit einer Seebestattung die letzte Ehre erwiesen worden war und dies als "angenehm" empfunden worden sei. Wann die Seebestattung stattfindet, sei noch unklar, vermutlich aber nicht vor August.
In der Evangelischen Kirche Baden wird am Montag um 17 Uhr eine Trauerfeier für Sebastian gehalten. Henke, der als Urlaubsvertretung den Gottesdienst für den kleinen Buben halten wird, betonte, dass es die "schwerste Trauerfeier seines Lebens" werden wird: "Ich bin seit 40 Jahren Pastor und habe über 1.000 Menschen beerdigt, so ein Schicksal ist aber auch für mich einzigartig."
(Quelle: Krone.at)


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:00
Gut.. daß es aufgeklärt wurde..


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:21
Seelenstein
Ist geklärt, ob er bei dem Unglück alleine war?


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:26
Ich denke das lässt sich kaum nachvollziehen, ob oder ob nicht..
Dann müsste sich der jenige welche dann schon selbst melden.. oder sich ein unerwartender Zeuge melden..


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:29
@Rona64

Die Polizei meint, dass er die letzte Stunde alleine dort war und nur noch mit den Händen gebuddelt hat.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:31
@aschenputtel

Ok, für mich zwar unvorstellbar, aber ich will und kann mir natürlich kein Urteil anmaßen!


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:33
@Rona64

Ich glaubs ehrlichgesagt auch nicht.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 20:46
Bei RSH hat ein Polizeisprecher gesagt das das Loch ein vertikales Loch mit einem meter durchmesser war in dem er saß und mit den Händen buddelte als es über ihm zusammen brach und ihn verschüttete.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 21:18
@Annalotta
Gar nicht böse gemeint. Aber Menschen können viel reden..
Ich könnte aachen sagen, das wir heute Super Wetter hatte ....würdest du doch auch erst mal nichtbanzweifeln, oder?


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 21:23
Glaube auch nicht, dass die das nach drei Tagen und Graben mit nem Schaufelbagger noch nachvollziehen können, wie das Loch war, bevor es zusammengestürzt ist.


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 23:20
Polizei rekonstruiert die tragischen Unfallabläufe
POL-NF Tödlicher Spielunfall des 10jährigen Sebastian auf Amrum aufgeklärt
Husum (ots) - Die Auswertung der umfangreichen Zeugenhinweise, der nach einem Aufruf zur Verfügung gestellten Bildaufnahmen, sowie die detaillierte Auswertung der Suchmaßnahmen zeigen aus Sicht der Ermittler eindeutig, dass es am 01.07.12 am späten Nachmittag beim Spielen im Sand zu einer Verschüttung des Sebastian gekommen ist. Die Familie war am Samstag für einen Urlaubsaufenthalt auf die Insel gekommen. Tatsächlich war Sebastian am Sonntag mehrfach am Piratenschiff, einem Spielgerät am Wittdüner Strand auf Amrum, gewesen. Teilweise hatte ihn seine Familie dorthin begleitet. Die Urlaubsunterkunft der Familie war nur etwa einhundertfünfzig Meter vom Strand entfernt. Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg konnte nun, gemeinsam mit der Polizei Amrum und der Kriminalpolizei Niebüll bei den weitergehenden Ermittlungen und Untersuchungshandlungen Klarheit in die Geschehensabläufe bringen. Den jetzigen Feststellungen nach hat Sebastian nachmittags unmittelbar am Piratenschiff quasi einen senkrecht verlaufenden Schacht mit einem Durchmesser von knapp einem Meter gegraben. Dazu hatte er sich zwischendurch Schaufeln von anderen Kindern geliehen. Um dieses Sandloch herum entstand durch die Aushebung ein ringförmiger Sandwall. Zeitweise haben ihm Kinder dabei zugesehen. Sebastian hatte seinen Spielort zwischenzeitig noch einmal verlassen und kehrte dann aber wieder alleine zurück. Nach Beginn der polizeilichen Ermittlungen und der Aufrufe in den Medien meldeten sich Zeugen und es wurden der Polizei Bildaufnahmen von diesem Strandabschnitt zur Verfügung gestellt. Nach Auswertung und Analyse dieser neuen Erkenntnisse und der bis dahin getätigten Such- und Ermittlungsmaßnahmen war dann am Mittwoch nochmals eine gezielte Absuche mit dem Ausgangspunkt des vermeintlich letzten Aufenthaltsortes von Sebastian vorgenommen worden. Hier wurde es traurige Gewissheit: Sebastian wurde in einer Tiefe von cirka einem Meter gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass Sebastian zuletzt mit den Händen weiter gegraben hat. Dann kam es unvermittelt zum Einsturz der Grube. Zurück blieb nur eine unscheinbare Mulde. Sebastian war sofort völlig handlungsunfähig, verlor in kürzester Zeit das Bewusstsein und erstickte. Ein beauftragter Küstengeologe hat inzwischen den von der Polizei ermittelten Geschehensablauf bewertet und für plausibel erklärt. Nach Gesamtbewertung aller gewonnenen Erkenntnisse liegen somit keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod von Sebastian vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Husum
Pressestelle
Kristin Stielow
Telefon: 04841-830 250
Fax: 04841-830 238
E-Mail: pressestelle.husum@polizei.landsh.de
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7409/2286726/pol-nf-toedlicher-spielunfall-des-10jaehrigen-sebastian-auf-amr...

http://www.rsh.de/2204340/Meldungen/Polizeimeldung/2286726/Informieren.html


melden

Wo ist Sebastian?

10.07.2012 um 23:23
@Rona64

Ich nehme es nicht böse auf ;-)

Ich dachte nur, da ich das noch nicht so gehört habe vorher, setze ich dies hier rein.

Habe den link usw aber noch rausgesucht und auch hier eingestellt :-)

Was da dran ist weiß ich aber natürlich auch nicht.


melden
Anzeige
Drossel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

11.07.2012 um 00:34
Paar Fragen (Zweifel) habe ich noch:

Gibt es eine wissenschaftlich fundierte Untersuchungsmethode, mit der man feststellen kann, ob jemand vor seinem Erstickungstod "in kürzester Zeit das Bewusstsein" verloren hat? (Für mich klingt's nach Beschwichtigung, aber vielleicht weiß ein Anästhesist da mehr.)

Warum wurde früher auch offiziell von einer Fundtiefe der Kinderleiche von 1,50 m geredet, jetzt aber nur noch von einem Meter? (Für mich wird alles ein bisschen "plausibler" gemacht, als es vielleicht tatsächlich ist.)

Ob nun 1,50 oder 1,00 Meter - rundherum soll ja auch noch ein Sandwall gelegen haben. Ein Zehnjähriger soll da alleine reingesprungen sein, um mit den Händen weiterzubuddeln? - Dass er da nicht wieder alleine rauskommt, weiß er mit Sicherheit auch vorher.

Aber der Fall ist "geklärt", "die Akten geschlossen", und alles ist "plausibel".

Die Feriensaison kann weitergehen.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden