weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 16:37
Hallo alle miteinander.

Ich finde den Satz dieses Au-Pair-Mädchens ziemlich markant: "Ich bin froh, dass sie noch bekommt, was sie verdient."
Das klingt so absolut, so endgültig.

Ich kenne nur den Spruch: "Jeder bekommt, was er verdient" aber dass sich jemand so sicher zu sein scheint ist dann doch ziemlich ungewöhnlich...

Schade, dass man über das Verhältnis von Frau B. und ihr kaum etwas weiss. Nur, dass es eben ab und an zu Konflikten kam.


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:22
@Kältezeit
Und wie das Verhältnis des Ehemannes zu dieser Austauschschülerin war? So was kann ja auch eine Ehe strapazieren. Da wäre ein Auftragstäter gar nicht nötig, zumal man sich ja so sicher war 'dass sie noch bekommt, was sie verdient'.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:23
@hubertzle
Ich denke,der Ehemann hat nichts mit dem Mord zu tun.Wenn er etwas damit zu tun hätte,würde er nicht in eine solche Sendung freiwillig gehen.Er macht auf mich auch nicht wirklich einen kalten Eindruck.Er war auch sehr vorsichtig mit seinen Äußerungen auf evtl.andere Täter.Wahrscheinlich hatte Frau Bittner wirklich ein Geheimnis,was sie für sich behielt.Ich muss bei diesem Fall auch an Nelli Graf denken.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:25
@hubertzle
Vielleicht weiß die AT Schülerin mehr,als sie zugibt.Hört sich ganz so an.


melden

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:27
Dieser Satz dieses Au-Pair-Mädchens gibt allerdings zu denken....da gibt es auch die eine oder andere, die schon die Nähe zu ihres Arbeitgebers gesucht haben, aber in diesem Fall muss das
nicht heißen....
Ich mache mir auch Gedanken, dass SB schrieb, sie habe einen Fehler gemacht , dass klingt so, als ob sie sich tatsächlich eine Schulter gesucht hatte, aber es die falsche war... sie mit der Zeit bemerkte, dass dieser Mann doch nicht da richtige war für sie, sie aber nicht mehr los lassen wollte und gestalkt wurde....

Weshalb nahm sie desöfteren das Taxi und war so abgeschlagen, fühlte sich sogar "wertlos", wie es die Taxifahrerin beschrieb ? Wurde sie verfolgt, weil er ihr Fahrzeug kannte ?

Ihre ganze Wesensänderung könnte doch damit zu tun gehabt haben.....

Es scheint so, als ob der "Besucher" von der Möbellieferung gar nichts wusste und auch kein Interesse am Geld hatte.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:31
@minu16
Ja, der Fall Nelli Graf. Da war die Auftragstätertheorie tabu, hier nicht, komisch.

Er will erwirken, dass man ihn in Ruhe lässt, so kommt das bei mir rüber. Und von diesem Versuch haben wir gestern nur den 'Rest' gesehen, denn sein Anwalt war nicht da, sowie die Ermittler, nur er. Und wie er aussieht, weiss jetzt auch jeder. Also was soll jetzt passieren? Es geht weiter und wir haben jetzt auch mehr Grundlage zum Diskutieren. Das mit dem kalten Eindruck...Herr Paulus kam charmant rüber...heisst nichts. Es setzen sich noch andere in Vermisstensendungen, die sich als (nun nicht mehr dringend) tatverdächtig herausstellen. Vielleicht könnte man da mal eine Sendung einrichten?(Scherz).


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:42
@bellady
Das mit dem 'Fehler': das Opfer hat über diesen Brief mit ihrem Mann VERSUCHT zu kommunizieren, an ihn ranzukommen. Der hat anscheinend die Kommunikation verweigert, sodaß sie schon schreiben musste. Sie hatte also ein Interesse an ihm. Er IMPLIZIERT jetzt, dass sie sich eine Schulter hat suchen können und verschiebt dadurch den Fokus weg von seiner EHe auf ein MÖGLICHES Verhältnis seiner FRau und den dazugehörigen Partner. Ist doch nicht neu sowas!

Was bleibt ist dieser Brief, der Eheprobleme widerspiegelt. Ein aupair-Mädchen, dass stinkesauer auf das Opfer war. Und Taxifahrten, auf denen sie bedrückt und runter war.

@bellady
zum stalken: hilft da wirklich ein Taxi? Dem kann man auch hinterherfahren.

wenn man ein Verhältnis hat, denke ich, wäre ein Taxi gut, wenn das eigene Auto nicht vor der Türe des Geliebten erkannt werden soll.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:43
hubertzle schrieb:Das mit dem kalten Eindruck...Herr Paulus kam charmant rüber...heisst nichts. Es setzen sich noch andere in Vermisstensendungen, die sich als (nun nicht mehr dringend) tatverdächtig herausstellen. Vielleicht könnte man da mal eine Sendung einrichten?(Scherz).
Das wäre eine Daily Soap drin....um alle unter zu bekommen...
Vom netten, berührten, warmherzigen oder charmanten Eindruck darf man sich nicht täuschen lassen, da bestätigt sich oft genug das Gegenteil.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:43
@hubertzle
Ob der Fall Baumer jemals geklärt wird? Hier mal ein Bericht ,wie viele Morde ungeklärt bleiben.

http://www.stern.de/panorama/statistik-des-bka-zahl-der-ungeklaerten-toetungsdelikte-steigt-1857728.html


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:45
@minu16
Ich hoffe doch!!!

Mein Bauchgefühl ist, da haben 2 gemeinsame Sache gemacht.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:48
@hubertzle
Das Auto kann man auch 2 Strassen weiter parken,sollte sie einen Geliebten gehabt haben.Warum sollte sie so viel Geld für ein Taxi ausgeben.So würde ich das machen,ich bin auch sparsam und würde nie mit einem Taxi fahren ....eher laufe ich!! :) Sie hätte aber auch mit dem Bus fahren können.Warum also ein Taxi??


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:49
@hubertzle
Bei Baumer? Ja...Der Reiterhof


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:53
@minu16
Die 2 gemeinsamen kann ich mir in DIESEM Fall vorstellen, über den Fall Baumer darf man ja nicht mal nachdenken...

Das mit dem Autoparken sehe ich wie Du, könnte man auch weiter wegparken. Aber was ist, wenn Parkplätze knapp sind, wie oft in Innenstadtbereichen? Vielleicht war sie auch beim Anwalt?


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:56
Merkwürdig, dass man noch nicht herausgefunden hat, was der Grund für die Taxifahrten war.

Ich verstehe auch, dass man gegen den Ehemann ermittelt, schon aus statistischer Wahrscheinlichkeit heraus, und ich kann mir auch vorstellen, dass die Polizei Zeugen durch Anspielungen was rauslocken will. Klar ist aber auch, dass dies das Leben des Ehemanns zerstört und sich dadurch viele abwenden und misstrauisch werden.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:57
@minu16
@hubertzle

Hatte die Ehefrau denn ein eigenes Auto zum Parken (oder auch Fahren ;) )?


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:57
viele Rätsel auf. So soll die Frau mehrere Monate bis kurz vor ihrem gewaltsamen Tod Taxifahrten in die Stadt und zurück unternommen haben. Auf dem Rückweg soll sie sich jeweils nicht zu Hause, sondern etwa 200 Meter entfernt absetzen gelassen haben. Eine Taxifahrerin bestätigte eine solche Fahrt am Tag vor dem Mord an Sabine Bittner.


So oft beim Anwalt??Kann ich mir nicht vorstellen.

Darüber hinaus gibt es weitere Spuren, die die Polizei verfolgt hat. So haben Zeugen Wochen vor der Tat auffällige Fahrzeuge in der Nähe des Hauses der Bittners beobachtet. Vor und nach der Tatzeit will eine Zeugin außerdem einen Radfahrer auf der Wiese hinter dem Wohnhaus von Sabine und Frank Bittner beobachtet haben, der sich zum einen auffällig verhalten habe, zum anderen durch eine zugezogene Kapuze vermummt gewesen sein soll. Ein weiterer Aspekt der Geschichte:

Diese Spur gibt es auch noch!!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:58
Nur weil scheinbar Eheprobleme vorhanden waren, ist der werte Herr noch längst kein Mörder.
Fakt ist: er war zur Tatzeit auf der Arbeit. Natürlich hätte er jemanden anheuern können. Klingt mir momentan, ohne stichhaltige Beweise, aber doch zu James-Bond-mäßig.

Ich tippe eher auf eine unglücklich ausgegangene Liebschaft mit einem anderen Mann (Taxifahrten). Scheinbar wollte sie sich von ihrem Mann, trotz Eheproblemen, nicht trennen. Da wäre ein Motiv.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 17:59
Claudiaa schrieb:Vor und nach der Tatzeit will eine Zeugin außerdem einen Radfahrer auf der Wiese hinter dem Wohnhaus von Sabine und Frank Bittner beobachtet haben, der sich zum einen auffällig verhalten habe, zum anderen durch eine zugezogene Kapuze vermummt gewesen sein soll
Heinis mit Kapuze auf gibt's viele. Furchtbar böse Menschen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 18:03
@z3001x
Und aufmerksame Nachbar wohl auch, was ja nicht schlechtes ist.

Gut Anwalt ist als Erklärung raus.
Man sieht sie also an ihrer Heimatadresse in ein Taxi steigen und das des öffteren. In der Stadt hat sie sich dann wohl ein Taxi so genommen, dass diese Fahrten nachweissbar sind, aber nicht wo sie vor der Fahrt war. Entweder wollte sie diesen Ort verbergen, oder es liegt in der Nähe dieses besuchten Ortes sowieso ein Taxistand.


melden
Anzeige
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.12.2013 um 18:04
@z3001x
.....aber nicht auf der Wiese hinter Bittners Haus. :)


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden