weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

1.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst
Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Closed.

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

18.02.2013 um 14:57
Hallo zusammen!
Ich habe heute morgen im Radio gehört, dass ein junger Koch von der MS Bremerhaven vermisst wird.
Donnerstag abend hat er sich bei seiner Frau gemeldet, dass er jetzt auf dem Weg nach Hause sei.
Er kam nie dort an.
Seine Frau rief am Freitag morgen auf dem Schiff an, die anderen Matrosen haben das ganze Schiff auf den Kopf gestellt-nix!
Es gibt kein Lebenszeichen von dem jungen Mann..

Ich wollte eben mal bei Google nach schauen, aber dort finde ich auch nix.

Hat jemand vielleicht was gehört?


melden
Anzeige

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

18.02.2013 um 16:21
Das ist ein Missverständnis.

Der gesuchte stammt aus Wilhelmshaven und hat nicht auf der MS Bremerhaven gearbeitet, sondern auf einer Fregatte im Marinestützpunkt. Dort hat er bis ca. Freitag früh 2 Uhr in der Nacht wegen einer Abschiedsfeier eines Kollegens gearbeitet. Gegen 2 Uhr informierte er dann seine Frau, dass er sich nun auf den Weg nach Hause machen würde. Da kam er bis heute nicht an, zwei Kilometer wären das zu Fuß gewesen. Vom Marinegelände runter ist die Gegend eigentlich eher ruhig - aber das kommt auch auf den Ausgang an, den er genommen hat.

Hier in Wilhelmshaven wird schon allerhand nach ihm gesucht mit Hunden, Tauchern und Gruppen. Aber man hat bisher keine Spur. Es ist auch noch nicht gesichert, ob er das Marinearsenal überhaupt verlassen hat. Momentan wird auf dem Marinegelände mit Tauchern, Gruppen und Hunden nach ihm gesucht - auch außerhalb des Geländes suchen Personen nach ihm.

Hubschrauber konnten zur Suche noch nicht genutzt werden, da es hier sehr neblig war die letzen Tage. Taucher können auch erst seit heute genutzt werden, da die Strömung die letzten Tage stark war. Es wurde allerdings mit Booten und Wärmebildkameras gesucht - ohne Erfolg.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

18.02.2013 um 21:02
http://www.facebook.com/pages/Vermisst-Sebastian-Bensberg/343277595777813


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 18:57
Heute wurden offensichtlich Hubschrauber eingesetzt. Ich wüßte nun nicht, warum diese sonst die ganze Zeit hätten fliegen sollen.

@df91
Weißt Du genau wo die Fregatte liegt? Wir haben heute schon ein bisschen rumspekuliert und festgestellt das es sehr viele Möglichkeiten gibt irgendwo langzugehen oder ähnliches. Wir sind nun von der Ostmole ausgegangen die ja hinten bei der 4. Einfahrt ist. Da gibt es zum einen die große Hauptwache durch die er hindurchgehen konnte dann wäre er dem Wachpersonal aufgefallen oder aber er hat eine der kleineren Nebenwachen benutzt. Diese sind nicht besetzt aber zeichnen alles auf. Irgendwo bei Facebook wurde geschrieben, das sein Handy in Schleusennähe geortet wurde. Wenn er da entlanggelaufen ist, dann hat er zig Möglichkeiten das Gelände zu verlassen.

Ein Taxifahrer hier aus WHV hat auch eine Beobachtung gemacht die ziemlich wichtig ist. Er hat in der fraglichen Nacht eine Person aus dem Tor treten sehen die von der Statur her Sebastian hätte sein können. Die Uhrzeit könnte so auch passen und die Person sollte Richtung Heppens gelaufen sein.

Die Frage ist ja auch was genau seine Vorstellungen waren. Wollte er tatsächlich nach Hause, wollte er untertauchen, ist ihm etwas zugestoßen, oder wurde dafür gesorgt das ihm etwas passiert?

Ich kenne ihn nicht persönlich, er wohnt zwar nur eine Straße weiter als ich aber gesehen habe ich ihn nie. Zumindest nicht bewusst. Man weiß ja auch nicht wie sein Verhältnis zu seiner Frau und seinem Kind tatsächlich war. Man kennt ja nun nur die Seite der Frau/Familie. Da die Familie aber von außerhalb kommt muss sie auch nicht zwangsläufig wissen wie es "hinter der Kulisse" ausschaut.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 20:00
@Bauzi
Den genauen Fregattenstandort kenne ich leider auch nicht.
Edit: Ich bekam gerade Info, dass die Fregatte an der Ostmole lag.

Da er aber Richtung Müllerstraße musste, vermute ich, dass er den Marinestützpunkt Richtung Ölhafendamm verlassen hat - wenn er den Stützpunkt denn überhaupt noch verlassen hat. Richtung Ostmole macht keinen Sinn, da die KW-Brücke und noch viel mehr die Jadeallee einen viel zu großen Umweg bedeuten würden. Außerdem wird immer gesagt, dass der Heimweg nur etwa zwei Kilometer lang ist - da passt das gut mit dem Ausgang Richtung Ölhafendamm.

Gerade im NDR wurde berichtet, dass Mantrailer eingesetzt wurden, aber auch sie keine Spuren gefunden hätten.

Wenn der Taxifahrer tatsächlich Sebastian B. gesehen hat, dann wundert es mich, dass die Mantrailer nicht auf die Fährte angeschlagen sind. Auch die Kameras sahen ja nichts. Sein Handy wurde nahe des Hafenbeckens geortet.

Die Familie streitet vehement ab, dass er abgetaucht ist. Aber sagt das nicht jeder über seine Familie?


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 20:09
Weiss man denn schon, ob er vielleicht Stress auf der Arbeit hatte? Oder mit seiner Familie? Wenn ihm irgendwas passiert ist, dann könnte er ja mit dem Handy versucht haben, einen Hinweis zu geben. Sind denn noch andere Sachen von ihm gefunden worden? Oder ist bekannt, ob fremde Personen auf dem Marinegelände gesehen wurden?


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 20:15
Gerüchten zufolge hatte er Schulden bei einigen Deckskameraden. Mit der Familie scheint laut der Facebookseite alles in Ordnung zu sein. Ein Großteil der Familien stammt wohl auch aus Süddeutschland.

Wenn er jetzt aber tatsächlich von der Ostmole kam, dann musste er über die große Schleuse rüber, vielleicht war die glatt und er rutschte ins Wasser? Aber das passt dann wiederum nicht mit der Sichtung des Taxifahrers zusammen.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 20:35
@df91
Ostmole wusste ich. Ich weiß nur nicht genau welches die Ostmole ist. Ob das die ist, die an der 4. Einfahrt ist. Passen würde es dann...aber welche Höhe in der Müllerstraße wohnt er? Wenn man von den 2 Kilometern ausgeht müsster er ja recht nah am Mühlenweg wohnen. Denn dann braucht er ja nur den Ölhafendamm ablaufen und dann einbiegen. Je nachdem obs die Ostmole liegt wo ich meine, könte er ja auch über eine Nebenwacheund dann diesen langen Fahrad-/Fußweg hinter dem Hagebaumarkt laufen und dann über den Bismarckplatz in die Müllerstraße gehen. Klar würde keine Familie ihren Angehörigen zutrauen das er abtaucht. Aber ich denke auch dieses muss man in Betracht ziehen. Ein junger Mann, 24 Jahre alt verheiratet und ein Kind kann sich auch überfordert fühlen und "ausbrechen" wollen. Mit den Mantrailern ist es richtig, das die normalerweise hätten anschlagen müssen.

@catwoman1974
Soweit überall beschrieben wird, soll er weder Stress oder Streit mit seiner Familie haben und auch ein ganz lieber fürsorglicher Ehemann sein. So habe ich es von seiner Cousine gehört mit der ich bei Facebook geschrieben habe. Normal haben "fremde" Personen keinen Zutritt auf das Gelände. Die Leute die da arbeiten haben eine Chipkarte mit der sie sich anmelden und fremde Personen müssen sich mit ihrem Personalausweis anmelden und werden auch notiert zu wem sie gehen. Also ist es möglich diese zu überprüfen.

Meine Mama ist der Meinung das er abgetaucht ist. Ich habe irgendwie das Gefühl das ihm was zugestoßen ist. Ich weiß nicht warum und ich kann es auch nicht erklären aber entweder ist er ins Meer/HAfenbecken gefallen oder es ist ihm außerhalb des Geländes etwas zugestoßen. Hoffen tu ich dieses aber selbstverständlich nicht.

Bei Sat1 regional gab es einen Bericht im Fernsehen. Daraus geht hervor, das es fraglich ist das er das Gelände verlassen hat, da er nicht auf den Videoaufzeichnungen zu sehen ist. Dennoch ist es möglich das er als Beifahrer das Gelände verlassen hat. Angenommen er wollte wirklich untertauchen, vielleicht hatte er dann einen Helfer mit dem er gefahren ist. Sich im richtigen Moment ducken um so nicht auf den Aufzeichnungen zu erscheinen. Im Endeffekt gibts so viele verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht hat er eine andere Frau kennen gelernt und wollte so aus der Ehe hinaus oder ihm war das zu viel Verantwortung und er macht sich aus dem Staub. Dann sollte die Fregatte bald wieder auslaufen. Vielleicht wollte er auch nicht wieder weg und wollte sich so davor "drücken". Aber dann hätte man sich ja auch krank schreiben lassen können. Irgendjemand schrieb bei Facebook das er Geldschulden bei Kameraden hatte. Ich mag so etwas eigentlich nicht breit treten, weil ich zum einen nicht weiß obs wahr ist und zum anderen geht es eigentlich niemanden was an. Aber vielleicht waren die Geldschulden so hoch das er sich so vor der Rückzahlung schützt oder aber sie waren so hoch und man hat ihm etwas angetan. Dann wäre es auch leicht ihn im Auto mitzunehmen. Man kann ihn ja auf die Rückbank setzen oder falls was schlimmeres passiert ist in den Kofferraum legen (entschuldigt bitte diese Vermutung...möglich wäre alles und ich versuche auch nur zu überlegen was da alles passiert sein kann). Aber sei es drum. Das sind alles wilde Spekulationen. Es wurde berichtet das die Polizei nun auch gestern das Gelände innerhalb des Stützpunktes kontrollieren wollte. Herausgekommen ist dabei offensichtlich auch nichts.

Nun habe ich nur noch den einen Gedanken, das er entweder das Gelände nicht verlassen hat (wegen den fehlenden Aufzeichnungen) oder in einem Auto mitgenommen wurde.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 20:37
Der Taxifahrer kann sich ja auch geiirt haben. Er hat ja nicht gesagt das er es 100% ist sondern nur, das es von der Zeit und der Statur passen könnte. An das Hefenbecken muss ich auch die ganze Zeit denken. Ich wünsche es der Familie nicht. So etwas wünscht man niemandem. Aber ich sag ja ich habe die ganze ZEit schon so ein komisches Gefühl. Ich hoffe echt das er noch lebt und nur abgetaucht ist aus welchen Gründen auch immer.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 21:23
@Bauzi
Ostmole ist die Mole die hinter großen Schleuse liegt.
Bei Google Maps sieht man gut, wo sie ist.

Wenn die Brandenburg an der Ostmole steht, dann befindet sie sich ja im Marinestützpunkt. Hagebaumarkt liegt am Ausgang vom Marinearsenal, also sollte der Weg hinter Hagebaumarkt direkt am Marinearsenal ausscheiden.

Ich finde auch, dass man das Abtauchen in Betracht ziehen sollte. Aber wenn er abtaucht, dann zu überhaupt keinem Kontakt mehr? Seine Familie reist quer durch Deutschland um ihn zu suchen. Und Probleme schien es da bisher keine zu geben.

Ich vermute ja fast, dass er auf der Schleuse ausgerutscht ist und ins Wasser gefallen ist. Er könnte ja vielleicht auf der Abschiedsfeier ein, zwei Bier zu viel getrunken haben. Gegen 5 Uhr wurde die Schleuse dann gestreut.

Ja, das ist auch so eine Sache. Ist der Taxifahrer sich hundertprozentig sicher, dass er es war?

Mein Gefühl sagt leider auch nichts Gutes.

Aber: bei Facebook hat er in den letzten 5 Stunden 7-8 neue Freunde bekommen. Möglicherweise haben diese aber auch nur die Einladung angenommen, weil sie von der aktuellen Situation mitbekommen haben.

Vorhin fuhr auch das THW in die Richtung.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

19.02.2013 um 21:44
Gut dann bin ich doch richtig mit der Ostmole. Der Weg hinter Hagebau sollte nicht unbedeingt ausscheiden. Denn wenn er nicht durch die Hauptwache sondern von einer Nebenwache her kommt dann liegt der Weg fast vor ihm.

Vielleicht ist es ihm noch zu unsicher sich bei jemanden zu melden oder aber er weiß nicht was für eine große Suchaktion seinetwegen gestartet wurde.

Ich sag ja ich befürchte auch das es so in etwas sein kann und er nun ins Wasser gefallen ist. Aber nur mal so als Frage, bin da nicht so bewandert. Müßte der Körper dann nicht oben schwimmen`?

Klar manche Leute sind ja so das sie erst überlegen ob sie jemanden annehmen und nun aufgrund der aktuellen Situation denken jupps den nehmen wir.

Also den Taxifahrer kenne ich tatsächlich persönlich. Das ist niemand, der sich mit irgendwas wichtig machen will und vor allem nichts sagt wenn er nicht gesehen hat. Seine Aussage war nur, das er in der NAcht und zu ungefähr der Uhrzeit jemanden gesehen hat der das Gelände verlassen hat und das dieser von der Statur her Sebastian gewesen sein kann. Aber 100% sicher das er es auch war ist er nicht.

Hmm ich finde es immer beunruhigend wenn das THW auch dabei ist...meistens haben sie dann was und fordern deren Hilfe an...mag ich mir nicht vorstellen.

Hab der Cousine bei Facebook nochmal eine NAchricht geschrieben bezüglich deren Suchaktionen bei denen ich aufgrund meines Kindes nicht dabei war. Ich habe sie gefragt welchem Heimweg er normalerweise nimmt und welche Strecken und Gebiete sie abgesucht haben. Dabei handelt es sich nur um das Gebiet außerhalb des Stützpunktes....rein darf ja keiner.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

20.02.2013 um 08:10
Von Seiten der Familie wurde nun gesagt, das die "Neu-Freunde" bei Facebook Personen sind die die Einladung von Sebastian nun angenommen haben. Laut Polizei würde es auch keine Bewegungen bei seinen Profilen geben. Bisher sind auch sonst keine Gegenstände von ihm gefunden worden. Soweit ich weiß ist nicht mal das Handy gefunden sondern lediglich geortet worden.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

20.02.2013 um 08:45
Nochmal zu Hagebau: Vom Marinestützpunkt von der Ostmole über Hagebau zurück zur Müllerstraße wäre ja ein riesiger Umweg, zumal das Marinearsenal da meines Wissens auch nicht genau anschließt.

Ich habe hier mal ein Bild gemacht:
A) ist die Ostmole, an der die Fregatte Brandenburg liegt
B) ist die Müllerstraße, das Ziel von Sebastian B.
C) ist Hagebau

m3MQtTe

Das Marinearsenal wird unten durch die Celler und Hildesheimer Straße abgeschlossen. Der Stützpunkt beginnt bei der Schleuse, da stehen ja auch einige Militärschiffe.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

20.02.2013 um 11:06
Hallo

Heute um 16 Uhr findet wieder ein treffen statt zum gemeinsamen suchen.

Lg


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

20.02.2013 um 17:03
@df91
Ja aber was ist, wenn er an den Schleusen vorbei ist und durch eine der Nebenwachen heraus ist. Dann würde er automatisch auf den Weg an HAgebau vorbeikommen. Wobei ja immer noch fraglich ist ob er das Gelände überhaupt verlassen hat, da die KAmeraauswertung ergeben haben soll das er das Gelände NICHT verlassen hat. Und wenn dann als Beifahrer. Aber dann müsste sich doch eben der Fahrer melden und sagen können das er Sebastian mitgenommen hat.

Wenn er das Gelände nicht verlassen hat, dann bleibt ja im Endeffekt nur noch der Fall ins offene Meer (wir hatten zum fraglichen Zeitpunkt Hochwasser) oder in die Schleusen.

Nun steht bei Facebook, das gestern bei einer geplanten Suchaktion wohl auch die Reporter der Wilhelmshavener Zeitung weg geschickt wurden. Ich frage mich nur warum man die Zeitung wegschickt wenn man jemanden so dringend sucht. Dann würde man doch eigentlich jede Hilfe in Anspruch nehmen oder sehe ich das so falsch?

@wolke75
warst du schon mal bei einer der Suchaktionen dabei? Ich schaffe es durch meinen kleinen Sohn leider nie. Mich würde mal interessieren welche Strecken abgesucht werden.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

20.02.2013 um 17:10
Hallo bauzi

nein, ich war bei keiner Suchaktion dabei. Kann ich auch nicht wegen Kindern und Arbeit.

Ja, Ich verstehe es auch absolut nicht warum Reporter weggeschickt wurden. Heute fragten ja auch einige bei Facebook nach. Aber sowas wird dann gleich gelöscht.

Hast das auch mitverfolgt?


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

21.02.2013 um 01:02
Hallo Wolke

ja das habe ich auch mitverfolgt. Ich meine das man Beiträge löscht die einen im Moment doch zu sehr verletzen kann ich noch ein wenig nachvollziehen. Aber dann Beiträge zu löschen wo anständige Fragen gestellt werden auf die man auch gewissermaßen Anspruch auf Beantwortung hat finde ich dann doch komisch. Wo wäre was dabei gewesen eine normale Begründung drunter zu schreiben?
Ich bin wirklich gespannt was dabei noch heraus kommt.


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

21.02.2013 um 20:39
Hallo :)

Ja bin auch mehr als gespannt wie das weitergeht. Echt merkwürdig die ganze Sache.
Bis jetzt gibt es ja nix neues.

Habe mir gerade den Bericht vom FRF angesehen. Weiß aber leider nicht wie ich das hier Posten kann.
Fand ich auch komisch.

Morgen ist er eine Woche spurlos verschwunden.
Ich verstehe nicht das die Maintrailer Hunde nichts gefunden haben.

Unverschämt finde ich einige Kommentare wo es heißt ... Niemand hat eine Ahnung wie es der Familie geht ... Ach nein ?! Vielleicht mal bei "Deutschland findet euch " schauen !


melden

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

21.02.2013 um 22:43
Ich bekomme immer mehr und mehr das Gefühl, das da irgendwas nicht stimmt. Erst hieß es bei Facebook sein HAndy und seine Geldbörse seien gefunden worden nur hätte die Polizei das nicht für interessant befunden. Dann wird das ganze wieder dementiert. Dann heißt es plötzlich, das man die gegend beim Palazzo absuchen sollte weil diese in der NAcht geöffnet hatte. Ja nun die HEM Tankstelle oder Aral hatte auch nachts offen. Soll man die Gegend da nun auch absuchen? Vor allem wäre die Aral und auch die HEM Tankstelle näher dran als das Palazzo. Ich bekomme einfach immer mehr und mehr das Gefühl, das da irgendwie nichts zusammenpasst. Ich sage ja nicht, das die Familie uns ihre allerkleinsten Geheimnisse beichten soll aber ein paar Infos mehr wären doch nicht verkehrt oder? Die schreiben immer nur teilt diese Aktion oder schreibt was für Kommentare sie nicht lesen wollen. Aber mal eben eine vernünftige Ansage mit das und das hat die Polizei untersucht und das und das wird folgen. Jeder ist bei den Suchaktionen dabei aber wenn man fragt was wurde nun definitiv abgesucht und welchen Weg nahm er normalerweise (sodass man vielleicht auch mal beim Spazierengehen mit Kind oder so die Augen offen halten kann) kann einem keiner ne Antwort geben. Habs zweimal in der Gruppe gefragt, aber keine Antwort bekommen...eine Frage wurde dann sogar gelöscht...daraufhin kam die zweite von mir. Aber wie gesagt was ist an so einer frage falsch? Ich habe nicht spekuliert oder ähnliches. Wirklich langsam mysteriös. Selbst wenn er nur einen Schritt vom Schiff gegangen und dann schon gefallen ist, hätten die Hunde ja zumindest diesen Schritt verfolgen können. Es hieß dann ja auch noch, das er gar nicht vom Shciff gegangen sein kann. Also muss er ja vom Schiff aus ins Wasser gefallen sein oder er ist noch auf dem Schiff...geht aber auch nicht dann hätten die Hunde ihn ja gefunden. Also bleibt nur vom Shciff ins Meer gefallen.


melden
Anzeige

Vermisster Koch aus Wilhelmshaven

21.02.2013 um 23:02
Hallo bauzi

Da stimmt etwas ganz gewaltig nicht.
Natürlich soll die Familie nicht alles Preisgeben von ihm. Aber es ist echt mager was man weiß. Ich finde es es ne Frechheit das ganz normale Fragen bezüglich seines verschwindens kommentarlos gelöscht werden.

Ich glaube es ist wirklich schwierig alles , und ich stelle mir auch vor wie die Familie sich fühlen muß.
Ich würde absolut auch nicht wollen das jede Kleinigkeit einer vermissten Person aus meiner Familie breitgetreten wird , keine Frage. Aber da waren halt auch ganz normale Fragen bei die sehr wichtig gewesen wären zu beantworten.

Klar manches ist echt unter aller Sau an Kommentaren, aber solche sind ja fast überall dabei die einfach nicht nachdenken.
Aber warum wird nicht mitgeteilt wo denn nun schon überall genau gesucht wurde?
Das würde doch auch schon helfen. So weiß man bescheid und kann dann andere Strecken absuchen.

Hast du den Bericht vom FRF gesehen?

lg


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden