weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mord, Lea-sophie

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

23.12.2012 um 20:15
Das schlimme ist: es gibt mittlerweile so viele Hilfseinrichtungen, die froh drum wären, die Kinder lieber aufzunehmen, als sie ihrem Schicksal zu überlassen. Das Problem ist nur: genau diese Hilfseinrichtungen erreichen solche Leute nicht und werden es wohl nie tun. Ansonsten hätten sie wohl auch den Weg zum Frauenarzt gefunden und sich die Pille verschreiben lassen, aber selbst dazu hat´s nicht einmal gereicht.

Mir tun meine harten Worte selber leid, aber ich reagiere ganz allergisch auf Gewaltdelikte gegen Kinder.
Kein Mensch kann etwas für die soziale Situation, in die er hineingeboren wurde, aber wenn deswegen jeder so fahrlässig mit seiner Verantwortung umgehen würde oder zum Mörder werden würde, hätte unser Land ein riesengroßes Problem.


melden
Anzeige

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 08:59
Man könnte folgendes machen .Alle Kinder bekommen bei der Geburt einen Impfpass . Die darin vorgegebenen Behandlungen und Impfungen etc. müssten verpflichtend sein . Da heisst im realen Leben das Eltern mit ihren Kindern regelmässig zum Arzt müssen ! Wird dem nicht nachgekommen ist der Arzt verpflichtet umgehend geeignete Stellen zu informieren .Kontrollieren lassen sich die Fälligkeiten der Arzttermine mit einem einfachen Erinnerungsprogramm des Computers .Sicherlich kann es vorkommen den ein oder anderen Termin nicht wahrnehmen zu können - aber da ist man verpflichtet sich zu melden . Diese Idee wird leider nicht tausenden Kindern das Leben retten - aber es setzt solche Rabeneltern in Zugzwang . Jeder Hundebesitzer einer gefährlichen Rasse muss einen Wesenstest machen - vielleicht sollte man in eine solche Richtung denken


wannenwichtel


melden
nevs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 09:19
@wannenwichtel

Es gibt doch diese U1- ich meine U9. Da achtet die Krankenkasse drauf das Diese eingehalten werden. Evtl. ist das zu wenig und vieleicht sollte das vom Jungendamt überwacht werden. Einfach nur schrecklich das solche Sachen passieren, es treibt mir sofort die Tränen in die Augen.


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 09:31
@nevs

Meine Frau und ich haben selber 4 Kinder großgezogen und hobbymässig bin ich viel miz Kindern und Jugendlichen zusammen (Pfadfinder) . Es ist für mich nicht nahvollziehbar wie man einem Kind soetwas antuen kann , Kinder sind unser höchstes Gut und es sollte Ziel eines jeden sein dieses Gut zu schützen und zu achten . Bei solchen Meldungen verschlägt es mir die normale Denkweise und was sich dann in meiner Phantasie abspielt solche Leute zu strafen , lässt mich vor mir selber schaudern


wannenwichtel


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 09:35
@nevs
Die U1 wird aber auch nur gemacht, weil man sich da noch im Krankenhaus befindet und diese direkt nach der Geburt durchgeführt wird, außerdem wird die U9 erst am 3. Lebensjahr gemacht!
Da ist es für viele zu spät.

@wannenwichtel
Recht hast du, aber es wäre verkehrt Menschen zum Impfen zu zwingen, denn es hat vor und Nachteile.
Außerdem Wette ich gibt es Eltern, die dann 2-3 Tage vorher "ganz lieb" zu ihren Kindern sind, damit nichts raus kommt oder man nichts sieht?! Im Endeffekt sollten die ersten 3-5 Jahre Kinder regelmäßig kontrolliert werden, z.B. Vierteljährlich, immerhin besser als in Riesen Abständen!


melden
nevs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 09:39
@LittleDarky
Ich schrieb ja U1- U9. Da sind also noch 7 Untersuchungen in den ersten 3 Jahren dazwischen. Und das es evtl. zu wenig ist......


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 11:39
Also verpflichtende Impfungen gehen ja mal gar nicht!

Die Us sind ja mittlerweile in so ziemlich allen Bundsländern überwacht. Zumindest bis zur U6 meine ich. Geht man nicht hin, bekommt man ein Schreiben einer überwachenden Stelle. Geht man dann immer noch nicht, kommt das Jugendamt.

Ich bin aber der Meinung das die verpflichtenden Us solche Unglücke auch nicht verhindern. Ich denke die Kleine war so ja nicht vernachlässigt und selbst wenn die morgens noch bei einer U gewesen wären, hätte der Freund der Mutter nachmittags immer noch zuschlagen können.

So schlimm das auch ist, man wird sowas nicht verhindern können. Und unsereinem bleibt nur, Augen und Ohren offen halten und nicht davor scheuen das Jugendamt selbst zu informieren, wenn man meint irgendwo wird ein Kind nicht gut behandelt.

edit: die U9 wird mit 6 gemacht.


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 11:52
Die U-Untersuchungen sind Pflicht!
Die Eltern werden einmal von der Krankenkasse angeschrieben und auch vom Landesamt für soziale Dienste. In dem Brief vom Landesamt befindet sich eine Karte die vom Kinderarzt ausgefüllt und an das Landesamt zurück geschickt werden muss.


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 14:49
Leider gibt es aber auch spezielle Ärzte, zu denen man auch mit misshandelten und missbrauchten Kindern gehen kann, die dann - natürlich gegen Bares - die "U"s machen, ohne was zu melden. Zumindest in KiPo-Organisationen sind diese Ärzte involviert und bekannt.


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 17:19
@diegraefin


Nicht ernsthaft??? :O
Unglaublich!!! Wie kann man für ein paar umwerte Euro, so auf ein kinderleben scheißen???


melden
MissAwesome
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

24.12.2012 um 17:21
@LittleDarky

Nicht jeder Mensch ist halt "gut" und manche sind halt geldgeil und würden bestimmt so einiges für das Geld tun, wieso dann nicht einfach irgendetwas fälschen?


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 01:42
Sry miss..... Kann es aber einfach nicht fassen und das ist meine Meinung und glaub mir ich wird gern mehr schreiben aber dann hab ich hier die rasterfandung vor der Tür


melden
MissAwesome
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 01:43
@matten

Ich weiß was du meinst. Für mich ist es auch das Allerletzte, einen süßen kleinen Engel dermaßen aus dem Leben zu reissen..


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 01:47
Ich hab keine Ahnung warum aber ich muss da morgen mit meiner Tochter hinfahren und eine Fahne hissen das sind wir ihr schuldig
Schlaf gut


melden
MissAwesome
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 01:49
@matten

Schlaf du auch gut.


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 15:56
Warum wurden meine Beiträge gelöscht ist ja lächerlich


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

25.12.2012 um 15:59
Ich darf Adolf Hitler Parodieren aber muschi und Embryo nicht schreiben


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

26.12.2012 um 11:53
Meine sind auch gelöscht worden @matten


melden

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

26.12.2012 um 17:02
Oh sehe jetzt erst dass es den Thread gibt.

Das ganze ist leider keine 5 Minuten von mir weg geschehen.

Den Typen hab Ich sogar ab und mal hier herumlaufen gesehen.... unfassbar das ganze.
Der ganze Stadtteil ist mehr als betroffen und es werden immer mehr Kerzen an der Kirche abgestellt.
Schlimm ist nur, dass sich hier tatsächlich sowas wie ein Mob "gegen" die Familie des Täters bildet, was ich auch für unfassbar halte.


melden
Anzeige

Vermisste Lea-Sophie (2) ist tot

26.12.2012 um 17:10
LittleDarky schrieb:@diegraefin


Nicht ernsthaft??? :O
Unglaublich!!! Wie kann man für ein paar umwerte Euro, so auf ein kinderleben scheißen???
Ja ich wurde da auch belehrt in einem Kinderschutzforum, wo ich ab und zu mitschreibe, dass ich da eine etwa naive Denke hatte vorher, von wegen, Zwangs-Untersuchungen werden es schon richten. Gerade durch das WWW sind leider auch DIESE Kreise entsprechend vernetzt, und denen gehören durch alle Schichten und Berufssparten eben die Gesinnungsgenossen an, die sich dann auch gegenseitig "helfen", um ihr Treiben ungestört und unentdeckt weiter ausüben zu können. Es ist einfach nur zum Kotzen, wenn man drüber nachdenkt!

Und auch einer kleinen Lea-Sophie hätte so eine Zwangsuntersuchung nicht helfen können, denn an diesem Fall sieht man ja, wie schnell sowas gehen kann, die Mutter war ja erst 2 Monate mit dem Kerl zusammen. In der BILD stand, dass sie bis vor 3 Monaten noch mit einem 32jährigen zusammen war, der Lea-Sophie wie ein leiblicher Vater behandelt und geliebt hat, der Mann hat wohl auch stundenlang bei der Suche geholfen und war fix und fertig (schrieb in seinem Facebook Blog "Sie ist immer noch weg! Ich kann nicht mehr!!", als sie noch vermisst wurde)... Und dann in 2 Monaten sowas, nur weil die Mutter sich mit einem Irren eingelassen hat (sorry, aber wer so ausrastet und das an einem Kleinkind auslässt, ist für mich komplett geistesgestört, bei dem haben alle Mechanismen sozialer und emotionaler Natur völlig ausgesetzt), und sich wahrscheinlich nicht traute, sich von ihm zu trennen! Wenn einer das mit einem meiner Kinder gemacht hätte, könnte ich noch so viel Angst vor dem haben, aber irgendwann muss auch so einer schlafen gehen, und spätestes DANN wüsste ich, was ich zu tun habe!


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden